Bestrahlung

  • Ich kam aber beim Reden nur bis Kopfschmerzen.…da unterbrach er mich und sagte, das hätte nichts damit zu tun:rolleyes:

    Haha, sehr schön:D:D, sorry wenn ich lachen muss,aber die sind doch alle gleich:rolleyes::rolleyes:, ich hab auch mit Übelkeit zu tun und seit ein paar Tagen auch mit etwas Kopfweh. Mir versuchen sie hier auch einzureden, daß das nix mit der Bestrahlung zu tun hat. Die Übelkeit ist von der Chemo ( aaaaaber die ist 3 Monate her:/:/..jaaaa, bis zu 6 Monaten wirkt die nach...ahaaaaa)

    Nächste Woche bin ich schlauer, mal gucken obs mir da besser geht.

  • Hallo ihr Lieben bin nun auch in der bestralung bekomme heute die 5 von 25 die lympfabflusswege werden mit bestrahlt soweit geht es mir bisher ganz gut bis auf das mir der hals und nacken wehtut werde ich heute sagen keine Müdigkeit manchmal leichte Übelkeit ich hoffe das bleibt so wer hat auch Erfahrungen mit den schmerzen vom nacken in den hals hoch und was macht ihr dagegen die blöde fahrerei immer 120 km ist schön lästig kann aber selbst fahren bis jetzt

  • Habe auch Nacken und Schulterprobleme, keine Ahnung ob das von der Bestrahlung kommt. Habe mir jetzt aber ein Rezept für Physiotherapie besorgt und starte damit Anfang Dezember:love:

    Ja das täglich zur Bestrahlung eiern nervt echt. Habe mich extra für eine Klinik in der Nähe entschieden ( 12 Km), und nicht für eine Behandlungsklinik ( 30 Km ), selbst fahren könnte ich auch problemlos, bin total fit. Mir wurde aber auch seitens meiner KV ganz klar davon abgeraten, weil es versicherungsrechtlich zu Problemen kommen könnte, wenn man während so einer Fahrt in einen Unfall verwickelt wird.

    Man darf da wohl nicht fahren.

    Bin auch total happy, ich einen super Taxifahrer habe, das klappt total gut:thumbup:

  • ....Oh ja Ronda und Anne7

    Die Strahlenärzte ....die waren bei mir genauso inkompetent ..sogar bei dem Abschlussgespräch , Schluckbeschwerden können nicht schlimm sein , dann schickt man eben mal schlechter ...nur das ich nur noch flüssig schlucken konnte , Kopfschmerzen muß ich mir einbilden oder wenn ich wirklich welche hätte dann muß ich das abklären lassen das hätte er noch niemal gehört das die vom Bestrahlen kommen und die Krönung war dann das der meinte doch meine Haut hat das gut überstanden , alles fein ....abba ja doch *vogelzeig*? Die offene Stelle der Achsel ...tja was ich da bloß gemacht habe .....dabei war das seine inkompetente MTA die mir auf rote bestrahlte Haut ein durchsichtiges Pflaster drauf gepappt hat und da dann mein Haut großflächig dran hängen geblieben ist .....und im Bericht stand echt nix von all dem ......nur gut das ich ein paar Tage später ja bei der Gyn war und die das gesehen hat und auch dokumentiert hat sie war fassungslos von den Arztbrief ....von wegen gute Haut nix gerötet

    Hier mal ein Bild nur vom Schlüsselbein , die Brust mute ich keinem zu 😉aber Schlüsselbein ist ja ok da sieht man ja nix dolles außer die wie der meint intakte Haut ...was für ein .....😡

  • Uffff, heftig kruemelmotte  =O=O=O, das muss arg weh tun:(:hug:

    Ich verstehe nicht, warum die so ein Geheimniss um die Nebenwirkungen machen:rolleyes:

    Da ich das von Dir und von anderen hier im Forum mit den Schluckbeschwerden wusste, hatte ich das beim Aufklärungsgespräch mal angesprochen. Da wurde mögliche Nebenwirkungen aufgezählt ( bissi müde, bissi gerötete Haut, in ganz seltenen Fällen eine spezielle Form der Lungenentzündung), aaaaber von Schluckbeschwerden hat er noch niiiie was gehört:S:S:S

  • Hallo Krümelmotte, ja so gut wie er das beschreibt, sieht's nicht aus - untertrieben gesagt. Kann man mal sehen, wie aussagekräftig so ein Bericht sein kann.

