Bestrahlung

  • Zur Hautpflege wurde mir ein parfüm- und alkaliseifenfreies und PH-neutrales sanftes Duschgel empfohlen und nach dem Duschen und am Abend soll ich mich mit einem Schaum eincremen, in dem Panth....ol enthalten ist.


    Ich lese immer von 28 Bestrahlungen, und so wurde mir das auch mal gesagt. Allerdings sind nun 25 Bestrahlungen angeordnet. Verstehe ich nicht... X/

  • Komisch, dass das so unterschiedlich ist. Ich würde so gerne pflegen dürfen...X/


    Komisch mit deiner Bestrahlung. Hast du mal gefragt? Ich sollte zuerst 21x , aber nun muss ich 24x, da der Resektionsrand bei dem einen Tumor zu knapp war...

  • Ich darf auch cremen so wie ich möchte nur am Vormittag vor der Bestrahlung nicht. Ich habe 5 von 28 Bestrahlungen hinter mir. Bei mir wird die Brust nach der Bestrahlung an manchen Stellen ziemlich warm und es brennt ein wenig. Aber es geht so ganz gut. Manchmal fühle ich mich nach der Bestrahlung, als ob ich ein Glas Sekt getrunken habe, etwas taumelig.

    Tatsächlich dauern manche Termine etwas länger, weil Zusatzaufnahmen zum Abgleich mit dem Panungs CT und zur Lagekontrolle gemacht werden.

    Ich gehe nach der Bestrahlung oft zum Sport. Das geht.

  • Liebe birka2000 ,

    vielen Dank. Ich hatte heute Arztgespräch und habe erwähnt, dass mir manchmal leicht schwindelig nach der Bestrahlung ist. Kann sich die Ärztin nicht als Nebenwirkung vorstellen. Sie meint vielleicht der Kreislauf.

    Dass es etwas an der Narbe brennt ist normal meinte sie.

    Wie weit bist Du denn Silly 75 ?

    Ich wünsche auch allen einen positiven Verlauf. Ich hoffe Birka es bleibt so.

  • birka2000 ich freue mich für dich! Schon Halbzeit und noch keine Beschwerden....so soll es für den Rest bleiben.


    Bei mir zieht und zwackt es hier und da. Vor allem im Bereich der Narbe. Solange es nicht schlimmer wird, wäre ich auch zufrieden.


    Linny Ich habe auch immer ein leicht schwummeriges Gefühl hinterher. Hab immer einen kleinen Snack mit. Das hilft mir...

  • Linny


    Hatte heute Nr. 16 von den "normalen" hypofraktionierten Bestrahlungen .

    Ab Montag folgt dann die erste von den 5, die aufs ehemalige Tumorbett gerichtet werden.

    Ich glaube, da werde ich auch neu eingezeichnet. Auf jeden Fall dauert die gesamte Prozedur etwas länger, da neue Aufnahmen gemacht werden.

    Wie viele hattest du schon, Linny?

    Die Müdigkeit habe ich auch, bzw hatte. War am Anfang mehr, hat aber abgenommen. Schwindel hatte ich nie.

    liebe Grüße, S.

  • Hallo Linny die Ärztin bei mir meinte das liegt am Blutdruck, der könne durch die Bestrahlung etwas absacken u dann kann einem etwas schwindlig werden,geht mir auch immer so. Wenn ich zu Hause Blutdruck messe ist er ordentlich im Keller.... mir hilft dann auch etwas Bewegung (auch um nicht all zu müde zu werden 😅).

    birka2000 super... schon Halbzeit 😁 hoffe es geht so super weiter bei dir 🤗

    meine Haut ist auch noch OK... hoffe das bleibt so 😊

    lg, Thora

  • Ein freundliches Hallo in die Runde,

    mittlerweile habe ich Bestrahlung Nummer 23 von 28 erhalten. Jetzt habe ich Probleme mit der Achselhöhle, da habe ich ein Spray und eine cortisonhaltige Salbe bekommen. Die Strahlenärztin hat sich nun doch entschlossen außerdem noch 2 der 4 Metas 10 x zu bestrahlen.

    Die Onkologin hat mir gestern mitgeteilt, dass mein Hautausschlag, den ich seit 4 Wochen habe wahrscheinlich nicht durch die begonnen Medikamente entstanden ist. Sie hat mein Blut auf Herpesviren untersucht und das Blutbild deutet darauf hin, dass es ein Virus ist. Genau kann das nur durch einen Test festgestellt werden, den man selbst zahlen muss. Sie meint, das ist nicht notwendig und hat mir gleich ein Medikament verschrieben. Wahrscheinlich hätte man sich das absetzen aller Medikamente sparen können. Naja, hilft ja nichts.