neu dabei Invasives duklates karzinom HER 2

  • Siri1967

    Da muss ich dir widersprechen. Es sterben sicher einige an den Folgen von Brustkrebs, aber nicht viele.

    Ich kenne persönlich einige Betroffene, die vor 15 - 25 Jahren Brustkrebs hatten. Alle wohlauf. Und höre in Gesprächen rechts und links von vielen Fällen, die ebenfalls gut ausgingen. Denn jeder kennt ein paar Betroffene im Bekannten-, Kollegen- oder Familienkreis, die Brustkrebs haben bzw hatten.

    Also, ruhig Blut.

    LG, Moni13

  • Hallo Siri67,


    ich weiss es hört sich doof an, aber du musst jetzt langsam ein bisschen wieder runterkommen! Nun warte doch erstmal die Ergebnisse ab. Diese Ungewissheit ist ganz furchtbar, die Angst ist ganz normal. Lass dich doch aber nicht völlig besinnungslos davon machen. Hier sind soviele Frauen, die dich zu unterstützen versuchen. Den Kopf in den Sand stecken, das ist keine Lösung. Wir haben alle Angst!

    Nimm dir kleine Schritte vor, du schaffst das!


    Gruss

    Tschetan

  • Guten Morgen, ich weiß ja ihr habt recht. Mache den 3.schritt vor dem ersten. Die Angst hat mich fest im Griff , wenn die mir sagen gestreut, vergeht doch kein Tag mejr ohne komplette Angst: und wie lange hat man dann noch?

    Ein paar Wochen? Aber dann müsste ich mich vermutlich kränker fürhlen, allerdings merke ich von schmerzen ja auch nicht viel wegen der starken Schmerzmittel die ich wegen Rheuma nehme.

    Jeden Morgen wenn ich aufwache denke ich sch..., und alles ist wieder da, am liebsten würde ich dann nicht aufstehen und mir die Decke über den Kopf ziehen.

    Die Zeit bis 26. ist lang...

    Es tut so gut von euch allen zu hören dass der Krebs noch nicht streute... bitte lass mich dieses Glück auch haben. Trotz Rheuma , denke da mein Immunsystem eh andauernd dadurch bombardiert wird, hat es der Krebs einfacher sich auszubreiten. Ich will gar nicht erst anfangen mit googeln , hab nur am Anfang mal gelesen dsss rheumapatienten nur eine halb so große Überlebenschance haben Wien gesunde.daher rührt wohl auch diese uferlose Panik. Und weil ich schon immer Angst vor Tod habe .

    Einen schönen Tag euch kämpfern , ich versuche abzuschalten

    Liebe Grüße iris

  • Die Untersuchung war die einzige, die mich richtig genervt hatte:P, ich musste gegen 8 Uhr da sein, da wurde mir dann dieses radioaktive Zeugs gespritzt und dann sollte ich um 13:30 Uhr wieder da sein zum scannen ( vorher war das Gerät halt auch immer belegt). Es braucht im Schnitt 2-3 Stunden damit das Zeug sich in Deinem Körper verteilen muss. In der Zeit soll man viel trinken, mindestens einen Liter. Aber in der Zeit hast Du quasi Freizeit, also guck was Du anstellen könntest...frühstücken gehen, shoppen oder whatever...Du musst da jetzt nicht ganze Zeit hocken.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: Zitatfunktion gelöscht.

  • Wie Enibas schon sagt, ja das dauert so lange.....

    Erstmal Gespräch, dann einmal Aufnahmen (wenn ich mich richtig erinnere einmal ohne Kontrastmittel), dann Kontrastmittel, 2h warten bis sich das verteilt hat, dann nochmal Aufnahmen. Das dauert halt lange, bei jedem! Das Gerät fährt in Schritten voran (über dir), das ist keine Ganzkörperaufnahme auf einen Schlag wie bei einem "normalen" Röntgengerät. Vielleicht kannst du eine "erste" Einschätzung nach den Aufnahmen erhalten, der ausführliche Bericht kann ja ein wenig dauern...... Wir drücken alle die Daumen!

    Denk dran: an Knochenmetastasen stirbt man nicht.....

    Gruß Tschetan

  • Ich weiß ja dass ihr alle recht habt. Sollte der noch nicht gestreut haben wird auch mein kampf und Siegeswillen kommen, nur wenn nicht, wenn der doch gestreut hat, wie geht man um Himmels Willen damit um..... bin dafür zu schwach. Überall in Knochen zieht es und die Brüste schmerzen beide. Glaube nicht an phantomschmerzen , dafür zieht es zu arg. Könnte nat. auch von rheuma kommen..... hilft alles nix, ich muss bis 26. warten.....

    mein Mann hat grad 5 Tage Kos gebucht, noch lenkt es mich nicht an, es stresst mich grad noch mehr im Moment dabei meint er es ja nur für. Zu nichts zu gebrauchen im Moment

  • So, ein Ergebnis der staging habe ich schon mal,nach knochenszinti wollte Arzt mich sprechen, obwohl ich gesagt hatte ich will nichts hören, weil ich morgen in Urlaub fliege- aber er meinte positives darf man ja sagen- es ist nichts an den Knochen zu finden, auchbdss rheuma kann man Nicht sehen. Puh, sehr große Erleichterung schonmal, jetzt hoffe ich dsss auch die anderen Untersuchungen Ihnen Befund sind. Im perückenladen war ich auch, da gibt es ja sehr schöne Abern teuer .... muss gucken was sich machen lässt. Morgen erstmal Auszeit Für 5 Tage.. am 26. dann die große Besprechung mit hoffentlich keinen weiteren Hiobsbotschaften und die Therapie und gesundwerden kann losgehen 💪🏻💪🏻💪🏻

    Einen schönen Abend euch lieben und alles wird gut 😊 (das muss ich erst noch fest verinnerlichen!!!!)

    Liebe Grüße iris

  • Guten Morgen, leider nein die sind noch immer da, ich hatte die ja auch vorher schon . Es kann ja auch sinstwas noch sein. Allein der pap Abstich macht mir auch sorgen, das haben die noch garnicht beachtet. Da muss ich mit Frauenarzt noch besprechen.

    Jetzt versuche ich abzuschalten wir müssen ja nacher nach FFR zum Flieger

    Aber die Angst ist nach wie vor da

    Auch vor der chemo gestern wurde mir erstmal im perückenladen klar wie furchtbar ich aussehen werde!!!

    Ohne Haare ich will garnicht mein Spiegelbild sehen

    alles liebe und alles wird gut, es wird gekämpft.... so viele haben das Geschäft aber in meinem Umfeld bin ich die einzige, nur kennt jeder irgendjemand .....

    Iris

    huch das hätte ich ja garnicht mehr abgeschickt

    Bin inzwischen seit dem 20.auf Kos aber kann nicht wirklich geniesen

    Es ist mir zu heis, mein Sohn liegt mit Fieber im Bett und meine Angst vor allem ist nach wie vor da. Werde ich die chemo packen? Bzw.mein Körper??? Wird sich das mit dem Rheuma verrragen? Mit den Medikamenten? Hat er noch nicht gestreut?? Bis die endlich mal anfangen.... seit dem 10.habe ich die Diagnose aber getastet ja schon viel früher ...

    Bekommt jemand von euch auch nur Pacli und herceptin??? So sieht mein Plan aus wie sie mir gesagt hat....

  • Ihr Lieben, daumendrücken hat geholfen- wie ein Häufchen Elend war ich heute dort und hab die Ärztin mit großen Augen angeschaut und zitternd nachgefragt- und sie ach das wissen sie noch garnicht, alles ok - keine metastasen. Mir fielen so viele Steine vom Herzen......

    Einziges im CT ein ‚prominenter cervix‘ dazu der pap3.... da wird auch weiter geguckt, hoffe gibt keine nebenbaustelle. Ich brauche meine gsnze Power jetzt für die chemo. Nächste Woche schon Beginn! Mi Besprechung Port op, do op Port und Fr bereits erste chemo!!!!

    Das geht dann schnell und ich bin froh drum , dass das warten ein Ende hat- aber gehörigen Respekt vor der chemo

    . Hoffe geht alles gut und meine Leber und alles spielt mit....

    Und ich mich nicht noch mit Infekt bei meinem Sohn anstecke 😬ausgerechnet jetzt ist er so richtig krank... nicht gut. Seit Sonntag hohes foeber.magen-Darm hat sich gelegt. Aber die Bronchien sind dicht

    Bin noch völlig konfus , solche Angst hatte ich noch nie....

    Alles liebe und alles wird gut . Einen schönen Abend euch

    Weiß jetzt auch den Ki67 40%. Und dann was mit her2neu 3+

    Iris

  • Liebe Siri1967

    Ich freue mich mit dir das keine Metastasen vorhanden sind ...klar da hat jede gezittert vor Angst ...aber nun ist diese Ungewissheit vorbei und du kannst beruhigter nach vorne schauen und die Port Op ist wirklich nicht so schlimm ....bekommst eine Narkose und machst das in einer Tagesklinik ? Donnerstag das schaffst du und wenn am Freitag die Chemo läuft wird dir erneut ein Flesen vom Herzen rutschen denn dann kannst du dem Karzinom richtig einheizen

    Du schaffst das ...habe Vertrauen zu den Ärzten , der Schulmedizin und vor allen hab Vertrauen in dich . Die Chemo ist dein Verbündeter genauso wie der Port ...sie sind deine besten Freund sie werden dir helfen und du hast eine positive Einstellung , entwickelst noch mehr Kraft und Willensstärke ...zieh in den Krieg und mach den Krebs platt 🥊 , klar mußt du auch Kratzer einstecken ...abba Hallo du schaffst das .....du bist STARK !!!...alles was keine Miete zahlt fliegt raus !!!

