Unser "Ich-Drück-die-Daumen-Strang"

  • Hallo Ihr Lieben,


    auch von mir verspätete, aber herzlich fest gedrückte Daumen für alle in dieser Woche !! Ich bin seit 31.3 wieder zuhause bei meiner Familie in Indonesien und noch sehr mit eingewöhnen beschäftigt; melde mich aber die Tage ausführlicher.


    Liebe Grüße an Euch alle,
    Eure Moneypenny

  • Hier ist schon mal eine gute Nachricht zum Wochenstart: Meine Nachschnitt-OP ging schön schnell, die Narkose war problemlos. Ich hoffe, dass alle anderen OPs diese Woche auch gut laufen.
    LG Nordlicht

    Der Wein ist stark, der König stärker, die Weiber noch stärker, aber die Wahrheit am allerstärksten. (Martin Luther)

  • Liebe Nordlicht,
    sehr schön, dass Du schon wieder wach und wohlauf bist und alles gut gelaufen ist.
    Das ist wirklich eine erfreuliche Nachricht zum Wochenstart.


    Darf ich Dir schon eine Frage stellen oder bist Du noch zu schwummrig?


    Liebe Grüße,
    Viva

  • Habe in letzter Zeit doch schon sooooviele (auch unangenehme) Untersuchungen mitgemacht.
    Ich habe mich extra schlau gemacht, wie die PET-CT abläuft.
    Und trotzdem wird mir jetzt abends deswegen etwas mulmig. Schon seltsam?.... :(

  • Hallo Nordlicht,
    super, dass es Dir schon so gut geht. Weiter so!


    Hallo Viva,
    das ist nicht seltsam, das ist völlig normal. Ich denke, das mulmige Gefühl hast Du nicht wg. der Untersuchung sondern wg. der Ergebnisse.
    Üblicherweise bedeutet jede Untersuchung zunächst Anspannung, ob es ein gutes oder nicht so gutes Ergebnis gibt. Dazu die Frage, wann
    bekommt man die Ergebnisse und wie lange dauert die Wartezeit bis dahin. Zumindest ist es bei mir immer so. Ich bin zwar ruhiger, wenn
    ich weiß, wie die Untersuchung abläuft, aber die Angst vor einem unschönen Ergebnis kann man damit nicht abstellen. Drücke Dir die Daumen
    dass Du heute Nacht trotzdem halbwegs schlafen kannst und für morgen natürlich eine schnelle Untersuchung mit nur guten Ergebnissen.


    Hallo Kirsche,
    schade, dass Du nochmal operiert werden musst. Anfangs klang ja alles so positiv. Aber auch diese OP wirst Du meistern. Du weißt ja,
    dass Du wieder den großen OP-Saal buchen musst, damit alle unsere Daumen mit reinpassen. Hast Du denn zum Ausgleich für die erneuten
    OP-Strapazen Deinen Elbblick ohne Aufpreis schon klar gemacht?


    Liebe Grüße
    Heideblüte

  • Liebe Ticino,
    ist ja doof mit Deinem Magen - kommt aber sicher wieder in Ordnung!


    Liebe Heideblüte,
    meine Zimmergenossin hätte mich schon gern wieder, aber mein Bett ist anderweitig belegt. Mal sehen, wo ich dieses Mal mein Lager aufschlage.

  • Ich drücke euch allen die Daumen und wünsche euch, dass ihr trotz allem die Feiertage im Kreise eurer Lieben genießen könnt.


    Mit manchen Fragen weiß ich noch immer nicht wohin, habe gerade etwas Stress mit meinem zukünftigen Schwiegersohn, den ich sehr liebe. Er versteht nicht, warum ich ihn nicht zu meinem Hausarzt machen will.


