Eierstockkrebs Figo IV, Rezidiv wie geht es weiter?

  • Liebe pupi1230 oje das is echt ein sehr niedriger HB gewesen. Oh man ich freue mich so dass dir das Blut wieder Power gegeben hat und dass der Befund gleichbleibend war. Wünsche dir so dass die Metastasen auch noch kleiner werden und merken sie haben keine Chance in deinem Körper!

    Du hast Recht es muss einfach noch weitere Pläne geben. Die Forschung läuft und läuft zum Glück.

    Erhole dich gut von dem Krankenhausaufenthalt:*


    Viviane1968 vielen Dank für deine unterstützenden Worte das is einfach immer schön in diesem Forum dass wir doch alle zusammenhalten:hug:


    Ich glaube das mit der Studie würde generell noch dauern weil die erst den Hals bestrahlen wollen und danach muss man wohl 4 Wochen Pause haben bis zur Studie.

    Aber dann hät ich doch trotzdem nochmal meine jetzige Chemo in dem Zeitraum denn garnix bringen daran glaub ich auch net. Also wer weiß wies ohne Chemo wäre.

    Da muss ich auf jeden Fall nochmal nachfragen wenn der Plan genauer steht.


    Loewenzahn60 ich habe leider noch keinen Termin mit Prof. M.

    Er hat da am Mittwoch den Leiter oder so von der Studie kontaktiert und jetzt warte ich auf Rückmeldung. Bin ja aber jede Woche Blut abnehmen und werde dann gleich nachhaken nächste Woche.

    Aber ich war gestern bei Dr. H. :))) So ein lieber Mann und mein Methadon hab ich jetzt auch schon.

    Noch net mal eine Woche aus dem Urlaub zurück und es läuft schon alles wieder auf Hochtouren aber bin froh dass es so schnell geht.

    Ich wünsche dir für Montag ein gutes Gespräch und bin gespannt was du zu berichten hast welche Studie er für dich im Auge hat.


    LG

    Van:hug:

  • Loewenzahn60

    ich freue mich sehr für dich das du so gute Nachrichten erhalten hast, aber es ist schon sehr schlimm das man wirklich anscheinend alles hinterfragen muss:( sowas darf doch nicht passieren wenn du nicht den guten Tip hier bekommen hättest würdest du immer noch von Lungenmetas ausgehen.

    Wie gut das es dieses Forum gibt mit den vielen guten Ratschlägen, ich hoffe das die Chemo nun gut greift:thumbup::thumbup::thumbup::love:

    Van auch für dich hoffe ich das dein Durchhänger bald vorbei ist und du wieder in den Kampfmodus wechselst, du siehst ja wie schnell sich etwas ändern kann, ich hoffe das auch du bald wieder was positives berichten kannst:thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:Daumen sind gedrückt

    Allen Mädels ein schmerzfreies Wochenende

    LG bela63

  • Ich möchte mich mal wieder melden. Italien habe ich genossen, zwar teilweise mit Durchhänger aber es war viel besser als dann wieder zu Hause. Hier herrscht Übelkeit, Schwindel und Appetitlosigkeit vor. Schmerzen habe ich einigermaßen im Griff. Nun soll ein MRT vom Kopf gemacht werden, da sie Metastasen vermuten. Mit Laufen ist auch nicht viel kaum 100m schon ist keine Kraft mehr da. Es ist deprimierend und deshalb nicht groß zu schreiben. Ich wünsche euch allen schmerzfreies Wochenende LG

  • Liebe pupi1230 ,


    genau, wie du schreibst, erst mal 1 Monat Ruhe. So ähnlich ging es mir vor der OP, die wollte ich am liebsten hinausschieben, so lange es nur ging und einfach mal tun, als ob nichts wäre. Hin und wieder kann man evtl. sogar ein wenig vergessen. Alles erdenklich Gute wünsche ich auf alle Fälle. Auch wenn die Meta's da sind, unverändert ist doch total ok. Bei mir war das auch eine Meta, sie ist allerdings von März bis August von, lt. MRT / CT, von 1 cm auf 5 cm Durchmesser gewachsen, so dass einiges an Beckenmuskulatur und Darm weg mussten. Glück im Unglück hatte ich dennoch, der Knochen, also Steißbein, war noch frei.


    Lynparza nahm ich seit 2016 Aug/Sept ca. bis März 2019. Also zwischen den OP's jeweils etwa 2 1/2 Jahre Zeit. Während der Einnahme von Lynparza und auch der gleichzeitigen Einnahme des Blutverdünners, hatte ich oft und manchmal heftige Blutungen aus dem Darm. Da ist also wirklich etwas dran, dass man unter Lynparza irgendwelche innere Blutungen bekommt. Erst dachte ich, es sei der Blutverdünner. Den habe ich jetzt ja aber auch wieder. Also waren die Blutungen von Lynparza und klar, der HB Wert sinkt recht schnell und so ein niedriger HB Wert macht total schlapp und kraftlos. Ich hoffe, dass du unterstützend Eisenpräparate bekommst.


    Liebe Loewenzahn60 , entschieden ist eigentlich schon, dass ich in die Studie komme. Eigentlich wollte ich in die Atalante Studie, dort würde man nochmal 1 Jahr Bevacizumab zusammen mit Immuntherapie bekommen, das geht aber wegen Stoma nicht. Also bleibt die Oreo Studie. Das beginnt aber erst nach der Chemo.


    Liebe Grüße an alle und für alle gute Ergebnisse und eine erträgliche Zeit


    Bärli

  • Franzi

    Schön von dir zu lesen und ich hab öfters an dich gedacht und so gehofft, dass du den Urlaub geniessen kannst. Raus aus dem Krankenalltag und ein bisschen normales Leben, das tut auch der Seele gut. Kraftlos und irgendwie ausgebrannt, das Leben ist so anstrengend für uns EKlerinnen geworden, das tut auch mental weh. Für das MRT drück ich dir ganz fest die Daumen dass es Entwarnung gibt. Alles Gute für Dich


    Bärli

    Dankeschön für deine Antwort und toll dass du 2 1/2 Jahre es gut geschafft hast, aber 20 1/2 Jahr wären wohl perfekt gewesen. Ja, du hast recht, ich seh es auch so, jedes gewonnene Monat zählt und es ist nur manchmal so schwer irgendwie positiv zu denken. Lynparza ist nun mal eine Chance obwohl ich mir manchmal denke, dass ich die Chemos besser weggesteckt habe. Aber da war halt mein Körper auch noch wesentlich besser drauf. Eisenpräparate bekomme ich nicht, da mein Eisenwert auch überhöht ist, da soll sich mal einer auskennen. Folsäurewert war katastrophal, aber mit Medis gut wieder einstellbar.

    Deinem Post nach hast du mit der einen Meta ja wieder mal voll ins Braune gegriffen! 5 cm Durchmesser und wieder eine so grosse und anstrengende OP ist schwer zu verkraften. Ich bewundere dich dafür WIE du das durchziehst und für deine Einstellung. Kompliment nach Ludwigshafen, du bist eine ganz Taffe! Wenn ich das richtig verstehe, dann bekommst du jetzt ja wieder Chemos, wie verkraftest du sie?

  • Puh. Ein paar Tage nicht hier und hier ist die Hölle los.


    Loewenzahn60 ich freue mich sehr dass Du doch keine Lungenmetastasen hast. Das wäre noch die Krönung gewesen.....

    Jetzt reicht es nämlich. Du hast schon viel zu oft HIER gerufen.


    Franzi schön dass Du Dich gemeldet hast. Und dass Du Deinen Urlaub genießen konntest. Ich schicke Dir ein Riesen Paket Energie. Und hoffe dass die Übelkeit und die Müdigkeit wieder weniger werden.


    Van Du Arme hast auch so ein riesen Paket zu tragen. Meine Daumen sind gedrückt, dass Du schnell positives zu berichten hast.


    pupi1230 Du machst Sachen =O. Aber wie schön dass es Dir wieder besser geht. Und es freut mich dass die Metastasen unverändert sind. Auch wenn sie gerne ganz verschwinden dürfen.


    Ich war über das lange Wochenende wandern in Österreich. Und ich hatte Euch in Gedanken dabei.

  • Guten Morgen ihr lieben EK-Mädels,


    Ich möchte einen Aufruf an die BK-Fraktion schicken, um in eurem Boot ganz fleißig mitzurudern!

    Die liebe Loewenzahn60 hat aktuell nicht die Kraft zum Rudern und liegt im KH. Daher ist unsere ganze power gefragt, wir müssen kräftig rudern, um das Boot der EK-Mädels voranzubringen.

    Wir rudern zu Loewenzahn60 ins KH und sammeln sie dort ein. Sie kann sich bei uns ausruhen und wenn es ihr besser geht, rudert sie selbstverständlich selbst weiter :*


    Ich denk an euch alle, ihr tapferen Frauen :hug:


    LG

    Pschureika

  • Loewenzahn60

    Oh nein liebe Christa, 😢das sind keine schönen Nachrichten. Ich schicke dir ein großes Packet Kraft und Zuversicht. Und hoffe, dass es Dir schnell besser geht und du ganz schnell das Krankenhaus wieder verlassen kannst. Ich bin in Gedanken bei dir und halte dich ein kleines Weilchen im Arm.:hug:

    Alles Liebe und Gute

    Uschi

  • Na, da nehme ich mal lieber den großen Aussenbordmotor. Wenn wir unsere liebe Löwenzahn eingesammelt haben, können wir immer noch wieder die Ruder in die Hände nehmen. Und auch dann erstmal mit der Strömung bis alle wieder richtig fit sind.

    Meine Gedanken sind bei Dir, liebe Loewenzahn60 und ich sende jede Menge Kraft, positive Energie und Glücksstaub :hug:

  • liebe Pschureika und Loewenzahn60

    Auch von mir alles Gute und fest gedrückte Daumen, dass loewenzahn60 schnell wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden kann, vorallem dass die Probleme, die dazu geführt haben, erfolgreich behoben oder gebessert werden könnten.

    Auch dir, Liebe Pschureika, Alles Gute und viel Erfolg bei wenig NW. Hier in B.B war übrigens auch am Wochenende "Oktoberfest" und da musste ich an Dich denken und auch ein bisschen darüber lächeln, dass es da so viele Nachahmer gibt. 😉

    Auch für pupi1230 , Van und Franzi drücke ich die Daumen und wünsche ganz viel Kraft und gute Besserung.


    Sobald ich selber wieder fitter bin, rudere ich auch gerne mit euch mit, damit Ihr euch noch ausruhen könnt. Und für euch alle, lasst euch mal noch ein bisschen Klebeband geben, damit ihr nicht mehr hier rufen könnt. Bei Loewenzahn60 im Krankenhaus, ein grosses Pflaster tut es auch.😉

    Liebe Grüße. Mimosa

  • Hallo zusammen ,


    ich setz mich zu Erna66 und rudere mit!


    Ich schicke Durchhaltepakete an alle, die es brauchen- besonders an Loewenzahn   pupi1230 , Van   Franzi   Mimosa   Pschureika .. ( ich hoffe, ich hab jetzt niemand vergessen.. =O)

    MokoNiara- Dunkelkönigin, Schattenkriegerin.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von MoKo () aus folgendem Grund: guten Morgen am Nachmittag-- ja nee, is klar, Frau Moko mal wieder neben der Kapp