Augen-/Sehprobleme während Chemo

  • Genau das wurde mir von meinem Onkologen auch gesagt. Ich hatte dicke Augen und sie tränten wie verrückt, und das sollte für trockene Augen sprechen??? War aber tatsächlich so, einfache Tropfen gegen Trockenheit aus der Apotheke haben sofort geholfen.

  • Hallo Cookie,

    das ist leider eine Nebenwirkung der Chemo.Ich hatte am 07.12.17 meine letzte Chemo und die tränenden Augen sind seit Anfang Februar verschwunden.Habe alle möglichen Augentropfen ausprobiert aber nichts half.Leider muß man da durch.Vielleicht helfen ja Dir die Tropfen dafür drücke ich ganz feste die Daumen.

    Liebe Grüße Giecher

  • Cookie ich kenne das auch. Hatte ich im ersten Zyklus. Mal dieses Tränen/dicke Augen, dann wieder so das Gefühl, es wäre Staub.

    Ich habe dafür Tropfen mit Hyaluron empfohlen bekommen. Die hab ich da genutzt.

    In den anderen Zyklen hatte ich das allerdings nicht mehr, muss also nicht unbedingt ein länger anhaltendes Problem werden.


    LG

  • Liebe Cookie,

    auch ich dachte, zu feuchte Augen zu haben. Schon nach der ersten Chemo ging es los - ständige Tränaugen, links schlimmer als rechts, morgens schlimmer als abends. Irgendwann, ca 1/2 Jahr nach Chemoende fingen die Augen dann an, Nacht zu verkleben. ich konnte sie morgens nur noch mit Hilfe meiner Finger öffnen. Beim routinemäßigen Augenarztbesuch habe ich das Thema angesprochen und Augentropfen bekommen, da meine Augen zu trocken seien. Konnte ich nicht wirklich glauben, aber die Tropfen haben geholfen.

    Jetzt tränt nur noch mein linkes Auge leicht am Morgen und verkleben tun die Augen gar nicht mehr. Die Tropen nehme ich auch nur noch nach Bedarf. Sieht so aus, als wäre ich zumindest bei diesem Thema auf einem guten Weg.

    LG Kirsche

  • Ihr Lieben, vielen Dank für die Antworten 🌷

    Kirsche , so ist es bei mir auch.

    Lunks schlimmer als rechts und morgens viel schlimmer als abends.

    Etwas klebrig kommen sie mir auch vor.

    Dann werde ich mir tatsächlich mal Augentropfen besorgen.

    Gut, dass es nicht vom Katerchen kommt. Puh.

    Liebe Grüße

    Cookie 🙋

  • Hallo ihr Lieben, hatte ja jetzt 2x EC. Seit zwei Tagen muss ich jetzt ständig blinzeln (aber ohne Tränen) und die Augen fühlen sich besser, wenn sie geschlossen sind. Ich dachte erst, ich sei furchtbar müde, aber kann es sein, dass es die trockenen Augen sind? Gibt es dagegen freiverkäufliche Augentropfen oder muss ich zum Augenarzt? Idee - kann ich ein Rezept evtl auch über das BZ bekommen?

  • Liebe Cremjo ,


    auch ich hatte sehr trockene Augen, sie fühlten sich an, als ich ständig Sandkörner drin.

    Mir hat die Augen- und Nasensalbe von Be... (frei verkäuflich in der Apotheke) sehr gut geholfen. Ich habe sie auch auf den Nasenschleimhäuten angewendet.


    LG

    Pschureika

  • Hallo zusammen,

    trockene Augen das ist normal. War bei mir auch, aber nur während EC 2 und 3. Im BKZ hab ich das erwähnt und bekam Augentropfen. Die halten das Auge feucht. Künstliche Tränen reichen auch schon. Der Körper trocknet ein bisschen aus und das macht bei den Augen nicht halt.

    Bei den Paclis ist es dann die Nase.

    Liebe Grüße Eli

  • Liebe Cremjo ,


    ich habe die Salbe nicht direkt auf den Augapfel aufgetragen, sondern auf die geschlossenen Lider. Danach einfach etwas blinzeln und die Creme verteilt sich gleichmäßig im und am Auge ;). Ich hatte keinerlei Probleme mit dem Sehen. Allerdings glänzt man danach etwas, da sie sehr fetthaltig ist. Ich habe sie immer großzügig aufgetragen (auch ums Auge herum) und habe geglänzt wie eine Speckschwarte ^^. Aber geholfen hat sie mir wirklich super, schon beim ersten Gebrauch.


    LG

    Pschureika

  • Ich habe bemerkt, dass ich immer schlechter sehen kann und habe jetzt meine alte Brille rausgekramt, die ich oft nicht getragen habe.

    Jetzt habe ich sie aufgesetzt und sehe überhaupt nix mehr dadurch. 🤔

    Während der Chemo scheint sich die Sehstärke ja eh zu verändern, geht das wieder weg oder sollte ich schon mal einen Termin beim Optiker machen?


    Liebe Grüße vom Maulwurf

    Cookie 8)

  • ich brauche eine lesebrille. Während der Chemo wurde es ziemlich schlecht. Hab mir dann eine preisgünstige Brille zur chemoblindheit machen lassen da ich mir das Lesen nicht nehmen lassen wollte. Hab dann fröhlich je nach tagesform zwischen den Brillen gewechselt. Und auch jetzt ist es nicht viel besser geworden. Keine Ahnung ob das auch mit an der AHT liegt oder einfach daran dass ich weiter altere (der Augenarzt hat vor 6 Jahren gemeint dass die alterssichtigkeit in den ersten 2-3 Jahren deutlich ansteigt und ich nicht zu viel Geld in Brillen investieren soll. Aber bis zur chemo hat es sich bei mir nicht wesentlich verschlechtert).

  • Das ist auch eine Frage, die ich mir in letzter Zeit gestellt habe. Ich bin eh schon sehr fehlsichtig, aber seit 2-3wochen habe ich festgestellt, dass ich mit meinem rechten Auge sehr viel schlechter sehen kann, als vor der chemo.


    Grüße vom Bine Maulwurf an Cookie Maulwurf

  • Ich werde mich wohl demnächst durch die Gegend fühlen müssen 😁

    Bei Rossm.... gibt es günstige Lesebrillen, da werde ich mich mal durchtesten.

    Gut, dass ich hier ranzoomen kann 😁


    Gute Nacht, ihr Lieben.

    Angenehme Träume 🙋🏻