Bestrahlung

  • Hallo Ihr Lieben,

    komme gerade vom "angrillen". 😉

    Ich war mega nervös, ging dann aber alles ganz schnell und ich fühle mich gut damit.

    Wenn alles gut läuft, wird das Ende der Bestrahlungen mein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk am 18.12. 🙏

  • Liebe Tabaluga,

    ein Planungs-CT ist nach meinem Wissen immer nötig. Wie aber schon erwähnt, findet das ohne Kontrastmittel statt.

    Ich hatte meins gerade eben, dauerte insgesamt höchstens 10min. Da wird die genaue Lagerung ausprobiert, das wurde auch fotografiert, dann wurde ich durch die Röhre geschoben und dann wurden überall mir Edding so Kreuzchen aufgemalt und mit Duschpflaster abgeklebt.

    Ich hatte auch bissel Schiss vor CT mit Kontrastmittel... Auf der nicht operierten Seite hab ich eine Thrombose entwickelt, da ginge also kein Venenzugang und auf der anderen Seite hat mir Kontrastmittelspritzen vor 2 Wochen so weh getan, dass ich geweint habe, obwohl ich sonst gar nicht schmerzempfindlich bin. Es war aber heut alles okeh und du musst dir keine Sorgen machen.

    Ich drück dir die Daumen, dass du auch alles schnell hinter dir hast!

    Grüßle!

    Iffirieke

  • Liebe Tabaluga ,

    das Planungs CT ist immer! Denn dann berechnen die Ärzte bzw.Physiker genau den Bestrahlungswinkel/weg und Fläche usw.....denn dann läuft die Bestrahlung genau nach den Maßen ab....vertraue!

  • Iffirieke

    Hapüü,🙄🙄🙄 ich habe mit meinem strahlenarzt drüber gesprochen ob der Port während der strahlen raus könnte, weiß aber nicht mehr was er gesagt hat.

    Hatte mich zumindest entschieden ihn lieber direkt nach der Chemo, rausnehmen zu lassen....

    Würde vermuten wegen wundheilungsstörung wollen sie das nicht.

    Lassen-Können ergänzt das Wollen-Können wie die Stille die Musik, das Schweigen das Reden, die Nacht den Tag.

    _______


    Kann nicht ich daraus werden – echter, tiefer, neu?

  • Danke, liebe Caro_caro , dass du antwortest, auch wenn du den mich eigentlich interessierenden Teil vergessen hast 😅 Ich kenne das so sehr und ärgere mich nur noch manchmal...

    Im Prinzip isses auch gar nicht so wichtig, der Port fliegt eben raus, wenn es soweit ist 🤷‍♀️

  • Hey Ihr Lieben,

    mein „Angrillen“ ist kommenden Montag. Bin schon ganz aufgeregt aber freue mich über den neu gefundenen Begriff „Angrillen“. 😍

    Laut Arzt bin ich dann eventuell! am 23.12. fertig.
    Kann mir jemand was zur Pflege bzw. dem Babypuder sagen? Habe hier ein paar Seiten gelesen aber nicht konkret was gefunden.
    Mein Strahlenarzt sagte: Wenig Duschen, kein Duschgel und Deo, maximal ph neutrale Babytücher. Cremen erst auf Anweisung.

    Ich würde allerdings gerne prophylaktisch irgendwas tun um mich besser zu fühlen. ☺️
    Wie genau funktioniert so ein Kohlwickel?

    Alles Guten allen neuen Grillern!
    Tinki ❤️

    <3 Wenn dich das Leben umhaut, bleib kurz liegen und beobachte die Sterne! <3

  • Tinki , ich schwöre ja auf Talkumpuder zur Hautpflege, gibt ein angenehm glattes und trockenes Gefühl. Kohlwickel hab ich erst nach Bestrahlungsende gebraucht, als sich so ein Hitzegefühl in der bestrahlten Brust entwickelt hat. Da hab ich einfach leicht angedrückte Weißkohlblätter in einem superbequemen Bustier platziert.

    Die Haut war dank Talkum immer in Ordnung - Cremes aller Art können die Empfindlichkeit erhöhen.

    LG Tiane.

