erst nur Pinnwand und nun gefunden

  • Hallo ich habe vor vier Wochen Diagnose Brustkrebs bekommen, muss vier mal ec und 12x taxol. Fängt nächste Woche an.


    Wie ist das wenn man bei der Chemotherapie wirklich krank wird?


    Wünsche einen schönen 2. Advent.

  • Hallo liebe Samy,


    Es tut mir sehr leid, das der böse Höhlentroll auch bei dir sich breit gemacht hat.

    Ich habe im November mit den ECs angefangen und bin sehr sehr vorsichtig gewesen in den ersten 2 Zyklen. Halte mich von den meisten Menschen (außer direkte Familie wie Eltern Geschwister und Partner sowie mein Ehemann nebst meiner drei besten Freundinnen eher fern).

    Mit den Arbeitskollegen, Tanzfreundinnen und Bandkollegen habe ich bis dato nur via WhatsApp und Telefon Kontakt. das ist für viele schwierig, gerade meine Neffen und Nichten, aber es sind ja nur ein paar Monate und das wir nichts riskieren möchten versteht jeder.

    Nach der Woche 2 sind meistens meine Blutwerte ganz unten. Und vor 14 Tagen hat das Krankenhaus dann vergessen mich anzurufen und mir das mitzuteilen.

    Da hatte ich mir dann einen leichten Schnupfen eingefangen. Durfte aber zuhause bleiben, musste nur täglich Fieber messen. Das mach ich mit Blutdruck eh jeden Abend.

    Weg bekommen hab ich den Schnupfen mit dem Auspressen einer Zitrone, die ich mit Honig und heißem Wasser vermischt hab. Das ist zwar kein Vergnügen für das Zahnfleisch, aber die Gefahr war gebannt.


    ..jetzt vor Weihnachten mache ich in der dritten Woche eine Ausnahme mit dem Besuchsverbot, aber um mich vor den Keimen zu schützen, lasse ich nie mehr als 2 Keimträger in unsere Wohnung. Eine glückliche Psyche ist gerade ab Zyklus 3 sehr wichtig.

    Dann hab ich aus der Aphotheke Mundschutz hier stehen als 50er Pack und Handdesinfektion als Flasche auf dem Tisch.

    Am schwierigsten ist das weglassen der Knuddeleien, die ich sonst immer so feigiebig überall verteilt habe. Gerade für unsere Eltern, aber man gewöhnt sich an alles, wie auch an die Nebenwirkungen der ECs.

    Bitte melde dich immer, wenn dich etwas quält oder du Hilfe magst. Wir haben alle die gleichen Sorgen, Nöte und Ängste.

    Und es hilft, die Mädels hier haben immer gute Tipps und Erfahrungen parat.

    Die Zeit vergeht wie im Fluge und irgendwann scheint für uns alle wieder die Sonne.

    Halt durch, das ist zu Schaffen. Drück dich Eli

  • Hallo Samy,


    ich habe Anfang des Jahres 2017 meine Diagnose bekommen. Fing auch mit 4 x EC und 12 x Pacli an. Dann OP und jetzt Bestrahlung. Habe nur noch 2 vor mir und es geht mir eigentlich ganz gut.

    Vor allen Dingen: Im Rückblick ist die Zeit in diesem Jahr gerannt wie nie vorher :!::!::!:


    Wenn Du mitten drin steckst, wird es Dir sicher nicht immer so vorkommen, aber glaube mir, die Zeit geht schneller als frau denkt.

    Das Du die Chemo gerade im Winter bekommst, ist natürlich nicht so schön, denn die Blutwerte landen (sollen auch) immer im Keller und die Ansteckungsgefahr dementsprechend hoch. Knuddeleien und häufiges Händeschütteln sollten wirklich tunlichst vermieden werden. Aber das Du schon den Mundschutz besorgt hast, ist sehr gut. Man kommt sich zwar blöd vor, wenn man damit rumläuft, aber vorbeugen ist nun mal besser als bohren.

    Und der Mundschutz sollte auch eher für Deine Besucher sein, nicht für Dich. Das habe ich im Krankenhaus so erfahren, als ich nach der 1. EX mit einer Thrombose dort lag. Alle Besucher, auch Ärzte und Schwestern durften nur in Schutzkleidung zu mir. Ich brauchte keine Schutzmaßnahmen für mich.

    Die Nebenwirkungen von EC können vielfältig sein. Manche sind auch sehr unschön, aber sie müssen Dich nicht unbedingt treffen. Positives Denken hilft viel - leider nicht bei allem.

    Warte einfach mal ab, wie Dein Körper reagiert. Bei mir war es nicht so arg und manche Foris hier sind sogar während der Zeit arbeiten gegangen. Das hätte ich nicht geschafft, denn mich hat das Müdigkeitssyndrom (Fatigue) sehr in die Mangel genommen.


    Heute bin ich froh und glücklich, dass auch die Bestrahlung bald zu Ende ist und ich mich ganz unbeschwert auf Weihnachten freuen kann.


    Ich wünsche Dir einen ähnlich leichten Weg, wie ich ihn hatte.


    LG

    Wally

  • Ich mache das auch so, mich von grösseren Menschenansammlungen fern halten, aber viel draussen spazierengehen und für alle Fälle habe ich Handdesinfektionsmittel dabei und auch Munschutz bekommen (den ich noch nicht benutzt habe) . Und obwohl ich seit dem 4ten Tag nach EC arbeiten gehe und bei der 2ten Blutbildkontrolle die Leukos auf 1,6 runter waren, bin ich ohne Infekt durch den ersten Zyklus gekommen. Toitoitoi, hoffe es bleibt auch nach der 2tn EC so.:)

  • Ein herzliches Willkommen bei uns im Forum, liebe Samy17 :*

    Freue mich, dass es geklappt hat :thumbup:


    Hier bei uns kannst du alles fragen, was dir auf dem Herzen lieget und auch alle Sorgen und Ängste niederschreiben,

    die dich belasten und schon hast du etwas von dem schweren Paket abgeben und es wird sichtlich leichter…davon bin ich überzeugt.


    Eine gute Anlaufstelle ist unser KID (Krebsinformationsdienst)

    http://www.krebsinformationsdienst.de

    hier kannst du dich im Netzt wie auch telefonisch informieren und von kompetenter stelle braten lassen.


    Ich wünsche dir hier einen guten Austausch und meine Daumen für nächste Woche hast du :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:



    Grüßle :) ika :)

    Lachen ist die beste Medizin,

    also verschenke jeden Tag ein Lächeln,
    es tut nicht we
    h
    :thumbsup:

  • Hallo ihr lieben ist jetzt zwei Wochen nach der ersten Chemotherapie fühle mich ganz gut obwohl Blutbild nicht gut ist 2,2 leukos und Haare fallen seit Mittwoch aus ich wünsche euch allen ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest :hug:

  • Hallo Sammy17


    schön, dass du dich wohl fühlst. Dein Blutbild wird sich noch erholen. Wann startet der nächste Zyklus?

    GsD komme die Haare wieder und vielleicht gehörst du zu den vielen Frauen, die eine wunderschöne Kopfform haben

    und bestimmt mit den Tüchern wunderschön aussehen.....bestimmt :thumbup::):thumbup:


    Ich wünsche dir auch schöne und gemütliche Weihnachtstage!


    Grüßle :) ika :)

    Lachen ist die beste Medizin,

    also verschenke jeden Tag ein Lächeln,
    es tut nicht we
    h
    :thumbsup:

  • Liebe Samy17,

    schön von dir wieder zu lesen.

    Nun hast du schon 2 Wochen nach Chemo hinter dir gelassen.

    Nun wird sich dein Körper immens erholen und somit dich weiter gut durch die kommende Zeit führen.

    Weiterhin toi toi toi.

    Ich wünsche dir auch ein erholsames Weihnachtsfest:)

    Viele Grüße Brain


    Ich liebe das Leben

  • Liebe Samy,

    Das ist genau die richtige und allerbeste Einstellung dazu👍... alles wird gut und wir schaffen das, es gibt keine andere Option in meinen Augen!

    Erhol Dich gut über die Festtage und lass Dich von deinen Liebsten schön umtüddeln😉,das gibt immer Kraft und eine nette , unbeschwerte Atmosphäre hilf auch die ganzen trüben Gedanken zu vertreiben!

    In diesem Sinne frohes Fest!

  • Hallo liebe Samy17,


    auch von mir ein herzliches Wilkommen Hier, :hug:

    Freut mich dass es Dir wieder besser geht, bei uns kannst du deine Sorgen und Ängste teilen,

    ich hatte meine erste EC am 13.12 und die zweite am 3.01

    Warte gerade dass meine Haare mich verlassen:P pünktlich zu den Feiertagen, aber meine Perrück und Mütze ist schon bereit eigentlich dachte ich ja an eine Pinke Einhornperücke ;)habe nur leider keine Gefunden.....

    Kann mich total in die reinversetzen, aber wir schaffen das!!

    erholsamme Weihnachten und eine schöne erholsame Zeit bis es weitergeht wünsche ich Dir

    Ganz liebe Grüße Josephin

    Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang und bleibe für immer bei meinem Gott!

  • Hallo Samy17,

    auch von mir ein herzliches Willkommen in diesem Forum!

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die kommenden Therapien und erstmal ein schönes Weihnachtsfest!

    LG Katzi64