Magenkrebs - Leben ohne Magen

  • Liebe Bella01. !


    Ich wünsche Dir auch von Herzen ein gutes histologisches Ergebnis! Ich hatte nach meiner Magen OP auch einen viel zu hohen Entzündungswert und viel zu wenig Kalium. Man gab mir Kalioral, aber das hab ich nicht vertragen. Es ist dann von selbst wieder besser geworden. Das wünsche ich Dir auch.


    Alles, alles Gute! Und Eure Bella ist ganz besonders entzückend!!!


    Hab eine gute Nacht!

    Keva

  • 😧Hallo, liebe Bella01. ach Mensch, Dir bleibt aber auch nichts erspart, 😞was Du jetzt schon alles durch hast, das ist ja furchtbar.

    Sehr gut, das Du so reagiert hast, und nicht gewartet hast, das “Ding” ist jetzt erstmal weg, ich wünsche Dir von ganzen Herzen, das es nichts malignes ist, das es nur eine Verwachsung oder Narbengewebe war.❤️

    Und sollte es dennoch bösartig sein, denke daran, sie haben operiert, kurativ behandelt/gehandelt, wieder mit dem Ziel der Heilung!!!

    Und ja, Du darfst hier stöhnen, schreien.....was auch immer, so lange und so oft Du willst!!!😘


    Viele liebe Grüße!❤️

    Butterkeks!

    Das Bild von Deiner Bella ist wirklich zuckersüß!

    Welch ein Triumph wäre es, den ganzen Magen auszuschalten, und doch die Verdauung vor sich gehen zu sehen.

    Zitat: Kaiser u. Czerny 1876

  • Hallo Bella01, ich drücke die Daumen, dass die Histologie Entwarn6ng bringt!!

    Die Übelkeit ist schlimm - das weiss ich auch noch von der Chemo...🤤! Die Frage ist, wodurch es bei Dir jetzt ausgelöst ist? Ob es wirklich an der Kaliumsubstitution liegt? Nimmst du es oral? Vielleicht kann man es alternativ auch spritzen? Ich weiss aber nicht, ob das wirklich einen Unterschied macht?! Das Antibiotika könnte ja auch die Ursache sein; es zerstört die Darmflora..., auch nicht so toll für eine Malo...! Ich würde den Arzt löchern(!!!), was dagegen getan werden kann! Noch ein Tipp: Es gibt in Schildesche einen sehr guten TCM- Arzt, der mich begleitend behandelt hat während der "heissen Phase". Ich finde ihn sehr gut! Du wohnst ja in Herford..., ist also nicht weit von dir...! Er heisst Hi...er!

    Ich wünsche gute Besserung, liebe Bella01

  • Ihr seid so lieb ❤️. Das tut richtig gut.

    Ich bekomme gerade wieder all meine Cocktails 🍹 intravenös (Kalium, Vomex, künstliche Ernährung, Schmerzmittel , Antibiotika ...) Die Schwester meinte eben, dass nur noch die Lichterkette an meinem Bäumchen fehlen würde.

    Vielen Dank für den Tipp mit dem Arzt in Schildesche. Ich werde gleich mal schauen.

    Liebe Grüße Bella

  • Liebe Bella01, das ist einfach nur Sch...e!! Tut mir total leid...! Ich hoffe, die Onkos haben das Richtige in ihrem Zauberkasten für dich!! Aber das Wichtigste scheint mir erstmal, dass sie die Übelkeit beseitigen! Da gibt es tatsächlich diverse Möglichkeiten! Du musst es nur immer wieder deutlich machen!! Sei einfach mal fest gedrückt! Herzlich! M.63

  • Hallo Bella01. ,:*ich schicke Dir erstmal eine ganz sanfte Umarmung, :hug:wenn Du möchtest!


    Ich würde wegen der anhaltenden Übelkeit auf jeden Fall mit den behandelten Ärzten reden, daß es so nicht weiter gehen kann, und nicht nachgeben, ich weiß, es ist jetzt alles so viel auf einmal für Dich, und man hat keinen Elan, keine Kraft, wenn es einen schon so mies geht.


    Hast Du vielleicht jemanden an Deiner Seite, der mit Dir das abklären könnte? Dann bist du nicht alleine mit der ganzen Problematik.


    Ich wünsche Dir erstmal gute Besserung!


    Viele liebe Grüße!

    Butterkeks

    Welch ein Triumph wäre es, den ganzen Magen auszuschalten, und doch die Verdauung vor sich gehen zu sehen.

    Zitat: Kaiser u. Czerny 1876

  • Hallo all ihr Lieben,


    hier tut sich ja wieder so viel das ich nicht auf alles eingehen kann. Aber erst einmal wünsche ich allen, denen es im Moment nicht so gut gibt ganz viel Kraft und Zuversicht. Ich drücke ganz fest die Daumen dass es besser wird und das die zu erwartenden Ergebnisse positiv ausfallen.


    Bei uns ist es im Moment sehr spannend aber im positiven Sinne. Wir haben ja unseren Nachwuchs bekommen und der Kleine / Große hält uns ganz schön auf Trap. Steffi geht jetzt jeden Tag 2 Stunden spazieren und hat auch nicht mehr so viel Zeit für schlechte Gedanken. Sie meint unser Milow sei ihr Seelenhund. Es ist sooo schön sie auch mal wieder lachen zu sehen. Balsam für unsere Seelen.


    Mit der Magenspiegelung müssen wir leider noch warten.....wir bekommen erst einen Termin für Februar. Finde ich zwar sehr lange aber ich habe es auch schon in anderen Städten versucht und wenn ich ehrlich bin, sie möchte auch gar nicht früher. Im Moment geht es ihr relativ gut....beim Essen hat sie zwar hin und wieder Schmerzen ( so wie ein Spasmus in der Speiseröhre oder Darm ) aber im Großen und Ganzen geht es. Die Angst das wieder was kommt ist zu groß und sie möchte es im Moment einfach nur genießen.

    Auch wenn ich ja immer alles ganz genau wissen will akzeptiere ich es.... kann es ja auch ein wenig verstehen.


    Ich wünsche euch allen einen wundervollen Abend...ohne Schmerzen oder trüben Gedanken.


    Fühlt euch lieb in den Arm genommen


    Julice

  • Hallo Julice, schön von dir zu hören und dass es euch gut geht! Die Freude über das neue Händchenhaltend ist doch klasse. Das Immunsystem profitiert auch davon 😊! Also, weiter so!

    Die Angst, dass "was wieder kommt" ist mal mehr, mal weniger stark spürbar. Und so geniesst jeden Moment, in dem Steffi abschalten und einfach nur fröhlich sein! Ich wünsche euch eine ganz schöne Zeit, Julice! Geniesst das fette, unbeschwerte Leben, wann immer es möglich ist...! Seid herzlich gegrüsst, M.63

  • Ihr Lieben,


    Dieser herrliche Sonnenaufgang, den ich heute um 7.15 von meiner Terrasse aus fotografieren und erleben durfte, ist für all die lieben Frauen hier im Forum gewidmet, denen es im Moment nicht so gut geht!


    Stay strong, and never give up!


    Herzlichst

    Butterkeks

    Welch ein Triumph wäre es, den ganzen Magen auszuschalten, und doch die Verdauung vor sich gehen zu sehen.

    Zitat: Kaiser u. Czerny 1876