Unser "Ich-Drück-die-Daumen-Strang"

  • Da schließ ich mich doch ganz rasch noch an und drück für alle mit, die Wölfin aufgelistet hat. :thumbsup: :thumbup: :thumbup:
    Und natürlich auch für alle, die noch ein paar Daumendrücker und Kraftpakete brauchen können! :hug:


    Alles alles Gute
    wünscht Mohnblume

    Eine Tür ist selten ganz verschlossen.
    Manchmal muss man nur den passenden Zeitpunkt zum Anklopfen finden!

  • Danke Dir liebe Wölfin für die Liste und drücke allen fest die Daumen, natürlich auch denen die dringend ein paar Daumen oder eine Umarmung brauchen :hug:


    LG Fidi

    Anfangs wollt ich fast verzagen,

    und ich glaubt, ich trüg es nie,

    und ich hab es doch getragen -

    aber fragt mich nur nicht wie?

    Heinrich Heine

  • oh ihr lieben,
    ... ich danke euch von herzen... und ich habe die hose voll !!!!
    hab tasche gepackt, meine freundin bringt mich morgen früh hin. meine mutter kümmert sich hier zuhause und meinem sohn hab ich gesagt, dass ich ca 1 woche ins KH muss, damit diese entzündung rausgenommen wird. er war traurig natürlich, hat aber gleich gesagt "wir kriegen immer alles hin". :-)) er ist echt tough, trotz seiner verlustängste, die ab und zu immer wieder hochkommen (nach d schäbigen trennung damals).


    also, tasche gepackt, köttel in der hose - die reichen f die woche und die schritte heißen
    a) op/narkose packen
    b) wächter o.B.
    c) keine infektion
    d) nach hause.


    hab ich das richtig zusammengefasst?? pfffff
    heute abend schreibe ich noch ein testament, habt ihr das auch gemacht??


    ich :hug: euch alle, viele liebe grüße u bis hoffentlich bald
    eure betsy

  • Liebe Betsy,


    drück dir ganz doll die Daumen und du wirst sehen du überstehst alles gut und sagst hinterher "alles halb so schlimm"
    Die Reihenfolge ist schon ok.Nur das mit dem Testament.......wenn du dich dabei besser fühlst-tue es!


    Ich hab noch keins verfasst. Mag mich damit noch nicht beschäftigen. Ich will ja noch lange leben und gesund sein. Aber nach deiner Erwähnung hier hast du mich zum nachdenken gebracht.


    Also alles, alles Gute und bis bald. LG Lexi

  • und du packst das Betsy!! Keine Angst vor Narkose/OP - ist nicht annähernd so schlimm, wie du es dir jetzt vorstellst. Bei mir war es wie Licht aus - Licht an :thumbsup:
    In Gedanken sind hier ganz viele bei dir und senden dir Kraftpakete.
    Lieben Gruß und alles Gute


    PS: Testament und Verfügung in Bezug auf meine Kinder habe ich schon ca. 18 Jahre vor Diagnose im blühenden Alter von Mitte 30 mit meinem Mann zusammen verfasst, um für den Fall der Fälle vorzusorgen und meine Kinder anvertraut und versorgt zu wissen - ist aber mein persönliches Ding, dass ich so was geregelt haben wollte, das brauchte ICH zu meiner Beruhigung. Wegen Deiner OP brauchst du das nicht zu machen.

    ***********************************************************************************

    Lebe dein Leben hier und jetzt - und verschiebe nichts auf irgendwann und irgendwo.

  • Betsy, die Daumen sind gedrückt :thumbsup:


    Du brauchst wirklich keine Angst vor der OP haben, ist wirklich nicht schlimm.
    Wünsche dir alles Gute und schicke dir viel Kraft und Energie :thumbup:


    Testament ist völlig OK, wir haben das schon lange, seit wir ein Haus haben und
    das haben wir schon über 30 Jahre. Wie schon Sonnenblümchen geschrieben hat,
    eine Verfügung zwecks der Kids war für mich auch wichtig. Ich habe vor einiger
    Zeit meine Vorsorgevollmacht wie auch meine Betreuungsverfügung erneuert,
    auch zu meiner Beruhigung.


    Also, sei einmal in Arm genommen :hug:


    Grüßle :) ika :)

  • und drücke ganz fest die Daumen. :thumbsup: Alle die in dieser Woche Untersuchungen, Chemo, Bestrahlungen und Ergebnisse erwarten. Wünsche allen noch eine gute Woche und schöne Momente. :thumbup:


    Lieben Gruß
    Frischauf






    Eine Freude vertreibt hundert Sorgen! :hug:
    Japanische Weisheit

  • Nachdem ich am Wochenende soviel Kraft getankt habe und so viel Freude hatte beim Forumstreffen , möchte ich etwas
    von meiner Kraft abgeben, an die die es diese Woche brauchen.



    Für Betsy: alles Gute für die OP . Hab keine Angst , alles wird gut , nicht verzweifeln :thumbup: :thumbup: :thumbup:
    Für Laila : Auch dir aales Gute für die OP dass alles gut verläuft.:thumbup: :thumbup:[ :thumbup:


    Liebe Sonja : Auch für Dich und Deinen Papa sind die Daumen gedrückt: :thumbup: :thumbup: :thumbup:
    Für Deinen Papa, dass er gut durch die Chemo kommt , ohne viele Nebenwirkungen.
    Für Dich : Dir wünsche ich eine erholsame und erfolgreiche Reha mit interessanten Begegnungen. Mach Dir nicht so viele Gedanken um Deinen Vater, er schafft die Chemo. Sicher leicht gesagt , aber es hilft keinem von Euch. So kannst Du Dich erholen und neue Kräfte tanken und das hilft Deinem Vater dann mehr, wenn Du gestärkt zurückkommst. Sonst macht er sich womöglich Sorgen um Dich, weil denkt , dass Du Dich wegen ihm nicht erholen kannst.


    Für Wolke, Hähnchen und Miami sind meine Daumen auch gedrückt :thumbup: :thumbup: :thumbup:
    Für Sonne66 drücke ich auch die Daumen, dass das Ergebnis bald da ist und halbwegs gut ausfällt. Dass die zermürbende Ungewissheit ein Ende hat. :thumbup:


    Habe ich noch jemanden vergessen ? dann Entschuldigung .Auch für diejenigen sind meine Daumen gedrückt. :thumbup: :thumbup:
    Nun wünsche ich Euch einen schönen Abend und noch eine gute Woche mit Sonnenschein und Glücksmomenten.
    LG alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: zur besseren Lesbarkeit die "Codes" entnommen. :-)

  • Hallo,


    habe es irgendwie ganz verpeilt euch zu sagen, dass ich heute die 3. Nachsorge habe. Aber ihr drückt ja immer für alle die Daumen und es hat natürlich gewirkt :) .Soweit ist alles in Ordnung. Habe leider immer noch von der Bestrahlung ein Ödem in der Brust, deswegen auch beim Berühren Schmerzen. Leider ist auch mein linker Arm jetzt ein wenig angeschwollen, so dass ich gleich mal Termine zur Lymphdrainage bekommen habe, hatte eigentlich gehofft, dass ich verschont bleibe.


    Aber das sind echt Kleinigkeiten und zu ertragen :)


    Drücke natürlich allen die Daumen, die es in nächster Zeit brauchen.


    Liebe Grüße


    feenhund

  • Liebe Feenhund,


    dass Du ein Ödem in der Brust hast ist nicht schön. Ich habe das seit der Operation und habe deshalb sehr schnell mit Lymphdrainagen begonnen. Mittlerweile sind das meine Lieblingstherapietermine. Es ist allerdings sehr wichtig, dass Du eine Therapeutin findest, die Erfahrung in der Lymphdrainage hat.


    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du die gleiche Erfahrung machst und sich Dein Ödem dann zurückbildet.


    Grüßle rose 55

  • Hallo Ihr Lieben, :hug:


    heute möchte ich mich endlich mal wieder bei Euch melden und mich dafür bedanken, wie Ihr immer an mich denkt!!!! :hug:


    Ich war nun eine weitere Woche stationär und wurde an der Wirbelsäule operiert, da ich es vor Schmerzen nicht mehr ausgehalten habe!!! Ich habe 2 Wirbelbrüche und eine Osteoporose wurde diagnostisiert. Man schreibt diese, der Chemo´-, Bestrahlung und AHT zu!
    Während der OP hat man, auf Grund meiner Vorgeschichte, vorsorglich eine Knochenbiopsie gemacht. Der Befund steht mir noch aus. Dafür brauche ich natürlich wieder alle Daumen, die Ihr habt!!!!!! :hug:
    Auf dem MRT und CT waren jedenfalls keine Metastasen zu sehen. Da ist mir schonmal ein großer Stein vom Herzen gefallen. Aber wie gesagt, 100 ige Auskunft, erteilt erst diese Knochenbiopsie, wurde mir gesagt.
    Ich muß nun noch wochenlang mit Krücken gehen und ein Korsett zur Stütze tragen. Meine Schmerzen sind leider noch nicht vollständig weg, aber gegenüber vorher, zu ertragen. :(
    Nun hoffe ich, dass meine Gyn nächste Woche endlich eine Osteoporosetherapie beginnt, da ich große Angst davor habe, dass sie fortschreitet!!!! Könnt Ihr Euch das vorstellen Mädels, 2 Wirbelbrüche und ich habe weiter nichts gemacht!!!! Abgeblich braucht man hohe Gewalt, um solche Wirbel zu brechen. Meistens passiert soetwas nur beim Autounfall oder Skiunfälle. Die Ärzte waren schockiert!!!


    Ich drücke Euch und danke Euch nochmals und wünsche eine schöne bevorstehende Adventszeit!!!! :hug:


    Lg Miami :hug:

  • hallo liebe Miami




    schön das du wieder da bist und alles so einiger maßen überstanden hast. ich wünsch dir


    ganzem herzen das du keine dollen schmerzen mehr hast :hug: für die ergebnisse der


    Knochenbiopsie drücke ich dir ganz doll beide :thumbsup: das es gut ausfällt. ich drücke dich


    mal ganz vorsichtig :hug: erhole dich schön und auch für dich eine schöne Adventszeit




    für alle anderen natürlich auch kommt gut durch die vorweihnachtszeit :)

  • ach, liebe Miami,
    mußt du denn immer "hier" schreien, wenn Beschwerden und so verteilt werden, Määänsch :( ! Das reicht jetzt aber! Aber gut ist, dass du nach dem ganzen Schlamassel endlich wieder weniger Schmerzen hast, die hoffentlich auch bald ganz verschwinden :thumbup: und die Knochenbiopsie ist natürlich o.B. :thumbup: , lass dich mal :hug:, jetzt geht es aber "aufi" ;) !


    Ansonsten schließe ich mich Alesigmais Liste mit Daumen drücken :thumbup: an und füge noch:
    Feenhund hinzu, dass die Ödeme bald verschwinden und Glückwunsch :thumbsup: , dass die 3.Nachsorge ansonsten o.B. war,
    Kia, dass sie sich gut nach der OP erholt
    und Kratzekatz, dass sie ihre große Bauch-OP gut überstanden hat und schon auf dem Weg der Besserung ist und sich bald mal melden kann!


    Wir denken an euch und sind für euch da!


    Alles Gute und viel Kraft,
    Wölfin :hug:

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Liebe Miami :P


    ich drücke fest die Daumen, dass das Ergebnis der Biopsie negativ ist und ich drück dich :hug:
    Gut das im MRT und CT keine Befunde waren :thumbup:
    Bist du auch bei einem Onkologen oder nur beim Gynäkologen? Die Osteoporose-Therapie
    gibt es in Tablettenform oder als Infusion, die sogenannten Bisphosphonate. Die Infusionsgabe
    hat eine schnellere Wirkung hat aber etwas höhere Nebenwirkungen.
    Na ja, wenn die Wirbel osteoporotisch waren, dann braucht es keine große Gewalt um eine
    W-Fraktur hervorzurufen.
    Ein Rezept für Physiotherapie wäre ganz ratsam, müsste auch im Entlassungsbericht stehen.


    Grüßle :) Ika :)


    Ich drücke auch für alle anderen die Daumen.............brauchen ja eine ganze Reihe von uns :thumbsup: