Her2 neu pos - 4. EC und Sonographie am Montag

  • Hallo,

    Ich habe seit Mitte Mai Chemo und es geht weiter. Als Nebenwirkung und habe Magen Darm Probleme und niedrigen Blutdruck. Jetzt beginne ich Wasser anzusammeln in den Händen und Füßen. Es dauert zwischen 7 und 10 Tagen bis ich mich wieder fast normal fühle.


    Am Montag Nummer 4 (EC) und Sonographie.

    Ich bin ängstlich und hoffe so sehr auf ein gutes Ergebnis. Der Tumor ist in den Milchgängen und ist/war 12x8cm

    Her2neu pos. 2+ ki-67 29% nodalpositiv, Rez pos 12/12


    Mich wundert sehr dass es hier im Forum wenig Frauen gibt mit Her2 neu pos.


    Es folgen 12 Taxol mit dualer Antikörper Therapy und ich hoffe so dass sich das mit den wassereinlagerungen in Grenzen halten wird.


    Viele Grüße

    Judith

  • hallo Judith ,

    hier ... hab auch fast die ganz gleichen Tumormaker.

    Her2neu pos. 3+, Ki67 20%, Hormon 12/12 pos.

    Bin jedoch schon bzw. erst operiert worden (beidseitige Mastektomie wovon die linke Brust komplett in den Milchgängen voll war) und warte nun auf meine Chemo...


    Nebenwirkungen sind echt lästig aber es zeigt dass dein Körper kämpft und das ist gut so 💪


    Bleib stark und fühl dich vorsichtig gedrückt :hug:

    Möhrchen

  • Hi, das ist interessant. Warum wurde denn vorher operiert?

    Mein Tumor war nur leicht erkennbar an der Haut. Auf alle Fälle habe ich das Gefühl dass der Tumor sehr geschrumpft ist. Die andere Brust ist nicht betroffen.

    Liebe Grüße und herzlichen Dank für Deine Antwort

  • ich habe / hatte einen DCIS ... da wird nach Leitlinien immer erst operiert. Oft braucht es da auch keine Chemo oder Bestrahlung da es im Gesunden entfernt werden kann. Ich gehör nicht zum Standard ... an zwei Stellen nicht im Gesunden entfernt und mit einem microinvasivem Anteil. Dazu mein "junges" Alter und dem Tumormarker, ergibt Chemo 🙈

  • Hallo,

    Ich habe ja morgen Chemo und ich werde nochmals Anfragen bzgl. Des Gentests. Ich bekomme ja zwei Antikörper und habe nun gelesen dass man mit einer Genmutation eher auf den zweiten Antikörper verzichtet. Bin nun hin und her gerissen ob ich fragen sollte. In meiner Familie väterlicherseits gibt es leider sehr viele Krebs erkrankte.


    Ich freue mich fast auf morgen, habe aber auch Angst dass der Tumor nicht genug auf die Chemo anspricht. Es geht mir seit drei Tagen richtig gut, fast gesund. Dann habe ich das Gefühl dass es weiter gehen kann mit Behandlung und Zerstörung des Tumors. Ich verabschiede mich schon von meiner Brust und dann fließen schon hin und wieder Tränchen.


    Dann diese Gedanken an den Start von Taxol und Antikörper. Bei meiner ersten Chemo müsste ich stationär aufgenommen werden da ich allergische Reaktionen gezeigt habe, das war dann das Blasenschutzmittel. Ich hoffe, ich habe nicht noch andere Allergien, die die Behandlung stören könnten.


    Ich wünsche Euch einen guten Sonntag.

    Judith

  • Hallo Judith , ich möchte dich gerne zum Gentest ermutigen. Auch bei mir in der Familie gab es auf beiden Seiten schon einige Krebsfälle (u.a. beide Omas BK), aber der Gentest war dennoch negativ bei mir. Ich wollte einfach wissen woran ich bin, egal ob positiv oder negativ. Mit einer klaren Aussage kann ich besser umgehen, als mit der Ungewissheit oder der unbeantworteten Frage, die mir immer wieder im Kopf herumschwirrt. Vielleicht geht es dir ja genauso 😉

    Ich drücke dir die Daumen, dass bei deiner weiteren Chemo alles glatt läuft.

    LG

  • Hallo Moehrchen , wie geht es Dir?

    Meine vierte und letzte EC (hoffentlich für immer) habe ich hinter mir, Tag 2 nach Chemo.

    Gestern war super, heute wieder nicht so. Übelkeit und der Puls rast bei jeder Kleinigkeit. In zwei Wochen bekomme ich Taxol mit zwei Antikörper. In drei Monaten steht die OP an und ich habe noch keinen Plan was ich machen werde. Die Brust wird ja total abgenommen. Am Montag hatte ich auch Sonographie und siehe da alle auffälligen 5 Lymphknoten sind nun unauffällig. Der Tumor hat auch was abbekommen, ist aber schwer differenzierbar da er ja die kompletten Milchdrüsen betrifft. Die Haut sieht wieder fast wie gesund aus. Ich merke auch dass alles weicher und kleiner geworden ist. Brustabnahme ohne Wiederaufbau wird es wohl bei mir, ich werde Prothese nutzen. Diese Op mit Wiederaufbau macht mir Angst und es ist ja noch nicht raus ob ich noch Bestrahlung bekomme oder nicht. Das ist abhängig vom OP Resultat. Das mir die kompletten Lymphknoten entfernt werden sollen macht mir auch Angst. Es kann sehr viele Probleme machen und Schnerzen für immer möchte ich nicht, wer will das schon.

    Liebe Grüße

    Judith

    Ich_82

    Ich rufe später mal die Klinik an wegen dem Gentest.

    Ganz herzliche Grüße auch an Dich

  • Hallo Judith ,

    sorry das ich jetzt erst schreibe. Mir geht's soweit recht gut, Kämpfe noch ziemlich mit der Kapselfibrose in meiner linken Brust.

    Gestern Abend hat endlich meineProfessorin vom Brustzentrum angerufen und mir das Ergebnis vom Tumorboard mitgeteilt:

    12x Taxol mit Antikörpertherapie (wöchentlich).

    Nächsten Freitag geht's jetzt aber erstmal 1 Woche in Campingurlaub und danach geht's in den Kampf 💪

    Wie geht's denn dir?

    Liebe Grüße Möhrchen

  • Hallo,

    Ich bin mit der vierten EC durch und bin auf dem Weg der Besserung. Ich brauche meist eine Woche bis ich sagen kann dass es mir gut geht. Am 9. Juli geht es auch bei mir los mit Taxol für 12 mal mit zwei Antikörpern und etwas ängstlich bin ich schon.

    Viele Spaß im Urlaub und gute Besserung

    Liebe Grüße

  • Nächsten Freitag geht's jetzt aber erstmal 1 Woche in Campingurlaub und danach geht's in den Kampf 💪

    ich wünsche dir wunderschönen erholsamen Campingurlaub... Freue mich auch wenn ich endlich wieder losfahren kann … hoffe du hast genug Sonnen milch Faktor 50 mit … sei lieb gegrüßt und weiterhin gute Besserung

    Bettina 56

  • Hallo,

    Morgen geht es los mit Taxol und zwei Antikörpern. Ich habe Angst davor. Meine erste Chemo ist ja leider etwas schief gegangen und ich musste die erste Nacht stationär aufgenommen werden. Ich hatte allergisch auf das Blasenschutzmittel reagiert.


    Könnt Ihr mir einige Nebenwirkungen benennen und die Lösung oder Behandlung dafür? Ich habe zur Zeit sehr trockene Schleimhäuter in der Nase, Wunde stellen im Mund, meine Augen tränen viel und hin und wieder kommen Gliederschmerzen auf. Meine Fingernägel schmerzen wenn man die anfasst. Husten muss ich hin und wieder, ich glaub das kommt vom Magen. Ansonsten geht es mir ganz gut. Was wird noch alles auf mich zukommen?


    Liebe Grüße

    Judith

  • Hallo, Judith

    .... gegen die offenen Stellen im Mund hilft Kokosöl kauen....gibt aber auch was in der Apotheke.

    Ich hätte da was gegen die Schmerzen angerührt bekommen, was vetäubend wirkte, damit ich essen konnte. Jetzt habe ich immer noch Schleimhaut Probleme, aber mit dem Kokosöl....gibt es in Gläsern, geht es schnell vorbei.

    Gute Besserung und viel Kraft....!

  • Hallo Judith ,

    Kokosöl ist wirklich super gut, da muss ich Magnolie recht geben. Man kann es wirklich für alle Schleimhäute benutzen.

    Auch unten rum ;-)

    Ansonsten habe nicht so viel Angst. Nach meiner ersten Chemo mit Taxol und Antikörpern war ich nur an dem Tag müde. Sonst war nichts.

    Gönne dir Ruhe. Ich wünsche dir viel Kraft und positive Energie für morgen...

  • Hallo,

    Ich bin nicht sicher ob das noch Nebenwirkungen sind von Taxol und Antikörper. Ich huste sehr sehr viel, die Nase läuft. Mir tut die Brust weh. Halsschmerzen. Also ein komplettes Krankheitsgefühl. Ich bekomme regelrecht Panik weil ich nicht weiß wie lange das andauern wird.


    Sind das Nebenwirkungen?