• Gonzi


    Das wird schon, du wirst sehen. :-) Unsere Lieben sind zÀher, als wir denken.


    Mann, mein Jungspunt (2 Jahre alter Kater namens Pepe) kommt nur noch zum Fressen nachhause. Die ganze Nacht draußen, morgens 10 Minuten gefressen, 5 Minuten Streicheleinheiten und dann sitzt er vor der TĂŒr und schreit, als wĂ€re er tagelang eingesperrt gewesen. Des is so ein StraßenrĂ€uber, unglaublich!


    đŸŒ» It doesn't matter where you go in life, it's who you have beside you! :hug:


  • So, morgen um 10 Uhr ist es dann endlich so weit, da kommt das schmerzende Auge endlich weg! Es wurde nachmittags, bzw. Abends jetzt echt immer schlimmer, Frieda saß hier nur noch hechelnd mit zusammen gekniffenen Augen, sie hatte echt Schmerzen. Freitag habe ich mit der TierĂ€rztin abgesprochen, dass wir die Schmerzmittel erhöhen, mir tat das so leid, meine Maus so leiden zu sehen
 seit der erhöhten Dosis geht es Frieda deutlich besser!:) Allerdings fing sie Freitag plötzlich an, zu humpeln (vorne rechts), aber nur ganz leicht. Und als sie Samstag dann vor Freude auf ein Leckerli eine wilde Umdrehung gemacht hat (da hatte sie schon die erhöhte Dosis Novalgin bekommen), stand sie plötzlich da und hielt ihr Vorderbein ganz komisch hoch und mochte nicht mehr auftreten. Ich habe sie dann eine Weile ganz sanft gestreichelt an den Gelenken, irgendwann hat sie das Bein dann auch wieder belastet. Jetzt humpelt sie noch ein bisschen, aber es scheint sie nicht zu belasten, die Sache mit dem Bein.


    Nun ja, ich werde das morgen der TierĂ€rztin erzĂ€hlen, sie soll dann gleich mal schauen, was da los ist. Ich war Samstag echt sehr verzweifelt, ich sehe, wie mein Hunde-MĂ€dchen einfach immer mehr abbaut und ich habe Angst, dass ich den richtigen Zeitpunkt verpasse und ihr zu viel zumute! Sie ist alt, ich weiß, dass unsere gemeinsamen Tage gezĂ€hlt sind. Aber noch bin ich davon ĂŒberzeugt, dass es ihr nach der Augen-OP besser gehen wird. Und das mit dem Bein werden wir sehen


    Alles, was keine Miete zahlt, muss raus! đŸŠ€đŸ„Š

  • Liebe Gonzi, morgen wird alles wird gut! Dann ist Frieda bestimmt die Schmerzen los. Gut, daß du ihr mehr Schmerzmittel geben könntest. Jetzt mĂŒsst ihr nur noch herausfinden, was mit ihrem Beinchen ist. FĂŒr morgen drĂŒcke ich die Daumen!:thumbup::thumbup:

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Liebe @'Bonny und Frieda,


    Danke fĂŒr deine liebe Worte, ich werden auf jeden Fall schreiben, wie es morgen war. Es kann eigentlich nur besser werden, aber ich habe trotzdem große Angst um die Fritte! Beinprobleme kenne wir ja eigentlich, sie hatte schon an beiden HInterbeinen Kreuzbandrisse aufgrund angeborener KnieschĂ€den
 aber das mit dem Auge setzt ihr schon genug zu, sie braucht nicht auch noch irgend einen Mist an den Beinen!;(

    Alles, was keine Miete zahlt, muss raus! đŸŠ€đŸ„Š

  • Liebe Bonny und Frieda, liebe Peppe und liebe alle, die sich auch fĂŒr Friedas Gesundheitszustand interessieren!


    Sie hat die OP gut ĂŒberstanden und nachdem sie dann um 16 Uhr auch endlich eine Kleinigkeit fressen durfte, hat sie sich jetzt endlich mal hingelegt und entspannt ein wenig
und jetzt kommt sie gerade und bettelt schon wieder! Es ist wirklich unfassbar, wie schnell Tiere sich von sowas erholen. Und ich bin sooooo froh, dass ich dieses Visier im Internet gefunden habe, der „Kragen der Schande“, den die Tiere ĂŒblicherweise nach einer OP bekommen, war Frieda schon immer ein Graus! Dieses Visier ist super, sie kann alles damit machen und bleibt nicht an jedem Stuhlbein hĂ€ngen. Und das Auge (bzw. Die Stelle, die operiert wurde) ist perfekt geschĂŒtzt.


    Hier mal ein Foto von meiner Piratenbraut. Sie sieht etwas wild aus, sie hat Silberspray auf der Wunde



    LG von der erleichterten Gonzi^^

    Alles, was keine Miete zahlt, muss raus! đŸŠ€đŸ„Š

  • Liebe Gonzi, gut, daß Frieda die OP gut ĂŒberstanden hat. Du wirst sehen, sie wird sich ganz schnell davon erholen. Schön, daß sie Hunger hat, das ist ein gutes Zeichen!

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Bonny und Frieda


    Sie ist sowas von verfressen! Heute Morgen war sie absolut verwirrt, dass sie kein Leckerli bekommen hat. Normalerweise bekommt sie eines direkt nach dem Aufstehen. Mann, sie saß hier und hat mich völlig verwirrt angesehen
 dann ging sie in die KĂŒche und glotzte planlos vor sich hin. Danach wollte sie einfach wieder zu meiner Tochter ins Zimmer, wahrscheinlich, um zu petzen, wie fies ich bin! Meine Tochter ist gerade bei mir, damit wir uns gemeinsam um das Friedchen kĂŒmmern können, sie wohnt ja eigentlich in ihrer eigenen Wohnung. Frieda geht es ĂŒbrigens immer besser, sie ist deutlich entspannter, als heute Nachmittag.

    Alles, was keine Miete zahlt, muss raus! đŸŠ€đŸ„Š

  • Liebe Gonzi.

    Wie schön, dass Frieda sich so schnell erholt. Tiere sind da echt uns Menschen ĂŒberlegen.

    Unsere Katze Bacardi hatte schon zweimal eine Blasen OP mit Bauchschnitt. Abends hat sie dann schon gefressen. Und 2 Tage danach war sie schon fast wieder die alte.

    Ich habe nach meinen Bauch Ops deutlich lĂ€nger gebraucht um wieder fit zu werden. 😉

    Gute Besserung fĂŒr Frieda. Sie wird jetzt bestimmt so richtig verwöhnt. đŸ„°

    .

  • Naticatt


    Ich wĂŒrde die Fritte gerne verwöhnen, aber ich darf ja nicht! Sie will fressen!Ich kann sie nur ein bisschen kraulen am Hals
:) Ja, die Tiere sind einfach beneidenswert, die stecken sowas sooo gut weg! Ich hatte nach meiner Brust-OP aber auch keine Schmerzen, ich war da wie ein Hund! War aber auch nur eine Winz-OP
:)

    Alles, was keine Miete zahlt, muss raus! đŸŠ€đŸ„Š

    Einmal editiert, zuletzt von Bromelie ()

  • Liebe Gonzi , toll das die Op so gut verlaufen ist ! Es wird ihr jetzt bestimmt besser gehen. Unsere Nicole hatte damals keinen Kragen, sie hat sich am Auge nicht gekratzt. Aber wenn sie den Schutz gut tragen kann, ist es vielleicht besser wenn sie ihn trĂ€gt.

    Dann mal eine gute Wundheilung !

    LG Petra

  • Liebe Gonzi , ich freu mich mit Dir dass die OP so gut verlief und Frieda schon wieder so fit ist. Weiterhin gute Heilung.

    Dieses Visier scheint richtig gut zu sein, diese blöden Trichter stressen die Tiere sehr, finde ich.

  • Ich finde die Trichter auch nervig fĂŒr das Tier. Bei Bauch-OPs helfen Bodys oder umfunktionierte T-Shirts. Unser Luggi lĂ€sst alles in Ruhe, die Labbis nicht unbedingt. Die hatten in solchen Sachen ihren eigenen Kopp!

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Bei Hugo ist esein auf Auf und Ab ...

    Er hatte Tage wo es ihm schon recht gut ging , er angefangen hat mit dem Quietschetier zu spielen ....dann auf einmal vorgestern schwallartiges Erbrechen , Gebetsstellung , Durchfall heftige Unruhe . Ab zur TierĂ€rztin ...SpĂ€tfolgen vom Rattengift đŸ„ș wirhoffen das es mit den Medikamenten wieder besser wird und nicht noch mehr hinzukommt .....es wird sich erst alles noch im laufenden nĂ€chsten Zeit zeigen . Heute geht es ihm "recht gut" und hat momentan kein Bauchweh ...er wird immer anfĂ€nglicher

    Wir betĂŒddeln und beschmusen ihn .

    Knuddels :hug:

    Gabi

    đŸ™đŸœ Herr schmeiß Nerven vom Himmel đŸ™đŸœ

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    đŸ‘đŸœ Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können đŸ‘đŸœ

  • Das tut mir leid, dass Hugo nun auch noch SpĂ€tfolgen von dem Gift hat.

    Wir fangen Ratten mit Lebendfallen, wenn wir welche haben. Ich habe auch immer Angst, dass die Katzen mal ein firsch vergiftetes Tier fressen.


    Alles Gute fĂŒr Hugo. Bei Rattengift wird ja oft mit dem Vitamin K1 behandelt. Es soll die Blutgerinnung stoppen. Da soll eine Hilfe sein, wenn man gut zur Blutbildung fĂŒttert. Eiweißreiches Futter wie Lammfleisch oder Rind sollen unterstĂŒtzend sein. Auch eisenhaltiges wĂ€re gut. Aber das haben dir die TierĂ€rzte schon sicher alles mitgeteilt. kruemelmotte

    Es lebt nur der, der lebend sich am Leben freut. -Menander der Athener


  • Liebe Aenneken

    Ja genau er bekommt Kon...on ein VitaminprĂ€parat, die Ampullen kann man i.v oder oral geben , Hugo bekommt das jetzt oral ...das kann man ja auch nicht ĂŒberdosieren

    Knuddels :hug:

    Gabi

    đŸ™đŸœ Herr schmeiß Nerven vom Himmel đŸ™đŸœ

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    đŸ‘đŸœ Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können đŸ‘đŸœ

    Einmal editiert, zuletzt von Bromelie () aus folgendem Grund: frei verkĂ€ufliches Medikament abgekĂŒrzt

  • Ihr Lieben, die ihr mir so nett geschrieben habt! Danke fĂŒr eure guten WĂŒnsche fĂŒr Frieda!:hug:


    Heute ist sie deutlich ruhiger, als gestern, sie war wohl echt high von der Narkose. Aber sie hat gefressen und all ihre GeschĂ€fte erledigt. Sie hat sicher noch Schmerzen und im Kopfbereich sind die nun einmal wirklich mies, aber ich bin zufrieden mit dem Verlauf. Sie ist nicht ganz so verfressen, wie ĂŒblich, das ist auch mal recht entspannend. Normalerweise kann man nichts essen, ohne dass sie einen gierig dabei anstarrt, ErdmĂ€nnchen macht oder einen mit der Pfote anstupst. Aber das kommt sicher bald wieder!^^


    kruemelmotte


    Ich kann sooooo nachempfinden, welche Sorgen ihr euch um den Hugo macht! Es ist einfach fĂŒrchterlich, wenn es dem Tier nicht gut geht! Ich wĂŒnsche Hugo, dass er schnell wieder richtig fit wird und auch seine und eure Trauer um das Paulchen sich in die Richtung Ă€ndert, wo man wieder lachen kann, wenn man sich an die schönen Zeiten erinnert. Und dieser Zeitpunkt kommt irgendwann
 man trauert dann nicht weniger, aber anders



    LG Gonzi:)

    Alles, was keine Miete zahlt, muss raus! đŸŠ€đŸ„Š