Reha-/AHB-Antrag stellen wann und wo

  • Hallo Lina68

    ich kann noch empfehlen, so früh wie möglich anzufragen, insbesondere, wenn Du bestimmte Klinik/Zeiten im Blick hast. Wenn es erstmal eine Zusage gibt und sich dann was verschiebt, ist das einfacher, einen neuen Termin zu bekommen , wenn bereits alles ausgebucht ist - mit anderen AHB-Anfragen - wird es schwieriger. ;)

    Liebe Grüße

    Du musst Dir schon selbst Konfetti in Dein Leben pusten. 8) (visual statements)


    Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben. (Alexis Carrel)


    Wer ins kalte Wasser springt, taucht ein in ein Meer voller Möglichkeiten. (finnisches Sprichwort)

  • Hallo Lina68

    genau, immer schön positiv bleiben, und wenn Du gleich mehrere hast umso besser, da ist dann bestimmt was schönes dabei;)

    Liebe Grüße

    Du musst Dir schon selbst Konfetti in Dein Leben pusten. 8) (visual statements)


    Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben. (Alexis Carrel)


    Wer ins kalte Wasser springt, taucht ein in ein Meer voller Möglichkeiten. (finnisches Sprichwort)

  • Hallo liebe Foris,

    ich habe es nun geschafft, dass mein Onkologe sich nun endlich für meine AHB zuständig fühlt💪🏻.

    Gestern habe ich ihm das Formular G0260, G0600 und G0251 als Kopie übergeben, damit er es "einfacher" hat😉. Er möchte mir dann die ausgefüllten Bögen wieder per Post zukommen lassen.

    Ich selber habe den Antrag G0250 auch schon ausgefüllt.


    Da komme ich nun zu meiner Frage:

    Ich bin noch bis Ende Mai in der Tablettenchemo. Im Juni möchte ich dann die AHB starten.


    Wie lange geht es bei der Bearbeitung RV bis ich die Zusage habe?

    Wann müsste ich spätestens die Unterlagen einsenden?

    Habt ihr auch Arztbriefe dazu gelegt? Oder fordert die die RV an?


    Ich habe gestern diese Fragen einer MA der RV gestellt und bekam keine wirkliche hilfreiche Antwort🙈. Aussage der MA war: ich könnte erst den Antrag nach Ende der T-Chemo stellen.

    Das wäre aber erst Ende Mai/ Anfang Juni. Das ist doch zu spät, oder? Da ja die AHB spätestens nach 14 Tagen angetreten werden muss. Sind die MA der RV wirklich so schnell in der Bearbeitung?

    Zudem habe ich auch noch eine Wunschklinik: Bad Waldsee🤗

    Diese liegt zum Glück noch in dem 200km Radius.


    Wie sind da so eure Erfahrungen?


    Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen.


    LG Hanka

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das scheiß Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • Mein Antrag ging damals ungefähr in der Mitte der Bestrahlungszeit raus.

    Aber die Sekretärin in der Strahlenklinik hat das geregelt. Die hat in meiner Wunschklinik angerufen und ich hatte zwei Tage später meine Termine.

    NRW ist aber etwas anders. Da regelt das die ARGE sowohl für die RV und für die KK.


    Ich würde auf jeden Fall noch deutlich vor Ende der Tablettenchemo einreichen, Hanka .

    Sobald du die Unterlagen zusammen hast am besten.

  • Hallo liebe Foris,


    ich hatte mega das Dilämmer, dass mir niemand, ja wirklich niemand(Onkologe, behandelnde Ärzte, sozialer Dienst KH, Krankenkasse) wirklich sagen konnte, ob mir nach der ambulanten T-Chemo eine AHB oder eine Reha zusteht. Jeder "eierte" nur rum und verwies mich an eine andere Stelle, was die Zuständigkeit anging. Traurig aber war!:rolleyes:

    Dank einer lieben Freundin, die jahrelang mal bei der KK gearbeitet hat, habe ich letztes Wochenende endlich Licht ins Dunkel bekommen.

    Auf der Homepage der RV ist sehr gut verteckt ein Link mit einem "AHB-Indikationskatalog" in dem klipp und klar drin steht, wann die medizinischen Vorraussetzungen für eine AHB erfüllt sind.


    Diesen möchte ich euch hiermit nicht vorenthalten. Ich könnte mir vorstellen, dass es noch mehr hier gibt, die im "Regen" stehen gelassen werden.


    https://www.deutsche-rentenver…b_indikationskatalog.html


    Liebe Grüße

    Hanka

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das scheiß Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • ich habe meinen 2. Rehaantrag selbst in die Wege geleitet, habe nur das eine Formular bei meiner Gyn zum ausfüllen abgegeben. Hatte mir den Antrag selbst in der RV geholt

    Liebe Amy48 ,


    welche Formulare hast du eingereicht? Die Dame von der Rentenversicherung hat mir glaube ich falsche Nummern gegeben...

    Auf deren Seite habe ich verschiedene Formularpakete gefunden.

    https://www.deutsche-rentenver…tellung_node.html?https=1

    Ich schulde meinen Träumen noch Leben und meinem Leben Träume!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von IBru ()

  • Liebe IBru ,

    ich hatte das hier schon mal geschrieben und kopiere das nochmal hier rein, was man alles braucht.

    Für den Antrag brauchst Du: G0100-dort nicht vergessen die KK abstempeln und unterschreiben zu lassen, G0115, G0110, G0120-KK, Formular für ärztlichen Befundsbericht ( hat keine Nr.) und G0600 ärztliche Honorarabrechnung. Dann gibt es noch das Formular zur Zuzahlungsbefreiung ( was auch viele nicht wissen) G0160 und G0161 das kann man aber später wegschicken. Und die Bestätigung zur Reha und reisefähigkeit braucht die Klinik 14 Tage vor Rehabehin.

    L.g.von Amy48

  • Hallo Ihr lieben,

    ich bin jetzt in der zweiten Woche der Bestrahlung und habe gestern mal nachgefragt, wie es mit dem Antrag für die AHB steht. Die Arzthelferin der Strahlenpraxis meinte, ich müsste zum Krebsberatungsdienst und mein behandelndes Brustzentrum würde den Antrag stellen.

    Das habe ich ja noch nie gehört.

    Haben dann in meiner Wunschklinik angerufen. Leider reservieren sie keine AHB-Plätze. Dann habe ich bei der Arge-Bochum angerufen. Dort hatte ich ein wirklich freundliche Beratung.

    Die Strahlenpraxis muss den Antrag stellen und zur Krebsberatung müsse ich nicht, wo für denn auch, meinte man. War von Euch jemand bei der Krebsberatung?

    Man hat mir geraten, meinem Antrag ein paar Zeilen beizulegen, warum ich genau in die Klinik möchte. Zusätzlich habe ich den Ausdruck-Wahlrecht-Wunschklink beigefügt. Den habe ich im Netz gefunden.

    Hatte dann alles ausgefüllt und heute morgen vor der Bestrahlung in der Praxis abgeben. Habe ganz freundlich gesagt, sie müssen hier doch den Antrag für mich stellen und zur Krebsberatung gehe ich nicht. Die Dame hat mich vielleicht angeschaut. ;)

    Nun bin ich gespannt, wie und wann es weiter geht. Schickt die Strahlenpraxis den Antrag raus? Muss ich den vorher unterschreiben oder reicht die Unterschrift , auf dem Begleitzettel der Arge, den ich ausfüllen musste ( Kontonummer/Rentennummer u.s.w.)


    Zu Beginn der Behandlung hatte ich gedacht, ich brauch keine AHB, jetzt sehe ich das anders. Hoffentlich klappt das, wie ich mir das wünsche.


    Maggi , warum musstest du zum SozialenDienst? Ist das doch die Krebsberatung?

    @Lucia, magst du mir das mit dem Direktantrag nochmal erklären? Wo ist da der Unterschied?


    LG und toi, toi,to allen Antragstellerinnen, das Euer Klinikwunsch in Erfüllung geht!

    Leni

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Beitrag verschoben

  • Liebe Leni48 , das ist ja ein Ding mit Deiner Strahlenpraxis.

    Mich hatten sie gleich am ersten Tag gefragt, mir Flyer von verschiedenen Kliniken in die Hand gedrückt, da durfte ich mir drei aussuchen, das war es.

    Eine Woche später sagte sie mir, wo es hingeht.

    Ich hatte somit eigentlich gar nichts zu tun.

    Natürlich sind die dazu da. Du musst zu keiner Beratung.

  • Leni48 bei mir, auch nrw, arbeitet die Strahlenpraxis mit dem Sozialen Dienst des Brustzentrum /Krankenhaus zusammen. Einmal die Woche hält er eine Sprechstunde In der Strahlenpraxis ab. Dort habe ich mit ihm den Antrag für eine AHB ausgefüllt und unterschrieben. Die strahlenärztin hat den ärztlichen Teil ausgefüllt. Der Antrag wurde dann von der Praxis an die Arge geschickt. Ich hatte drei wunschkliniken angegeben. Da ich „nur“ ein Dcis habe musste die Arge erst genehmigen. Ansonsten hätte der Herr vom sozialen Dienst sofort bei meiner wunschklinik angerufen.
    02.06. Termin sozialer Dienst

    17.06. vorabinfo der Klinik mit Terminangabe

    19.06. verbindliche Terminzusage der Klinik

    19.06. Bewilligung Bescheid der Arge Bochum


    meine AHB beginnt am 21.07. in Bad Oex... war die 3 wunschklinik. Genau 4 Wochen nach meiner letzten Bestrahlung am 23.06.


    Drücke Dir die Daumen das es auch bei Dir klappt.


    ich wollte erst auch nicht in die AHB. Aber alle Ärzte haben es mir nahegelegt. Und jetzt merke ich auch das es notwendig ist. Im Moment merke ich den strahlenkater schon sehr.


    lg Marita

  • Ich habe bis Ende August noch Bestrahlung. Der Sozialdienst des Krankenhauses meiner Onkologin macht für mich die Anträge für für AHB fertig. Habe dort nächste Woche einen Termin.
    Ich möchte gerne ans Meer, habe aber voller Schrecken gelesen, auf Föhr darf man nach der Anreise 48 Stunden sein Zimmer nicht verlassen🙈