Auch frisch eingetroffen-MoKo

  • Hallo Ihr Lieben Foris,


    ich habe immer wieder hier schon still mitgelesen, und war sehr beeindruckt von Eurer liebevollen Art, die Mitkämpferinnen zu unterstützen.

    Daher nun meine Entscheidung, mich bei Euch anzumelden.


    Zu mir: Ich bin 50 , verheiratet, habe einen 14 jährigen Sohn.

    Am 20.5.2017 habe ich meinen Brusttumor ertastet. Es stellte sich nach der Stanze 2 Tage später dann ein triple negativer Tumor heraus, NST, G3, Ki 70%, ca 2 cm groß. Im Staging ergaben sich zum Glück keine Metastasen, Lymphknoten frei in der vorgeschalteten Sentinel-OP.

    Ich erhielt nach dem Turbostaging ( alles innert einer Woche) gleich den Port, am Folgetag begann meine neoadjuvante Chemo mit 6 x Carboplatin und 18 x Paclitaxel bis zum 17.10.17.


    Zwischenzeitlich habe ich mir noch eine beidseige Lungenembolie mit Pneumonie eingesammelt, so dass ich noch mit Blutverdünner behandelt werde. Am 30.10.17 wurde ich brusterhaltend operiert, ich hatte das große Glück, eine PCR zu erreichen. Nach kurzer Verschnaufpause hab ich dann vom 12.12.17 bis zum 02.02.18 meine 28 Bestrahlungen plus 8 Booster hinter mich gebracht.


    Leider hat meine Haut da nicht so ganz mitgespielt.. inzwischen bin ich zum Hautpflege/Behandlungsexperten wider Willen mutiert, nachdem ich selber zweimal offene Wunden zu versorgen hatte bei gleichzeitiger (nahezu allumfassender) Pflasterallergie .


    Dazu muss ich noch sagen, dass ich selbst Ärztin bin. Inwischen nach 15 jähriger Selbständigkeit derzeit zumindest vorläufig berufsunfähig berentet.


    Anstatt dass ich nach der Bestrahlung hätte mal durchschnaufen können, "durfte " ich gleich nochmal ins Knochenszinti, ins BWS-Mrt ( Verdacht auf Metastase BWK 11 bei Deckplattenimpressionsfraktur) und ausserdem zur Knochendichtemessung und in die Kieferklinik zwecks Vorbereitung auf eventuelle Biphosphonatbehandlung.

    Ahso-- es war keine Metastase nachzuweisen. Ich hatte mir am 8.1. bei einer blöden Bewegung und gleichzeitigem Hustenkrampf tatsächlich selber den BWK gebrochen.. unglaublich, aber wahr.. danke meiner noch vorhandenen Muskeln.. oder so. 8o


    Aktuell steht meine AHB an, um deren Kostenübernahme wir- also eigentlich vor allem mein tapferer Mann- über 9 Wochen kämpfen mussten. Am 26.2. gehts los nach Bad Überkingen.


    Ich hatte selbst ganz viel liebe Hilfe durch meine "Coach(in)", ohne die ich diese Zeit nicht so überstanden hätte. Und nun möchte ich anderen , die noch am Anfang des Weges stehen, ein bißchen davon zurückgeben...


    So, und nun seid lieb gegrüßt von


    MoKo8)

    MokoNiara- Dunkelkönigin, Schattenkriegerin.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Ally ()

  • Hallo meine Liebe (ich darf dich hoffentlich so ansprechen),


    Schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast und DANKE für deine lieben Worte über uns.

    Auch ich bin von „uns“ begeistert und ich fühle mich hier gut aufgehoben, ich hab ganz einfach gesehen, dass ich nicht alleine bin und dass meine Sorgen auch Sorgen von vielen anderen Frauen sind.


    Am Anfang sind wir alle mit der Situation überfordert und auch wenn wir anfangs nicht glauben dass wir das alles durchstehen, wir überstehen es mehr oder weniger gut. Wir haben alle unsere auf und abs und wir alle brauchen mental Unterstützung. Viele von uns waren beruflich sehr erfolgreich und auf einmal liegt unser Leben in Scherben...und die Prioritäten haben sich verschoben.


    ABER: wir überstehen das ALLES und wir wollen wieder zurück in unser Leben....es wird nie mehr wie früher sein, aber wir wissen es zu schätzen...unser neues Leben.


    Du hast wahrlich eine Menge durchgemacht und jetzt heisst es auf zur Kur und zur vollkommenen Wiederherstellung und Kompliment an deinen Mann, dass er so gekämpft hat! Aber jetzt ist geschafft und Ende Februar gehts zum Rehab-Aufenthalt ( nehm an das ist

    AHB bei euch), bei uns in Österreich heisst es REHA (Rehabilitation).


    Sei ganz lieb umarmt und halte uns auf dem Laufenden..


    Liebe Grüsse und

    Blümchen für Dich, weil du bis jetzt so viel mitgemacht hast..

    🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸

  • Liebe Moko :hug:

    Erstmal herzlich willkommen. Ich habe das alles noch vor mir und Angst, dass ich das durchstehe - gleicher TN- gleiche Größe... Es hört sich für mich wie ein einziger Horrortrip an ... ich ziehe den Hut vor Dir, dass du das alles durchkämpft und durchlitten hast ... durchgehalten und immer wieder nach dem Fallen die Prinzessinnen Krone gerichtet und wieder aufgestanden bist - bewundernswert, wie du dem Krebs die Stirn gezeigt hast :thumbup:

    Ich wünsche dir eine superschöne Erholungspause in der Reha - lass dich verwöhnen- nimm dir alles was dir guttut ... sei ein Egoschwein,

    verbring deine Tage mit viel Spaß - dafür schicke ich dir ganz viele gute Gedanken

    Liebe Grüße

    Wolke65

  • Hallo Moko,


    auch wir kennen uns ja schon aus 2 anderen Foren. In dem einen bin ich mittlerweile von der lieben Gitti gesperrt worden, aber das macht ja nichts, hier ist es sehr viel angenehmer und entspannter ;)


    LG Chippendale

  • Hallo MoKo,


    auch von mir ein herzliches Willkommen und ich wünsche dir schon mal einen guten Start in die Reha und viel Erfolg und eine schöne Zeit!


    Grüßle :) ika :)

  • Ja Mogret , morgen ist der letzte Schultag... uff...ich bin mal auf das Zeugnis gespannt..:/, das mein bald-16-Jähriger mitbringt..


    Nach dem letzten Hammersommer habe ich meinen Mann endlos lange genervt, bis er endlich die Handwerker geholt hat... Ich konnte von jeher Hitze nicht gut vertragen, aber seit der Krankheit ist es echt die Hölle für mich. Alles über 25 Grad sind schon schlimm, und ab 30 Grad komme ich schnell an die Kollapsgrenze.

    Also hab ich eben nen Batzen Geld in die Hand genommen, und im März wurden 3 Räume mit Klimas ausgestattet: Wohnzimmer, Schlafzimmer und das Dachstudio ( Homeoffice des Gatten und mein "Atelier"... ja, MokoNiara malt..)

    als ich die Rechnung dann bekam, wurde mir mal eben kurz schlecht... aber es hat sich gelohnt!

    MokoNiara- Dunkelkönigin, Schattenkriegerin.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Beitrag hierher verschoben

  • MoKo

    16....ein nettes Alter......

    Mein Sohn ist 24 und meine Tochter 19.

    Von meinem Sohn war ich Zeugniskummer gewohnt. Ich bin jetzt noch davon überzeugt, dass das Schulbüro unsere Telefonnummer gespeichert hatte...... Irgendwann hat es aber bei ihm klick gemacht.

    Seine Ausbildung hat er als Innungsbester gemacht und er arbeitet gerne, erfolgreich und gut als Elektriker.

    Meine Tochter wird Erzieherin. Bei ihr war Schule und Abi unspektakulär.

    Aber die Pubertät eine echte Herausforderung.....

    Das klingt sehr gut mit der Klimaanlage. Und ich denke, dass es auch für die kommenden Sommer eine gute Investition war.

    Du malst? Sehr gut! Meine Mama und meine Tochter auch. Mich hat das Talent übersprungen.

    Ich spiele Theater. Male also mit mir sozusagen was auf die Bühne.

    Ich wünsche euch einen entspannten Zeugnistag. Und immer dran denken wenn es nicht so doll ist :er leidet wahrscheinlich genauso und eigentlich sagt es nicht wirklich was über ihn.

    🌞🌞🌞😁

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Beitrag hierher verschoben

  • mir gehts nicht so gut....man hat gestern in meiner linken Halsschlagader einen Plaque gefunden. Am Montag hab ich Termin in der Gefäßchirurgie zum Konsil, am 11.10. in der Kardiologie. Hab gestern fast den ganzen Tag geweint. Ich will keinen Schlaganfall kriegen.


    ;(

  • Ohjeee,liebe MoKo ,

    das hört sich nicht so gut an:hot:aber bis Montag wird nichts passieren,sonst hätten die Ärzte Dich zur Überwachung ins Krankenhaus.Aber das braucht man zusätzlich nicht auch noch.....haben die Ärzte gesagt woher das kommt????

    Ich wünsche Dir alles Gute:*


    Kommst Du dann am Samstag nicht,wenn es Dir so schlecht geht?

  • Hey, liebe MoKo Schattenkriegerin,

    das klingt nicht gut, aber besser jetzt gefunden und gleich nächste Woche behandelt als nicht gefunden und Schlaganfall.

    Im Krieg gibt es leider manchmal unerwünschte Nebenschauplätze. Ich drücke beide Daumen :thumbup::thumbup:

    1-2-3-4 diesen Kampf gewinnen wir.
    5-6-7-8 das Schalentier wird platt gemacht!


    Alles wird gut - eine andere Option gibt es nicht!

  • Hallo MoKo


    Das ist sicherlich erstmal beängstigend, aber besser früh genug entdeckt, als wenn plötzlich etwas passiert.

    Bei einer meiner Freundin wurde das auch vor ca. einem Jahr festgestellt und sie hatte auch wahnsinnige Angst. Mittlerweile wird es in regelmäßigen Abständen untersucht und bisjetzt ist alles gut. Sie denkt fast gar nicht mehr dran. Ich drücke dir für Montag die Daumen, dass es bei dir auch nur unter Kontrolle sein muss 👍


    LG 🌸

  • danke, das ist lieb von euch.

    ich werde berichten. Erhöhte Cholesterinwerte sind bekannt bei mir, es ist wohl erblich mitbedingt....

    Sehr vermutlich wird es nur engmaschig kontrolliert. "watch and wait".

    ..dazu Statin-Einnahme, Sport, Essen etc pp. Das tu ich alles bereits....


    Angst hab ich dennoch.


    Es tut gut, dass ihr euch um mich kümmert... *heult schon wieder*:(


    Liebe giecher71 ,

    wenn ich ehrlich bin, kann ich das heute echt noch nicht sagen.

    Ich werde das spontan entscheiden, ob ich dazu komme. Seid mir nicht böse, ja?

  • Liebe MoKo

    Ja sage mal was machst du denn für ein Mist 😳 ....Mann Mann gut das da gleich ein Gefäßchirurg schaut und das der Plaque gefunden wurde ehe der was anrichten kann . :hug:

    Ich kann dich gut verstehen ich hätte auch Angst :hug:

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