Unser "Ich-Drück-die-Daumen-Strang"

  • Super, liebe Annilein !


    Bei mir haben Eure Daumen heute auch ganz toll geholfen. Nicht nur, dass ich ein fettes o. B. verkünden kann, sondern wunderbarer Weise hat meine heutige Vampirin eine funktionierende Vene in der Armbeuge gefunden. Ich bin total begeistert! Mal keine Schmerzen beim Handanpiecksen :hot:

    Mein Doc hat nur eine Fettleber festgestellt, gegen die ich aber nichts tun könne, weil Behandlungsbedingt :(

    LG Kirsche

  • Liebe Kirsche das klingt doch gut, bis auf die Fettleber. Welche Behandlung macht denn sowas Gemeines :cursing:?

    Jetzt kannst du dann beruhigt und entspannt in die Reha fahren, bin mal auf deinen Bericht gespannt, im Vergleich zum letzten Jahr.

    ----


    Danke euch auch für die Daumen. Im Ultraschall sind nach der Bestrahlung heute leider immer noch Lymphknoten Metas zu sehen, aber viele sind auch weg und die, die noch da sind, sind definitiv kleiner und manche verkalkt. Inwieweit die Bestrahlung jetzt noch nachwirkt, weiß niemand. 4 Wochen sind schon vorbei.


    Insgesamt wohl kein so schlechtes Ergebnis, obwohl ich doch ein klitzekleines bisschen enttäuscht bin. Ich hatte sooo gehofft, die sind alle weg. Denn wenn noch was da ist, könnte es ja jederzeit wieder wachsen.

    Nächste Woche gibt's einen Termin bei den Onkologen, es muss geprüft werden, wie lange ich noch mit den 5mg Everolimus auskommt und ab wann auf 10 erhöht wird.


    Euch einen schönen Tag.

    Liebe Grüße Ele

  • Liebe Elenear ,

    es tut mir leid, daß das Ergebnis vom Ultraschall nicht so ausgefallen ist, wie Du gehofft hattest.:(

    Meine Halslymphknoten-Metastasen sind bis heute nie ganz verschwunden, ich kann sie immer noch spüren. Aber sie wachsen nicht und bereiten mir keine Probleme, vielleicht wird das bei Dir auch so sein.:/

    Ganz liebe Grüße Kylie 💙

  • Liebe Kirsche und andere Fettlebergeplagten: ne leichte Fettleber hatte ich schon vor der Diagnose immer mal wieder und während der Chemo rebellierte meine Leber dann völlig und Fettleber prangte auch auf meinem Diagnosezettel. Ich hatte dann ja wg. meiner Chemopfunde mit dem 16/8-Intervallfasten angefangen und war völlig überrascht: Das hat meiner Leber auch extrem gut getan. Der geht es so gut wie seit Jahren nicht. Trotz Chemo, Exemestan, Pregabalin gelegentlich Schmerzmittelchen und auch das ein oder andere Stück Sahnetorte. Mein Internist ist immer wieder schwer begeistert von meiner schlanken spitzen glatten Leber. Vielleicht einen Versuch wert?

  • Liebe Elenear ,


    Ich verstehe, dass du dir ein noch besseres Ergebnis gewünscht hättest.

    Aber bitte sieh auch den Erfolg! Die Therapie hat angeschlagen und gewirkt! Und ja, du darfst dich darüber freuen :):thumbup:

    Klar wäre es besser wenn alles weg wäre, aber schau dir unsere tapfere Kylie an: bei ihr ist auch nicht alles weg, aber ihr geht es gut :*


    LG

    Pschureika

  • Liebe Pschureika , ja ihr Kylie , Hase   Erna66 und du habt ja Recht.

    Geduld, Kampfeswillen und Hoffnung heißen hier wohl die Stichworte.


    Wenn so ein Blödmann von Arzt einem sagt "nur noch X Monate und das ist nicht heilbar" , wünscht man sich das KURATIV Trotzdem.

    Ich kann auch nicht aufhören es mir zu wünschen, das Schalentier los zu werden,

    lieber heute, als Morgen.


    Also, suche ich nach Geduld und hoffe, es wächst nicht weiter.

    Danke für eure Motivation. :hug::hug::hug::hug:

    Könnt ihr euch vorstellen, das es einem zertifizierten Brustzentrum nicht möglich ist, ein Kassen Rezept für Everolimus aus zustellen?

    Jetzt muss ich nächste Woche in die Onkopraxis nebenan 8|. Crazy.

  • Liebe Kirsche und Elenear ,

    Glückwunsch zum guten Ergebnis. Da haben sich doch die Mühen gelohnt, vorallem bei dir, Elenear . Auch wenn nicht alles ganz weg ist, die richtige Richtung ist es ja und kann auch so weitergehen.


