Bestrahlung

  • blacky , auch ich habe die hypofraktionierte Bestrahlung gehabt plus 5x Boost.

    Normalerweise ist sie besser verträglich.

    Meine Haut war auch nur leicht gerötet.

    Das war 2016, und es geht mir gut.

  • ich glaube, da brauchst du nicht mehr Respekt vor haben, wenn sogar ich das gepackt habe und ich hatte keine Chemo, kann mir aber nicht vorstellen, dass das einfach sein sollte. Ich bin ziemlich sicher, dass die Bestrahlung einfacher durchzuhalten ist. Naja, meine war hypofraktioniert und daher war ich nach 3 Wochen schon durch, was natürlich auch ein riesiger Vorteil war.

  • Claudia.s.


    Hallo Claudia!

    Ich habe die 26 Bestrahlungen von außen und 3 Brachytherapien (von innen) ohne große Probleme vertragen, lätig war es nur, jeden Tag- außer am Wochenende und an Feiertagen- in die Strahlenklinik zu gehen. Bi mir war es allerdings der Unterlei . Eine gelegentliche leichte Blasenreizung verschwand immer nach einigen Stunden. Nur nach der letzten Brachytheapie bekam ich ziemlichen Durchfall, der auf Im....und ein Guarkemehl-Präparat rasch besser wurde.


    Bei der adjuvanten Chemotherapie hatte ich wesentlich unangenehmere Nebenwirkungen.


    Gruß Gerda

  • Mamimagnolia


    Hallo, wieiele Bestrahlungen hattest Du hypofraktioniert? Wohl auch 16? Ich frage das, weil hier irgendwie alle mehr als 16 haben. Mir wurden auch 16 verordnet, der Arzt meinte dann irgendwie, die 5 weiteren bräuchte ich nicht. Das hab ich aber nicht so genau verstanden und wollte deshalb mit ihm noch einmal ein Gespräch führen.


    LG aus Niedersachsen

    blacky

  • ja 16 - ich brauchte keine Boosts - das hatte ich irgendwann dort auch mal gefragt, weil ich davon hier immer gelesen hatte und bei mir keiner was von Boost gesagt hatte

  • ja, ist ne lange Zeit und im Rückblick denkste dann: was? Echt doch schon vorbei? Ok, ich kann nicht wirklich mitreden mit meinen paar, aber kam mir vorher auch lang vor (obwohl ich wusste, ist schon viel kürzer als ich anfangs erwartet hatte - meine Tante hatte damals auch 32 oder 33) und dann als ich durch war: Echt? Das soll jetzt so oft gewesen sein?

  • Ich habe mich auch auf eine lange Zeit eingestellt mit geplanten 36 Bestrahlungen... aber schon die erste Woche flog nur so an mir vorbei. Das war wirklich phänomenal. Ruckzuck war ich schon in der 6. Woche und als dann noch der Arzt verkündete, dass ich nur 5 statt 8 Boost bekomme, also am Freitag fertig sein werde, war der Rest ein Klacks. Er sagte, sie würden zwischendurch nachberechnen - habs nicht ganz verstanden und hab mich so gefreut, dass ich nicht weiter nachgefragt habe ;-)

  • Hallo Claudia -ich habe jetzt noch 5x von 36 Bestrahlungen. Und bin wirklich froh wenn es vorbei ist. Da die Chemo die OP und die Bestrahlung sehr eng beieinander lagen habe ich seit einem halben Jahr das Gefühl jeden Tag einen Arzt zu sehen und bin einfach Therapiemüde. Den Rest des Jahres bekomme ich nur noch Antikörper alle drei WOCHEN also ein Klacks lass dich nicht unterkriegen und ich empfehle Aloeverawasser zum sprühen hat mir gut geholfen den umso weniger Wasser umso besser!

    Einen schönen Tag und viel Kraft und Freude wünscht

    Ina & Willy wuff-)

  • Ich hab auch mit Aloe vera gepflegt und mit Hagebuttenkernöl, versetzt mit Lavendelöl. Lavendelöl auch mal pur, wenn es rot war, das hilft super bei Verbrennungen. Der bestrahlte Bereich ist jetzt knackebraun und ziemlich trocken, aber sonst super.

  • mir wurde vom strahleninstitut geraten am besten gar nichts zu machen und bei Bedarf bep... spray zu benutzen

    Einmal editiert, zuletzt von Lieselotte () aus folgendem Grund: Freiverkäufliche Arznei verschleiert

  • Jueli ich bekomme nur die brustdrüse bestrahlt . Ich bekomme 36 weil meine Haut im Vorfeld schon "schlecht" ist und man hofft dadurch die Haut zu schonen. Die gesamte Dosis ist aber die gleiche

  • Hallo Claudia ich habe aloeveraspray von der Firma aloefina bei ama... bestellt. Und auch nur sparsam zum kühlen angewendet auf den bestrahlten Bereich aber an anderen körperstellen wirkt es auch. Lass dir die Zeit nicht lang werden.

    Einen schönen Tag und viel Kraft und Freude wünscht

    Ina & Willy wuff-)