Unser "Ich-Drück-die-Daumen-Strang"

  • Liebe Daumendrücker-Foris,
    ganz liebe Grüße von Alesigmai!
    Da sie noch im Krankenhaus ist, habe ich mit ihr abgesprochen, dass ich am Sonntag die neue Liste einstelle.
    Ich habe mir schon Termine notiert, seit sie in der Klinik ist und eine aktuelle Konzept-Liste erstellt...soweit ich die Termine hier lesen konnte.

    Aber falls ihr Alesi Termine per PN geschickt habt, hab ich die natürlich nicht.
    Bitte dann mal vorläufig die Termine hier schreiben oder per PN an mich.

    Ich denke, künftig wäre es auch nicht schlecht,
    wenn wir für solche Fälle auf einige Sammel-Helfer oder Listen-Schreiber zurückgreifen könnten.
    Überlegt es euch mal, vielleicht habt ihr noch Ideen!
    Ich mache die Liste für kommende Woche, kann es aber nicht viel länger oder öfters, denn ich muss aufpassen, weil ich schnell wieder Rücken- und Schulterprobleme bekomme!
    Also: künftige HelferInnen willkommen!

    Ein schönes Wochenende wünsche ich euch allen!
    Lieben Gruß von
    Mohnblume




    Eine Tür ist selten ganz verschlossen.
    Manchmal muss man nur den passenden Zeitpunkt zum Anklopfen finden!

  • Hallo ihr Lieben,


    hatte gestern ja meine Port Entfernung ,wollte aber so rein gar nichts mehr, war aber topfit:). Erst einmal mir geht es sehr gut, obwohl der Tag im Krankenhaus nicht so toll anfing.

    Ich habe mich auf der Station gemeldet, eine Schwester guckte in den PC und auf ihre auf dem Tisch verstreute Akten und meinte:

    " Sie stehen nicht im PC und ihre Akte haben wir auch nicht"X(

    Sie hat sich dann entschuldigt und meinte sie würde eine Kollegin holen.

    Dann kam eine andere Schwester, sehr nett, guckte in den PC ich soll schon mal ins Zimmer und es mir gemütlich machen, sie ginge mal auf die Suche meiner Akte.

    Sie hat sie dann tatsächlich gefunden, dann ging alles recht schnell, ich kam fast direkt dran und war mit allen Vorbereitungen nach einer knappen Stunde schon wieder auf dem Zimmer. Im OP waren alle sehr nett, haben uns, bis der Doc kam über alles mögliche unterhalten.

    Der Operateutr war etwas rabiat, aber durch die örtliche Betäubung habe ich nur gemerkt, dass er an mir arbeitet. Der Oberarzt hat immer mal wieder Späschen gemacht und mich gefragt ob es bei uns schon schneit:):):)

    Musste nach der OP noch auf den Arzt warten, na ja der war sehr gehetzt, trotzdem habe ich ihn noch mit meinen vorher aufgeschriebenen Fragen genervt.

    Es ist echt bedenklich wie man in manchen Krankenhäusern entlassen wird, zum Glück war mein Hausarzt noch in der Praxis und ich konnte mit ihm noch einiges klären.

    Heute geht es mir noch besser, kaum noch Schmerzen, habe das Pflaster gewechselt, weil der Kleber auf der Naht war und das zog doch sehr. Wunde sieht gut aus, trotzdem gehe ich am Montag zur Kontrolle, obwohl der Arzt sagte das wäre nicht nötig, aber sicher ist sicher!

    Eigentlich müsste dieser Beitrag unter die Rubrik: Eure Erlebnisse bei Arztgesprächen stehen, aber ich wollte mich natürlich auch noch bei allen bedanken, die mir die Daumen gedrückt haben.

    Also vielen Dank ihr Lieben:hug:


    Liebe Grüße


    feenhund

  • Liebe Feenhund,

    schön, dass du alles gut überstanden hast. Ich glaube, das ist schon so ein Meilenstein, wenn der Port auch weg ist.

