Unser "Ich-Drück-die-Daumen-Strang"

  • Meine Daumen für die Untersuchungen sind auch gedrückt. Dass Du ein gutes Ergebnis bekommst und Du Dich auch an positiven Nachrichten erfreuen kannst . Ich denke dasss Du bei denUntersuchungen bist . Wir liegen alle entweder unterm Tisch oder im Zimmer und begleiten Dich in Gedanken und passen auf Dich auf .
    LG :hug: alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Liebe alesigmai52,


    CT und Knochenszinti hatte ich gestern. Heute warte ich auf den Anruf aus der Klinik. Am Montag habe ich noch den Brust-Ultraschall, da dürft ihr gerne unter die Liege sowie ins Untersuchungszimmer und aufpassen, dass der Arzt alles richtig macht (Erfahrung habt ihr ja genug). :D


    Liebe Grüße Kylie :hug:

  • Liebe Kylie,
    das tut mir leid. Für Montag wünsche ich Dir schönere Nachrichten. Klar sind wir bei Dir.


    Ich hatte heute meine 4. EC, habe diesmal auch vorher ein anderes Medikament bekommen als sonst und es wirkt in der Tat etwas besser. Während des
    Einlaufens war mir zwar auch wieder übel, aber nicht ganz so heftig wie sonst und auch jetzt ist es noch erträglich. Hoffe, dass es so bleibt. Das Medikament
    für hinterher darf ich nun auch länger als 5 Tage nehmen (letztes Mal setzte die Übelkeit nach dem Absetzen wieder heftig ein und ich musste noch auf
    MCP zurückgreifen, was aber nicht soooo gut wirkt). Bin nur total müde.
    Am 10.05. geht es dann mit Pacli weiter. Habe mir fest vorgenommen bis dahin "nein-sagen" zu lernen, insbes. zu Nebenwirkungen.


    Wünsche uns eine angenehme Restwoche!


    Liebe Grüße
    Heideblüte

  • Hallo liebe Foris,
    heute hatte ich nun endlich das Gespräch (Telefonat) mit meiner behandelnden Oberärztin, wie es mit mir weitergeht.
    Ich habe weitere tolle Nachrichten!!! :D
    Trotz Lymphknotenbefall (3 von 5) brauche ich aufgrund meiner Tumorbiologie keine Chemo.
    Nächsten Mittwoch, am 26.04.17, habe ich meine 3. OP (Resektion), später Bestrahlung und danach die Antihormontherapie.
    Ich bin so froh!!
    :D :D :D
    Allerdings brauche ich nächste Woche für die 3. OP unbedingt Eure Daumen gedrückt. Mir ging es nach der 1. OP sehr schlecht und ich hatte schlimme Nachblutungen und deshalb dann auch eine Hämatomausräumung.
    Davor habe ich ziemlich große Angst! ?(
    Auf der einen Seite bin ich froh, dass es jetzt weitergeht, andererseits muß ich halt doch nochmals unter das Messer. Jetzt, wo langsam alles verheilt und es mir wieder besser geht.
    Meine Ärztin meinte es sei eine kleinere OP, dauert diesesmal nur etwa eine halbe Stunde (statt 2 Std.) und die Narbe an der Brustwarze wird auch nur noch teilweise geöffnet.


    Liebe Grüße
    Viva

  • Liebe Kylie :love:


    ich nehme dich einmal in den Arm :hug: und die Daumen werden weiter gedrückt, wäre doch gelacht,
    wenn die Ärzte nichts finden.Ich glaube ganz fest daran, dass die nächste Option ihre Arbeit erledigt!



    Liebe Viva :P


    Termin ist notiert und nächste Woche Mittwoch werden meine Daumen dabei sein… :thumbup: du wirst sehen,
    alles verläuft gut. Nachblutungen sind nicht die Regel!!


