Haare, Glatzen, Kopfbeckungen, Perücken

  • Hallo ihr Lieben

    Werde mich nächste Woche auch um einen Friseurtermin bemühen und mein Kaninchen- Fell ^^etwas in Form bringen lassen. :DSchiebe das irgendwie vor mir her . Mein Haar ist so weich wie das Fell eines Kaninchens ^^oder einer jungen Katze .

    Darum sage ich Kaninchen- Fell.

    Aus der Monchichi -Zeit bin ich raus . Die Haare sind etwas länger jetzt und leicht lockig. Meine Friseuse hat mich über ein Jahr nicht mehr gesehen. ^^Wird langsam Zeit :)

    LG und ein schönes Wochenende,

    alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Kirsche und Heideblüte,

    Friseurtermin hört sich bestens an!!

    Ich freue mich für Euch.

    Ich bin so ungeduldig. Ich glaube, ich hatte gehofft, dass direkt am Chemoende die Haare sprießen....

    Bei mir sind sie schon unter EC schön gewachsen. Ich konnte mit dem Waschlappen einen Scheitel ziehen 😊. Bei der Pacli sind sie leider wieder ausgefallen. Dann habe ich sie wieder rasiert. Danach sind sie wieder seeehr langsam gewachsen und zwar nur ein Haarkranz und oben drauf nur ein paar helle Härchen - Opa Frisur🙈. Also habe ich wieder abrasiert und jetzt habe ich wieder nix und warte auf ein Wunder 😃💁💫.

  • Hallo

    Ich war letzte Woche Haare schneiden.

    Ja,sagst du richtig:wie ein Fell hatte ich auch! Dazu etwas krausig und weil viele sagten:ach,süss! Bekommst Du Locken? Hat mich besonders genervt! Jetzt hab ich wieder ein Schnitt. Ultra kurz. Aber es macht mir nichts aus. Es ist Sommer.

    In 5 Monaten hab ich 8.5cm Wachstum gemessen. Nicht schlecht :/oder?

    Wimpern: fehlen noch,sind ultra kurz aber mittlerweile kann ich gut tuschen...

    GLG Ticino

  • Hallo, bei mir gibt es an der Haarfront auch einiges zu berichten. Ich bin ja auch aus der Ungeduldigen-Fraktion. Aber ich kann vermelden, dass meine Haare - aktuell 9 Wochen nach chemoende- ziemlich dicht nachgewachsen sind. Ich habe schon eine komplette Kopfhautdeckung- allerdings noch sehr kurz, Ca 1cm. Insgesamt eher dunkel mit einzelnen grauen dazwischen. Bisher sind die Haare glatt. Meine Peruecke nervt mich zunehmend- ich finde sie rutscht jetzt auf den neuen Haaren und es juckt auch. Ich habe mir fuer Ende September einen Friseurtermin gemacht. Da werden die Kanten bissl sauber geschnitten und gefärbt und dann fliegt die peruecke in die Ecke.

    Ich freue mich schon und habe wieder ein Ziel- Friseur und auch Bestrahlungsende am 20.09.

    Liebe Gruesse eure Sonnenschein

    Uebrigens meine Augenbrauen sind schon wieder komplett nachgewachsen. Die Wimpern allerdings fallen immernoch aus und zeitgleich wachsen winzige Babywimpern nach

  • Super Sonnenschein70, Haare wachsen, Bestrahlung läuft mit großen Schritten zu Ende (was sind 3 Wochen gegen den vorherigen zeitlichen Weg) und du hasst bereits Augenbrauen , das finde ich super und du bestimmt erst recht. Alles geht seinen Weg. Es normalisiert sich, das freut mich für dich. Dein Ziel ist auf der Geraden sichtbar.

  • Bei mir fragen jetzt alle, ob ich eine Dauerwelle habe. Nein! Habe ich nicht! Sie wachsen jetzt kraus nach. Mein Neffe meinte, es seien auch viele graue Haare dabei.

    Meine Mutter will sie jetzt zum ersten Mal schneiden. Letzte Chemo war am 14. März. Sie meint, es muss eine Frisur rein und sie wachsen unterschiedlich und können so nicht einfach wieder lang wachsen.

  • Liebe kleiner Vogel,

    das kenn ich auch. Mein Chemoende war ungefähr gleich mit deinem und ich habe den Kopf voller Chemolocken. Ich hab mir aber sagen lassen, das geht vorbei, irgendwann nach ein paar Monaten wachsen sie ganz normal nach. Das ist noch eine Nachwirkung der Therapie. Allerdings bleiben die grauen leider. Ich hab jetzt auch wesentlich mehr als vorher.

    Da ich aber auch schon seit Jahren eine Kurzhaarfrisur trage, sind meine Haare zwischenzeitlich fast so lange wie vorher. Ich war schon beim Frisör, damit der Wildwuchs nicht überhand nimmt. Lasse mir immer im Nacken und an den Ohren frei schneiden. Der Oberkopf darf noch etwas wachsen. Und irgendwann sind dann auch die Locken wieder weg.

    LG Christina


    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.

  • @Heidelblüte:wart nur bis sie eine Länge von 3-5cm erreicht haben! Dann hast du vielleicht auch ein Kaninchenfell mit lockengarnitur?;) ich musste meine bändigen und etwas zurückschneiden...

    Bist du froh,hast du keine aufwendige Frisur nach der Operation :P

    Weiter guter Heilungsprozess :thumbup:

    LG

  • Guten Morgen ihr Lieben,

    wenn ich eure Beiträge durchlese muss ich an mich selbst denken. Ungeduldig ohne Ende, das ENDLICH wieder etwas vernünftiges auf dem Kopf ist...

    Bei mir sind seit Chemo-Ende nun 1,5 Jahre vergangen und ich kann fast schon ein Schwänzchen machen :love::love:

    Der Weg von der Kurzhaarfrisur zu langen Haaren ist steinig und lang. Und für alle die wieder lange Haare möchten: lasst Sie nicht zu oft in Form schneiden... sieht dann zwar etwas bescheiden aus :D aber was tut man nicht alles ;)

    Und für alle die auch so ungeduldig sind wie ich: ich habe ab der 8. Pacli ca. meine Haare (oder besser gesagt meinen Flaum) mit einem koffeinhaltigen Shampoo gehegt und gepflegt. Ja, sollte ich vll nicht unbedingt, da da glaub ich auch hormonell wirksame Stoffe drin waren... aber egal! Ich wollte einfach wieder schöne Haare haben...

    An all euch Lieben: Habt Geduld mit euren Haaren und freut euch über jeden Millimeter :thumbup:

    Nächstes Jahr heiratet meine beste Freundin. Mal sehen, wie lange meine Haare bis dahin noch werden... wer weiß, vielleicht kommt danach wieder eine Kurzhaarfrisur (und dann kann ich das wenigstens selbst für mich entscheiden!!!)

    LG und eine schöne Woche

    Mäusel

    Denke nicht so oft an das, was dir fehlt,
    sondern an das, was du hast!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: Produktname entnommen.

  • Liebe Ticino, meine sind 3cm und länger und bevorzugen immer noch gerade vom Kopf abzustehen:)

    Meine langen Haare waren nach der op im Januar kein Problem. Und ich hab mich damit viel wohler gefühlt.

    Oh mäusel, da hast du noch etwas Zeit. Ich geh nächste Woche auf eine Hochzeit. Färben lass ich mir da aber nicht nehmen.;)

    LG

    heideblüte

  • Liebe Heidelblüte

    Die wachsen schon nach,hab Geduld, ob sie wieder so wie vorher werden kann für niemand sagen. Bald kannst du etwas nachschneiden und bisschen Schnitt reinbringen,damit es nicht mehr so arg nach Chemofrisur Bubikopf ausschaut.

    Ich war froh,brauchte mein Bubikopf nach der Operation nicht viel Pflege und war mit einmal waschlappen drüber,zufrieden.

    Alles gute!!

  • Hallo ihr Lieben,

    bin sehr froh, dass überhaupt wieder Haare spriessen, der erste Haarwuchs war erst 3-4 Monate nach Ende der Schädelbestrahlung. Sogar die braune Farbe (mit bisschen Grau) haben sie behalten. Nach der Chemo hatte ich auch Löckchen, diesmal bisher nicht.

    Der erste Schnitt hat noch Zeit.

    LG Katzi64

  • Hallo liebe Mitkämpferinne von der Haarfront,


    Ich bin auch seit der Chemotherapie mit Locken "gesegnet". Sie nerven mich, ich seh aus wie ein Pudel..... aber ich bin auf der anderen Seite sooo dankbar, dass da wieder Haare sind. Ich befinde mich auch grad in der Übergangszeit kurz lang. Und das braucht auch noch, bis ich mir mal wieder einen Zopf machen kann.

    Euch allen viel Geduld mit den neuen Haaren,

    Liebe Grüße

    Sabi

  • Ungeduldig bin ich auch. Jetzt, nach der 6. Pacli sind die Haare ca. 0,5 cm lang, aber noch recht spärlich. Da hat man die furchtbaren Nebenwirkungen und würde sich doch freuen, wenn wenigstens die Haare ein bisschen schneller wüchsen. Liebe Scilla, das war wohl gar nicht schön für dich, als die Haare dann noch einmal ausfielen. Da muss ich mich wohl auch darauf einstellen. Vielleicht habe ich ja Glück, und die Haare bleiben. Wachsen sie denn überhaupt noch während der Pacli? Ich meine einen Stillstand zu bemerken.

    Liebe Grüße

    Jonna

  • Bei mir wachsen die Haare auch nur seeeeehr langsam. Zu Beginn der Pacli dachte ich, super, das geht ja fix. Jetzt hab ich morgen die 8. Pacli und ich habe den Eindruck sie sind genau so lang wie bei der 3. oder 4. Pacli.

    Mein Mann meinte aber, dass sie am Hinterkopf jetzt dichter sind.

    Vielleicht wachsen jetzt mehr Haare und nicht die Haare in der Länge.

    Meine sind nur leider grau ;( Ich sehne mich schon nach meinen schwarzen Haare.

    Hoffe die bleiben nicht grau =O

    Liebe Grüße :)

    Wolke7

    ————————————————————————————————————————————————

    Laufe nicht der Vergangenheit nach,

    und verliere dich nicht in der Zukunft.

    Die Vergangenheit ist nicht mehr.

    Die Zukunft ist noch nicht gekommen.

    Das Leben ist hier und jetzt .

    ( Buddha)

  • Das scheint sehr unterschiedlich zu sein. Bei mir sind die Haare während der Chemo gar nicht gewachsen ;(


    Erst 6-8 Wochen nach der Chemo fing es überhaupt etwas an. Dann aber tatsächlich gleichmäßig, farblich wie vorher, aber ebenfalls sehr lockig... :D

  • Hallo Mädels,


    bei mir waren während der Chemo keine Haare gewachsen. Zwei Monate nach Ende war es immer noch sehr sehr spärlich. Aber dann sind sie losgerannt. In die Reha ging es mit einem extrem Kurzhaarschnitt, während der Reha waren sie ganz dicht geworden.

    Mittlerweile war ich ca. 4x beim Friseur zum Konturen-Nachschneiden. Leider sind die Locken nervig. Andere finden sie schön, ich fühle mich wie ein altes Deichschaf. Aber... mit dem Glätteisen werden sie wunderbar - ihr seht, es gibt Hilfsmittel ;)


    Ansonsten - Hauptsache wieder Haare -und der Rest wird auch wieder :!:


    lg, Tiggy