Bestrahlung

  • Hallo,


    also ich habe nun meine 21zigste von 33 Bestrahlungen hinter mir.
    Meine Brust ist etwas gerötet und ich kühle sie, bis jetzt vertrage ich die Bestrahlung ganz gut.
    Die Bestrahlung dauert auch nur 1-2Minuten und die verkorkste Lage die man dabei hat ist auszuhalten.
    Wir wissen ja das warum wir alles aushalten.
    Drücke Euch die Daumen, dass ihr auch die Bestrahlung gut schafft.
    LG Strandnixe :)

  • Hallo Strandnixe!


    Schön, dass Du so viel Bestrahlungen schon geschafft hast.
    Ich wünsche Dir und allen anderen viel Kraft für die weiteren Behandlungen.


    ich habe nur 19 von 37 Bestrahlungen geschafft,
    dann war meine Brust so verbrannt und mit offenen Stellen übersäht,
    dass nur noch ein Abbruch möglich war.


    Liebe Grüße


    Gabriele

  • Hallo Flora,


    danke für deine Antwort. Habe die Bestrahlung jetzt hinter mich gebracht und Erholungsurlaub gemacht 8) . Ich hab gecremt wie eine irre und gekühlt. Das ziepen hat ne Woche nach der letzten Bestrahlung fast ganz aufgehört.


    Ich hoffe jetzt, wie alle, dass es das jetzt war :!: .


    Ganz lieben Gruß

  • Hallo zusammen
    Habe gerade meine 10.von 33 Bestrahlungen hinter mich gebracht und durfte heute den Antrag für die Reha ausfüllen.
    Juhu es deutet alles darauf hin das ich hoffentlich bald alles hinter mir hab.
    Grüße euch alle ganz lieb
    Fanny68

  • Hallo Reigenlilie,


    danke für deine lieben Worte, nun sind es nur noch 9 Bestrahlungen und durch das Kühlen denke ich habe ich die Reizungen bis jetzt soweit in Schach gehalten und nun freue ich mich auf meine AHB, in Gedanken packe ich schon.
    Wünsche Allen weiter Durchhaltevermögen, viel Kraft, das ihr auch die Bestrahlung gut vertragt.
    Lg Strandnixe

  • Hallo zusammen,


    Meine Erholungsheit nach der Chemo ist nun vorbei.
    Morgen geht es in die Klinik zum Anzeichnen zur Bestrahlung.
    Bin doch ein bisschen nervös, was da auf mich zukommt :-(
    Ich hoffe die Zeit geht schnell ohne zu viele Nebenwirkungen vorbei.


    liebe Grüsse
    Doris

  • Hallo Doris
    Ich habe heute meine 17. Bestrahlung hinter mich gebracht und somit Halbzeit!!!
    Bis jetzt fühl ich mich soweit gut dabei dh eine leichte Müdigkeit begleitet mich ziemlich von Anfang an und eine leichte Rötung der Brust ungefähr seit der 10. Bestrahlung.
    Zum Vorgang selbst das geht so ruck zuck du liegst kaum dann wird das Gerät ein gestellt für die richtige Position dann heisst es ruhig liegen und das Gerät fängt an zu brummen fährt in verschiedene Positionen um dich rum.In weniger als 5 min ist alles vorüber.Am längsten am ganzen Termin ist tatsächlich an und ausziehen und das einstellen des Geräts. Und am nervigsten ist das tägliche hin gehn.
    Du schaffst das ich wünsch dir gutes durchhalten
    LG Fanny

  • Hallo Doris.
    Die Bestrahlung selbst ist, wie Fanny 68 sagt. Müdigkeit, bei Rötungen sofort nach fragen, dafür gibt es Creme. Ansonsten im Vergleich zur Chemo , so war es bei mir, das hin gehen. Danach hast du es ja auch geschafft. Alles Gute, keine Angst, wir sind bei dir.
    Liebe Grüße Lilli.

  • Danke ihr Lieben für eure Unterstützung ....


    Ich war heute beim Anzeichnen, alles gut gegangen.
    Am Dienstag habe ich meine erste Bestrahlung,
    Dann werden die Punkte mit Permanent-makeup gemacht.
    Damit kann ich dann Duschen ohne die leidigen Pflaster.


    Ich wünsche euch eine schönen Abend und liebe Grüsse aus der Schweiz :)

  • Hallo Doris
    Das ist ja nicht schlecht mit dem permanent make up die Pflaster nerven nämlich ganz schön.
    Du wirst sehn wird nicht so schlimm werden zum eincremen kann ich Bepahntol empfehlen hilft mir gut und hat mir der Arzt von der Strahlenklinik empfohlen.
    Schönen Abend noch für dich Lg Fanny68

  • Liebe Doris!


    ich wünsche Dir viel Kraft für die Bestrahlungszeit, die vor Dir liegt.
    Bepantencreme kann ich nur empfehlen.
    Leider bin ich sehr empfindlich und war schon nach der 19. Bestrahlung total verbrannt.
    Aber das muss bei Dir ja nicht sein.


    Liebe Grüße


    Gabriele

  • Hallo Foris,


    nachdem es ja bereits ein Thema "Bestrahlung" gibt, habe ich das unter "Dies & Das" hierzu eröffnete Thema mit dem bereits im Bereich "Unsere Themen" "Behandlungsmethoden" vorhandenen Thema zusammengeführt.


    Viele Grüssles


    Saphira

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich wollte einfach einmal darauf hinweisen, dass ungemein wichtig ist, NUR das an Hautpflege anzuwenden, was die jeweiligen Strahlenärzte empfehlen.


    Es gibt zwar unter den Docs die unterschiedlichsten Ansichten: duschen oder nicht duschen, pudern oder nicht pudern, cremen oder nicht cremen. Und deshalb kann auch jede, die schon einmal Bestrahlung hatte, etwas anderes berichten.


    Aber BITTE: probiert während Zeit nicht rum ohne Euch mit den Ärzten abzusprechen. Sonst habt Ihr vielleicht am Ende mehr Probleme mit der Haut als notwendig.


    Und gerade bei Cremes ist Vorsicht geboten, da diese zum einen die Strahlenintensität erhöhen (führt dann zu sonnenbrandähnlichen Reizungen der Haut) oder aber die aufgezeichneten Markierungen verwischen können.


    Viele Grüße von Flora

    Habe Augen für die schönen Dinge, die Du jeden Tag erlebst. - Genieße sie und freue Dich darüber, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind.

  • Hallo Ihr Lieben,
    hatte vergangenen Mittwoch meine 36. und letzte Bestrahlung. Durfte erst gegen Ende eine, von den Ärzten "gemischte" , Creme abends auftragen. Diese Creme "darf" ich jetzt noch aufbrauchen. Sonst soll ich für 2 Wochen nichts nehmen. Habt Ihr Erfahrung wie lange es dauert bis sich die Haut einigermaßen erholt? Meine Freundin durfte vor 10 Jahren Babypuder nehmen und hatte keinerlei Probleme mit der Haut. Bei mir löst sie sich bis unter den Arm.
    Ganz herzliche Grüße, Lisa

  • Hallo Lisa.
    Bei mir ist das auch 10 Jahre her. Ich habe damals auch gepudert. Das war zwar gut, aber trotzdem löste sich bei mir auch die Haut, und wurde ganz dunkel. Ca. 1 Jahr hat es gedauert, bis sich alles wieder regeneriert hatte. Nur Geduld ist angesagt. Lasse den Kopf nicht hängen.
    Gruß Lilli