Bestrahlung

  • mir wurde mehrmals gesagt,ich dürfte nicht cremen,nicht pudern,waschen nur mit seifenfreies

    ich hatte vor der bemalung geduscht,ohne mich einzucremen ,ohne Deo und diese Pflaster wollten gerade im Brust bis Nabel Bereich einfach nicht halten.Darauf hin wurde mir mehrmals gesagt,wenn sie ihre Haut gut durch die Bestrahlunen bringen wollen,dann nix damit machen,wenn dann verschreibt der Arzt was passendes.

    Ich hatte mir schon Aloe Vera Gel reines Naturprodukt besorgt :/auch das soll ich auf keinen Fall nehmen

  • Hallo liebe Foris.

    Habe eben in der Strahlenklinik angerufen und erst für den 24. April einen Termin zum Gespräch bekommen X(. Würde das alles so gerne schneller hinbekommen. Meine OP war am 22.3 und ich finde den Zeitraum sehr lang. Kann aber nichts dran ändern ?(. Die Klinik ist hier bzgl Strahlen alternativlos und wenn die Herrschaften in den Weisskitteln wegen Krankheit und Urlaub ausfallen hat man eben Pech.

    Toll auch der Spruch der Sekretärin. Dass sich die Frauen immer erst so spät melden. Dann nämlich, wenn die Therapie schon fast starten müsste. Super! Weiß ich das? Weiß ich, ob vielleicht nochmal nachoperiert werden muss? Wie die Pathologie war?:cursing:

    Könnte schon wieder die Krise kriegen. Wann hört das Warten denn mal auf? ||

    LG S.

  • Hallo Jaki,

    also mir hat man gesagt ich solle cremen und mir die Creme von Aloe Vera empfohlen. Bis jetzt halten die Pflaster ganz gut. Aber ich glaub dass da jeder eine andere Meinung hat und dass Ja auch jede Haut anders ist?


    Übrigens hab ich gesehen, dass du am 17. Oktober geboren bist, ich nämlich auch. Dann bist du auch ein Sonntagskind. Nehmen wirs mal als eIn gutes Omen.


    Ich wünsch dir dass du gut über die Bestrahlungszeit wie kommst, aber das wird schon.


    LG 😍👍👍

  • Liebe Silly 75 , 4 Wochen sind perfekt. Bitte denk daran, dein Knochenmark, wo die Blutkörperchen gebildet werden, braucht diese Mindestzeit, um nach einer OP oder auch nach einer Chemo zu regenerieren.


    Dein Immunsystem ist davon abhängig. Das muss gut und stark sein, für die Strahlentherapie.

    Bitte mach dir keine Sorgen und versuche etwas Druck von dir zu nehmen.

    4 Wochen brauchen deine Blutzellen, um ihren Job zu machen. Je besser sie sind, je stärker deine Kraft geben böse Mietnomaden.


    Schicke dir ein kleines Geduldpaket (mehr geht nicht, hab auch nicht so viel davon ;)).

    Sei lieb Gegrüßt von Eli

  • Silly 75

    ich bin am 5.3.19 operiert worden und bekomme am Montag meine 1. Bestrahlung , ich kenne es gut,das man es schnell alles hinter sich bringen will, aber Schritt für Schritt,denn dein Körper und deine Brust muss sich ja erstmal von den Eingriff erholen. :hug:

    Dahlie

    ja ich sehe schon,es wird wohl überall anders gehandhabt bei der Strahlentherapie :/

    schön jemanden zu kennen,der auch am 17.10 geboren ist :hug:


    wenn ich alles geschafft habe ,dann feier ich ab 2020 :cake: 2x im Jahr Geburtstag :cake:

  • Hatte heute meine letzte Bestrahlung, juhu alle Therapien sind jetzt endlich geschafft :love:

    Bestrahlt wurde ich insgesamt 23 mal, 15 Ganzbrust, 8x Boost linke Seite. Hatte absolut keine schlimmen NW, außer natürlich rote Haut, die empfindlich ist aber nix schlimmes. Müde war ich überhaupt nicht und schlecht war mir auch gar nicht.


    Nächste Woche hab ich schon meinen ersten Nachsorgetermin beim Gyn, ging jetzt doch allles recht fix:/


    Wünsche Euch dass ihr alle bestens durch die Bestrahlungszeit kommt, macht Euch keine Sorgen, es muss ja nicht immer schlimm kommen

    LG

  • Liebe Birgit M. , das freut mich sehr zu lesen ;) Herzlichen Glückwunsch. Bei mir steht noch alles an...OP am 08.05. und dann kommen die Bestrahlungen und Beginn Antihormontherapie. Bin mal gespannt, wie ich alles wegstecke :rolleyes: Für den ersten NT nächste Woche wünsche ich Dir alles Gute....:thumbup:

  • Silly 75

    mein Arzt meinte bestrahlt wird erst 5 bis 6 Wochen nach der Op und er will alles immer so schnell wie möglich. Bei mir wollte die Strahlenklinik das Gespräch dann bereits schon am 16. April machen. Am 17. fahren wir in den Urlaub und kommen am Ostermontag spät zurück. Ich habe dann um ein Verschiebung gebeten. Das Gespräch ist dann gleich Dienstag. Mir geht es fast zu schnell 😂😂

  • Elenear , giecher71 . jaki , Linny ,

    Danke für eure beruhigenden und mahnenden Worte. Ich bin mal wieder zu ungeduldig. Will endlich wieder Normalität. Dieses Hängen in der Luft, nix halbes und nix ganzes ist so zermürbend.


    Grüße und viel Kraft an alle, die gerade in irgendeiner Therapie sitzen oder liegen.

    Starke Nerven, intakte Schleimhäute (habe übrigens Col...gen genommen!), ein munteres ♥ - chen, usw... eben alles, was man sich so zerschiessen lässt!

    S.

  • Hallo ihr Lieben,

    Jetzt gehöre ich auch endlich zu Euch! In meinem Brustzentrum haben sie doppelt so viele Patienten wie Kapazität, und erst Platz ab Mitte Mai, deswegen habe ich in eine Praxis gewechselt. Und heute wurde gleich nach dem Vorstellungsgespräch das Planungs CT gemacht, Montag geht es los. Abends um 20.00, weil auch da ist viel Betrieb. Ich bekomme 28 Sitzungen mit Boost.

    Morgen fliegt der Port noch schnell raus. Jetzt geht’s auf einmal so schnell, nach dem halben Jahr rumtrödeln mit der Chemo bin ich das gar nicht mehr gewohnt!

    Freu mich auf den Austausch, liebe Grüße Ringelblume

  • Hallo jaki


    ich weiß jetzt nicht mehr wie lange die Fäden gebraucht haben um sich aufzulösen(meine Op war Juni'16), aber ein Faden wurde von der Ärztin im Brustzentrum entfernt bei der Nachkontrolle. Der hatte sich nämlich nicht aufgelöst. Und die Nachkontrolle war glaube ich 2 Wochen nach Op.


    LG

    Kalinchen

  • Liebe Birgit M. , wenn Du das sagst dann glaube ich Dir das auch....ich versuche so wenig Angst wie möglich zu haben. Mal sehen, wie ich das schaffe. Bin ein kleiner Schisser was solche Sachen angeht. Schon immer. Wenn ich nicht weiß, was genau alles auf mich zukommt...ist der Horror für mich <X Genau - Recht hast Du - TN war nicht bin - tschakka :thumbup:;):hug: