Neu hier und noch geschockt

  • Liebe Erniekatze, hier meldet sich noch eines von den Exemplaren, die auf beiden Seiten betroffen ist/war. Beide Seiten waren hormonpositiv, wenn auch mit anderer Zusammensetzung bei Ö/P, einer G1, der andere G2. Gibt hier noch mehr davon. 4%? KP.

    Aber ich spiele seit viiiiielen Jahren Lotto - bin über 4er nicht hinaus gekommen.... :D

    ALLES GUTE !

    ***********************************************************************************

    Lebe dein Leben hier und jetzt - und verschiebe nichts auf irgendwann und irgendwo.

  • Liebe Erniekatze,


    auch von mir noch ein herzliches Willkommen hier.


    Ich habe exakt die gleiche Tumorbiologie wie du: G2, hormonpositiv, Her2neu negativ, KI67: 35 %, allerdings nur in einer Brust (rechts) und keine LK befallen. Soviel dazu, dass diese Tumorbiologie die älteren Frauen betrifft - ich bin 38 ^^.

    Ich habe die komplette Chemo schon hinter mir und befinde mich derzeit in den Bestrahlungen. Mein Tumor hat super auf die Chemo angesprochen - viel besser als meine Oberärztin erwartet hätte. Von ursprünglich 3,6 cm waren zum Schluss nur noch 2mm übrig, welche vollständig operativ entfernt wurden. Somit gelte ich derzeit als krebsfrei und gesund :).

    Liebe Erniekatze, ich hoffe ich konnte dir damit etwas Mut machen. Ich hatte auch schreckliche Angst zu Beginn und der Weg ist lange - aber es lohnt sich, zu kämpfen!


    Sei lieb :hug:


    LG

    Pschureika

  • Liebe Erniekatze ,


    diese Grübeleien kenne ich nur zu gut - wie die meisten hier. Ich habe mich auch oft gefragt, wie das wohl ausgehen wird, wie meine Prognose ist - aber diese Frage kann dir wirklich niemand beantworten. Wir sind alle individuell unterschiedlich.

    Bei manchen sieht es laut Statistik vielleicht besser aus als bei anderen. Aber was sagt schon eine Statistik über eine einzelne Person? Und wie wird so eine Statistik erstellt; was wird da zugrunde gelegt?

    Ich verstehe dich, dass du es momentan als furchtbar belastend empfindest, aber du wirst sehen, wenn die Therapie beginnt und du in der ersten Ultraschalluntersuchung Erfolge siehst, dann wird dir ein Stein vom Herzen fallen :). Zumindest bei mir war es so.

    Wir sind hier und unterstützen dich auf deinem Weg - und auch du wirst es schaffen :thumbup::thumbup:


    LG
    Pschureika

  • Liebe Erniekatze,

    ich möchte Dich auch noch ganz herzlich begrüßen und Dir ein ganz großes Mutpaket und eine dicke Umarmung schicken 🤗🤗🤗🤗!

    Der Schlachtplan steht und Du wirst das schaffen !!!

    Ich habe vor dem ersten Vorbereitungsgespräch zur Chemo wochenlang nicht geschlafen und nicht gegessen und ab dem Hespräch ging es mir so viel besser, denn alles war klar- Termine für Portlegung und Chemo geplant und das tat so gut !

    Nunmehr habe ich meine Behandlung schon fast ein Jahr abgeschlossen, stehe seit Ende April 2017 wieder vollständig im Berufsleben , Haare ( jetzt in Lockenpracht) , Wimpern und Augenbrauen sind wieder da und man sieht mir nichts mehr an .

    Und Du wirst das genauso gut schaffen wie wir alle !!!!

    Gerade sehe ich in Deinem Profil, daß Du auch in Potsdam wohnst; ich wohne zwar aus beruflichen Gründen im Ausland, habe aber eine Wohnung in Potsdam und die ganze Therapie in Berlin ( Entdeckung, MRT, Chemo ) und Potsdam ( Bestrahlungen) durchgezogen und bin im März auch wieder in Potsdam zur Nachsorge.

    Falls Du magst, können wir uns gern per Mail austauschen.


    Liebe Grüße,

    Moneypenny

  • Liebe Erniekatze,

    wir haben hier im Forum eine Frau, die auch zwei 5mm Tumore in einer Brust hatte und 7 befallene Lymphknoten. Das müsste Tschetan sein, den Namen kannst Du dir aus der Mitgliederliste raussuchen. Ich weiß das noch, da sie mit mir oder kurz vor mir erkrankt war und es geht ihr heute gut!! Sind schon mehr als 2 oder sogar 3 Jahre.

    Oft ist es so, wenn ein DCIS dabei ist, streuen die invasiven Tumorherde in diesem DCIS schneller. Ist das bei Dir so? Ich habe das mal gelesen und tatsächlich auch beobachtet.

    Du schaffst das genauso! Es stehen dir jetzt viele Möglichkeiten zur Verfügung, hau drauf!

    Life's journey is not to arrive at the grave safely in a well preserved
    body, but rather to skid in sideways,
    totally worn out shouting "holy
    crap....what a ride".

  • Liebe Erniekatze,


    ich habe fast die gleiche TU-Biologie nur das bei G2/G3 im TU zu finden war und ich war damals 28 Jahre alt!

    Es ist sehr positiv, dass keine auffällige Lymphe in der Schlüsselbein.-u. Aorta-Region gefunden wurden. Ich habe es zwar nicht direkt gelesen, aber ich denke dein Staging war o.B. und dass ist eine wichtige Vorraussetzung.

    Heutzutage sind befallene Lymphe sehr gut zu behandeln.

    Ja und leider ist es so, dass kleine TU nicht unbedingt harmloser sind als größere oder große Tumore!


    Jetzt bekommen deine Mietnomaden ab Mittwoch erstmal eine so richtig auf die Mütze. Meine Daumen hast du jetzt schon :thumbup::thumbup::thumbup:

    aber auch für Montag und Dienstag :thumbup::thumbup::thumbup: sind die Daumen im Einsatz.


    Du schaffst das und wir unterstützen dich :hug:


    Grüßle :) ika :)

  • Liebe Erniekatze 😘

    Mit dem Port ist sicher alles gut gegangen... der Plan steht ... jetzt gilt es das umzusetzen und dir auch Hilfsmittel jeglicher Art zur Seite zu holen ... ich habe zb Freunde Tür Unterstützung, aber auch Ernährung, Bewegung etc ... alles wichtig !! Teil dir die Menschen ein mit dem, was sie geben können und bereit sind - Entlastung ist ganz entscheidend für den Heilerfolg ... Ruhe, meditieren 🤪 alles was dir gut tut

    Du wirst das schaffen - wir alle kämpfen, jeder auf seine Art, mit seinen Mitteln ... denn wir möchten ja Leben und wer aufgibt - hat schon verloren.

    Also Kampfanzug anziehen - Truppen - siehe oben - aufstellen und los...

    Wer sich selbst und den Feind kennt kann jede Schlacht gewinnen 👍

    Ich drück dich :hug:

    Liebe Grüße

    Wolke65

  • Liebe Erniekatze , ich habe am 31.01. Die diagnose erhalten, tumor 9 mm groß und 2 befallene lk. Hatte gestern meine 2. Pacli und vertrage alles super. Fertig machen bringt gar nichts,ich nehme es so an und kämpfe gegen das mistvieh. Nach 12x Pacli und 4 Ec bekomme ich eine brustaufbauende op mit lymphknoten entfernung der einen seite. Es ist machbar, mit grübeln wirds nicht besser ;)