Bestrahlung

  • Vielen Dank liebe Leni48  :hug:.


    Es freut mich sehr, dass du es geschafft hast. Ich gratuliere dir!!! :)


    Prima, dass die Haut an der Brust soweit okay ist. Ich hoffe, dass die Achsel bald heilt. Ich soll auf meine verbrannte Haut Bep....en Salbe schmieren. Das wäre vllt. auch noch ein Weg für dich, falls das Pflaster unangenehm ist.


    Wurde bei dir von beiden Seiten gleichzeitig bestrahlt? Dann würde die Erklärung des Arztes passen. Bei mir wurde das nacheinander gemacht. Also erst der Rücken und dann die Schlüsselbeingrube.


    Wenn es dich zu sehr verunsichert, könntest du den Krebsinformationsdienst anrufen :/.


    Ich wünsche dir eine gute Heilung :saint:.


    Alles Liebe

    Grisu

  • Leni48 hallo ich habe auch nur die Brust bestrahlt bekommen und die Haut an der Brust war zwar dunkler aber in Ordnung. Brustwarze etwas gereizt. Unter der Achsel hatte ich auch eine Stelle die wund war und schuppte. Das war sehr schmerzhaft und hat fast 2 Wochen gedauert bis es weg war. Bei jeden hochheben des Armes habe ich gedacht die Haut reist. Die Ärztin hat auch gesagt, das hier die Strahlen austreten wenn die Brust von der brustmitte bestrahlt wird. Ich habe Bep... Schaum genommen und auch ein polsterpflaster bekommen damit es nicht noch mehr scheuert. Bh ging in der Zeit gar nicht. Jetzt sieht es aus wie ein Bindegewebe riss.


    also wieder Geduld gefragt. Wünsche gute Besserung.

  • hallo Ihr Lieben!

    Ich hatte heute meine 10. Bestrahlung von 15. Hypofraktionoert. Brust ist ein bisschen gerötet und empfindlich. Jetzt habe ich bemerkt, dass ziemlich viele neue braune Flecken unter der Brust habe, wie Muttermale.

    Kennt das jemand? Verschwinden diese wieder?

  • Grisu , danke... Bepan...salbe und Bepan...spray nutze ich für die Brust. Aber unter dem Arm haben die Platten wirklich gut geholfen! Heute nach nur 7 Tagen scheint es trocken zu sein!

    Bin jetzt am Überlegen, die Plattenpflaster ab zu lassen. :/


    Neu2020 , genau so ist es bei mir auch!!!! Die ersten Tage ist es immer wieder abgerissen, wenn ich nur ein Tasse aus dem Schrank genommen habe. Aber ich glaube, das Schlimmste ist geschafft.

    Fischi58 , braune Flecken hatte/habe ich nicht. Nur eine leicht bräunlich verfärbte Brustwarte und Narben. Was hat dir die Ärztin gesagt, was soll dass für ein Ausschlag sein? Juckt das auch? Wünsche Dir, dass die Salbe schnell und gut hilft!



    Die Braunverfärbung, geht das von alleine wieder weg? <X

  • Leni48

    Hat gestern Abend ausgesehen wie mehrere neue Pigmentflecke (Muttermale) und heute Früh schon ein bisschen erhaben, pickelig.

    Ob es juckt, hat mich die Ärztin auch gefragt. Nein, einstweilen nicht. Und es verschwindet auch wieder.

    Die Salbe ist leicht kortisonhältig.

    Sie hatten viele kleine Döschen dort stehen, die sie den Patienten mitgeben.

    Dieser Ausschlag dürfte wohl öfter vorkommen.

    4 Bestrahlungen noch. Also Ende in Sicht.:)

  • Liebe Leni48 ,


    ich hoffe du konntest die Pflaster mittlerweile weglassen.


    Bei meiner ersten Bestrahlung (Brust) ist die braune Verfärbung wieder weggegangen. Hat aber etwas gedauert.


    Liebe 18-09-Sonnenschein ,


    vielen Dank für die Glückwünsche :hug:.


    Ich wurde in der Uniklinik bestrahlt.


    Wenn du Fragen hast, kannst du mir gerne auch eine PN schicken :).


    Liebe Grüße

    Grisu

  • Liebe Grisu

    wieder lieben Dank für deine Antwort.

    Besprechungstermin war gut.

    Die Bestrahlung (28x u 5xBoost) startet am 18.08.

    Sag mal, hast du vor und während der Bestrahlung dich mit deiner Familie und engen Freunden bei dir zu Hause getroffen oder auch nur mal mit einer Freundin im Café?

    Meine Kinder wohnen nicht mehr zu Hause.

    Meine Tochter kommt mich am 18.8 für 10 Tage besuchen u wir wollten dann grillen mit unsren Kindern und ihrem Freund und der Freundin von meinem Sohn.
    Wegen Corona bin ich jetzt am überlegen...

    hab zwar keine Panik, frage mich aber wie ich’s richtig mache...😌🤔

    LG

  • Hallo liebe 18-09-Sonnenschein ,


    schön dass der Termin gut war :). Diese Anzahl an Bestrahlung hatte ich 2015 auch. War gut zu vertragen. Auch wenn ich das tägliche Pendeln etwas anstrengend fand, so ging die Zeit doch schnell vorbei.


    Da ich im Moment noch zusätzlich Xeloda (Tablettenchemo) nehme, passe ich sehr auf mit wem ich mich treffe.


    Wenn dann nur draußen und mit Abstand. Zuhause nur meine Eltern und Menschen ohne Kinder bei denen ich weiß, dass sie aufpassen. Wir hatten auch Mundschutz an.


    Ich bin da aber denke ich sehr vorsichtig.


    Alles Liebe und einen guten Start am 18.08.

    Grisu