    Ich wünsche Dir, dass das schnell und gut abheilt und Du keine Schmerzen mehr hast.Du solltest das aber im Brustzentrum mal ansprechen mit BeweisFoto.

    LG Sally11

  • Liebe YOLO72 oh weh .....

    Ich wollte dir oder den anderen auf keinen Fall Angst machen ihr Lieben

    Ich wollt nur mal meinen Frust schreiben über die ach so tollen Strahlentherapien und Strahenärzte samt ihrer MTA‘s was aber nicht heißen muß das es bei euch auch so ist .

    Ich finde es nur unglaublich das dann im Arztbrief herinnen steht das es keine Hautreaktionen oder Nebenwirkungen gab ..diese rausrede und nicht ernst nehmen ...das finde ich so ärgerlich ..und am Schlüsselbein war noch die hübschere und am besten aussehende Stelle , nicht so angegriffen ...die anderen wie Brust und Achsel waren da echt schlimmer

    Also lernt man daraus es stimmt nicht immer was im Arztbrief steht 😉......


    Liebe Yolo es wird sicher bei dir gut gehen ....kannst ja nicht auch so ein Pech haben 😘

    Drücke dir die Daumen das du bald starten kannst ....weißt du schon wann es los geht ?

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽

  • Liebe kruemelmotte , dass sieht ja arg aus und dann besitzen sie noch die Unverschämtheit, dass schön zu reden. Ich bin ja auch mitten drinn ,hatte heute die 15/33 und gestern , dass erstemal Visite, ich habe so Probleme mit Mundtrockenheit, kommt aber auch nicht von der Bestrahlung. Ich fühle mich dort auch sehr unwohl, besonders nervt mich die ständig trällernde MTA, bei der immer alles jut ist.

    Ich wünsche Dir gute Besserung.

  • Liebe alle, ich ziehe nun hierher um, hatte heute das Vorgespräch zur Bestrahlung, was sehr angenehm war. Außerdem habe ich meine Terminwünsche durchdrücken können: Planungs-CT in 2-3 Wochen, Bestrahlung ab 2. Januar.

    Was mich etwas verunsichert: Im BZ und in der Onkologie sind alle von 28 Bestrahlungen ausgegangen, die Strahlenärztin sieht aber nun 15 plus 4 Boost vor - so habe man sich der halben Welt nun angepasst und ich erfüllle die Kriterien eines hohen Rückfallrisikos: 1. mein Alter (38) und zweitens sei mein Tumor nicht ganz klein gewesen (dachte ich eigentlich schon mit 1,6 cm) 🤷‍♀️


    Wie ist das bei euch??


    Vielleicht rufe ich nochmal den KID an?!

    Hier war doch jemand, der nach boost ein Sarkom bekam? Da hab ich irgendwie Angst vor...


    An NW hat sie mir echt alles erzählt, was möglich ist - gruselig, aber wenigstens ehrlich...!


    LG,

    Katinka


    PS achja, ich soll schonmal üben, 25 sek die Luft anzuhalten - das kann ja heiter werden 😲

  • Liebe Katinka80 , ich bekomme 28 plus 5 Boosts , vor dem Sarkom haben wir wohl alle etwas Angst, aber ich versuche nicht soviel darüber nachzudenken. Die Luftanhalterei nervt ist aber zu schaffen. Aber Du kannst jetzt erstmal tief durchatmen und die Weihnachtszeit genießen.

  • Woah kruemelmotte , wie mag da deine Brust aussehen?! Ich hatte auch eine schöne Verbrennung und Allergie in der Achsel.

    Die gute Nachricht ist, dass es nach Bestrahlungsende flugs verheilt war.


    Ich schrieb ja schon dass mir die Bestrahlungen echt keinen Spaß gemacht hatten und die Ansprache der Ärzte war auch eher unterirdisch. Abgesehen davon dass ich in den Berichten nicht wirklich nachlesen kann, was und wo bestrahlt wurde. Ich rätsele bis heute ob, wie oft und wo die Schlüsselbein LKs bestrahlt wurden denn ich will ja auch sicher gehen, dass ich die in der Sonnte gut abdecke, ist ja schließlich Dekoltee-Bereich X(