Bestrahlung

  • -sternle-   Sonnenglanz   Milli  
    Vielen Dank für eure Einblicke! <3
    Und schön, dass ihr gut durch die Bestrahlung gekommen seid!

    Sonnenglanz, was ist LAW?

    Milli, wieviele Bestrahlungen hattest Du damit, mit welcher Dosis / Fraktion und Gesamtdosis?
    An wie vielen Tagen die Woche / mit welchem Abstand?
    Die Boosts kamen nachträglich separat, gezielt auf das Tumorbett?

    Hypofraktionierung ist nichts neues.
    Auf spät regierendes Gewebe (z.B. Lunge) hat die höhere Dosis / Fraktion einen größeren Effekt... allerdings kann man heutzutage besser 'zielen' (und z.B. das Herz sehr gut aussparen), und vor allem die niedrigere notwendige Gesamtdosis finde ich attraktiv.

    (Ich frage mich, ob es evtl. Sinn macht, für den Freitag eine höhere Dosis herauszuhandeln, dadurch ggf. eine oder 1 1/2 Wochen und etwas an Gesamtdosis zu sparen... kA, wie verhandlungsbereit meine Strahlentherapeuten sind.)

  • Liebe Artea , ich hatte 16 plus 5 Boost, die anschließend aufs Tumorbett kamen. Ich war nach 4 Wochen fertig.

    Es war immer täglich von Mo. - Fr.


    Es waren, glaube ich ca. 53 Gy insgesamt.

    Müsste jetzt aber in den Keller zu meinen Unterlagen laufen, dazu hab ich grad keine Lust. 😉

  • Hallo ihr Lieben,


    ich bin fertig mit der Bestrahlung. Am 9.9. ist der Kontrolltermin (Nachsorge).


    Es wurden die oberen Lymphabflusswege bestrahlt, da ich LK-Metas hatte.


    Die Haut ist stark gerötet, recht warm und juckt etwas. Zusätzlich sind ein paar kleine nässende Stellen da.


    Da die Bestrahlung beendet ist, darf ich jetzt Bepan...- drauf machen.


    Für mich geht es am Montag mit dem 3. Zyklus Xeloda weiter.


    Ich bin sehr froh, dass dieser Schritt jetzt geschafft ist.


    Alles Liebe und die besten Wünsche für euch!

    Grisu

  • Liebe Grisu ,

    das freut mich für dich, wieder etwas geschafft. 🤗🤗Ich hatte die gleiche Bestrahlung wie du, auch wegen LK Metas wurden bei mir die Lymphabflusswege bestrahlt. Die Haut erholt sich erstaunlicherweise relativ schnell. Meine Strahlentherapie war vor 3 Woche zu Ende und die Rötung ist komplett weg. Für die weitere Therapie wünsche ich Dir ebenso viel Erfolg und alles Gute. Liebe Grüße Mieze66 ❤❤❤

  • Liebe Grisu , juchuuuuu, wieder bist du einen Schritt weiter... Toll. Feiere schön!


    Liebe Artea , Lymphabflusswege. Ich hatte einen befallenen Lymphknoten (Miniminimini, aber trotzdem), trotzdem haben mir Strahlenärztin und Tumorboardleiter abgeraten, die LAWs mitzubestrahlen. Der Tumor lag strahlentechnisch ungünstig, und mein Herz hätte satt was abgekriegt.


    Da hab ich mich dagegen entschieden.


    LG Sonnenglanz

  • Liebe Grisu


    Glückwunsch zum Strahlenende, Du kannst stolz auf Dich sein, was Du schon alles geschafft hast!


    Gönn Dir was schönes, lass Dich feiern, ruf einen Lieblingsmenschen an, hol Dir das verdiente Lob ab :love:


    Liebe Grüße:hug:

    Du musst Dir schon selbst Konfetti in Dein Leben pusten. 8) (visual statements)


    Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben. (Alexis Carrel)


    Wer ins kalte Wasser springt, taucht ein in ein Meer voller Möglichkeiten. (finnisches Sprichwort)

  • Liebe Lucia0605 ,


    ich danke dir sehr für deine lieben Worte :hug:.

    Mir laufen gerade die Tränen, da mir gerade richtig bewusst wurde, was schon alles hinter mir liegt.


    Mein Mann und ich haben am Donnerstag gefeiert :) und von meinen Eltern gab es einen sehr hübschen Blumenstrauß. Viele Freunde und sogar Kollegen haben sich mit mir gefreut.


    Ich bin sehr dankbar, dass ich so ein liebes Umfeld haben und glücklich, dass wieder ein Schritt geschafft ist.


    Liebe Lucia, ich wünsche dir von Herzen nur das Beste :*. Danke :saint:


    Grisu

  • Liebe Grisu , herzlichen Glückwunsch zum Strahlende! :thumbup:


    Ich habe es auch geschafft! 17 + 6 Boost. Es wurde lediglich die Brust bestrahlt und da sehe ich so gut wie keine Hautveränderungen ( leicht bräunlich verfärbte Naht/Narbe in der Brustfalte und vergrößerte Poren), zum Glück...

    aber .... ich habe leichte Verbrennungen in der Axel. Die Haut schuppt sich in der Axelfalte feucht ab und der Strahlenarzt hat mir beim Abschlussgespräch ein bestimmtes Pflaster empfohlen. So weit so gut!


    Ich habe ihn gefragt, wie es zu der Verbrennung kommen kann, wenn doch die Axel nicht bestrahlt wird.

    Er hat es mir so erklärt, dass von zwei Seiten bestrahlt wurde und da, wo die Strahlen zukommen stoßen, prallen diese ab und sind so wie es aussieht, auf der Axel aufgeprallt. Und da verlässt mich nun in der die Haut.

    Hat das jemand von Euch auch erlebt oder weiss was dazu zu sagen?

    Ich bin so verunsichert, ob das stimmt? Nicht das die doch falsch bestrahlt haben!?! Ich hatte die Beschwerden ab Nr. 16. Also vor dem Boost.

    Danke für eure Hilfe!