    Fettleber kann durch die Einnahme von Tamoxifen entstehen, steht sogar als Nebenwirkung auf dem Beipackzettel, glaube ich. Stimmt, sieht man nicht. Ist zwar auch nicht schön, aber lange nicht so schlimm wie Krebs.


    Liebe Grüße. Mimosa

  • Liebe Elenear ,

    das Ergebnis ist zwar kein "super toll, yes!" aber doch immerhin ein "jawohl, ich bin auf dem richtigen Weg" und damit definitiv ein Grund zur Freude :love:

    Ich schmeiß Dir mal ne große Tüte Geduld rüber :hug:


    Vielen Dank für's Mitfreuen, Ihr Lieben :hug:

    Meine Fettleber stört mich nicht. Ich merke davon nichts.

    Irgendetwas muss beim US ja gefunden werden. Und das ist um Welten besser als irgendetwas Suspektes.

    Da habe ich doch gleich ein Thema für die Reha ;) Soll ja schließlich kein Urlaub werden :D

  • Liebe Fori-Mädels,


    nun ist wieder Daumendrücken angesagt, meine Daumen sind bereits in Stellung. 👍 👍 👍 👍 👍

    Hier ist die aktuelle Liste für die 37. KW:


    Montag, 09.09.19


    Scarlett ....................... OP Brustangleichung

    kruemelmotte ........... Gastroskopie und Koloskopie 😳

    Pschureika ................. Portlegung

    Hope16 ....................... OP - Wächterlympknotenentfernung

    Hanka ......................... Gespräch Onkologie - Wie geht es mit der Chemo weiter?

    BiggiL .......................... Augenarzt- Abklärung Schwindel - Ausschluss Augenproblem

    Freddy 1208 ............... 1. EC

    Van .............................. CT

    Gaby61 ....................... Antikörper Trastuzumab und Perstuzumab


    Dienstag, 10.09.19


    Levi_bar_biff ............... Mamma-MRT

    kruemelgirl ................. Termin im BZ

    Hanka .......................... Termin beim Onkologen

    Pschureika .................. Gespräch in München bzgl. weiterer Vorgehensweise

    Frusti ............................ Röntgen der Lunge und Ultraschall vom Bauch

    BiggiL ............................ Vorgezogene Nachsorge Gyn. wegen Schmerzen

    Gaby61 ......................... CT für Bestrahlung und Festlegung Bestrahlungsbeginn


    Mittwoch, 11.09.19


    Nani65 ......................... OP

    Levi_bar_Biff .............. Port OP und Entnahme von Eierstockgewebe


    Donnerstag, 12.09.19


    Nicole83 ...................... CT Thorax/Abdomen/Schädel und Knochenszintigraphie

    Frusti ........................... Gespräch im Brustkrebszentrum

    Maria 1978 ................. 1. Chemo

    Urlaubsfee ................. PIPAC


    Freitag, 13.09.19


    Erdnuss ....................... Erste Nachsorge - Mammographie und Ultraschall

    mitbetroffene ............ BET-OP


    Die Daumen sind auch für diejenigen gedrückt, die nicht namentlich genannt sind, die aber auch OP's haben oder aus sonstigen Gründen in der Klinik sind, die Chemo-, Strahlen- oder andere Therapien erhalten, bei denen Vor- oder Nachsorge ansteht, die auf Ergebnisse oder Befunde warten, für alle, die Angst, Sorgen oder Schmerzen haben, die traurig sind und für alle, die aus irgendeinem Grund noch ein paar Daumendrücker und Kraft und Zuversicht brauchen! :thumbup::*:hug:


    Extradaumen gehen auch diesmal wieder an die Mädels der gesamten Eierstock-, Gebärmutter- und Gebärmutterhalskrebs-Gruppe (inbesondere pupi1230 , Franzi , Loewenzahn60 , Kratzekatz , Geduld , ABauer , Rebecca , Meli2107 , Van und MissLina92 ) sowie an Katzi64 , Pschureika , SarahVillipa , Elenear , ani64 und Kleeblatt69 .:thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:


    Ganz liebe Grüße Kylie :hug:💙

  • Liebe Kylie ,


    vielen Dank für die Liste. Meine Daumen werden wieder für alle gedrückt die namentlich oder auch nicht namentlich erwähnt werden. Für möglichst gute Ergebnisse, klare und erfolgreiche Vorgehensweisen, erfolgreiche Therapien und die nötige Kraft mit allem umgehen zu können.


    LG Sonnenglanz