Camave - Neu hier - mit Angst vor Metastasen

  • Hallo Camave,

    mach Bitte am Mittwoch das CT.Schon alleine wegen der Psyche.Dann hast Du es hinter Dir und Du kannst dann beruhigt in den Urlaub fahren.Bei mir war immer diese Ungewissenheit das schlimmste.

    Ich drück Dir ganz feste die Daumen wird schon alles gutgehen.

    Liebe Grüße Giecher

  • Liebe Camave,

    nimm den Termin am Mittwoch zum CT unbedingt wahr, Du kommst sonst aus dem Grübeln nicht raus.:(

    Den Urlaub kannst Du mit dieser Ungewissheit auch nicht genießen.

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass es blinder Alarm war.:thumbup::thumbup:

    Liebe Grüße Kylie:hug::hug::hug:

  • Hallo Camave,

    bei mir war es ähnlich, Diagnose kurz vor dem mit den Kids geplanten Skiurlaub. Ich bin nach Abschluss des Stagings mit ausdrücklicher Zustimmung der Onkologin in den Skiurlaub gefahren. Vor Start der Chemo.

    Und was soll ich dir sagen, es war toll! Viel intensiver habe ich alles genossen, das Fahrgefühl, die Natur, die ganze Atmosphäre.

    Nimm den CT - Termin wahr und dann ab in den Urlaub! Egal, was bei der Untersuchung rauskommt! Tolle Momente erleben, von denen du schlimmstenfalls später zehren kannst!

    Ich wünsche dir eine gute Entscheidung!

    LG Katzi64

  • Hallo Camave,

    wie meine Vorschreiberinnen, rate auch ich dir den Termin wahrzunehmen und dann in den Urlaub zu fahren, egal wie das Ergebnis ausfällt.

    Liebe Grüße von

    Stupsi


    Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern, also kämpfe und lache wieder:)

  • Liebe Camave,


    ich habe die Untersuchungen auch vor meinem Urlaub noch wahrgenommen.

    Mit Einverständnis der Ärztin, bin ich dann vor der Behandlung in Urlaub gefahren. Meistens sind die Tumore nicht so schnell wachsend, dass dies ein Problem ist. Das solltest Du mit der Ärztin besprechen. Du fährst ja auch nicht mehrere Wochen in Urlaub.

    Und ein bisschen Abstand hat mir sehr geholfen.


    LG

    Birgit

  • Ihr Lieben,

    herzlichen Dank für Eure Unterstützung. Das ist wirklich großartig und ich bin froh, dass ich mich hier im Forum angemeldet habe.

    Interessant, dass Ihr mir alle zu dieser Untersuchung vor dem Urlaub geraten habt.

    Ich habe länger mit meiner Homöopathin gesprochen, die mich unterstützt, mit Nebenwirkungen und der ganzen Situation besser klar zu kommen. Sie hat mir geraten, in mich rein zu hören und eine Lösung für mich persönlich zu finden. Medizinisch sind die 3 Wochen unerheblich- das war auch Aussage der Klinik. Es gibt keine große Eile. Und falls das CT einen Befund ergibt, stehen weitere Untersuchungen an.

    Da ich mir sicher bin, dass ich es nicht schaffe mit der Diagnose Metastasen in den Urlaub zu fahren, ohne nur heulend herumzusitzen, habe ich mir jetzt eine Verschnaufpause gegönnt und das CT auf den 20.2. geschoben. Ein anstehendes Hautkrebsscreening habe ich auch nach den Urlaub verschoben.

    Danach bin ich mit meiner Tochter in den Reitstall gefahren und jetzt fühle ich mich besser und nicht mehr so der Situation ausgeliefert. Auch wenn klar ist, dass es kein ganz unbeschwerter Urlaub werden wird.


    Jetzt übe ich mich wohl im Verdrängen und im Hoffen daran, dass alles gut werden wird. Und das kann ich sicher auch brauchen - ganz unabhängig davon, was genau im CT rauskommt.

    Auch wenn ich mich anders entschieden habe, hoffe ich, dass Ihr mich weiter unterstützt.

    Ich danke euch sehr. Liebe Grüße

  • wichtig ist doch, dass du überhaupt eine Lösung für dich gefunden hast. Versuch den Urlaub zugenießen.

    Liebe Grüße von

    Stupsi


    Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern, also kämpfe und lache wieder:)

  • Liebe Camave,

    selbstverständlich unterstützen wir Dich weiterhin.:*

    Ganz wichtig ist, dass Du eine Entscheidung getroffen hast, mit welcher Du am besten zurecht kommst.

    Liebe Grüße Kylie:hug:

  • Liebe Camave

    Das ist wirklich schlimm, dass Deine Gyn die TM gemessen hat ohne Einverständnis.

    Das entspricht nicht mehr den heutigen Empfehlungen, da nicht aussagekräftig.

