Brustkrebs triple negativ - Rezidiv und Lebermetastasen

  • Liebe Inca57 ,


    erstmal tut es mir wahnsinnig leid, dass Du so eine Aussage zu hören bekommen hast. Bitte gib die Hoffnung trotzdem noch nicht auf. Auch wenn es anstrengend und mühsam ist, hol Dir eine zweite oder dritte Meinung. Ein Anruf in der Hauptstadt oder in der Großstadt von Baden Würtemberg, wäre ein Versuch. Ich habe auch um einen Termin für eine Zweitmeinung in H.....berg gebeten. Ich musste alle wichtigen Befunde hinfaxen und auf einen Anruf warten. Die Ärzte schauen sich die Unterlagen an und entscheiden dann nach Dringlichkeit. Hast Du Dir schon Ratschläge bei dem Online Informationsdienst zum Thema K.... in H.....berg geholt? Das würde ich auch noch überlegen. Wie einige meiner Vorrednerinnen schon gesagt haben, neue Medikamente und Chemos sind im Anmarsch. Gib die Hoffnung nicht auf.

    Wir alle schicken Dir die nötige Kraft und Energie dafür und eine riesen Menge Zuversicht.


    Ich wünsche Dir das allerbeste, drück Dir ganz fest die Daumen und wünsche Dir ganz viel Glück bei Deiner Entscheidung.

    Ganz liebe Grüße aus Hessen:hug:

  • Ihr Lieben Mariechen54 , giecher71 und Kleeblatt69 ich danke euch allen für euere lieben Wünsche. Zur Zeit habe ich überhaupt keinen Appetit und trinke diese Fres... Drinks. Ich bin gespannt ob mir das Cannabisöl hilft. Gestern Abend war ich so fertig das ich mich übergeben habe😢ach es ist alles so mühselig und ich versuche stark zu bleiben. Hoffentlich gibt mir mein Palliativ Arzt noch Hoffnung. Ich muss gestehen das die Ärztin mich ganz schön getroffen hat und ich glaube das mich das richtig umgeworfen hat. Jetzt brauche ich positive fundierte Aussagen vom neuen Onkologen. Euch alle habe ich als zusätzliche Motivatioren Seid lieb umarmt :hug::hug:Inca

  • Inca57 ,kennst du die Buchautorin Charlotte Link?Sie hat unter anderem ein Buch über ihre krebskranke Schwester veröffentlicht.Darin geht es auch um die Thematik unsensibler Ärzte die sich unfähig u eiskalt über Prognosen äussern.Das war bei ihrer Schwester auch so.Die Ärztin hat unmögliches zu ihr gesagt u ihre Schwester hat danach noch Jahre gelebt.


    Bitte lass dich nicht runterziehen.

    Wenn dir das C.öl hilft u du weniger Schmerzen hast,wirst du dich vllt ein bischen erholen können.


    Alles,alles Liebe

    Mariechen

  • Liebes Mariechen54 , nein das Buch kenne ich nicht aber ich werde mich kundig machen wie es heißt. Es interessiert mich sehr. Ja ich werde unbedingt Cannabisöl nehmen. Nicht nur wegen der Schmerzen sondern auch wegen der Appetitlosigkeit und zur Stimmungsaufhellung. Ich verspreche mir viel davon. Sei umarmt :hug:LG Inca

  • Liebe Inca57 ,

    lass' dich mal umarmen und ganz vorsichtig drücken!

    Das Cannabisöl habe ich auch mal probiert, es half schon in niedrigen Dosierung gegen Übelkeit und Inappetenz, machte mich aber so innerlich unruhig, dass ich den Behandlungsversuch abgebrochen habe.

    Diese NW sind aber sehr selten.

    Ich wünsche dir eine schmerzlose und schöne Zeit und dass vielleicht doch noch neue Therapieoptionen gefunden werden!

    Schicke dir ein großes Paket mit ganz viel Kraft und Zuversicht!

    LG Katzi64 6

  • Liebe Katzi64 , hattes du ein Cannabisöl mit CBD und TBC? Ich hoffe es bringt mir was da diese Appetitlosigkeit furchtbar ist. Schade das du es nicht vertragen hast. Hoffentlich findet der neue Onkologe noch eine Therapie die mich nicht umhaut. So leben ist nicht besonders schön. Sei gedrückt und Dankeschön für das kraftpaket:hug::hug:LG Inca

  • Liebe Katzi64 , hattes du ein Cannabisöl mit CBD und TBC? Ich hoffe es bringt mir was da diese Appetitlosigkeit furchtbar ist. Dankeschön auch an dich für das Kraftpaket sei doll gedrückt :hug:LG Inca

    Liebe Anne79 heute Nachmittag war mein Hausarzt der auch Palliativ Arzt ist da. Er meinte keiner kann und darf eine Prognose abgeben weil sich jede Erkrankung individuell entwickelt. Er sieht nicht das mein körperlicher Zustand und mein Aussehen auf ein baldiges Ende hinweisen. Ich muss erstmal länger Chemopause machen dann kommt der Appetit und somit die Kraft wieder. Der Onkologe wird ihn nächste Woche anrufen ob er mich noch Zwischenschieben kann und ob ich aus seiner Sicht auch austherapiert bin. Wir werden weitersehen, erstmal bin ich beruhigt und vorsichtig optimistisch. Ich drücke dich :hug:LG Inca

  • Liebe Inca57 ,

    Nach der Erfahrung mit Ane (siehe auch ihren Bericht in "ich will Leben"), finde ich deinen Hausarzt total klasse.

    Alles was er sagt ist richtig. Nachdem Ane eine Tablettenchemo angewandt hat, ging es ihr

    Mit jeder Wovhe schlechter. Irgendwann hat sie diese abgebrochen. Sie war total abgemagert und hatte nichts mehr essen können.

    Erst nach der Umstellung auf eine andere Chemo (in einem anderen BKZ) die offensichtlich besser passte, verbesserten sich die Leberwerte und es geht seit dem Bergauf.

    Also Chemopause, Kraft sammeln und mit Mut und Kraft einen neuen Anlauf starten.

    Auf Oncomap oder der weißen Liste.de findest du bestimmt eine Alternative.

    Schicke dir ein großes Energie Paket und viel Mut. :hug:

    Denn wir wollen Leben!!! Eli

  • Hallo ihr Lieben, Gestern beim Onkologen habe ich schlapp gemacht. Mir wurde so unheimlich schlecht das ich mich übergeben musste, dazu dachte ich ich kippe aus dem Rollstuhl. Die Arzthelferin hat mich gleich hingelegt und mir Infusionen gegeben. Dann kam der Onkologe er stellte einige Fragen und sagte nachdem ich ihm die Prognose der Ärztin erzählt habe „keine Mensch kann eine Prognose über den Krankheitsverlauf und die Überlebenszeit stellen. Jeder Mensch ist ein Individuum und hat sein eigenes Schicksal. Ich werde keine Prognose stellen“ so jetzt werden wir erstmal den palliativdienst einschalten und dafür sorgen das 4 Wochen Infusionen gegeben werden. Sie müssen jetzt erstmal fit werden und stehenden Fußes in meiner Praxis auftauchen, dann überlegen wir uns was für eine Therapie wir machen. Für Chemo bin ich zu schwach. Er fragte wie hoch die Dosierung von Xeloda sei. Ich sagte 3800mg er war fassungslos. Wir müssen jetzt abwarten :whistling::whistling: