Bestrahlung

  • Hallo.

    Obwohl ich auch links bestrahlt werde, muss ich keine Luft anhalten.

    Hat man beim SimulationsCT zwar mit mir geübt, war aber dann letztendlich nicht erforderlich. Die Physiker oder wer auch immer haben die Strahlen so ausgerechnet und in Stellung gebracht, dass sie am Herzen vorbei kommen und trotzdem alles erforderliche treffen.

    LG S.

  • Ach liebe Uhu ... das ist ja Mist mit den Leukos und dem Medikament 😒 ist der Ausschlag dann wenigstens weg? Drück dir feste die Daumen das du die Bestrahlung weiterhin durchziehen kannst, wenn möglich ohne große Nebenwirkungen u hoffentlich erholen sich deine Leukos 🤗

    Chorinna ich habe immer die Augen zu u sehe das Metallmonster dann nicht. So kann ich mich entspannen u mich ganz auf meine Atmung konzentrieren... ich meditiere da quasi immer 😂


    und ich bin hübsch angemalt (rote u grüne Striche auf dem Brustkorb). Anhand dieser Striche u mit einem Laser der an der Decke, werde ich zurecht gezuppelt bis alles passt u ich korrekt liege. Mit diesen Strichen sehen die auch meine Atembewegungen.

    ist interessant zu lesen das auch das wieder jede Klinik irgendwie anders handhabt 🤷🏻‍♀️

    lg, Thora

  • Liebe Thora ,

    danke fürs Daumendrücken :hug:.

    Natürlich ist der Ausschlag nicht weg. Der Juckreiz bringt mich noch um meinen, durch die Chemos dezimierten, Restverstand;). Ein Fori hatte mir geschrieben, dass sie das auch hatte und die Heilung ewig gedauert hat. Morgen habe ich Blutkontrolle und Bestrahlung Nummer 14.

  • Uhu , uih.....Bestrahlungs-Bergfest🤸🤸🤸.

    Ich gehe morgen zum Augendoc ....meine Augen jucken und brennen mal wieder ....sieht aus wie eine Bindehautentzündung 😔. Ich glaub mein Körper wirft gerade die letzten Chemoreste raus 😉. Dir ein baldiges Abklingen des Juckreizes 🙋

  • Uhu du arme... kann dich verstehen. Hatte von der Chemo nen fiesen Ausschlag der nicht weg ging, inkl. heftigen Juckreiz 😒 das nervt u macht einen fertig 😪 Die üblichen Cremes wirst du wahrscheinlich schon durch haben? 😟

    Aber schon Bergfest bei den Bestrahlungen 😍🙏🏻🙌🏻

    Halte durch 🤗

  • Hallo !

    Komme gerade von bestrahlung nr.21 ,und habe in der Mo.Sprechstunde nun erfahren

    da ich durch 5 ausgefallene Tage , Ostern,1.Mai und wo Gerät kaputt war, nun ein Tag bestrahlung noch hintendran hängen darf.

    Bin grad etwas unsicher,wieviel Schutz hat mir denn nun die bestrahlung gebracht.

    In 5Wochen wurde ich in den ersten 2 Wochen nur 4x bestrahlt,die 3 Woche nur 3x,die 4. woche 5x und die 5.Woche nur 4x.

    Also nur einmal die 5Tage bestrahlung in der Woche wirklich gehabt.

    Obwohl es ja heißt,es sollte 5 x die Woche erfolgen,um wirkliche sicher zu gehn. :(:/X/

  • Thora ,

    komme gerade von der Onkologin wieder. Da der Ausschlag nicht besser ist, hat sie das nächste Medikament abgesetzt. Nun habe ich kein Xgeva, kein Kisqali und seit heute kein Letrozol mehr - sozusagen überhaupt keine Therapie mehr.:( Nun bleibt dann nur noch das Schmerzmittel zum Absetzen.

    Jetzt geht es zur Bestrahlung 14.