    Dass nicht gezielt nach Metastasen gesucht wird, sondern erst bei Symptomen, hat mir mein Onkologe auch erklärt, die Quelle dazu kenne ich nicht, aber ich vertraue seinen Aussagen. Er hat mir dasselbe erklärt, es ändert nichts am Ueberleben, wenn man erst sucht, wenn man

    Symptome hat. Intuitiv leuchtet das zwar nicht ein, aber ich nehme an, dass sich die Aussagen auf Studien beziehen, die das gezeigt haben.

    Ist doch gut, hast Du Dich jetzt entscheiden können wegen CT, es wird nichts schaden, da es nicht eilt. Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub mit Deiner Familie!

  • Liebe Camave, ich finde du hast das richtige gemacht, nämlich selbst das Ruder in die Hand genommen, indem du deinen CT Termin bestimmt hast. Ich finde das eine sehr weise Maßnahme, den du hast die Kontrolle an dich gezogen. Man fühlt sich ja am Anfang so ausgeliefert und seiner Handlungsmöglichkeiten beraubt. In dem Moment wo man ein Stück weit die Kontrolle zurück hat, kann man sich viel besser für sich verantwortlich, also selbstbestimmt fühlen. Meiner Meinung nach hat das einen guten Einfluß auf den weiteren Verlauf.

    Ich weiss nicht ob ich das jetzt richtig erklärt habe aber für mich macht das echt einen riesen Unterschied - nicht Opfer sein sondern Handelnde. Meinen Glückwunsch also dass du so schnell diesen selbstbewußten Umgang mit deiner Erkrankung gefunden hast! Du bist auf dem richtigen Weg und natürlich werden wir dich weiterhin unterstützen!


    Alles Liebe vom Busenwunder

  • Hallo Camave,

    auch ich finde es gut, daß du eine für dich richtige Entscheidung gefunden hast. Du weißt selbst am besten, wie du mit solch einer Situation klarkommst.

    Ich wünsche dir einen erholsamen Urlaub, genieß ihn sogut du kannst. So kannst du gestärkt in die Untersuchung gehen und bekommst dann hoffentlich ein OB. :hug::thumbup::thumbup:

    LG LEO

  • weil hier alle schreiben TM-Messung nur mit Einverständnis der Patientin. Meine Onkologin hat die auch immer ohne Plan und Konzept und ohne mich zu informieren mitmachen lassen, kann man ja gut abrechnen bei Privatpatienten. Inzwischen bin ich informierter und werde das nicht mehr zulassen. Bei andern Werten die wirklich interessant wären, da machen sie dann ein Theater....

  • Camave, schön, dass du eine Entscheidung für dich getroffen hast und damit gut fährst.

    Genieße deinen Urlaub und versuche dich abzulenken. Ich wünsche dir eine schöne Zeit. 😊

  • Ihr Lieben,

    vielen Dank für eure bestärkenden Worte. Ich war die letzten Tage erstmal ziemlich erschöpft nach dieser ganzen Anspannung und musste mich mit Fernsehen, leckerem Essen (viel zu viel Schokolade ;)) wieder etwas "aufpeppeln". Inzwischen konnte ich ja schon drei Nächte über meine Entscheidung, das CT zu verschieben, schlafen. Es fühlt sich total richtig an und von Tag zu Tag rückt diese "Bedrohung" von Metastasen weiter in den Hintergrund und ich fühle mich nicht mehr so getrieben. Nur Nachts gelingt es mir nicht so gut, meine Gefühle und Gedanken unter Kontrolle zu halten. Aber da helfe ich mir mit einem Hörbuch - Ohrstöpsel rein, Hörbuch an und Sorgen aus. Diese Strategie hat mich durch viele Nächte seit meiner Diagnose gebracht....


    Heute habe ich Post von einer Reha-Klinik an der Nordsee bekommen. Ich beantrage dort gerade eine Mutter-Kind-Kur für mich und meine jüngere Tochter (10), die doch von diesem letzten Jahr noch recht mitgenommen ist. Jetzt muss nur noch die Krankenkasse zusagen. Ich hoffe, das tun sie auch bald.

    Dass das mit der Kur jetzt Fahrt aufnimmt, nehme das mal als gutes Ohmen. Denn die Kur darf man nicht antreten, wenn sich schon Metastasen gebildet haben. Und ich will im August am Nordseestrand sitzen, mit meiner Tochter im Wattschlamm rennen und das Leben genießen. ...


    Liebe Grüße und einen schönen Abend in die Runde,

    Camave :*

  • Liebe Camave, du hörst dich schon sehr positiv an, das freut mich.

    Ich wünsche dir von Herzen, dass alles bei dir in Ordnung ist und du im August genau diese wunderschönen Momente erleben kannst.

    Ich habe im August eine Ostsee Kreuzfahrt gebucht und hoffe so sehr, sie machen zu können.

    Als Belohnung für die Strapazen.

    😊

    Ich wünsche dir einen schönen Urlaub!

    Liebe Grüße

    Cookie