Spätfolgen nach Brustkrebs

  • Lucia0605 ,danke liebe Namensvetter. Ich warte noch bis meine Hausärztin aus dem Urlaub zurück ist und dann werde ich meine blutwerte auch mal checken lassen. Sei lieb gegrüßt von simone:hug:

    Elfriede

    Danke liebe Elfriede für den Tipp. Ich muss erstmal googeln was grüner Kaffee ist.

    Liebe Grüße

    Fighter

    Meine Liebe fighter, ich freu mich sehr das die Nebenwirkungen bei dir rückläufig sind. 👍

    Magnesium nehme ich aus aus der Apotheke. Bei vitamin B bin ich vorsichtig.

    Es gab ein Gespräch mit einem Heilpraktiker. Der war ganz entsetzt als ich ihm sagte das ich wegen der starken neuropathien b12 nehme. Er sagte B Vitamine lassen Krebs Zellen explodieren da sie für die zellbildung verantwortlich sind. Seit dem nehme ich kein vitamin b12 mehr.

    Ich schicke dir liebe Grüße

    Simone🤗🤗🤗🤗

  • Die Muskelkrämpfe sind auch gern eine Nebenwirkung der AHT. Muss also nicht zwingend Nachwirkung der Chemo sein🤷‍♀️
    Die Wadeln dehne ich immer während den Zähne putzen, und die Vorderseite sitzend auf dem Bett. Einfach die Zehen und Fuß lang ziehen , in Richtung Boden...

    Sport frei 😁😁😁

    LG und schlaft gut

  • Gonzi ,

    Ich musste schmunzeln als ich von deinem Vorhaben nach dem Urlaub aktiv zu bleiben las. Ich habe auch diese Veranlagung. Leider bleibt es immer beim wollen😏. wie ich schon geschrieben habe begleiten mich die pelzigen Füsse schon über ein Jahr. Damit habe ich mich inzwischen arrangiert. Die Krämpfe kamen jetzt erst und begleiten mich die halbe Nacht und das jeden Tag . Ich habe nach der Chemo eine leukopenie zurueckbehalten, habe jetzt bißchen Angst das eine Schädigung vom Rückenmark vielleicht Grund für diese Krämpfe sind. Vielleicht geht es ja wieder weg🤗🤗🤗🤗

    Sei lieb gegrüßt simone

  • Hallo Hosimo , liebe Simone, wie schön, wieder von dir zu lesen. Du siehst klasse aus, die Haare sind ja schon lang geworden. Mit Krämpfen kann ich auch dienen, aber meine PNP waren nur wenig ausgeprägt und haben sich bereits komplett zurück gebildet. Ich schiebe es eher aufs Tam. Nehme auch Magnesium und nach Absprache mit einer Ärztin für funktionelle Medizin noch einige andere Nahrungsergänzungsmittel. Auch B12! Da scheinen die Meinungen sehr auseinander zu gehen. Mal sehen, letzte Woche hat sie wieder Blut abgenommen, vielleicht haben sich meine Werte auch wieder erholt, so dass ich auf Vitamine verzichten kann. Ich wünsche dir erstmal, dass sich deine Krämpfe bald bessern. Liebe Grüße

  • Liebe Mutze 70 , ich nööo, also bisher habe ich mich geweigert, es als NW der AHT anzusehen. Ich habe den Letrozol Zettel durch gelesen... Nix gefunden. Aber ausschließen mag ich es auch nicht ganz.


    Für unmöglich halte ich es also nicht. Das wäre für mich natürlich blöde, weil ich einen extrem hormonabhängigen Tumor hatte und einen ziemlich niedrigen KI.


    Okay, ich bleibe dran, etwas zu finden, das vielleicht doch dagegen wirkt. Ich kenne übrigens eine Frau, die bekommt diese Krämpfe auch tagsüber und in den Händen. Das ist auch nicht nett, wenn man zB auswärts isst.


    Bisher sind es bei mir 'nur' die Zehen / Füsse.


    LG und alles Gute für euch


    Sonnenglanz

  • Ihr lieben Damen,


    zu Krämpfen habe ich nichts beizutragen, aber ich wollte wissen, ob es normal ist ein Jahr nach Ende der Strahlentherapie immer noch zur selben Zeit müde zu sein? Also meine 28 Termine waren vom 10.7. - 16.8. und irgendwie bin ich genau zur selben Zeit müde und penne.
    Oder ist es einfach die Hitze? Also ich war vorher schon hypochondrisch und jetzt wird es eben nicht besser :rolleyes::saint:8)^^Es ist halt einfach auch August.

  • Teafriend

    Liebe Teafriend, erstmal freue ich mich riesig wieder was von dir zu hören. Da ich nicht mehr so viel schreibe bekomme ich auch nicht mehr alles mit.

    Ich freu mich sehr dass deine neuropathien sich zurueckgebildet haben. Meine haben sich wenn überhaupt nur minimal gebessert. Hab grad 3 das heisst ich werde wohl damit leben müssen. Aber das nehme ich gern in Kauf, Hauptsache der ganze Mist kommt nicht wieder.

    Ja mit dem vitamin b stimmt schon, auf der einen Seite erneuern sie unsere Zellen was gut für polyneuropathien ist und auf der anderen Seite kurbeln sie das Wachstum an was für verbliebene krebszellen wieder nicht so günstig ist.

    Den perfekten Mittelweg gibt es hier nicht. Liebe teafriend Pass ganz doll auf dich auf und meld dich mal ab und an. 🤗🤗🤗🤗🤗🤗🤗 Sei lieb gegrüßt