    Herzliche Grüße


    Traudel

  • Hallo Traudel,
    wünsche dir auch schöne Ostern!
    Ist denn dein zukünftiger Schwiegersohn Allgemeinmediziner, Internist oder Onkologe?
    Aber du hast Recht, es hat sich i. A. nicht bewährt, enge Angehörige zu seinem Hausarzt zu machen. Viele Ärzte behandeln ihre eigene Familie nicht selbst. Das wird dann im Falle unterschiedlicher Meinungen schnell schwierig und Medizinisches und Familiäres vermischen sich. Gerade, weil und wenn du ihn sehr gerne magst. Er kann dich ja auch so unterstützen und beraten. Ich würde in diesem Fall auch mehr auf mein Bauchgefühl hören, zumal, wenn du vllt schon einen guten Hausarzt hast.
    Lg Katzi64

  • Hallo Traudel,


    hör auf jeden Fall auf dein Bauchgefühl. Ich würde einen Familienangehörigen auf keinen Fall zu meinem Haus- oder Sonstwasarzt machen. Du kannst ihn ja trotzdem um Rat fragen und dir seine Meinung anhören.


    Ich kenne das aus meinem Berufsstand. Die allermeisten Lehrer können allen möglichen Kindern etwas beibringen, außer ihren eigenen (was schulische Dinge angeht) und auch nicht mit ihnen lernen. Da spielt einfach zu viel Familiäres mit hinein und man ist nicht mehr unabhängig. Erkläre das deinem Schwiegersohn, das sollte er doch verstehen.



    Hallo Viva,
    habe jetzt erst wieder hier rein geschaut :-) . Also wenn du jetzt etwas fragen möchtest, gerne.


    Hallo Ticino,
    ich hoffe, deinem Magen geht es jetzt besser. Lass dich mal knuddeln.


    LG Nordlicht

    Der Wein ist stark, der König stärker, die Weiber noch stärker, aber die Wahrheit am allerstärksten. (Martin Luther)

  • Hi Ticino,
    ich hoffe Deinem Magen geht es besser und Du konntest etwas schlafen.


    Hallo Traudel,
    danke für die Ostergrüße. Bei mir passt es vom Timing, mir geht es seit Sonntag gut und die nächste Chemo steht nächste Woche Mittwoch an.
    Freu mich wirklich auf sehr entspannte Ostertage und wünsche Dir und allen anderen ähnliches.
    Den Schwiegersohn zum Hausarzt zu machen würde ich mir auch gut überlegen. Wenn Du mit Deiner jetzigen ärztlichen Versorgung zufrieden
    bist, ist doch alles gut und mit einem Arzt als Schwiegersohn hättest Du einen zusätzlichen "Joker" der fachkundig ist und Deine Fragen und
    Zweifel beantworten kann. Sozusagen eine "gratis Zweitmeinungsoption". Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass man Privat und Beruf nach
    Möglichkeit trennen sollte. Ich kenne privat auch einige Ärzte, die sind froh, wenn sie in der Freizeit mal nicht mit irgendwelchen
    Wehwehchen-Schilderungen behelligt werden, sobald bekannt wird, dass sie Arzt sind. Die wollen dann einfach auch nur "Mensch" sein und
    nicht "Arzt". Daher kann ich mir vorstellen, dass es für Deinen Schwiegersohn auch viel angenehmer sein könnte, am Wochenende mit der
    Schwiegermutter und nicht mit einer Patientin am Kaffeetisch zu sitzen. Gerade wenn ihr euch sehr mögt, sollte es doch möglich sein, darüber
    zu sprechen und ihn von Deiner Ansicht zu überzeugen. Wünsche Dir viel Erfolg dabei!
    Liebe Grüße
    Heideblüte

  • hallo ihr lieben
    wollte euch allen noch die Daumen drucken für alle Untersuchungen und befunde,irgendwie komme ich schlecht in unser Forum rein ,es wird immer unsichere seite angezeigt,war das noch bei jemanden? wunsche allen ein schones Osterfest
    lg Angela


    Anmerkung der Moderation: Liebe Angela, uns ist das Problem, dass es beim Aufrufen des Forums oder beim Anmelden zu Schwierigkeiten kommt, erst seit gestern Nachmittag bekannt. Wir sind aktuell dabei zu klären, woran das liegen könnte und hoffen, dass wir kurzfristig die Lösung finden. Bis dahin braucht Ihr (leider) ein bisschen Geduld - und wir bitten um auf Euer Verständnis. Liebe Grüssles Saphira

  • Habe doch nichts trinken müssen, sondern das Mittel in die Armvene gespritzt bekommen.
    Die meiste Zeit musste ich nur rumliegen (zuerst 1 Stunde zugedeckt in einem Liegestuhl,
    dann etwa 30 Min. im Computertomographen).
    Und trotzdem bin ich jetzt total erledigt. Und meine Augen glänzen ganz seltsam - irgendwie wässrig.
    Sehr positiv war diesesmal die Radiologieassistentin - die hat das einfach toll gemacht. :)
    Das habe ich ihr auch gesagt.


    Das Ergebnis bekomme ich erst in 1-2 Tagen. Ojeee - wahrscheinlich genau am 13.04.!
    LG Viva

  • So nun will ich mal wieder schauen ob es schon positive Nachrichten gibt in dieser Woche ;) .


    Ja die Nordlicht hat alles gut ūberstanden :thumbup: , Glückwunsch.
    Auch Viva hat PET gut hinter sich gebracht :) du wirst sehen der 13. wird dein Glūckstag mit einem guten Ergebnis für dich :thumbup: .
    Nun hoffe ich die liebe Kirsche hat heute den Nachschnitt auch schon hinter sich und es geht ihr den Umständen entsprechend gut :hug: .


    Für kommende Woche habe ich nur sehr wenig Termine, habe sicher einiges verpasst. Sorry dafür. Wer mag kann mir gerne noch seinen Termin bis Montag senden.
    Auch die Bitte an alle Neuen, die vielleicht nicht wissen, wie sie in die Liste kommen, schickt mir oder Mohnblume einfach eure anstehenden Termine :) .
    Meine große Hoffnung liegt ja noch bei der lieben Mohnblume die ganz bestimmt fleißiger beim einsammeln war und ohne die ich unsere Liste gar nicht erstellen könnte :love: .


    So morgen nochmal arbeiten dann ist erst einmal wieder Erholung angesagt :D .
    Schönen Abend euch allen :hug:


    Achso das Wichtigste vergessen: Mein Brustschall war am Montag o. B. :thumbup:

  • Liebe Sylvi,
    o.B. ist echt klasse!


    Ich bin inzwischen wieder in meinem Superiorzimmer mit Elbblick (meine Zimmergenossin hatte darum gebeten, dass ich wieder zu ihr komme und schwupps wurde die hier einquartierte umquartiert).
    Leider musste das Implantat verkleinert werden, habe gerade ganz vergessen nach der jetzigen Größe zu fragen.
    Dieses Mal bin ich leider nicht schmerzfrei - habe gerade ein Schmerzmittel bekommen und versuche gleich einen Toilettengang.
    Soweit erst einmal von mir...
    LG Kirsche

  • Wünsche Dir noch gute Nesserung und drücke die Daumen dass es jetzt gut abheilt . Schmerzen muss man heutzutage nicht aushalten. Und diese Implantat - OP, s haben es oft an sich dass sie schmerzhaft sind . Das weiß ich aus meinem Berufsleben. Habe ja jahrelang auf der Gyn und Brustzentrum gearbeitet. Da sind die Ärzte auch etwas grosszügiger mit der Anordnung von Schmerzmitteln bei Bedarf. Also du machst es richtig wenn Du Dir was geben lässt. Alles Liebe für Dich und schöne Ostertage, hoffentlich zu Hause :)
    LG alesigmai52



    Liebe Sylvi : So ein oB als positive Nachrichten lesen wir immer wieder gerne . Herzlichen Glückwunsch dazu. :P
    Gühl Dich gedrückt :hug:
    Und für die restlichen werden weiter die Daumen gedrückt. :thumbsup:

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von alesigmai52 ()