  • ich hatte ja diese Pflaster, die die Markierungen abdeckten. Die wurden in 3 Wochen nur an 2 oder 3 Stellen erneuert, weil die Markierungen verändert wurden nach Kontrollaufnahmen. Am letzten Tag der Bestrahlung habe ich diese abgezogen und die Haut darunter war ziemlich gestresst. Ich habe auch erst nach der letzten B. ziemlich rote Haut, einem Ausschlag ähnlich. Ist jetzt, 5 Tage danach immer noch so. Ich hatte ja großflächige, atmungsaktive Folienpflaster auf dem bestrahlten Gebiet. Die fand meine Haut plötzlich nach der 14. (von 15) auch nicht mehr gut. Bis dahin hatten mir die gar keine Probleme gemacht. (Sollen die Hautfeuchte besser halten)

    Nächste Woche habe ich eh einen Termin beim Hautarzt, mal sehen, ob die noch einen Tipp hat. Auch für die Narbe.


    So habe ich jedenfalls noch keine Lust auf einen BH. Meine Prothese liegt weiterhin im Schrank.

    Der Antrag über das Sanitätshaus für eine Schwimmprothese wurde von meiner KK abgelehnt. Man könne ja auch die Silikonprothese nehmen. Stimmt ja auch. Ich dachte nur, falls ich die dann doch häufig zum Schwimmen benutze, hält diese nicht so lange.

  • Liebe Uhu das ist nun aber auch irgendwie blöd wenn du gar keine Therapie mehr hast 😟 konnte man nicht einen anderen Hersteller oder so erstmal versuchen? Hoffentlich geht der Ausschlag dann jetzt wenigstens weg 😌🤗

    SanniKa ich hab keine Pflaster... mach dafür auch meine ganzen Klamotten schmutzig 🙈 die Schwimmprothese zahlt meine Kasse auch nicht. Habe im Internet eine bestellt... ich denke die tuts auch, zur Not nehme ich wie du die "normale".

    Ich drück dir die Daumen das der Hautarzt helfen kann wegen dem Ausschlag.

    Linny wie jetzt tätowiert? 🤔😮 und warum läuft da Wundflüssigkeit raus? Ich hoffe deine Bestrahlung muss nicht noch länger verschoben werden

    lg, Thora

  • Thora , birka2000 ,

    wenn der Ausschlag weg ist, soll ich noch mal mit dem Letrozol anfangen, das schließt die Ärztin sowieso als Verursacher aus. Auch das Xgeva soll ich danach bekomme, das hatte ich ja überhaupt noch nicht, die Ärztin wollte das nicht auch noch ausprobieren. Das Kisqali, was alle als Verursacher annehmen, will sie nach Ende der Bestrahlung auch noch mal probieren.

  • birka2000   Thora

    Ja die haben mir 7 Punkte insgesamt tätowiert. 4 auf der linken und 3 auf der rechten Seite. Sie meinen dass es einfacher ist und man auch duschen kann. Die Punkte bleiben für immer, verblassen aber. Sie sind ziemlich klein und grau. Bemalt bin ich allerdings auch noch.

    Ich habe immer noch ein Hämatom in der Brust das man nicht punktieren kann und das läuft irgendwie immer noch über die Narbe oder über die Tätowierung ab. Ich habe das Problem schon länger und eigentlich war die Wunde aber seit einer Woche zu. Die Bestrahlung musste deshalb verschoben werden. Wenn man eine offene Wunde hat bestrahlen sie nicht. Mal sehen. Ich muss morgen nochmal zu meinem Gynäkologen. Er schaut sich die Brust nochmal an. Er hofft auch dass die Wunde sich schließt und dann am Donnerstag mit der Bestrahlung begonnen werden kann.

  • Liebe Linny !

    Das ist schade, dass die Wunde an der Brust Probleme macht. Ich kann absolut verstehen, dass du möchtest, dass es endlich losgeht.

    Ich drücke dir die Daumen, dass dein Heilfleisch mal so langsam in die Gänge kommt! Stimmt dein Vitamin C-Spiegel? Hast du den mal bestimmen lassen in der letzten Zeit? Häufig hängen Wundheilungsstörungen mit zu geringen Werten zusammen. Und die haben Krebspatienten eh sehr häufig. Ich habe meinen Wert ganz zu Beginn mal testen lassen und war sehr erschrocken, nun ist er wieder okay.

    Alles, alles Gute!

    lg S.