Bestrahlung

  • Liebe Tosca ,


    ist bei den Bestrahlungen leider genauso wie bei den Chemo´s, jede/jeder reagiert unterschiedlich. Auch ich war nach den ersten Bestrahlungen immer sehr müde und musste mich eine Stunde hinlegen. Leider ist das alles auch eine Kopfsache, mir war morgens beim Aufstehen schon übel wenn ich nur daran dachte, wie dieses Gerät über mir hin und her fährt und wenn es anfängt so komisch zu surren, weiß man das sind jetzt die Strahlen. Ich habe insgesamt noch drei Bestrahlungen vor mir, bin zwar nicht mehr müde, dafür aber ziemlich verbrannt und es fängt jetzt auch an zu schmerzen unterm Arm und in der Brust.


    LG


    Biggi

  • Claudia.s.


    Na, da freue ich mich aber ganz doll mit dir, du hast ja echt den Griff ins Klo gemacht mit der Bestrahlung! Aber die Reha wird´s schon richten, ab jetzt geht es bergauf!!!!^^


    Kerstin B.


    Ich hatte auch nur 21 Bestrahlungen, 16 normale und 5 Boost. Mir wurde das auch so erklärt, dass das verträglicher sei. Und ich hatte wirklich keinerlei Nebenwirkungen, meine Brust war am Ende lediglich etwas wärmer, als die andere. Aber keinerlei Verbrennungen oder so. Nach Bestrahlungsende hat sie ein paar Tage heftig gejuckt (immer nur phasenweise), aber mit Bepan... war das auch gut in den Griff zu bekommen.

  • Hallo, ich stelle mich auch mal kurz vor. Mein Name ist Leni und ich bin nach OP & Chemo (4/12) und jetzt jetzt gerade mir der Bestrahlung angefangen. Heute die dritte von 23 ( 16+7).

    Ich würde mich gerne mit euch austauschen.

    Vor den Bestrahlungen hatte ich furchtbare Angst, aber die ersten Zwei sind ganz gut gelaufen. Nun hoffe ich, dass meine Haut das einigermaßen gut mit macht!

    Liebe Grüße ,

    Leni

  • Hallo Leni48 ,

    dann will ich Dir mal Mut machen. Im Anschluss einer beidseitigen Mastektomie hatte ich 28 Betstrahlungen der linken Thoraxwand und habe diese hervorragend vertragen. Ab der 22. zeichnete sich ein leichter Sonnenbrand ab, den ich aber durch Kühlung gut im Griff hatte.

    Drücke Dir die Daumen!

    Liebe Grüße

  • Hallo ihr Lieben,

    vllt eine doofe Frage, aber.. wann habt ihr nach der Bestrahlung wieder angefangen mit der Nassrasur und mit dem Deo benutzen?




    Leni48

    ich will dir auch Mut machen, ich habe die Bestrahlungen auch gut überstanden, war nur an paar Tagen müde, aber ansonsten alles gut. Ich hatte dann starke Rötungen erst paar Tage nach dem Ende der Strahlentherapie bekommen.. hab weiter die Haut gut gepflegt und nach 3 Tagen wurde es besser, und dann mit jedem weiteren Tag auch, Stück für Stück :) Alles Gute für dich!!


    Claudia.s.

    super, endlich hast du es hinter dir und die Haut kann jetzt so richtig heilen :)

    "Schlechte Gründe für eine Entscheidung: Termine, Kosten, Umstände.

    Gute Gründe für eine Entscheidung: das Herz will das so." <3

    A.Reinwarth

  • Juchu


    Ich hab's geschafft. FERTIG


    jetzt im September ab nach Föhr. :)

    Ich freue mich sehr für dich und mit dir , du hast fertig wie toll 😁🤗🤗🤗

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽

  • Liebe Claudia.s. herzlichen Glückwunsch zum Bestrahlungs Ende. Ein weiterer Meilenstein. Wünsche Dir das die Haut sich jetzt schnell von den Strapazen erholt.


    mamila zu Deiner Frage bzgl Deo und Rasur. Ich habe meine Bestrahlung seit 23.06. beendet.

    Im Moment wachsen meine Haare in der Achsel noch gar nicht. Das hatte mir die Ärztin auch als Nebenwirkungen gesagt. Und schwitzen ist im Moment auch nicht. Somit brauche ich noch keine Deo auf der linken Seite. Da ich leider eine Stelle verbrannt und offen habe geht nur cremen und mit Wasser reinigen. Hoffe es wird bald besser.


    aber auch das wird, wie so vieles bei jedem unterschiedlich sein. Ich würde vielleicht erst mit Trockenrasierer versuchen?!?


    Lg Marita

  • Claudia.s.

    Wie gut, dass Du die Bestrahlung jetzt hinter Dir hast. Nun kann alles wieder in Ruhe heilen.



    Biggi58

    Ich bin super empfindsam. Und immer noch hundemüde und die Fatigue ist schlimmer. Vielleicht nur ein Schub der Fatigue, denn es gab in den letzten Wochen immer schlimmere und manchmal auch leichtere Tage. Vielleicht aber sind auch die Strahlen daran beteiligt. Das weiß man ja nicht genau. Die Arzthelferinnen müssen mir helfen, von der Liege wieder hoch zu kommen.


    Ich hoffe, Deine Beschwerden werden jetzt in den letzten drei Bestrahlungen nicht schlimmer.


    Leni48

    Ich hatte heute die dritte von 28 Bestrahlungen inkl. Boost. Vielleicht lesen wir uns hier öfter.