    Klingt wie ein Schlusspunkt hinter der Episode "Krebs"

    Genieß die neue Zeit!

    LG

    Ute

    Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun. (Molière)

  • Hallo zusammen,


    Für die kommende Woche drücke ich euch Allen wieder die Daumen.

    :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

    Meine 9. Pacli ist am Dienstag dran. Ein Ende ist in Sicht. Puh .....


    Ganz besonders drücke ich dir Alesi die Daumen.

    Wünsche dir eine schnelle Genesung und gute Ergebnisse.

    TOI TOI TOI :thumbup::hug::thumbup::hug::thumbup::hug::thumbup::hug::thumbup:


    Leute wir schaffen das :!:


    Euch Allen einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße :)

    Wolke7

    ————————————————————————————————————————————————

    Laufe nicht der Vergangenheit nach,

    und verliere dich nicht in der Zukunft.

    Die Vergangenheit ist nicht mehr.

    Die Zukunft ist noch nicht gekommen.

    Das Leben ist hier und jetzt .

    ( Buddha)

  • Liebe Mädels,


    meine Daumen sind auch wieder fest gedrückt für alle, die in der kommenden Woche es gebrauchen können !!!

    Ich komme leider kaum noch zum Schreiben, denn der Arbeitsalltag hat mich wieder voll eingeholt , aber ich lese mit, so oft ew geht.

    Am 21.9 brauche ich Eure Daumen, denn dann habe ich die erste große Nachsorge mit MRT, Sono und Mammo beidseitig mit der Ärztin, die den Tumor letztes Jahr entdeckt hat.

    Liebe Grüße,

    Moneypenny

  • Hallo ihr lieben Foris alle,


    "nun wir schaffen das" - ich kann das leider gerade nicht bestätigen, habe sehr wenig Hoffnung und viel Angst.

    Das Abschlussgespräch am Freitag hat zwar nicht gerade Neuigkeiten erbracht, aber die sonst so liebe Assistenzärztin braucht wohl noch etwas Nachhilfe in Psychologie.

    Die Wunde die sich quer über die ganze Brust zieht schmerzt heute fast nicht mehr und die Näthe sehen recht "gut" aus.

    Wo die LK entfernt wurden ist noch eine Delle. Gibt sich das noch etwas?


    Ich bin noch etwas K.O., hatten wir nach der Entlassung aus dem KH doch gleich 2 ausgefüllte Tage , gestern einen 60. Geburtstag,

    Heute ist es deshalb sehr ruhig bei uns.


    Das Ergebnis des Gespräches vom Freitag sieht so aus: Die Chemo hat wirklich "null" angeschlagen. Das Miststück von Krebs hat unter dem Beschuss der Chemo sein Haus von 5,5 cm oben komplett abgebaut und unten im Erdgeschoss neu aufgebaut und dazu auch gleich noch vergrößert auf über 6 cm- so die Ärztin. Ich finde, es ist ein verständliches Bild. Der Tumor hat sich also unter den 6 Monaten Chemo noch vergrößert, Er ist ein besonderer Typ, widerstandsfähig und aggressiv und einfach fies. Hieß es mal eine Chemo könnte später bei mir nochmal gemacht werden, heisst es heute, das bringt nichts mehr, die 3 Medikamente haben Null angeschlagen.Damit habe ich nun die größte Waffe nicht mehr als Option - zumindest vorläufig nicht. In der Chefarztvisite im KHs habe ich danach gefragt, welche Waffe ist eig die Stärkste?

    Anwort des CHefarztes, das kann man nicht vergleichen - die Chemo soll im ganzen Körper wirken, den Tumor schädigen und herum- schwirrende Zellen töten. Das hat sie nun nicht gemacht, die Wahrscheinlichkeit dass es noch Zellen gibt, die sich verstecken ist damit sehr hoch. Zumal die verbleibenen LKs auch alle noch befallen sind und weiter gestreut haben. Zum Glück weiß ich nicht, wann so ein Biest mal ein Organ erreichen wird.

    Die Bestrahlung wirkt nur gezielt auf einzelndeGebiete.


    Meine Therapie sieht nun wirklich so aus: noch diese Woche wird es das Erstgespräch für die Bestrahlung geben. Meine Onkologin entscheidet welches Medikament ich nehmen soll in der Antihormontherapie und das Zometa bleibt auch aller 4 Wochen.


    Ich kenne mich medizinisch etwas aus und habe meinem Histologiebefund gelesen. Was da so steht so über die Eigenschaften der Tumorzellen ist alles andere als hoffnungvoll.

    Aus den vielen unterschdl Arztgesprächen haben wir immer wieder herausgehört: nutzen sie Ihre verbleibende Zeit, es sieht nicht gut aus....

    bis zu dem Satz eben von der Ass.-ärztin: "sie werden am BK sterben...." Na gut, dass kann sie nicht wissen, mich kann auch morgen ein Auto anfahren oder ein Stein vom Dach erschlagen.

    Auf jeden Fall geht es mir ziemlich schlecht, trotz aller Gespräche, trotz Psychologin usw... ; DIE HOFFNUNG IST WEG: WERDE ICH SIE NOCHMAL WIEDER FINDEN KÖNNEN?


    Ich hoffe sehr, ich hab hier niemanden runtergezogen und niemanden Angst gemacht.


    Für alle die Daumen brauchen in dieser Woche, drücke ich natürlich meine auch ganz fest und wünsche, gute Chemos, Therapien, Gespräche ......:thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:


    Allen einen schönen Sonntag und LG Blume

    :) Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi. ;)

  • liebe blume,


    es tut mir so wahnsinnig leid, dass du so schlechte nachrichten bekommen hast! =O :cursing:

    lass dich mal ganz doll drücken, wenn du magst. :hug:

    mir fällt dazu nur ein, eventuell noch versuche mit cannabis, beifuß + eisen oder der kubanischen therapie zu starten, alles natürlich unter ärztlicher kontrolle ... :whistling::/


    glg ani64


    ps: habe am 14.9. endlich termin zum gen-test!

  • Liebe Blume,

    ich weiß nicht, was ich sagen soll, du klingst sehr traurig und mir geht es wenn ich deine Zeilen lese genau so. Dennoch darfst du die Hoffnung nicht aufgeben. Versuche nochmal ein anderes Brustzentrum mit anderen Ärzten die vielleicht neue Ideen haben. Es gibt doch so viele verschiedene Chemos. Vielleicht auch den Test, den einige schon beschrieben haben, wo getestet wird, welche wirken könnte.

    Auf jeden Fall nehme ich dich mal ganz fest in den Arm:hug:.

    LG Christina

    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.

  • Liebe Blume,

    lass' dich erstmal umarmen und ganz vorsichtig drücken!

    Dazu kann man kaum die richtigen Worte finden!

    Ich kenne diese Situation, vor 20 Monaten musste ich mir ganz ähnliche Prognosen anhören. Und auch durch die Blut - Hirnschranke dringt kaum ein Zytostatikum, sind also weitere Chemos nur wenig sinnvoll.

    Bis jetzt lebe ich noch und ich habe trotz Hirnmetas nicht vor, den " Löffel schon zu bald abzugeben ".

    Ich wünsche auch dir noch viele, viele Jahre mit brauchbarer Lebensqualität!

    Ich setze mir derzeit immer neue Ziele, die ich noch erreichen/erleben möchte, einen bestimmten Urlaub, das Abitur meines Sohnes...

    Da kann ich berechtigte Hoffnung haben, dass ich diese Ziele erreiche, das hilft mir, den Lebensmut zu behalten.

    LG Katzi64

  • Liebe Blume,


    Ratschläge, wie du deine Situation verbessern kannst, kann ich dir leider, leider keine geben.

    Deshalb nur eine dicke Umarmung und ganz viele Mutdrops für dich.


    Mitfühlende Grüsse von Fanti

  • Liebe Blume,

    ich bin traurig mit dir! Das sind keine schönen Nachrichten. Ich finde, dass Christina einen guten Rat hat: dass du dir ein anderes Brustzentrum suchst und dort nach deren Meinung fragst. Vielleicht gibt es einen Weg. Ein Versuch ist es wert.

    Ganz liebe Grüße

    Jonna

  • Liebe Blume,


    ich kann nachempfinden was in dir vorgeht. Von Februar bis April hatte ich auch eine Hammerchemo, wofür ich alle 3 Wochen für 5 Tage ins KH mußte. Im Mai dann die Untersuchungen und es hatte sich nichts getan! Im Gegenteil, es waren im LW, Kreuzbein und Schulterkugel neue Metas hinzu gekommen und eine Lungenmeta ist noch größer geworden. Man fragt sich dann schon, wozu macht man den ganzen Mist überhaupt!? Meine Antwort ist dann immer; Damit man weiß, dass man wirklich alles getan und versucht hat!! Anfang des Jahres hast du doch eine Chemo erhalten, die gut angeschlagen hatte! Warum stellt man dann bei dir um und gibt diese nicht weiter? Ich erhalte immer die Gleiche, solange bis die Wirkung nachgelassen hat. Seit Mai bekomme ich nun alle 2 Wochen Caellyx und im August wurde zumindest ein Wachstumsstillstand festgestellt. Ich muss aber auch erwähnen, dass ich meine große Lungenmetastaste mit Cyberknife hab bestrahlen lassen und die wohl aus diesem Grunde nicht mehr gewachsen ist. Knochenaufbaumittel erhalte ich, wie du, auch alle 4 Wochen. Wir müssen weiter kämpfen, auch wenn die Kräfte manchmal nachlassen! Ich wünsche dir, dass deine Kraft ganz schnell zurück kommt und du wieder etwas positiver in die Zukunft blickst! Wir drücken alle hier für dich und die es auch noch brauchen die :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:. Fühlt euch alle gedrückt !

  • Liebe Blume,


    deine Zeilen machen mich sehr traurig. Du hörst dich so mut- und kraftlos an, was auch verständlich ist bei der jetzigen Situation. Aber bitte gib nicht auf!! Ich kann mich nur meinen Vorschreiberinnen anschließen und dir raten, ein zweites Brustzentrum aufzusuchen und deren Meinung einzuholen.

    Ich sende dir ein riesengroßes Mut- und ein noch größeres Kraftpaket!

    Lass dich mal umarmen :hug:


    LG

    Pschureika

  • Liebe Foris meine Daumen sind für kommende Woche wieder für alle gedrückt... ich habe Dienstag meine 11. Taxol...

    Ganz feste drücke ich dir liebe Blume meine :thumbup::thumbup:und möchte dich feste drücken :hug:. Es tut mir leid dass du solchen Bescheid erhalten hast und diese Chemo wieder erwartet nicht angeschlagen hat ;(... bitte gib die Hoffnung nicht auf! <3Herzlichst Shiva63

  • Liebe Foris, eure Daumen sind sicher schon in Startposition für KW 37!!
    Zuerst gehen aber noch ganz viele liebe Genesungswünsche an unsere Alesi, die sonst immer die Liste schreibt!

    Termine, die ich gefunden habe:


    Montag, 11.9. :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:
    Edita.............................Gespräch nach OP
    feenhund....................Kontrolle nach Portentfernung
    Katzi64.........................Arztgespräch und Befundbesprechung MRT...
    Lunaiko........................MRT wegen kleiner Leberläsion
    Wally ............................MRT
    Esma432......................erfährt Blutwerte
    Rosengarten...............erhält Blutwerte
    Susannah.....................Blutkontrolle

    Leuchtturm007..........Chemo???

    Dienstag, 12.9. :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:
    Angelina........................Darmspiegelung

    Annabelle......................Darmspiegelung

    Carbol............................MRT, Herzecho, Sono Oberbauch,...Gespräch wegen Portlegung
    Ganapati.......................Portlegung
    Hope69.......................CT Lunge und Abdomen sowie Knochenszinti
    Corinnas Mama..........8.Pacli
    Danja............................10.Pacli
    Shiva.............................11. Taxol
    wolke7............................9. Pacli


    Mittwoch, 13.9. :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:
    Kati.................................Portlegung
    Lunaiko........................Gespräch mit Onkologen, Info wegen Chemo
    Ganapati.......................1. Chemo EC
    Kylie................................8. Pacli
    Modira.........................10. Nab-Pacli???
    Paola...............................8. Pacli
    Radaev.........................11. Pacli, falls Leberwerte o.k.
    Ute63............................11. Pacli

    Bako.........Reha in Bad Homburg


    Donnerstag, 14.9. :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

    Annabelle.....................Lungen-OP

    ani64.............................Gen-Test, (endlich soweit!)
    Carbol...........................Port-OP

    Giecher71....................4. Chemo

    Hope69........................Portlegung
    Mausal67.....................4. EC
    Jonna.............................8. Pacli
    Libelle..........................11. Nab-Pacli
    Nati77............................8. Pacli

    Pea1961........................Chemo

    Pschureika...................4. Pacli

    Freitag, 15.9. :thumbup::thumbup:
    Claudia_1969................OP-Planungstermin wegen BRCA
    Esma................................Zahn-OP

    Heideblüte......................Gyn-Termin wg. Nachsorge

    außerdem in dieser Woche: :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:
    Celia und Peppe...... starten mit Chemo
    Alesi, Blume59, Brain, Pea1961, und ...-brauchen auch noch unsere Daumenpower!!!

    Ja mir würden noch einige Namen einfallen, deshalb:


    Die Daumen werden für jedoch für alle gedrückt - auch für diejenigen, die nicht namentlich genannt sind,
    die aber auch OPs haben, Chemo-, Strahlen- oder andere Therapien erhalten,
    die auf Ergebnisse oder Befunde warten, die Angst oder Sorgen haben,
    für alle, die aus irgendeinem Grund noch ein paar Daumendrücker und Kraft und Zuversicht brauchen!

    Lieben Gruß an euch alle
    von Mohnblume


    Wenn ich jemanden vergessen habe, bitte melden! Unsere Moderatorinnen können euch noch einfügen!

    Eine Tür ist selten ganz verschlossen.
    Manchmal muss man nur den passenden Zeitpunkt zum Anklopfen finden!

    4 Mal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: Termine korrigiert und ergänzt.

  • Liebe Mohnblume,


    vielen Dank für die tolle Liste - und natürlich ganz liebe Genesungswünsche an Alesi, die du so toll vertrittst.


    Meine Daumen sind für alle gedrückt, die sie brauchen :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:


    LG

    Pschureika

  • Meine Daumen sind am Start (ich bin erschüttert, wie lange die Liste ist - da sieht man erst, wie viele aktuell betroffen sind.

    Ich wünsche nur gute Untersuchungsergebnisse und Befunde und wenig Nebenwirkungen.

    LG Christina

    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.

  • ....ich bin dabei, liebe Mohn  :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:


    und Danke, dass du die Liste übernommen hast, wie immer hast das super gemacht :*:hug:


    Meine liebe alesi :* meine Daumen geben alles, lass dich mal in den Arm nehmen :hug:


    Grüßle :) ika :)

    Lachen ist die beste Medizin,

    also verschenke jeden Tag ein Lächeln,
    es tut nicht we
    h
    :thumbsup: