Angst Rezidiv?!

  • liebe Pschureika.Ich kann dich so gut verstehen,vor fast genau einen Jahr ging es mir genau so wie Dir .Der ganze Sch....ss nochmal.Ich seh mich noch heute in der Uniklinik stehen und habe gedacht,noch eine Chemo will ich nicht.Trotzdem habe ich es gemacht und irgendwie geschafft.Du packst das auch,es ist schwieriger als beim ersten Mal und die Frage warum nach so kurzer Zeit ein Rezidiv kommt aber glaube an Dich.Wenn du was wissen möchtest ,schreibe einfach

    lg Lissy :hug:

  • Liebe Pschureika , wie schlecht muss es Dir gerade gehen. Ich wünsche Dir, dass Du Dich aufgehoben und getragen fühlst von den Mädels hier im Forum. Du bist nicht allein!! Versuche, diesen ersten furchtbaren Tag irgendwie rumzukriegen, und morgen siehst Du vielleicht schon wieder Land!! Mit lieben Gedanken, Ringelblume 🌸

  • Pschureika

    Ich bin auch geschockt. Es tut mir total leid... habe letztens noch dein mutmachpost gelesen, bevor ich diesen thread gelesen habe ;(


    Du packst das, das weiß ich. Ich drücke dir alle Daumen und bitte nicht verzweifeln :hug:

  • Liebe Pschureika, es tut mir unendlich leid, daß du ein Rezidiv hast und der ganze Mist von vorne losgeht. Ich schicke dir ein großes Mutmach - und Kraftpaket, damit du gut durch die Therapie kommst. Auch wenn es dich erst einmal umhaut, du schaffst das!

    Liebe Grüße

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Liebe Pschureika,

    gerade werden meine als für mich persönich groß emfundenen Probleme zu einem Nichts...

    Ich hätte im Traum nicht daran gedacht, dass.... Mir fehlen die Worte und momentan fällt mir nur ein, dich ganz feste zu :hug: Der Weg wird kein leichter sein (KP; wer das gesungen hat....) - aber die Docs haben was im Köcher - und du bist stark, so was von! Du zeigst es der Mistkröte!!:hug:

    ***********************************************************************************

    Lebe dein Leben hier und jetzt - und verschiebe nichts auf irgendwann und irgendwo.

  • Liebe Pschureika, es tut mir unermesslich leid, dass die Mistkröte einen Unterschlupf vor der Hammer Therapie gefunden hat. Es ist nicht zu glauben. Du hast mir so oft so viel Mut gemacht.


    Jetzt würde ich dir gern Mut machen. Du bist wirklich eine starke Frau und du kannst es erneut schaffen. Deine Ärzte werden einen Weg finden. Das. Muss. Einfach. So. Sein.


    Ich drück dich einfach mal :hug:Und ich glaube, alle hier werden dich unterstützen, erneut und erfolgreich in den Krieg zu ziehen.


    Ganz liebe Grüße Sonnenglanz

  • Liebe Pschureika


    Es tut mir sehr leid.


    Ich hoffe die Ärzte können dir schnell den Therapieplan vorlegen. Sobald du weißt wie es weiter geht, kommt ganz sicher dein Kampfgeist durch 👍


    Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Therapie, du schaffst das 👍


    LG 🌸

  • Liebe Pschureika ,

    All meine Gedanken sind bei dir. Natürlich schaffst du das!!!!Das nächste München Treffen wird mit dir stattfinden. Du gibst soviel an Ratschläge,Mut, Zuversicht und Herzenswärme, die bekommst du von uns Allen jetzt doppelt zurück. Der Weg ist sicherlich nicht einfach aber wie ich gelesen habe zu schaffen. Also Kämpfe und vergiss nicht wir haben noch eine Verabredung zum Kaffeeklatsch.....

    Mit herzlichen Grüßen Narja

  • Liebe Pschureika,

    es tut mir unendlich leid, dass es dich nun doch wieder erwischt hat😭😭. Das Gefühl muss schrecklich sein. Vor allen Dingen, weil du den Sch ... schon einmal durch gemacht hast. Nach Ende deiner Therapie dachtest du mit Sicherheit du bist geheilt. Und nun dass😱🙈😥.


    Ich wünsche dir für die nun bevorstehende Zeit ganz viel Kraft, Mut und Zuversicht🍀🍀🍀.

    Du schaffst das💪🏻!

    Tschaka, gib dem Mistvieh eins👊🏻!

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das scheiß Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

    Einmal editiert, zuletzt von Alice ()

  • Liebe Pschureika ich lese gerade geschockt deine Zeilen. Es tut mir so leid, weiß gar nicht, was ich schreiben soll. Hattest du einen Gen Test gemacht? Mensch, was ein Mist, ich verstehe deine Traurigkeit und Wut so sehr! Aber morgen klappt das Visier runter und dann zeigst du dem Mistvieh den Ausgang😓😒

  • Liebe Pschureika,

    ich habe es gerade erst gelesen und bin total geschockt! Das darf doch nicht wahr sein!

    Gern wäre ich jetzt bei dir und würde dich in den Arm nehmen und halten. Heul ruhig und schrei den ganzen Frust raus!

    Du weißt, die Foris hier unterstützen dich und sind für dich da!

    Auch ich bin der festen Überzeugung, deine Docs werden einen guten Plan für dich haben! Und du wirst das schaffen!

    👍 👍 💕🍀🐞💪


    Ganz liebes Drückerle :hug:

    von Mohnblume

    Eine Tür ist selten ganz verschlossen.
    Manchmal muss man nur den passenden Zeitpunkt zum Anklopfen finden!

  • Auch ich bin entsetzt und schrecklich traurig, dass bei Dir wahr geworden ist, was wir wohl alle am meisten fürchten.


    Ich schließe mich allen guten Wünschen an und wünsche dir alle Kraft der Welt für diesen wichtigen Kampf!!!!!

  • Ach was für ein großer Mist.

    Haben dieses mal unsere Daumen leider nichts genutzt.

    Aber ihr seid starke Frauen und ihr schafft das auch ein zweites Mal!!!

    Es ist so so gemein das es Euch schon wieder erwischt hat ||.

    Alles erdenklich Gute

  • Ach ihr Lieben,


    vielen Dank für eure herzlichen und mitfühlenden Worte, die tun wirklich gut.


    Ich war nun gerade bei meiner Nachbarin, welche als Onko-Schwester in einem BZ in einer Uniklinik arbeitet. Sie wird morgen mal abchecken, wann denn der ihrer Meinung nach beste Oberarzt da ist (Ist halt auch gerade Urlaubszeit....). Sie hat mir geraten, in ihrer Klinik eine Zweitmeinung einzuholen. Und ich denke ich werde das machen.


    Aber zuerst muss ich ganz flott einen Termin in meinem eigentlichen BZ erhalten. Mit Sicherheit werden Staging-Untersuchungen gemacht werden müssen; und die kennen mich ja schon dort. Das finde ich für mich dann am einfachsten so. Lieber Gott (bin eigentlich gar nicht gläubig :rolleyes:), bitte lass keine Metastasen gefunden werden!!


    Zudem bin ich auch gerade wütend - wütend auf meinen unfähigen Gyn!! Schon bei der Erstdiagnose hat er mich nicht für voll genommen und ließ mich sechs Monate mit dem Riesentumor rumlaufen :cursing:. Und jetzt schon wieder! Ich habe ihm bereits im April gesagt, dass ich da wieder etwas komisches fühle. Er schallte und sah nichts. Er tastete und tastete nichts. Anfang Juli war ich wieder dort - gleiches Spiel und der Eintrag o. B. im Nachsorgekalender. Als ich ihn nochmal auf die komische Verhärtung angesprochen hatte, meinte er, das sei der Brustmuskel :cursing:. Nur auf Nachfrage erhielt ich die Überweisung zur Mammo - seiner Meinung nach sei das völlig unnötig - aber gut - wenn ich unbedingt will...


    Ganz ehrlich, was soll ich nun davon halten? Er ist doch Arzt und ich habe mir so Mühe gegeben, ihm wieder zu vertrauen. So ein Sch.....


    Eine Chemofreundin hat mir nun ihren Gyn empfohlen. Er ist onkologischer Gynäkologe. Sind ein paar Kilometer weiter zu fahren, aber sie hat ihn mir wärmstens empfohlen. Ich werde von meinem jetzigen noch alle nötigen Überweisungen mitnehmen - und dann bin ich da weg.


    Ich fühle mich verar...t - von meinem Gyn und von der Mistkröte!


    Bitte Mädels - wenn ihr Veränderungen bemerkt, dann seid nicht so blöd wie ich und lasst euch abspeisen!!! Seid hartnäckig und lästig - es geht um euer Leben und nicht das der Ärzte!


    Boah, das musste jetzt einfach raus. Ich danke euch fürs Zuhören :hug:


    LG
    Pschureika


  • Liebe Pschureika, man, man, man, besorg ein paar Haare von dem und ich bastel dem eine woodoo puppe.


    Wir drücken die Daumen, daß es nur das Rezidiv ist.


    Wir beten.


    Und wir tun alles, damit du die Kraft finden kannst.


    Es muss einfach gut gehen.


    LG Sonnenglanz

    Einmal editiert, zuletzt von Alice () aus folgendem Grund: §3 (1) Forumsregeln verletzt

  • Ach Nö Pschureika , ich bin total geschockt. Bitte sei nicht wütend auf dich. Du bist auch nicht blöd, wem soll man denn glauben, wenn nicht seinem Gyn. Ich drück dir so die Daumen, dass alles wieder gut wird. 👍🏻😘👍🏻👍🏻👍🏻

  • Liebe Pschureika,

    so ein Sch....

    Ja, wechsel den Gyn.! Ein Arzt der seine Patientin nicht ernst nimmt, geht gar nicht. Gut, dass deine Freundin dir einen anderen empfehlen konnte. Vertrauen ist so wichtig. Ich wünsche dir alles Gute und keine Metastasen 🍀🍀🍀