Auch frisch eingetroffen-MoKo

  • Liebe MoKo ,


    Eine Krebserkrankung ist eigentlich schon ein tagesfüllendes Programm; da bräuchte man nicht noch weitere Baustellen. 😬


    Es tut mir sehr leid, dass du eine Plaquediagnose erhalten hast – hast du zum ersten Mal davon erfahren? Hat es sich bereits zu einer veritablen Carotisstenose ausgewachsen?


    Ich weiß seit über 30 Jahren von stark erhöhten Cholesterinwerten bei mir (teilweise über 300, wohl erblich bedingt) und weiß seit etwa 20 Jahren von gewissen Ablagerungen – die sich allerdings im Laufe der 20 Jahre nur sehr sehr langsam verdickt haben.

    Seit meine Brust OP nehme ich zum ersten Mal in meinem Leben Cholesterinsenker – eigentlich angeregt durch einen Hinweis in den Leitlinien, dass die Senkung des Cholesterinspiegelsmit einer Senkung des Rückfallrisikos einherginge.

    Cholesterinsenker und Anti-Hormontherapie – beides auf einmal ist nicht so richtig der Brüller, um ehrlich zu sein.


    Wie weit senkst du medikamentös deinen Cholesterinspiegel?


    Ich habe irgendwo aufgeschnappt, dass man heute nicht mehr unbedingt die Auflösung des Plaque als Königsweg ansieht, sondern ihn lieber stabilisieren würde. Wurde dir von den Ärzten zu irgendeiner Therapie geraten?


    Ich mag jetzt gar nicht beschwichtigen, weil mir schlicht der Hintergrund fehlt, ein mögliches Schlaganfallrisiko bei dir abzuschätzen .

    Aber vielleicht magst du doch am Samstag kommen; Gesellschaft lenkt dich sicherlich ab.

    Ich würde mich freuen, dich zu sehen!


    Viele Grüße Schutz

  • Liebe MoKo ,

    ich schließe mich den anderen Foris an. Das brauch man nicht auch noch! Aber sie es mal von der positiven Seite: man hat es erkannt bevor was passiert ist und es wird bald behandelt. Wenn es Dir zu anstrengend ist am Samstag oder Du kein gutes Gefühl hast dann kommst Du nicht.

    Wir drücken Dir alle die Daumen für Montag!LG Sally11:hug:

  • Liebe MoKo Mein Kardiologe hat das auch vor 3 Jahren bei mir entdeckt. Auch erblich wahrscheinlich - meine Mama. Das wird jährlich kontrolliert und ist stabil. Sollte auch cholesterinsenker nehmen. Habe Cholesterin von 120! Den bekomme ich durch Sport und Ernährung nicht runter, weil der Wert ja gut ist. Werde mich aber um die Senker kümmern. Nicht dass es mal heißt, Krebs besiegt - es war das Herz!!!

    Aber wichtig ist ruhig bleiben - bißchen bewegen, wenig Alkohol, nicht rauchen.... Dazu kommt bei mir noch vorhofflimmern... dagegen nehme ich Betablocker.

    Seit ich 50 war kommt 1 Tablette nach der anderen dazu. So langsam ist es ne Handvoll.... :cursing:

  • Ihr Lieben,

    Peppe , Kriegerin64 , giecher71 , kruemelmotte   Sally11 , Schnutz , Kirsche , Katzi64 , Nidie , Kylie , Kleeblatt69


    ich werde eure guten Gedanken morgen mitnehmen zum Gefäßchirurg und mich dann baldmöglichst wieder melden zum Rapport.


    Es hat mich wirklich ein Stück beruhigt, dass ihr euch um mich so lieb gekümmert habt.


    Danke für's Da-Sein.


    <3

  • Liebe Pschureika , Zoe101 , Angel12 , Bina_63   Annemone   KatzenMom 64   Kleeblatt69 ,


    ich nehme alle eure Daumen nachher mit. Euer Beistand tut wirklich gut- auch wenn es vermutlich mal wieder "viel Lärm um Nichts" gewesen sein wird. Aber die Angst sitzt einem halt doch im Nacken..



    Der Termin ist um 13.45 Uhr-- keine Ahnung wie lange das dann dauern wird.

    ich melde mich wieder!


    Eure MoKo

  • Ihr Lieben alle,


    danke für die Daumen!:love:


    Der (die?) Plaque ist zum Glück glatt, wird nicht abreißen und ist nicht strömungsrelevant, soll aber 1x im Jahr kontrolliert werden.

    Ich kam mir dann schon irgendwie ein bißchen arg deppert bzw hypochondrisch vor, da mit so einer "Lappalie" aufzuschlagen.

    Es war aber auf jeden Fall wichtig und sinnvoll, das genauer anzuschauen, sagte der Prof.

    Vermutlich hat man das Gepolter gehört, als mir der große Stein vom Herzen gefallen ist.:hot:



    Ich soll alle Risikofaktoren halt im Auge bzw im Griff behalten. Bin ich ja auch schon mittendrin.


    Am 11.10. gehe ich noch zum Kardiologieprofessor und lasse da mal den großen TÜV machen.

    Nun hoffe ich natürlich, dass der Herzmuskel noch keine Durchblutungsprobleme hat..


    Liebste Grüße von eurer sehr erleichterten

    MoKo


  • Ach liebe MoKo ,

    ich freue mich sehr für Dich. Hab mich schon gefragt, ob es ein Erdbeben war^^, aber nein alles gut, wie schön. Tja wir sind halt auch ziemlich sensibel und haben dann auch allen Grund die Sachen abklären zu lassen. Aufgrund einiger schlechter Erfahrungen ist uns das auch sicher nicht zu verübeln;).

    Dann drücke ich Dir für den 11.10. natürlich auch die Daumen. Hauptsache Du bekommst die Plakette8o

    LG

  • Liebe MoKo ,


    ach Du warst das mit dem Gepolter. ^^


    Es freut mich, dass „es“ nicht zu viel Grund für Faltenbildung an der Stirn ist, sondern sich als gut beobachtbar herausgestellt hat. Gut, dass Du es anschauen lassen hast. Die Unruhe nicht zu wissen, wie schlimm es ist oder was passieren könnte, löst sonst auch andere, zusätzliche Ängste aus. Das muss nicht sein.


    :hug: