Haare, Glatzen, Kopfbeckungen, Perücken

  • Silly 75

    Du siehst wirklich toll aus und ich beneide Dich um die vielen dichten Haare, die Du hast 😉😊. Wir waren ja ungefähr zur gleichen Zeit mit der Chemotherapie fertig. Bei mir wachsen die Haare, aber sind leider noch lange nicht so dicht.

    Sonnenglanz und Ruth51 , ihr seht auch super aus. Sonnenglanz, Du brauchst echt keine Perücke mehr 👍😊

    Hosimo

    Deine Haare werden bestimmt ihre vorigen Farbe wieder bekommen 😊👍

  • Mit Verlaub gesagt, eines der hübschesten "Eierköpfe" ... ich hoffe, meiner ist halbwegs so anzusehen. Ich gruselt mich echt schon und überlege, alle Spiegel abzuhängen.

    Was du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf morgen. Denn was du heute kannst erleben, kann dir morgen keiner geben. :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: Zitatfunktion entnommen.

  • Hallo Ihr lieben alle, Ihr seid alle so richtige Mutmacher. Danke euch allen. Sonnenglanz die sehen ja echt gut aus am Hinterkopf, ich muss jetzt echt auch mal richtig hinschauen. ich sehe mich zu oft von vorn und da kann ich mich gar nicht leiden.

    Hosimo Ich denke wie schon mal geschrieben, dass deine Haare mit der Zeit auch wieder Farbe bekommen.


    Ganz liebe Grüße Ruth

  • Liebe ratlos , jetzt hast du mich zum Lachen gebracht. Germany's next top egg head. Bestimmt siehst du so gut aus wie ich, kann ich mir nicht anders vorstellen.


    Ich habe auch lange nicht in den Spiegel gesehen, selbst große Glasscheiben habe ich gemieden.DDas funktioniert jetzt immerhin.


    Irgendwann stehen wir zu uns, geht ja nicht anders.


    LG Sonnenglanz

  • Liebe ratlos , als meine Haare in Strähnen ausfielen, bin ich zu meiner Frisöse. Die hat ihren großen Spiegel zugegangen und alles abrasiert. Anschließend kam der Fifi auf'n Kopf. Zu Hause war das erste was ich gemacht habe, Fifi runter. Ich empfand den Eierkopf gar nicht so schlimm, weil ich mir gesagt habe, das ist wieder ein Schritt in Richtung Ziel. Wirklich, man gewöhnt sich dran.... irgendwie;)

  • solema

    Danke für deine lieben Worte. Ich hoffe, dass meine Haare bis Samstag bleiben, wo sie sind, damit ich den 80. Geburtstag meines Vaters ohne doofe Fragen überstehen, danach ist es mir nicht mehr ganz so wichtig. Eigentlich hab ich mich dami abgefunden, bald kahl zu sein und sobald die ersten Strähnen fallen, werde ich meinen Schatz bitten, sie mir abzurasieren. Meinen Fiffi kann ich Donnerstag abholen, falls es schneller geht, muss der halt herhalten.


    Mein Trost, zu Rammstein als Glatzkopf ... da ist meine Friese dann ok, Fiffi lass ich da auf jeden Fall daheim, wo er gut versorgt ist. Komisch, vor 2 Monaten war Die Welt noch heil ... jetzt hab ich mich damit abgefunden. So schnell kann es gehen.

    Was du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf morgen. Denn was du heute kannst erleben, kann dir morgen keiner geben. :)

  • Liebe solema , das könnte klappen, es gehen zwar viele Haare aus, aber ich hatte nicht sofort eine Glatze. Zum Geburtstag meiner Schwester war ich noch mit meinen eigenen Haaren bei ihr. Allerdings haarte ich überall, wo ich ging und stand, überalle wilde Haarflocken. Angeshen hat man mir das allerdings nicht.


    Viel Glück dafür, und es stimmt schon, es ist nachgeordnet und trotzdem wichtig.


    Viel Spaß beim Konzert.


    LG


    Sonnenglanz

  • Hallo @alle, ihr habt alle schon wieder so schöne Haare👍😊 Ich kann es gar nicht abwarten, bis ich mal wieder ohne Mütze raus kann😔 Die letzte Chemo war vor knapp 2,5 Wochen, ich weiss, sollte nicht so ungeduldig sein, aber trotzdem. Es wächst zwar schon was auf der Birne, aber vorn passiert irgendwie nicht so viel 🤔. Zumindest beneide ich euch alle, die schon wieder Haare haben, egal ob weiss oder dunkelfarbig😁😁

  • Silly 75 der Spruch mit den weißen Haaren von deiner Frisöse ist ja mega 😂😂😂


    hey Raupi 👋🏻 mir geht's auch so. Seh immer die hübschen Mädels hier mit ihren Kurzhaarfrisuren u bei mir ist auch noch nix 🤷🏻‍♀️ Das mit der Geduld ist eben nicht so einfach 😅🙈 aber auch wir haben bald wieder viele schöne Haare 😘

    lg, Thora

  • liebe Thora 😘 , ja mit Geduld hatte ich es noch nie so🙈. Aber uns bleibt ja nichts anderes übrig. Freu mich schon, wenn wir wieder schönes volles Haar haben😁

    Bin trotzdem mächtig stolz auf meinen Körper: sind heute 20km geradelt und es geht mir gut😊. Da wirds das mit den Haaren auch bald was😉

    LG raupi

  • ratlos Ich hatte auch Horror vor der Glatze. Als dann immer mehr Haare ausfielen, hat mein Mann zum Rasierer gegriffen. Und es war gar nicht so schlimm wie ich dachte. Ich fands irgendwie auch witzig. Wann sieht man sich schonmal mit Glatze? Welche Kopfform hat man eigentlich? Ich habe mich gewundert wie gleichmäßig und gar nicht eierig mein Kopf ist. Ich hatte es mir viiiiiel schlimmer vorgestellt. Aber ich habe noch Probleme mit der Öffentlichkeit. Bisher hatte ich meine Perücke auf. Aber ich finde sie nicht so toll. Ich habe das Gefühl, dass alle es drei Meter gegen den Wind sehen, dass es unecht ist. Außerdem war es jetzt am vergangenen WE viel zu warm darunter. Heute bin ich das erste Mal mit Mütze zum Arzt und zum Einkaufen. War aber irgendwie auch komisch. Auch dabei hatte ich das Gefühl, alle starren mich an. Am schlimmsten ist es für mich, wenn ich mit meiner 10jährigen Tochter unterwegs bin bzw. sie abhole. Dann habe ich immer Angst, dass sie "brüllt": "Mama, du hast ja die Perücke auf!" und dann alle anderen Kinder gucken;(. Ein Albtraum. Da muss ich irgendwie noch mutiger werden. Halten denn deine Haare noch?

  • Ich habe nun endlich am Freitag das Ergebnis von Endopredict bekommen und es wird eine Chemo angeraten 😕

    Ich habe tierische Panik, aber versuche Schritt für Schritt zu gehen. Bin beschäftigt mich die Frage, habt ihr eure Haare im Vorfeld abschneiden lassen und euch um eine Perücke gekümmert oder wie habt ihr es gehandhabt? Liebe Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Themen zusammengeführt

  • Hallo🙋🏼‍♀️

    Ich habe meine Perücke im Vorfeld ausgesucht und dann meine langen Haare vor der ersten Chemo kurz schneiden lassen. Dann nach der 2. Chemo durfte mein Mann rasieren. Ich hatte keine Lust auf überall rumliegende Haare🤷‍♀️

    Ich drück dir die Daumen, dass du gut durch die Chemo kommst😘

  • Ich hatte ursprünglich den Plan, aus meinen Haaren ein Haarband machen zu lassen. Daher habe ich die Haare abschneiden lassen, sobald sie ausfielen. Die fühlen sich dann auch so tot an, das willst du nicht auf dem Kopf lassen. Das Haarband habe ich dann nie getragen, weil das war dann nicht mehr ich. Ich wollte nach vorne schauen wollte und nicht zurück. Ich hatte keine Perücke sondern nur Beanies, das fand ich angenehmer. Ist sehr individuell.

  • Maigloeckchen78 Ich habe mir ca. drei Wochen vor der ersten Chemo einen Kurzhaarschnitt verpassen lassen. Den fand ich übrigens super: pflegeleicht und mal etwas anderes. Dann habe ich die erste Chemo abgewartet und ca. nach 11 bis 12 Tagen fingen die Haare an zu rieseln. Es gingen keine Büschel aus, aber schon sehr viele Haare. Es juckte auch die Kopfhaut und prickelte so komisch. Am dreizehnten Tag wurde es mir dann zu bunt und mein Mann hat sie abrasiert. Vor der Chemo hatte ich noch die Meinung, dass ich keine Perücke wollte. Aber im Chemoraum waren zwei Frauen mit Perücke, bei denen ich niemals gedacht hätte, dass sie eine tragen. Daraufhin habe ich mir doch noch eine Perückenrezept ausstellen lassen. Zum Glück hat es dann zeitlich noch gepasst, dass ich die Perücke einen Tag vor der Rasur bekommen habe. Es ist immer besser, man geht mit seinen eigenen Haaren dorthin. Bei mir wurde dann die Perücke so geschnitten, dass sie ähnlich aussah wie meine Frisur. Allerdings komme ich mir damit trotzdem komisch vor, da ich finde, dass sie unecht aussieht. Aber ich vermute, das geht den meisten so.