Eine Angehörige sagt Hallo

  • Hallo Zusammen,


    ich bin 35, bin alleinerziehend mit zwei Kindern (2 und 10) und die Tochter einer Brustkrebspatientin (Festgestellt 2006, seitdem OP, 5 Jahre Chemo nun seit einem Jahr gewollt ohne Chemo trotz das der Krebs auf das Rippenfell und Lunge gestreut hat).
    Hier bin ich gelandet, da ich Infos und Gedankenaustausch suche.
    Viele Grüße
    Grießklöschen

  • Hallo Grießklöschen,


    herzlich willkommen im Forum. Schön, dass du als Angehörige zu uns gefunden hast. Ich wünsche dir einen guten Austausch und herzliche Unterstützung.
    Alleinerziehend mit 2 Kindern ist ja schon nicht einfach, und dann noch Angehörige einer Krebspatientin zu sein, das fordert dich sicher ganz schön. Vielleicht kannst du hier etwas Last loswerden, Infos bekommen und Kraft tanken.


    Liebe Grüße
    Ally

  • Hallo Grießklöschen,


    Ganz herzlich möchte ich Dich in unserem Forum begrüßen. Ich finde es toll, dass Du uns gefunden hast und von Deinen Erfahrungen berichten wirst. Schau Dich erst einmal um und stöber ein wenig. Ich freue mich, wenn wir uns gegenseitig helfen können.

    Liebe Grüße, Alice


    Mitglied des Moderatoren-Teams


    Statt über die Dunkelheit zu klagen, zünde ich lieber ein Licht an.

  • ... :) ...Du möchtest sicher gerne Informationen über die Krankheit deiner Mutter hier finden. ... :thumbsup:
    Also:
    Ich habe eine Teilnehmerin in der Gruppe, die auch an Brustkrebs erkrankt ist. Bei der Frau war das Rippenfell und die Lunge stark betroffen.Nach langer Chemo ist alles so eingedemmt, das die Frau jetzt schon 7 Jahre damit lebt. Ihr geht es gut. Bis jetzt ist nichts neues aufgetreten. So siehst du, das es auch gut gehen kann. Wenn du noch Fragen hast, schreib mir einfach.Ich wünsche deiner Mama alles Gute. Schön, das du für sie da bist... :thumbup:
    Schönes Wochenende
    Lilli... :P