    Deinem Sohnemann wünsche ich gute und schnelle Besserung und du steck dich nicht an ...Ingwertee aus frischem Ingwer stärkt das Immunsysthem 😘

    Drücke dich :hug:

  • Danke krümelmotte, das ist lieb von dir !!

    Ich bekomme noch Clip Markierung, wahrscheinlich zusammen mit der Port-op nehme ich an, vor Aufregung vergessen zu fragen. Ich lasse mir Narkose geben, ist mir lieber ich bekomme nichts mit und die Ärzte können ruhiger arbeiten als wenn ich zitternd bei Bewusstsein daliege und alles genau wissen will 🙄

    Habe großen Respekt vor der chemo, Angst ich schaffe es nicht oder mein Körper macht nicht mit. Grad wieder den Fehler gemacht und gegoogelt , da ich ja die genauen Werte nun kenne. Dieses 3 bedeutet ja wohl hohe malignität - und weit entfernt vom ursprünglichen Gewebe, wohl sehr bösartig und die Zellteilung ist auch nicht grade niedrig: immer wieder die Frage wie lange habe ich noch oder habe ich mit diesen Werten und der Autoimmunkrankheit doch Chance auf Heilung?? Dann wieder überzeugt ach was das schaffe ich, jetzt wird noch nicht gestorben. Vor über Jahr als ich noch keine rheumatische Erkrankungen hatte wäre ich siegessicherer gewesen. Und bevor die chemo wegen dem Rheuma schiefging. Hoffe meine leber macht diesmal nicht schlapp. Sie muss dadurch!!! Ich will noch nicht sterben! Hoffe darauf dass sich Das mistviech schnell verkleinert.

    Kann den Ärzten ihr glaube dass Heilungschancen über 90% liegen nicht so recht abnehmen. Extra nochmlan nachgefragt auch bei der Art von Tumor - sie meinte ja....

    Ich will das ja gerne glauben und bin froh dass es nun so schnell losgeht.

    Es tut gut wieviel erfahrene starke Frauen hier sind, mitten in Behandlung und auch schon länger angeschlossen - das macht Mut!

    Leider Fieber vom sohnemann schonwieder am steigen, hoffe kann Ansteckung vermeiden!! Zu blöd gerade jetzt!!!! Aber selbst schuld, ganzer Tag Sonne dann Klimaanlage ganz kalt gestellt und wir alle 3 eingeschlafen, nicht zugedeckt!!!! Wie doof kann man sein.....

    Ja Ingwer habe ich immer im haUS, koche damit auch viel, mag den Geschmack

    So, bin platt von dem Tag, noch nie so Angst gehabt

    Guts nächtle :sleeping::hug::hug:

  • Liebe Siri1967

    Bitte mach dich nicht verrückt du schaffst das 😘 auch mit Rheuma schaffst du das 😘

    Ich habe ein allerg. Asthma bronchiale , bin Herzkrank , Diabetiker und so weiter ...auch ich olle Schachtel habe es geschafft die Chemo zu überstehen ....und wenn ich das geschafft habe dann schaffst du das viel besser 😘😘😘😘😘

  • Leider sehr mutlos gerade aber denke das wird besser sobald die chemo losgeht.... hoffe muss nicht verschoben werden, merke wie mein Körper mit dem Infekt kömpft, Hals kratzt, Ohren tun weh, Kopfweh usw, aber ist ja noch ne Woche hin.... und müde bin ich, will mich ja eig:bewegen aber ist so heiss.....

    Heute meine Perücke geholt, kann es mir alles noch garnicht richtig vorstellen.... ich ohne Haare mit dem Ding auf dem Kopf....

    Oje krümelmotte da hast du ja auch ein ordentliches Päckchen zu tragen.... 😞 und die chemo trotz Herz gepackt?👍🏻👍🏻

    Also zu den ollen Schachteln gehöre ich ja auch schon!! So viel junge hier.

    Bin gespannt wie es mir in ner Woche geht, da hab ich die erste chemo bereits drin und für den unliebsamen Untermieter wird es endlich ungemütlich . Hoffe geht schnell dass man merkt dass er angegrifffen wird , vorallem dass es wirkt und mein Körper wie gesagt mitmacht und ich das alles wie ihr lieben tapferen so duechstehe . Habe ja als meine Zweifel da ich durch dsd Rheuma ja eh geschwächt bin.

    Alles liebe Iris