Triple-negativ (TN) und NICHT BRCA-Mutationsträger

  • Kajuscha , meine Ärtzte haben auch immer gesagt,dass wichtigste ist, das die Chemo wirkt und das tut sie wenn der Tumor kleiner wird. Also ist das super gut.


    Ticino , bis vor ein paar Jahren war nur der Tumor in der Brust ausschlaggebend für eine Pcr. Ich glaube da zählten die Lk gar nicht mit. Und die Chemo hat bei dir doch super Arbeit geleistet.


    Ich habe auch in anderen Foren von Frauen mit TN gelesen, ohne Pcr, die auch gesund geblieben sind. Und das schon viele Jahre, sie also auch auf der sicheren Seite sind.


    Liebe Filly, mach dir doch jetzt keine Vorwürfe. Ich bin auch so gut wie nie zum Arzt gegangen. Wenn man Vollzeit arbeitet, ist der Tag eh schon viel zu schnell um, als das man Lust hat, seine Freizeit im Wartezimmer zu sitzen. Das geht glaube ich jedem so.

    Und du wirst auch ohne Studie die beste Behandlung kriegen.


    @Schnabeltier, hast du nicht noch 6 Carbo +'Nabpacil vor dir? Wenn ja, dann hast du doch noch 6 Wochen Zeit damit der Tumor verschwindet.

    Ist Taxol ein anderer Wirkstoff als Nabpacil ? Vielleicht kannst du sonst die letzten 6 Chemos von Nabpacil auf Taxol wechseln.


    LG 🙂

  • Filly78

    Hashimoto, da klingelt bei mir doch glatt die Schilddrüse. Willkommen im Club der Unterfunktionsgeplagten...

    Filly ich nehme auch nix dagegen ein. Noch ists nicht so schlimm und der Endokrinologe wollte erstmal schauen, wie sich das entwickelt.


    Sowas konntest du vorher doch nicht wissen. Mach dir keine Vorwürfe. Köpfchen hoch, bald geht die Chemo los :)

  • Hallo ihr lieben, ich bin wieder zurück.

    Das ist ja toll, dass ihr euch alle so fleissig meldet, vielen Dank.


    PCR: da war bei mir nie die Rede von. Theoretisch geht eine PCR ja nur wenn man neoadjuvant behandelt wird. Da mein Tumor vor der Chemo entfernt wurde, war meine Chemo also adjuvant. Ich werde nie wissen ob die Chemo meine Kröten platt gemacht hat oder nicht. Eine PCR kann ich demnach gar nicht erreichen.


    Ticino , wie Nidie schon schrieb, die LKs haben - meiner Kenntnis nach - erst einmal nichts mit dem Primärtumor zu tun und auf den kommt es an, sowohl in der Histo-Klassifizierung (TN oder nicht) als auch wenn von Remission gesprochen wird. Befallene Lymphknoten haben in erster Linie eine Bedeutung für die Prognose. Sind LK befallen, dann hat der Tumor seinen Ursprungsort schon verlassen und ist in die Lymphbahn eingedrungen. Erfahrungsgemäß bedeutet das einen schlechteren Kranheitsverlauf aber für das Individuum sagt ein positiver LK Befall - in Abwesenheit von Metastasen - erstmal nicht viel aus.


    Filly78 , vielen Dank für die Info zu Atezolizumab. Dies ist ein monoklonaler Antikörper, der auf die Immunantwort einwirkt. Das ist sehr interessant. Hier wird diese Studie leider nicht durchgeführt aber für den Fall von Metastasen würde ich mich dann umschauen.


    Für alle anderen TN BRCA-negativ Ladies, wenn ihr auch an Studien teilnehmt, bitte lasst mich das wissen, das interessiert mich sehr.

  • Halli hallo Magics.....

    Die Toscha meldet sich nach langer zeit mal wieder zu wort...lach

    Einige kennen mich andere nicht,hab 2015 hier viel lustiges und auch ernstes zum besten gegeben und bin auch ne tribble negative....Allerdings wurde mir der gentest vewehrt,auf grund meines alters und da es in meiner familie keinerlei brustkrebserkrankungen gab...Also weiss ich es einfach nicht ob ich träger bin oder nicht...Fluch oder freude????

    Ich hatte 4 ec und 11 pacli,mein tumor schrumpfte von 1,5 cm auf fast null bei der zweiten ec....

    Ich bekam 36 bestrahlungen davon 8 boost.......Am 19.januar 2015 bekam ich die diagnose und Dezember 2015 am 23 war ich mit allem durch....Meine beiträge kann man hier sicherlich aufrufen......

    Warum ich nur noch selten hier bin,liegt einfach daran das ich gesund bin....

    Also ich hatte zwar im november erneut einen knoten in der brust,da ich brusterhaltend operiert wurde mit verdacht auf rezidiv,allerdings glaubte ich nicht eine sekunde dran.....Wir negativen sollten vielleicht eines wissen,schlägt die behandlung an haben wir supi veraussetzungen und mittlerweile auch jene bei denen die chemo nicht gleich anschlägt,die forschung dahingehend ist enorm,vielleicht auch deswegen die vielen arten der behandlung....Mir wollten sie diese antihormone geben zur vorsicht...Meine ärztin war aber nicht davon überzeugt.....Also liess ich es....Ich bin glaub ich eh so eine die nicht viel darüber wissen wollte....Ich wusste bist zu meiner op nichtmal was ich für nen tumor genau hatte und es interessierte mich auch nicht dem a... damit noch zuviel beachtung zu schenken....Ups sorry fürdas wort....Heute an manchen tagen denke ich nach und manchmal fühl ich mich nicht mehr dazugehörig....Also kennst ihr das???Ich hatte krebs aber der ist weg...Wie ne grippe die wenn se weg ist mich auch nicht mehr interessiert......Dann gibt es momente wo ich mich schlecht fühle,weil wir ja grad hier eine ganze besondere verbindung habe und nur noch so selten bei euch bin..;-(....Aber .ich geniesse einfach mein leben in vollen zügen,ok an manchen tage nicht weil dann zwackt es hier und da,aber krebs ist für mich absolut gar kein thema mehr.....Und wenn ich wüsste wie das genau funktioniert würde ich das ganz vielen menschen schenken......

    Ich hoffe ihr glaubt nicht wirklich ihr fallt durch ein raster...Wir sind die generationen für alle die noch kommen werden und eines tages,sind wir ein teil dafür das dieser kram vielleicht eines tages nichtmal mehr ausbrechen muss.....

    So nun schlüpf ich mal wieder in die sonne....Und wünsche euch allen nur das beste....

    Bis dahin eure Viola

    Ohmmmmmmm,ich bin ein Glückskeks... 8| ....... 8o

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally ()

  • Hallo Kajuscha ja genau die Schilddrüse8o na gut wenn du auch keine Tabletten nimmst dann sitze ich das auch noch bissl aus. Ich hatte schon befürchtet ich müsste jetzt zu meiner Hausärztin düsen und das auch noch checken lassen||. Aber dann mache ich das lieber in Ruhe wenn der ganze Spuk vorbei ist


    Toscha ich finde das super das der Krebs nicht mehr relevant für dich ist. Der sollte ja auch nicht sein Leben bestimmen. Ab 2017 haben alle Frauen die tn sind Anspruch auf den Gentest. Frag doch mal bei der nächsten Nachsorge nach ob du den noch nachträglich kriegen kannst, wenn du das willst.

  • Filly78

    Ich hab extra beim Onkogyn nachgefragt, was denn jetzt mit dem Hashi ist. Ob ich ds was machen lassen soll oder nicht. Er meinte unter der Chemo wäre das sinnfrei. Die Zytostatika, das Kortison, der Ovarienschutz usw würden so den Körper und Horrmonhaushalt beeinflussen, dass der Endokrinollge einen gar nicht optimal einstellen könne. Daher gehe ich diese Baustelle mal nach der OP irgendwann an...

    Hashimoto ist doof, aber momemtan nicht unsere primäre Sorge. Erstmal um den Krebs kümmern. Es kommen wieder Zeiten, da wird die doofe Schilddrüse das Hauptproblem. Und wenn es so weit ist, dann haben wir das gröbste schon hinter uns ;)



    Toscha

    Freut mich zu lesen, dass es dir 3 Kajre nach ED so gut geht. Das macht viel Mut ♡

  • Hallo liebe Toscha,

    ich freue mich sehr, von Dir so positiv zu lesen :love:

    Denke oft an Dich :hug:

    GlG Kirsche

    1-2-3-4 diesen Kampf gewinnen wir.
    5-6-7-8 das Schalentier wird platt gemacht!


    Alles wird gut - eine andere Option gibt es nicht!

  • Schönen guten morgen 🌞


    Ich habe meine letzte Bestrahlung heute geschafft😃

    Endlich fertig , dass ist so ein befreiendes Gefühl.


    @ Toscha, das ist so schön von dir zu lesen. Ich liebe es von Frauen zu lesen, dass man nach einiger Zeit nicht mehr oft an die Zeit denkt und wieder sein normales Leben lebt, einfach wieder gesund ist.


    @ Schnabeltier, das kann natürlich sein, dass jetzt nicht mehr umgestellt wird, aber du hast ja noch 6 mal vor dir, da kann dein Tumor noch komplett verschwinden. Und wenn nicht, ist es wichtig, dass die Chemo auf jeden Fall angeschlagen hat. Und das ist ja bei dir der Fall👍


    Wünsche euch allen einen schönen sonnigen Tag


    LG;))

  • @ Nidie

    Hab heute meine 8. Und ab heute Abend nur noch 4 vor mir.

    Land in Sicht...ich freu mich echt über jede die ich schaffe.

    Wow...wie geil. Letzte Bestrahlung. Super.

    Wie viele hattest du?

    Wie lange war Pause bei dir zwischen Chemo u OP und zwischen OP und Bestrahlung.

    Versuch irgendwie zu planen und hab aber kein Plan.

    Doc meinte so ca 4 Wochen Pause nach Chemo.

    Liebe Grüße Sabine

  • Hallo Annillein,

    vielen Dank, du hast es ja auch fast geschafft. Jetzt im nachhinein nervt es zwar jeden Tag dort hinzufahren, aber es ist doch recht schnell rum gegangen. Und ja, es ist wirklich ein befreiendes Gefühl 😀

    Jetzt heißt es eben wieder im normalen Leben anzukommen. Ich glaube es dauert ein wenig, bis man wieder seinem Körper so richtig vertrauen kann. Obwohl ich da sehr zuversichtlich bin und mich wieder gesund fühle und auch als geheilt sehe. Ich seh es so, dass ich jetzt manches besser machen will. Vor allem was die Ernährung angeht, habe ich vieles falsch gemacht. Das habe ich aber schon sehr gut geändert🙂


    Sabine, ich hatte am 16. Oktober die letzte Chemo und am 13. November die Op. Und am 5. Januar fing die Bestrahlung an. Einmal fiel die Bestrahlung aus, weil das Gerät kaputt war. Insgesamt hatte ich 28 Betrahlungen. Ich hätte auch in eine Studie gekonnt mit nur 16 Bestrahlungen, das wollte ich aber nicht.

    Mir wurde auch gesagt so ca. 3 bis 5 Wochen nach der letzten Chemo sollte die Op stattfinden.

    Mal soll ja auch einigermaßen fit sein.

    Aber du hast es ja auch fast geschafft, super👍

    Eh du dich versiehst hast du die letzte Chmeo fertig. Und alles danach ist nicht mehr schlimm. Wenn du die Chmeo geschafft hast, erholt sich der Körper immer mehr und bald merkt man nichts mehr von der Chemo. Also ich kann natürlich nur für mich sprechen. Ich hatte das Gefühl mit jeden Tag mehr Abstand von der Chemo wurde ich fitter und auch das Gefühl das mein Körper wieder ganz mir gehört. Das hört sich vielleicht komisch an, aber ich empfand das so.

    Wünsche dir für die letzten Chemos alles Gute und das sie alles platt macht👍


    Liebe Grüße 🙂