Trastuzumab-Emtansin (Kadcyla)

  • Liebe Prinzessin von K

    am Seite 30-31 hier habe ich auch gefragt, ich habe morgen am 7. Zyklus und ständig erhöhte Leberwerte seit 2. Zyklus.

    Bei mir wars (letzte 4 Zyklen)

    GOT: 54 - 61 - 61 - (jetzt) 70

    GPT: 54 - 62 - 57 - (jetzt) 69

    Bilirubin steigt auch aber noch in Norm (laut Kadcyla Webseite, Bilirubin soll man auch mitmessen), gerade 0.6


    Von was ich verstanden habe, bis 100 (3 fach Normbereich) die Werte sind ok, dann soll man mit Ultraschall Leber schauen ob es Schaden nachweißt. Laut Chefarzt, ich zitiere "Ach die Werte sind überhaupt nicht schlimm, mit Antibiotikum würden sie auch so steigen"


    Wie sind deine Werte kurz vor Kadcyla gewesen?

    Meine werden nur einmal gemessen, 2 Tage vor Abgabe und nicht mehr.

  • Moin zusammen,


    ich hatte unter Kadcyla auch immer leicht erhöhte Leberwerte.


    Haarausfall war überhaupt kein Thema. Sind wunderbar gewachsen von vorher blank zu einem flotten Kurzhaarschnitt innerhalb von ca. 5-6 Monaten. Seit Januar bekomme ich (leider) Eribulin. Haare waren kurzfristig alle wieder weg ;( Was allerdings auch daran liegen kann, dass die Eribulin Dosis bei ca. 4 Gaben zu hoch berechnet wurde :cursing: Die Ärzte bestritten das natürlich.

    Nach Korrektur der Dosis wuchsen auch die Haare wieder (sieh an....) was hoffentlich nicht daran liegt, dass Eribulin nicht wirkt....


    Fazit: Im Vergleich Kadcyla und Eribulin bezüglich Nebenwirkungen aller Art kriegt Kadcyla eindeutig einen Daumen hoch! (Wenn man es denn vergleichen kann.....)


    Liebe Grüße allen!

  • T-DM1/Kadcyla mit oder ohne Antihormontherapie


    Liebe Mitstreiterinnen,


    ich bin echt müde und mürbe - die Unsicherheit und die Fragen nehmen kein Ende!!!


    ich bräuchte Eure Erfahrungen. Eine Ärztin hat mir gesagt, dass die Antihormontherapie erst nach der T-DM1-Zeit gestartet werden sollte, damit das Chemomittel die Zellen mit Hormonrezeptor auch erwischt. Unter Antihormonen wären sie verlangsamt oder würden "schlafen" - die Chemo braucht bekanntlich ja schnellwachsende Zellen.


    Wie ist das bei Euch? Welche Begründungen habt Ihr bekommen? Ich habe jetzt verschiedenste Aussagen und bin verunsichert.


    Liebe Grüße


    Die Prinzessin von K

  • Liebe Prinzessin von K ,

    dann würde ich mal fragen, ob diese Ärztin mit dem "Crosstalk"-Phänomen vertraut ist, welches als Konsequenz eigentlich einfordert, dass AHT und Antikörpertherapie gleichzeitig erfolgen sollen, um evtl. Resistenzmechanismen und evtl. sogar ein Antreiben der nicht attackierten Rezeptoren auszuschließen. Wenn man nur T-DM1 bekommt, kann der Tumor hormongetrieben (evtl. sogar verstärkt) weiter wachsen. Ich zitiere mal aus einem der vielen Artikel: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6918494/ (Anm.: Übersetzung der Seite in jedem Browser möglich)


    Liebe Grüße und alles Gute, Mitho

    Einmal editiert, zuletzt von Alice () aus folgendem Grund: Zitate stehen unter einem Copyrightschutz

  • Hallo Kadcyla sisters,


    hat jemand bitte für mich eine Idee was ich jetzt machen soll da meine GPT/GOT gerade 89 bzw. 93 ist und sehr nah an 3x Limit.


    Laut zertifizierte Brustzentrum Protokoll sagt: ab 100 Leberultraschall und falls alles gut aussieht, dann ohne Dosisreduktion weiter.


    Aber ich lese Protokoll pdf (seite 6) auf Kadcyla.com, offizielle Webseite. Da steht ab 100 muss man immer warten bis es sich erholt.


    Ich weiss nicht woher diese Unterschied kommt. Es macht mich immer Stress wenn ich solche Unstimmigkeiten sehe :-(

    Soll ich den Arzt eine E-mail schreiben? Fragen?


    Kennt jemand noch hier ihre Werte?


    Vielen Dank, viele Grüße

    Sarah

  • Vielen Dank Prinzessin von K

    EMA Dokument ist genau die gleiche, nur eben übersetzt. Gut zu wissen :-)

    Es erleichtert mich zu lesen dass 80% von alle Frauen in Katherina-Studie Grad 1 ( mehr als 3 fach die Oberschwelle) erreicht haben.


    Ich habe jetzt meinen Behandelten Arzt eine E-mail gesendet und gefragt warum Protokoll unterschiedlich sind.