Bestrahlung

  • Hallo Sonja


    ich gehöre eigentlich auch zu den Hinterfragern, aber bei der Bestrahlung hab ich mir die Frage, ob es was bringt oder nicht merkwürdiger weise nie gestellt. Auf diese Art habe ich die Chemo und das Herceptin hinterfragt, ich habe auch das Tamoxifen hinterfragt. Ich schätze das hat bei mir damit zu tun, das ich mir die Bestrahlung als das "harmloseste" von den ganzen Behandlungen vorgestellt habe oder ich auch davor am wenigsten Angst hatte. Und vielleicht auch darum, weil es mir quasi so "verkauft" wurde: Die Bestrahlung sei der Preis für die Erhaltung der Brust.


    Bei mir waren keine Lymphknoten befallen, aber ich kann sehen (die bestrahlte Haut ist gerötet), dass auch der Bereich, an dem die Lymphknoten entfernt wurden bestrahlt wird. Insofern denke ich auch, das die Strahlen auch da Wirkung zeigen. Ich hab ja den netten Spruch gehört, das die Bestrahlung für die Frauen, die von der Chemo kommen ein Spaziergang sei - dem würde ich mich jetzt nicht zu 100% anschliessen - aber es ist vom Gefühl her definitiv nicht dramatisch.


    Aber auch mich würde es interessieren, was du gehört hast, das solche Gedanken in dir ausgelöst hat.


    LG
    Kaktus

  • Guten Abend Foris,


    ich wurde heute auch angezeichnet und habe das CT hinter mich gebracht.
    Meine Bestrahlung geht allersings erst in gut 2 Wochen los und dieser Edding, oder was auch immer es war hält ja mal null.


    Die einzelnen Striche, die abgeklebt wurden, sind super, aber die, die offen sind, sind jetzt schon (nach vielleicht 6 Stunden) verblasst. Wie soll das denn bitte morgen nach dem duschen aussehen?
    Warum kleben die nicht alles ab?
    Man sagte mir schon, dass ich vor dem Start bestimmt nochmal kommen müsste zum nachzeichnen - gut, kein Problem - aber das sieht ja eher nach 2-3-4 mal aus ;)


    Meine Frage: Darf ich das einfach mit Edding nachmalen, um mir die Gänge zu ersparen? Oder mit Henna?


    LG, Sonja

  • Hey Doris,


    hehe, das habe ich direkt gemacht, weil du es mir ja erzählt hattest.
    Der Pfleger meinte nur, dass die zwar schon so "ein Gerät" dafür da hätten, aber noch nicht wirklich davon überzeugt seien.


    Die Mühlen der Zeit mahlen so langsam in gewissen Bereichen...


    LG Sonja

  • Hallo Sonja,


    ich hatte auch Angst, das es schlecht ist, weil die Marker zwischen den Klebestreifen verblasst bzw. weggewaschen waren. Mir wurde aber gesagt, das es nix macht, denn der abgeklebte Bereich wäre ausreichend. Das mit dem permanent make up klingt gut, aber bei mir hat sich der Bereich der bestrahlt wurde immer wieder ein bisschen verändert darum kann ich mir nicht vorstellen, das diese Methode für jeden geeignet ist. Selbst einzeichnen oder nachzeichnen würde ich nix, auch wenn es lästig ist wieder hinzufügen... Warum zeichnen die dich schon 14 Tage vorher? sSo toll ist das mit Punkt Punkt Komma Strich aufm Bauch ja nun auch nicht.


    LG
    Kaktus

  • Hallo Sonja,
    das mit der Anmalerei war bei mir auch ein leidiges Thema. An manchen Stellen hat es wochenlang gehalten. Andere besonders zwischen den Brüsten haben sich nach 2 Tagen wieder verabschiedet samt Pflaster. Die Damen im Strahleninsitut waren darüber not amused. Aber was willste machen. Es war zu dem Zeitpunkt ziemlich heiss. Sie haben dann wieder nachgezeichnet hat an dem Tag dann halt etwas länger gedauert. Also selber anmalen würde ich wie Kaktus schon sagt auf keinen Fall.
    Nimm es einfach so wie es ist. Wird schon klappen.
    Ich wünsche dir für die Bestrahlung alles Gute und möglichst wenig NW.


    Lg Keinohrhase

  • Danke an euch!


    Haha, ja, Kaktus, das habe ich mich auch gefragt! Hätten die mir vorher schon den Termin genannt, hätte ich mich bestimmt nicht anmalen lassen! Die sind öffensichtlich sehr voll derzeit. So werden auch mehr als 6 Wochen zur OP zurück liegen... Aber so haben meine Wunden wenigstens mehr Zeit zum heilen.


    LG, Sonja

  • Huhu Sonja,


    ich hab nun auch schon einige Bestrahlungen hinter mir. Zuerst waren die Eddingstriche auch mit durchsichtigem Pflaster abgeklebt. Nach vier Wochen fand mein Körper das doof und jetzt hab ich mega Ausschlag von den Pflastern. Im Enddeffekt wurden jetzt die Pflaster entfernt und es wird jeden Tag nachgemalt. Also plötzlich ist dahingehend alles entspannt. Tätowiert wurden mir auch drei Punkte. Die wissen in den Kliniken schon was sie tun und die wissen auch, dass die Bemalungen beim Duschen und sonstigen Bewegungen des Tages abgehen.


    Liebste Grüße

  • hallo... es ist erstaunlich, wie unterschiedlich auch hier gearbeitet wird. Bei mir ist nichts abgeklebt. Jeden Tag, wenn ich in die Klinik komme, zücken die Helferinnen ihre Stifte und malen meine Markierungen gut gelaunt nach... immer ein Scherzchen auf den Lippen, nach dem Motto... "wir verpassen Ihnen ein neues Bodypainting" oder "vielleicht sollten wir mal ein Blümchen drum rum malen".


    Alles komplett ohne Stress.


    LG Johanna

  • Liebe Sonja und alle,


    wenn die MTA Dir gesagt hat, Dein Mann dürfe das nachzeichnen ist es in Deinem Fall wohl auch ok. Als ich danach gefragt hatte, sagten sie mir, das sollten wir lieber lassen, denn zu Hause liege ich ja nicht genau so wie auf der Liege in der Klinik. Ich bekomme aber auch eine IMRT-Bestrahlung.
    Ich bin froh, dass ich die Pflaster bisher vertrage. Die ersten Markierungen sollten bei mir auch 2 Wochen halten und ich hatte sie zusätzlich mit anderem Pflaster fixiert, wovon dann leider die Haut ganz wund geworden war. Alle Markierungen konnte ich dann nicht retten, aber die haben das hingekriegt.


    Liebe Grüße
    Olivia

  • Hallo ihr lieben Verstrahlten,


    die ersten 2 Runden habe ich gut überlebt, dennoch musste ich mich gestern tierisch aufregen.
    Warum? Nun, es wurde ja alles neu gezeichnet, die extra Aufnahmen haben ewig gedauert, ich lag bibbernd auf der Liege und dann ist mein Lymphabflussgebiet so hoch, dass die neuen Markierungen nur mit einem Rollkragenpullover abdeckbar sind. Dazu gab es noch ein Extra-Kreuzchen auf dem Arm, sodass ich in normalem Top nicht mehr ikognito herum laufen kann.


    Theoretisch würde mich das nicht groß stören, in meiner Umgebung weiß ja eh jeder Bescheid.
    Aber am Samstag ist die nächste Hochzeit und ich wollte endlich mal wieder einen krebsfreien Abend genießen... Wird wohl nichts. Denn ich sehe weder ein, dass ich mir wegen der ollen Striche nochmal ein neues Kleid kaufe, noch, bei dieser Hitze mich in eine Ladung Tücher zu hüllen. Hrmpf.


    Immer wieder herrlich diese unvorhersehbaren Zustände, in die man so geschleudert wird.


    LG! Sonja

  • Hallo ihr Lieben,


    nun soll es bei mir auch losgehen. Hatte heute mein erstes Gespräch mit der Strahlenärztin. Montag muß ich zum vermessen und anzeichnen und die Woche darauf soll es dann losgehen.


    Ich soll 28 normale und dann noch 8 innere Bestarhlungen (Brachytherapie) bekommen. Die Inneren will sie mit mir erst durchsprechen, wenn es soweit ist.
    Hab natürlich schon ein bischen bei Dr. Google gestöbert und auch gelesen, das dass stationär gemacht wird ;(
    Kennt jemand diese Art von Bestrahlung und wie sind eure Erfahrungen?
    Wer schön, wenn mir jemand etwas dazu schreiben könnte.


    LG von Lexi

  • Hier im Forum gibt es unter dem Unterforum einen Thread zu Brachytherapie. Dort ist auch ein Link vom Klinikum
    Heidelberg, in dem das sehr gut erklärt ist wie das so funktionert. Hab mir das mal angeschaut, weil ich das nicht kenne,
    interessehalber.
    Leider weiss ich nicht wie das mit dem Link reinstellen
    geht, aber so findest Du es bestimmt auch.
    LG und ein schönes Wochenende und toi , toi dass Du die Bestrahlungen gut verträgst.
    LG alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Hallo alesigmai52,


    wenn du den Link kopieren möchtest, klickst du mit der rechten Maustaste auf diesen Link und klickst dann mit der linken auf "kopieren" , dann gehst du zu dem Bereich zurück, wo du ihn `reinstellen möchtest, klickst wieder mit der rechten Maustaste in diesen Bereich und klickst mit der linken auf "diesen Link einfügen" . Ich habe das mal gemacht und hoffe, das es ok ist.


    http://www.klinikum.uni-heidel…chytherapie.116238.0.html



    LG
    TochterT

  • Vielen, vielen Dank dass Du es gemacht hast. Ich hätte es eh nicht machen können , weil ich ja nicht wusste wie das
    geht. Du hast mir das jetzt auch schön beschrieben, vielleicht kriege ich das beim nächsten Mal hin. Meistens schreibe
    ich die Beiträge mit dem Handy, da weiss ich nicht , ob das auch so funktioniert. Aber am PC kann ich das demnächst mal
    probieren.
    LG und nochmal Danke :)
    alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Guten Morgen und danke.
    Vorallem dir Amalie. Das hört sich ja alles nicht so toll an.Hab mir schon gedacht, dass es nicht so ohne ist.
    Na mal sehen. Hab ja noch ein bischen Zeit, denn die 28 werden ja zuerst gemacht. Muß es eh nehmen wie es kommt. Aber nun hab ich schon mal eine kleine Vorstellung.
    Danke und ein schönes Wochenende.
    Wir machen uns heute morgen auf den Weg nach Hessen, unser Enkelkind besuchen.


    LG Lexi

  • Huhu Foris,


    für mich ist schon seit heute Wochenende, denn das Strahlengerät hat die jährliche Wartung und somit habe ich frei.


    Di habe ich tatsächlich schon die letzte Packung und habe gerade erst auf meinem Terminzettel entdeckt, dass 30 Minuten eingeplant wurden für den "Abschluss". Kann mir jemand sagen, was es damit auf sich hat?


    LG und gute Nacht (: