Haare, Glatzen, Kopfbeckungen, Perücken

  • Steff , das ist die richtige Einstellung 👍

    Ich hatte an dem Tag als die Haare abrasiert wurden für ca zwei Minuten nen richtigen Heulkrampf,aber mittlerweile find ich es auch gar nicht so schlimm!

    Jetzt verlassen mich die Stoppeln allerdings auch schon etwas.

  • Liebe Anna,

    das sollte so nicht aussehen. Ich würde noch einmal zum Perücken Friseur gehen.

    Liebe Grüße von

    Stupsi


    Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern, also kämpfe und lache wieder:)

  • Das habe ich mir schon gedacht. Mich wundert es nur, weil ich ja in einem richtigen Perückengeschäft war und die Perücke auch ihren Preis hatte ?( hm, ich werde nochmal hingehen

    Einmal editiert, zuletzt von Alice () aus folgendem Grund: Zur besseren Lesbarkeit ist das Zitat entfernt, da sich dieser Beitrag auf den Beitrag direkt darüber bezieht.

  • Hallo Anna25,

    ich habe auch eine Lace-Front Perücke und mal ein Foto vom Haaransatz gemacht. Die Frisur ist aber so, dass man den Ansatz nicht sofort sieht, weil er Pony normal etwas darüber hängt.


    Liebe Grüße Thuja

    Danke

    Einmal editiert, zuletzt von Alice () aus folgendem Grund: Link entfernt, er hat nicht funktioniert.

  • Anna25 Ist das eine kunsthaarperücke?

    Habe zum Vergleich meinen Ansatz fotografiert. Ist eine superteure echthaarperücke. (Bereue den Kauf etwas, sehr selten an)

    Zur Not könnt man bei deiner einen leichten Pony schneiden?



  • Ich hatte eine mittelpreisige kunsthaarperücke. Und bei mir sah das nicht so aus. Ich würde auch wieder hingehen und bitten das die Haare anders gelegt werden oder sie umtauschen.

  • @bijou Ich habe meine Beanies und Tücher und Bandanas entweder von Am***n (allseits bekannter großer Onlinehändler) oder von Onc*v*a (auf Krebs Zeugs spezialisierter online Shop). Jetzt wo meine Haare langsam wieder wachsen, ziehe ich sie aber immer noch relativ oft auf, v.a. wenn ich nicht im Büro bin (dort ist immer noch Perücke angesagt). Der Winter ist eine perfekte Ausrede für das Weitertragen. Vielleicht geben sie mir auch einfach etwas zusätzliche Sicherheit. Und ich finde v.a. Beanies geben so einen coolen Rebellenlook her :) .


    Anna25 So ein Filmansatz sollte den Haaransatz eigentlich subtiler und natürlicher aussehen lassen. Deiner scheint ein wenig zu auffällig. Kannst du die Perücke noch umtauschen?


    LG, Chinchie

    --

    Wuensche euch allen das Beste, und ein langes Leben, auch mit dem Schalentier.

    --

  • danke Chinchie  Filly78 SanniKa


    Das ist eine perücke aus 60 % echthaar und 40 % kunsthaar und war nicht gerade günstig. Jetzt bin ich durch eure Antworten noch mehr verunsichert. Ich habe die Haare mal etwas anders gelegt und jetzt ist es etwas besser. Aber diese Knoten sind schon sehr deutlich zu sehen.

    Ich werde nochmal hingehen.

  • 🤷🏻‍♀️Ich glaube dann ist sie ihr Geld nicht wert sorry 😐. Es soll ja so echt wie möglich aussehen. Geh einfach nochmal hin im Zweifel hast du ja ein Umtauschrecht.

  • Chinchie Hi ja ich habe auch schon bei beiden bestellt und bin auch zufrieden. Meine Perücke ist nur für den absuluten Notfall. Will eigentlich so mit Tüchern und Beanies arbeiten. Hab ich auf jeden Fall vor. LG

  • Gibt's was Neues an Frisuren?

    Ich muss mich nämlich an Eurem Haarwuchs bzw. Frisuren erfreuen, da bei mir wenig wächst. Bis zur 12. und letzten Pacli letzte Woche hatte ich wenigstens ein leichtes Haarkränzchen, jetzt ist es nochmal weniger geworden. Und ich hatte mich schon so gefreut, dass es jetzt losgeht. Trag jeden Abend Rhizinusöl auf. Tagsüber trage ich Perücke, habe mir sogar noch eine zweite gekauft, da die erste schon in die Knie geht. Vielleicht habt Ihr noch Tipp's für mich, damit es schneller wächst?!LG Sally11

  • Hallo in die Runde,


    ich wollte mal fragen, ob Ihr Euch eine Glatze rasiert habt oder die Haare zunächst sehr kurz (so habe ich das gemacht) geschnitten habt?


    Und sind die restlichen kurzen Haare dann noch so ausgefallen?

    Liebe Grüße Katrin

    ________________________________________________


    Rock it Babe 8o

    Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast

    We signed up to do this dance before we were born

  • Hallo blonderengel78 , ich hab meine Haare erst kurz geschnitten, dann nach der ersten EC abrasiert....obwohl sie da noch gar nicht ausgefallen sind. Mein Männe hat es nicht ganz verstanden, er musste das machen😂, aber ich hab gesagt, die fallen ja eh aus , und ich wollte nicht überall Haare rumliegen haben. Jetzt hab ich 4 EC weg und 4 von 12 Pacli und hab schon wieder ganz kurze Haare, Augenbrauen und Wimpern wachsen auch schon wieder...

    😃😃😃LG

  • Sally11 , ich befürchte das wirkliche Allheilmittel gibts nicht:(..auch wenns schwer fällt, ist Geduld angesagt:(


    blonderengel78 , ich hatte mir vor Chemobeginn die Haare von Schulterlang auf Kurzhaar schneiden lassen. Und als dann der Haarausfall losging, hab ich sie abrasieren lassenX/

  • Hallo blonderengel78 !


    Ich habe mir am Abend vor der ersten Chemo die fast polangen (aber dünnen und kaputten) Haare mit dem Rasierer ohne Aufsatz entfernen lassen. Das war für mich so eine Art Startsignal für den Kampf.

    Bis zum tatsächlichen Ausfall etwa zweieinhalb Wochen später hatte ich wieder kleine Stoppeln.

    Da hatte ich mich aber auch schon an meine Mützen gewöhnt.


    Kurz vor der letzten EC kehrten die ersten flaumigen Stoppeln zurück. Es wächst, aber langsam. Heute hatte ich die 9. Pacli und auf dem Kopf kräuseln sich kleine Locken. Früher wollte ich immer Locken haben, heute will ich wieder glatte Haare haben. Witzig, oder?

    Leider sind die Haare ganz hell, ob blond oder weiß oder grau ist schwer zu sagen. Das nervt mich, weil sie nicht so gut sieht. Ich hätte gerne mein helles Braun, von mir aus auch mit den grauen Strähnen wieder...


    Für den Wuchs mache ich gar nichts außer meine neuen Haare mehrmals täglich liebevoll zu streicheln. Ich lass sie einfach machen. Die schaffen das schon. 😀


    Ein Foto kann ich nicht einstellen. Ich habe noch nicht rausgefunden, wie das geht.


    Jetzt muss ich mal langsam ins Bett die restliche Chemo ausschlafen, ehe ich morgen wieder zum Cortison-D.....ll-Häschen werde.


    Viele Grüße

    Birgit

    Wenn ich mal meinen Kopf hängen lasse, dann nur um meine schicken Schuhe zu bewundern.8o

    Einmal editiert, zuletzt von Maia ()

  • Hallo Blonder Engel!

    Ich hatte einen asymetrischen Kurzhaarschnitt. Dunkelbraun mit schönem Weißanteil.

    14 Tage nach der ersten Chemo meinte ich der Haarausfall beginnt. Ich dachte das verläuft so peu á peu. Weil ich noch etwas vorhatte ging ich noch mal zu meiner Frisörin. Die meinte der Haarausfall wäre noch nicht schlimm.

    Am nächste Tag im Supermarkt kitzelte es in meinem Nacken, ich faßte hin und hatte ein Büschel Haare in der Hand. Ich war erschrocken und wußte nicht wohin damit. Verstohlen ließ ich es in meiner Tasche verschwinden. Zuhaus habe ich gekämmt und gebürstet, die Frisur war dahin. Am nächsten Tag habe ich kurzentschlossen den alten Bartschneider von meinem Mann rausgeholt und alles auf drei Millimeter gestutzt. Ih war entsetzt von meinem Eierkopf. Es kam mir vor wie Selbstverstümmelung. Niemand durfte mich ohne Mütze sehen. Die Haare waren irgendwann ganz weg , ich nadelte wie ein Weihnachtsbaum, kamen fusselig wieder und verschwanden wieder. Weil die Haare so dünn und ungleichmäßig aussahen, habe ich sie zwischendurch wieder auf drei Millimeter gebracht. In der Onkologie haben fast alle einfach ihre Mützen und Perücken weggelassen. Nach und nach habe ich mein altes Aussehen vergessen und mich an mein neues gewöhnt. Ich hatte eine Perücke, hatte sie aber halbherzig ausgesucht und sie stand mir gar nicht. Ich sah damit aus wie Michi Krause. Also kaum getragen. Während der Chemo brauchte ich dringend einen neuen Personalausweis. Ich mußte ein Paßbild mit Perücke machen lassen.:D

    Jetzt habe 3-4 cm lange Haare mit einem sehr schönen mausgrau, total viele Wirbel, ganz witzig. ich finde mich toll damit.


    .