Minischnecke - Mamma Ca Triple - BRCA2 Typ Mastektomie mit Aufbau

  • Hallo, Minischnecke,

    ich nehme dich erst mal vorsichtig in den Arm :hug::hug:

    Mir geht es wie Heideblüte, ich frage mich - wie kann das sein?

    Ich selbst erhielt 12/13 zwei Implis (liegen unter Muskel - hat Vor- und Nachteile, wie fast alles) . Sie saßen zu keiner Zeit direkt unter dem Schlüsselbein, gesackt sind sie im Laufe des 1. Jahres so 1, max. 2 cm - danach nicht weiter. Stuttgarter Gürtel trug ich 6 Wochen auf Anweisung und noch 4 weitere für mein ganz eigenes Sicherheitsgefühl.

    Die Erklärung mit dem Gewebe kann auch ich nicht nachvollziehen.

    Lass dich bitte an einem anderen BZ beraten. Du hast alle Zeit, die du brauchst, musst nichts übers Knie brechen.

    Ich drücke dir ganz fest die :thumbup::thumbup:Daumen für eine gute Lösung.

  • Hallo Sonnenblümchen.. Ich bin ziemlich ratlos.. Nach der OP hatte ich entsetzliche brennende und stechende Schmerzen unterm rechten Arm ausstrahlend in den Rücken.. Ich hatte noch nie so schlimme Schmerzen.. Die Chefärztin war ratlos und ordnete ein CT der Lunge an.. In der Röhre sollte ich die Arme übern Kopf nehmen.. Das funktionierte so gut wie gar nicht.. Die Schmerzen wurden noch schlimmer.. Der Verdacht einer Lungenembolie hat sich Gott sei Dank nicht bestätigt, aber was es war, weiss ich bis heute nicht.. Heute hat mir die Nachtschwester erzählt, dass sich die Implantate wohl verschoben haben, weil ich die Arme hochgenommen habe????!!!!Ich sollte ja die Arme hochnehmen... Verstehe die Welt nicht mehr.. Ich hatte nicht mal ne Aufklärung wie ich mich danach zu verhalten habe.. Das habe ich eben von der Nachtschwester gehört.. Drei Tage nach OP.. 😲 ich darf mich nicht mal alleine anziehen.. Ich denke, ich werde das ganze hier am Montag abbrechen und erstmal gucken wie weit ich mit diesem Gurt die Implantate runtergedrückt bekomme und dann kann ich immer noch eine OP machen lassen..

  • geh um Himmels Willen woanders hin und schau was zu retten ist, vielleicht kann man jetzt wo sie noch nicht eingewachsen sind noch was korrigieren. Ich hab zwar auch wenig Anleitung bekommen was ich darf und was nicht, aber "arme erstmal nicht über schulterhöhe" wurde mir gesagt. Lungen ct zur Abklärung einer embolie geht auch ohne arme hoch, kann mich nicht dran erinnern dass ich die arme oben hatte. Das tut mir so leid, dass es bei dir so richtig schief läuft.

    Ich hatte einige Tage nach der op abends plötzlich auch sehr starke stechende Schmerzen, dass ich die kompletten Schmerzmittel die ich tagsüber nicht genommen hatte auf mal eingeworfen habe und trotzdem der Nachtschwester noch was vorgeheult habe. Ging im Laufe des nächsten vormittags wieder. Allerdings dürfte ich insgesamt weniger Schmerzen gehabt haben da mein Muskel nicht verletzt wurde. Allein die Vorstellung die arme 3 Tage nach op hochzuheben verursacht mir Schmerzen. Und verrutschte Implantate sollen u.u. auch sehr "unangenehm" sein und Schmerzen verursachen können, weil sie z.b. auf einen Nerv drücken.

    Drücke dir die Daumen dass du trotzdem etwas Schlaf findest und dich ein bisschen erholen kannst.

  • Liebe Minischnecke,

    wirklich massive Schmerzen hatte ich nach meinen 6 Ops tatsächlich nur einmal , aber die waren kaum zu ertragen, da sie bei jedem Atemzug auftraten. Problem war offenbar, dass die in der Achsel eingelegte Drainage zu tief saß und sich bei jedem Atemzug an einem Nerv "festsaugte", der darauf natürlich entsprechend reagierte (laienhafte Erklärung..) ... Nachdem das vom Arzt geändert wurde, war der Spuk vorbei.

    Nach allem, was du schreibst, fühlst du dich dort nicht gut aufgehoben. Deshalb noch mal der Hinweis auf KID und andere BZ.

  • Hallo Minischnecke,


    ich muss meinen Vorschreiberinnen zustimmen, ich kann es nicht glauben! Lass dich mal in den :hug: nehmen.

    Auch ich würde so schnell wie möglich ein anders BZ aufsuchen. Hier der Link für die Rücksprache mit dem KID http://www.krebsinformationsdienst.de



    Grüßle :) ika :)

    Lachen ist die beste Medizin,

    also verschenke jeden Tag ein Lächeln,
    es tut nicht we
    h
    :thumbsup:

  • Hallo Ihr Lieben.. Heute hatte ich etwas Abwechslung durch viel Besuch ☺... Der Schmerz unterm rechten Arm ist immer noch da in abgeschwächter Form... Ohne Schmerzmittel geht es leider noch nicht... Ein Arzt war heute auch nicht da... Habe so viele Fragen, aber keiner da der sie mir beantworten möchte... Da muss ich wohl bis Montag warten... Seit heute nachmittag fühle ich Bewegungen in beiden Brüsten... Ich hoffe das ist was positives... 😬 ich bedanke mich bei allen, die mir so lieb Beiseite stehen.. 💋💋💋👍👍👍❤️❤️❤️

  • Hallo Minischnecke,


    gibt es bei dir im Krankenhaus keine Brustschwester ? Wir hatten eine und konnten sie auch eine Menge fragen. Sie hatte immer ein offenes Ohr und jede Menge Empathie.

    Ich drück dir die Daumen, dass du deine Drainage bald los wirst, danach ging es bei mir aufwärts.

    LG Mar K

  • Hallo Minischnecke,

    oh man da haben wir dir so viel Mut und Zuversicht zugesprochen und von unseren Erfahrungen berichtet und dann musst du so etwas erleben. Das tut mir echt sehr sehr Leid.

    Aber ich will dir auch sagen, ich lag 12 Tage in der Klinik und konnte 10 Tage davon weder ohne Schmerzmittel, noch konnte ich aufstehen oder mich groß bewegen. Eine Schnabeltasse konnte ich halten 6 Tage lang, dann svhon rin Glas aber mehr ging nicht.

  • Sorry geht weiter...

    Bei mir verursachten die Drainagen die Wahnsinnsschmerzen. Als die raus kamen ging es endlich aufwårts. Das war am Tag 11 und Tag 12 habe ich mich dann entlassen und bin daheim etdt wieder auf die Beine gekommen.

    Will dir damit Mut machen, was mit deinen Brüsten ist, weiß ich natürlich nicht, aber vielleicht wird alles nicht ganz so schlimm wie es momentan aussieht oder sich anfühlt. Ich hoffe es für dich. Meine Brüste habe ich das erste mal daheim ansehen können/ müssen und es war wriß Gott kein schõner Anblick.

  • Hallo minischnecke,


    keine Sorge das kommt alles noch ein ganzes Stück nach unten. Allerdings dauert das, lt meiner Ärztin bis zu einem Jahr! War bei mir genauso, sie begannen direkt am Schlüsselbein. Ich war auch erst geschockt, aber die Schwerkraft siegt nach ner Zeit 😝 Da ja eh nur noch Haut und Unterhautfettgewebe da ist, spielt das mit dem anfegriffenen Gewebe doch keine Rolle. Versteh ich nicht ganz 🤔

    Stuttgarter Gürtel jetzt schon? Da darf doch kein Druck drauf, solange es nicht verheilt ist? Muss immer gut durchblutet sein, also halte sie auch immer schön warm 😉

    Sind die Implantate unter dem Muskel?

  • Sie saßen schon an der richtigen Stelle aber so groß wie Ballons und die Brustwarzen kurz vorm absterben......aber alles ist gut geworden mit viel Hoffen und Geduld.

    Dir wūnsche ich das auch und erstmal Årzte die mit dir reden und für dich da sind, Antworten auf all deine Fragen und das alles gut wird am Ende. Wenn du dich am Montag nach dem Gespräch nicht verstanden und gut aufgehoben fūhlst, geh in eine andere Klinik, kann ich dir wie all die anderen schon, auch nur ans Herz legen.

    GlG

  • Doch dem Komp. BH mit Gürtel habe ich auch gleich nach Op angezogen bekommen und musste ihn 3 Monate 24h tragen. ( den Gürtel habe ich nach 6 Wochen ablassen können)

  • es soll doch gerade druck drauf damit sie an Ort und Stelle bleiben und dort gut einwachsen und sich auch kein wundwasser anhäuft.

    Und meine Hab ich gekühlt und nicht warm gehalten.

    Meine sind nach fast 6 Monaten immer noch da wo sie mir eingebaut wurden.

  • Okay, das wurde mir alles etwas anders erklärt 🤔 ich habs so gemacht, Stuttgarter Gürtel kam erst zum Schluss zum Einsatz, meine Ärztin wollte das so und es sieht jetzt alles wunderbar aus. So leicht verrutschen die nicht, ich habe meinen 3 jährigen nach 3 Wochen bereits wieder getragen, ohne Stuttgarter Gürtel.

    Und ich musste wärmen, da die bereits bläulichen Brustwarzen bei Kälte noch schlechter durchblutet gewesen wären.. was für mich logisch klingt. Bin auch Krankenschwester und hätte es selbst genauso gemacht.

    Also man merkt schon, dass die Empfehlungen weit auseinander gehen.


    Na ja, ich wünsche dir auf jeden Fall, dass alles gut wird minischnecke! 😚

  • Komprimiertes Gewebe wird schlechter durchblutet und bei einer Mastektomie ist viel Wundfläche, die gut durchblutet sein sollte. Deswegen bekam ich den Gürtel erst nach 4 Wochen

  • ich wundere mich auch immer wieder über die so sehr unterschiedliche Herangehensweise. Bei mir war alles angenehm warm und gut durchblutet. Nun wurden meine Warzen aber auch nicht versetzt sondern nur entkernt. Eine Chemokollegin wurde in der gleichen klinik von andrem Arzt operiert da lief das mit dem bh auch anders als bei mir. Hauptsache ist, dass das Ergebnis gut geworden ist egal wie. Und das wünsche ich minischnecke auch.

  • Hallo ihr Lieben..

    Die OP ist jetzt eine Woche her und ich liege immer noch im Krankenhaus.. Gestern wurde der erste Ablaufschlauch gezogen, aber die linke Brust hat noch zu viel Wundwasser abgegeben.. Deshalb durfte ich nicht nach Hause.. Die Entlassung wurde für morgen vorgesehen.. Die Implantate sind vorgestern ein ganzes Stück runtergerutscht.. Ich empfand es als sehr schmerzhaft.. Meine Achseln waren danach ziemlich geschwollen.. Autsch'n.. Aber nun gut.. Auch dieser Schmerz vergeht.. Heute Abend habe ich dann leider bemerkt, dass meine rechte Brust ganz rot angelaufen ist... ;(menno.. Ich will morgen nach Hause.. Die Schwester meint, dass es von der Durchblutungssalbe kommen kann, die auf meine Brustwarzen aufgetragen wird.. Ich hoffe es ist so.. Habe keine Lust mehr auf Krankenhaus.. Und warum sollte das auch ne Entzündung sein..?? Ich bekomme seit letzten Donnerstag Antibiotika.. 🤔

  • Liebe Minischnecke,

    lass Dich mal vorsichtig :hug:

    Ich fördere auch immer viel Wundflüssigkeit in die Drainagen und habe diese auch schon 2x mit nach Hause genommen.

    Zu Deiner angelaufenen Brust kann ich nichts sagen, aber wenn es von der Durchblutungssalbe kommt, ist das wohl eher gut als schlecht.
    Ich sende Dir ein großes Paket mit Zuversicht, Durchhaltevermögen und schneller Wundheilung!

    LG Kirsche

  • Hallo Ihr Lieben.. ☺

    Die erste Nacht zu Hause und es war wunderbar tief und fest zu schlafen

    🙏☺️ allerdings habe ich mich in der Nacht wohl auf den Bauch gelegt.. Arrr.. Bin schreiend aufgewacht.. Das sollte man nicht tun.. =Oheute morgen werde ich mal unter die Dusche hüpfen.. Endlich :Sdie rote Schwellung an der rechten Brust ist auch verschwunden..:thumbup:habe gestern noch einen Quarkwickel gemacht und das war eine sehr gute Entscheidung :)

    Liebe Grüße :hug:

    Manu