    Grüßle :) :) ika :)

  • Liebe Kylie,
    auch von mir eine ganz herzliche Umarmung! :hug:
    Wie ika - denke ich auch, dass die Ärzte bestimmt noch eine entsprechende Lösung finden werden. Ganz sicher.
    Und Montag sind wir bei Dir und passen auf Dich auf.
    Liebe Grüße
    Viva

  • Liebe Viva,


    meine Daumen für deine nächste OP sind gedrückt. Bei mir war die Nach-OP deutlich kürzer als die OP vorher, 50 Minuten nachdem ich in den OP kam war ich schon wieder wach. Und ich hatte kaum Schmerzen, und die Stelle, an der zweimal geschnitten wurde, verheilt genau so gut wie der Rest.


    LG Nordlicht

    Der Wein ist stark, der König stärker, die Weiber noch stärker, aber die Wahrheit am allerstärksten. (Martin Luther)

  • Liebe Nordlicht,


    dankeschööööön für diese beruhigende Antwort! Ich hoffe sehr, dass bei mir auch alles so gut verläuft, besonders danach?


    Nach meiner 1. OP traten leider erhebliche Probleme auf. Ich hatte sehr großflächige und starke Blutergüsse bis zur Hüfte. Das ist jetzt nach 4 Wochen fast alles weg und die Narben verheilen schön.


    Seit ich den 3. OP-Termin weiß, geht es mir seelisch wieder schlechter, obwohl ich ja auch gute Nachrichten bekommen habe. Wieder geht das Grübeln los. Wieso bringt mich denn das gleich wieder so aus dem Gleichgewicht? Ich weiß, was da auf mich zukommt und dass die OP nicht schlimm ist. Und troztdem habe ich einfach richtigen Bammel… :hot:


    Liebe Grüße,
    Viva

  • Hallo Ihr Lieben,


    Daumen drücken war wieder super, Danke an Alle. Pacli Nr. 5 ist drin und keinerlei Beschwerden.
    Drücke auch weiterhin alle Daumen.



    Hallo Nordlicht,


    Tolle Nachrichten drücke weiterhin die Daumen, das es so gut weiter läuft.


    Hallo Viva,


    drücke auch Dir ganz dolle die Daumen für die nächste OP. Und drück Dich mal.


    LG Mogli

  • Hallo ihr Lieben,
    Ganz ganz herzlichen Dank für die vielen Daumen. Meine Op hat gestern gut geklappt. Ich habe kaum Schmerzen und die Narkose hab ich auch gut vertragen. Ein kleines Problem gibt es noch. Es hat sich ein riesengroßes Hämatom rechts gebildet. Die Ärzte sind noch am überlegen ob sie es nochmal aufschneiden sollen. Mein Beutelschen ist schon ganz voll. Bitte weiterdrücken, damit das nicht sein muss und die Blutung aufhört.
    Danke nochmal
    Eure Christina


    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.

  • Hallo Christina,


    ohh - das ist nicht so gut. ?(
    Ich bin in Gedanken bei Dir und drücke feste die Daumen, dass die Nachblutung aufhört. Das muß einfach helfen! :thumbsup:
    Aber es ist erfreulich von Dir zu hören, dass Du die OP soweit gut überstanden hast und kaum Schmerzen hast.


    Ganz liebe Grüße,
    Viva

  • Liebe Viva,
    ich hatte bei der zweiten OP mehr Schiss als bei der ersten, obwohl auch ich wusste, dass es nicht schlimm wird.
    Geht wohl rational nicht zu erklären...mir hat es sehr geholfen, dass ich mir überall im Raum Foris vorgestellt habe, die auf mich aufpassen. Versuch's mal!


    Liebe Christina,
    grosser Mist Deine Blutung. Ich drück die Daumen, dass alles schnell gut wird! Sonst kannst Du die Umsorgung im KH ja gar nicht richtig genießen ;-)

  • Hallo,


    ich bin ganz aufgeregt. Ich bräuchte Montag Eure Daumen. Da muss ich zur Gynäkologin zur Untersuchung, also Nachsorge... ich weiß nicht so genau. Ich grusel mich etwas.


    Aufgeregt bin ich natürlich auch, weil ich Donnerstag zur Reha fahre und danach zum Kirchentag. Zum Chirurgen darf ich am Mittwoch noch. Ist aber nur ne kleine Beule in der Leiste. Hab ich schon sehr lange.


    Meine Daumen sind weiterhin für alle, die sie brauchen, gedrückt.


    Lieben Gruß, kleiner Vogel