Unser "Ich-Drück-die-Daumen-Strang"

  • Juhuu, Euer Daumen-drücken hat tatsächlich die gewünschte Erleichterung gebracht! Nun haltet Euch fest, 450 ml Wundwasser wurden raus gezogen, das ist die Menge eines Implantats! Der Chefarzt sagte, dass es leider Menschen gibt, die zur Serombildung neigen und dass es auch weiter nachlaufen könnte und evtl. wieder punktiert werden müsste. Im schlimmsten Fall muss der Expander wieder raus, weil der Körper ihn abstößt (oh bitte nicht!!!!!) Noch mal Daumen drücken, bitte! ;)


    @ Helly, es tut mir echt dolle leid, dass Du solche Probleme mit Deinem Port hast. Meiner wurde während der Brust OP mit eingesetzt und dadurch, dass die Brust ziemlich schmerzte, habe ich den Port gar nicht wahrgenommen. Gern können wir uns austauschen, meld Dich gern per privater Nachricht bei mir.

  • Hallo Jodila,


    Oooooh es freut mich so sehr das dir geholfen wurde :thumbsup: Du wirst sehen, jetzt lässt dieser Druck in der Brust nach.450 ml ist ja echt eine Wahnsinns Menge :S Ich Drücke dir ganz doll die Daumen das da nichts mehr nachläuft, denn du hast ja auch deine Chemo vor dir, auf die du dich konzentrieren sollst.Und da hat man ja auch nicht noch die Nerven und die Kraft dafür laufend zum punktieren zu laufen. :S


    Was mein Portproblem betrifft, es ist jetzt nach einer Schmerztabletten erträglicher geworden :)


    Eben sind meine Perrücken gekommen, ich habe alle einmal durch probiert und festgestellt das ich gerade total überfordert bin damit. Also alles wieder eingepackt und Entscheidung vertagt :D


    Lg Helly....

  • Jodila : Wow Jodila, na das ist mal ne Menge. Nur gut das es draussen ist :) . Jetzt drück ich noch für einen Wasserstop, und eine gute Wundheilungin der Brust. Und auf das sich der Expander es sich beii Dir ganz gemütlich macht :thumbsup:


    Helly : Für Dich drück ich das der Wundschmerz seine Sachen packt, und dann gleich auch die Bewegungseinschränkung mitnimmt. Und auch für die Perrückenentscheidung natürlich :thumbsup:



    @Jo: Danke :love: , fürs Drücken und für die Blumen. :)


    Beinah hätt ichs vergessen: euch beiden Chemo-Damen vom 20.06. drück ich die Daumen, dass ihr gute und entspannt durch diese Zeit kommt. Und das ihr es euch mit chemo so richtig gut gehen lasst. ^^

    „Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.“ Franz von Assisi

  • Hallo Madita,


    vielen lieben Dank für deine guten Wünsche. Ich habe heute Nachmittag etwas Schlaf nachholen können, das tat sehr gut. :) Und ich bin auch der Meinung das ich schon wieder etwas beweglicher bin :) Ihr müsst wissen das ich eine sehr Quirlige bin, und wenn es dann nicht so geht wie ich möchte oder es kenne, dann könnte ich aus der Haut fahren :D


    Ja, das nächste ist dann jetzt die Chemo :huh: Aber Jodila und ich werden das schon schaffen :) Ich finde es hilft schon wenn man jemanden gefunden hat, der zur gleichen Zeit ähnliches durchmacht, mit dem man sich zeitnah austauschen kann...


    Überhaupt bin ich sehr froh euch hier gefunden zu haben :) Es ist doch anders, besser sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, als mit Freunden und Familie..... Wir hier alle wissen eben wovon wir sprechen....




    Lg Helly...

  • Hallo Mädels,


    Ich habe eine Bitte.Könntet ihr mir bitte morgen die Daumen drücken? Ich habe meine erste Chemo. ;( Und ich habe Angst!!! :( Ich weiß gerade nicht wohin mit dieser Angst und fühle mich ganz schön hilflos ...



    Lg Helly...

  • Oh, meine Helly,


    ich bin bei Dir! Hab keine Angst, wir schaffen das - BEIDE!
    Bei mir geht es auch morgen los, wie Du ja weißt. Alles geschieht, damit wir wieder ganz gesund werden.
    Du bist so positiv und so lebensfroh und lebensbejahend, es wird sicher kein Spaziergang aber unser Weg in ein neues Leben. Kopf hoch! Alles wird gut, ich weiß es! :-*

  • Ja, das Sage ich mir auch immer und immer wieder, das die Chemo zum gesund werden dazu gehört. Ich drücke dir morgen auch ganz doll die Daumen und bin in Gedanken bei dir liebe Jodila. Danke für deine aufbauenden Worte. :)

  • Hallo Helly und Jodila,


    meine Daumen sind ganz feste gedrückt :thumbup: . Ihr werdet das schaffen!!!


    Helly, ist doch normal, dass du dir Sorgen machst. Sicher ist es nicht nur allgemein die Angst vor der Chemo, sondern auch einfach die Angst vor dem Unbekannten. Aber wenn du die erste Chemo überstanden hast, und feststellst, dass alles nur halb so schlimm war, geht es bei der nächsten schon viel besser.


    Jodila, du wirkst so positiv. Also, was soll schon passieren, rein mit dem "Cocktail" und dann einfach gesund werden!


    Liebe Grüße von der Jo

  • Liebe Reigenlilie,
    wo Du doch hier auch immer so fleißig die DAumen gedrückt hast, da Drück ich jetzt auch mal für Dich.
    :thumbsup: Damit Du schnell wieder gesund wirst und in Urlaub fahren kannst.


    alles liebe
    madita

    „Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.“ Franz von Assisi

  • Danke, Ihr Lieben.


    Wo ich jetzt nicht allzu viel machen kann,
    denke ich an die vielen anderen Kranken
    und wer mir gerade so einfällt.
    Ja, es wäre schon schön, in den Urlaub fahren zu können.
    Besonders meinem Mann fehlt das sehr.
    Und das Urlaubsziel Helgoland gehört zu einem meiner drei Wünsche:
    Helgoland, Karl.May-Festspiele und noch einmal eine Kreuzfahrt mit der AIDA.


    Liebe Grüße


    Gabriele

  • einmal Daumen drücken, das meine Blut Ergebnisse heute besser sind und morgen dann die 5 chemo kommen kann!! nachdem ich nun 2 Aufbau Spritzen reingerammt bekommen habe und mich wie eine alte frau mit Gelenkschmerzen rumgeplagt habe!!!
    danke Sally

  • Hallo Mädels,


    auch ich möchte euch heute bitten mir morgen die Daumen zu drücken. Ich bekomme morgen meine 2.Chemo und bin etwas angespannt. Die 1.Chemo habe ich gut weg gesteckt, nun hoffe ich das es bei der 2. auch so sein wird. :huh:


    @Sally: ich Drücke ganz kräftig die Daumen das deine Blutwerte morgen so sind das du deine Chemo bekommen kannst.



    Lg Helly....