Rehaantrag stellen wann und wo

  • Hallo Fories,

    bisher hat noch kein Mensch mit mir über Reha / AHB geredet ?(

    BZ, Gyn, Onkologe, Strahlenklinik... nirgend wo war es bisher Thema!

    Nun hab ich heute bei der Bestrahlung Bergfest, Ende ist laut Planung am 28.12.

    Sollte man sich da nicht mal so langsam um die Anträge kümmern?

    An wen wende ich mich denn nu?

    Welche Unterlagen brauch ich?


    Erst wollte ich ja gar nicht, da ich meinen Mann nicht mit unseren 3 Pflegekids alleine lassen kann... jedenfalls nicht mehrere Wochen!

    Aber das Jugendamt und der Vormund der Kids befürworten das absolut und organisieren mir eine Haushaltshilfe für die Zeit. Gelder die nicht von der KK übernommen werden, zahlt dann das Jugendamt.

    Unter den Voraussetzungen könnte ich mich mit einer Reha anfreunden.


    Nur bin ich derzeit rat- und planlos wie die nächsten Schritte / Ansprechpartner sind.

  • Liebe Oma Kati, in meinem Brustzentrum habe ich mich diesbezüglich auch nicht betreut gefühlt und ich war auch total überfordert mit der Reha-Planung. Hätte ich nur mal zuvor von dem Beratungsangebot der hessischen Krebsgesellschaft gewusst.


    Schau doch mal, ob es da eine Beratungsstelle in deiner Nähe gibt: http://www.krebsgesellschaft-nrw.de/d_beratung/b_beratung

  • meine Strahlentherapie hat mich bei der Halbzeit beim Sozialdienst der Klinik angemeldet und am nächsten Tag hatte ich schon einen Termin. Der Sozialdienst hat mir die Übersicht der Rehakliniken gezeigt, 2 ausgesucht und sofort beantragt. Hat alles reibungslos geklappt.

  • Hallo Oma Kati,


    normalerweise müsste deine Strahlenkink alles in die Wege leiten, also dem Sozialdienst bescheid geben. Gleich morgen in der Klinik ansprechen oder gleich zum Sozialdienst deiner Klinik gehen. Anrufen kannst du dort auch um einen Termin auszumachen.

    Da du aus NRW kommst ist die ARGE Bochum für dich zuständig http://www.argekrebsnw.de/Startseite.2.0.htm außer du bist priv. Versichert/ Beamtin / Beihilfeberechtig!

    Du kannst schon mal unter dem Link schauen, welche Kliniken dir zusagen! Deine Wunschklinik wird bei Antrag mit berücksichtig. Gut wäre es, wenn du noch eine zweite Klinik aussuchst, falls es mit der erstgenannten Klinik nicht klappen sollte.


    Grüßle :) ika :)

  • Hallo Oma Kati,


    bei uns stand bei der Anmeldung ein Schild, dass man sich zur Halbzeit melden sollte, wenn man eine Reha machen möchte. Dann hat mein einen Termin bekommen mit der Frau die das alles organisiert. Darauf hingewiesen wurde ich aber auch von der Strahlenärztin im Vorstellungsgespräch.

  • Hallo Oma Kati,


    Eventuell hast du auch Ansprüche gegenüber deiner RV. Wird der SD oder spätestens die Arge wissen. Da es eine AHB sein wird, muss sie spätestens 4 Wochen nach der Bestrahlung angetreten werden, aber du hast ein Wahlrecht. Du kannst dir also die Klinik, die dir am besten gefällt aussuchen.

    Bei meiner Klinik war 6 Wochen Vorlauf bei der Terminvergabe und es hat geklappt obwohl es Sommer war und ich an die See wollte


    Mar K

  • Oma Kati bei der Strahlentherapie habe ich beim ersten Gespräch ein Heft mit den Reha Kliniken bekommen .Vom Brustzentrum habe die sogar welche rausgesucht die auch Kids aufnehmen .

    Der Antrag wurde dann mit 3 Wunsch Kliniken bzw .Rehazentren von mir ausgefüllt und ausgesucht .

    Bin gespannt was die Krankenkasse auswählt .

    Habe alle an der Nordsee ausgesucht .☺

    LG

    Anni

  • Da ich in NRW wohne ist für mich die Arge Krebsbekämpfung zuständig gewesen. Ich weiß nicht wie es in anderen Bundesländern läuft. Bei anderen "normalen" AHB's ist der Rentenversicherungsträger zuständig wenn man im erwerbtätigen Älter ist, bei Rentner die Krankenkasse. Bei Privatpatienten ist es etwas komplizierter. Bei der DRV Bund darf man sich die Klinik selbst aussuchen. Bei der DRV Westfalen , DRV KBS und ich mein auch Rheinland entscheidet die RV. Wünschen kann man sich da auch etwas, aber Wünsche gehen ja nicht immer in Erfüllung. ;)


    LG

    Mar K

  • Hallo Elfriede,


    für dich ist die RV zuständig und dort müsstest du dich weiter schlau machen, welche Reha-Kliniken die RV unter Vertrag hat.
    Diese Info kannst du auch bei der Sozialstation deiner Klinik erhalten!


    Grüßle :) ika :)


    Kassenpatienten in NRW (eine Ausnahme) müssen ihre Reha / AHB nach einer Krebserkrankung über die ARGE Bochum beantragen. Hat nichts mit dem Arbeitsamt zu tun sondern ist die Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung.
    Bei priv. Versicherte/ Beamte / Beihilfeberechtige laufen die Anträge nicht über die ARGE!

  • meine Bestrahlungsklinik ist nicht zuständig :rolleyes:

    nur wenn man in deren angeschlossenen BZ operiert wurde, vermitteln die einen an den sozialen Dienst der Klinik.

    muss mich also jetzt erst mal mit meiner Klinik in Verbindung setzen um mehr zu erfahren

    es nervt!