  • Tinki

    Ich habe heute meine 3.Bestrahlung und bis dato geht es mir gut 😊

    Meine Strahlentherapie hat Bepant... intent.. Lot.. empfohlenen, damit creme ich jetzt Abends, kann in der Kürze der Zeit allerdings nicht sagen, obs was bringt.

    Hab gestern eine Frau getroffen, die 5 Wochen nichts gemacht und eine top Haut hat 🤷‍♀️

    Schätze, da muss jede von uns ihren Weg finden..

    Duschen tue ich normal, nur bekommt die Brust kein Duschgel und die Achsel kein Deo.

    Lg

    Schleichkatze

  • Huhuuu,

    ich brauche euren Rat.

    Meine Mutter hat ja jetzt auch BK u ist 76 Jahre alt.

    Im Moment kämpft sie mit einer Wundheilungsstoerung u muss vermutlich nochmal operiert werden.

    Aber gestern hatten wir das Aufklärungsgesprach im Strahleninstitut. Wir sollen entscheiden zwi. 28 oder hyperfraktioniert 15 Bestr +5 Boost?


    Die FÄ sagt 15 Hyperfrakt. reichen, wie sind eure Erfahrungen von den Hautproblemen her, denn die 15 x sind ja definitiv stärker.

    Ihr Tumor war T1, 1,7cm, G1 u kein Lymphbefall, Hormonpositiv.


    Lg.

    Mariechen

  • Tinki hallo, ich hatte heute meine erste bestrahlung, gesamt werden es 25 sein.

    da ich babypuder nicht vertrage, wurde mir ein gel namens strataxrt mitgegeben.

    mal sehen wie das wirkt.

    interessant ist, dass die empfehlungen von den verschiedenen instituten sehr unterschiedlich sind.

  • Hey Ihr Lieben,

    morgen gehts los und ich bin schon ganz aufgeregt. Habe mich jetzt erstmal mit Babypuder und Feuchttüchern ausgestattet. 💪🏻 Mal sehen was die Ärzte sagen bzw. ob ich einen Arzt zu Gesicht kriege.
    Wurde bei Euch zwischendurch (speziell wenn ihr vorher ne Chemo hattet) die Blutwerte kontrolliert?
    Habt einen schönen Sonntag! ❤️

    <3 Wenn dich das Leben umhaut, bleib kurz liegen und beobachte die Sterne! <3

  • Hey Tinki 🙋‍♀️ ich wünsch Dir alles Gute für Deine nächste Etappe🍀🍀🍀🍀

    Ich war auch vor der ersten Bestrahlung sehr nervös... aber es war alles okay. Ich hatte 33Bestrahlungen inkl. 5Boost und habe sie bestens vertragen. Gecremt o.ä. hab ich gar nicht. Ich hatte ganz zum Schluss mal 2 kl. verbrannte Stellen, da durfte ich Bepa... W+H Salbe draufschmieren. Ich wünsche Dir auch eine entspannte Bestrahlungszeit. Wirst sehen, die geht ratzifatzi um😉 LG Holly G


    Tinki , Blut wurde nur kurz vor der Bestrahlung abgenommen. Die Werte waren alle okay und so musste während der Zeit kein Blut mehr abgenommen werden🙋‍♀️

  • Morgen liebe Holly G

    danke für die Aufmunterung! Ich bin da auch ganz zuversichtlich. 💪🏻Werde es als Urlaub werten, da anschließend noch 4 Monate Tablettenchemo auf mich zukommen. 🙈


    Seid Ihr zur Bestrahlung selbst gefahren? Ich will mir die Zuzahlung zum Taxi derzeit nicht wirklich leisten und überlege selbst zu fahren. Nur frage ich mich wie das mit dem Versicherungsschutz ist. Ich fahre gut und vorsichtig aber bin ja nicht vor Fehlern anderer geschützt. Und die Strecke ist eben 25 Minuten weit. 🤗

    <3 Wenn dich das Leben umhaut, bleib kurz liegen und beobachte die Sterne! <3

  • Tinki

    Bin mitten in den Bestrahlungen....immer selbst gefahren. Ist gar keine Einschränkung da. Dauert 10 Minuten, dann ist es schon wieder vorbei.

    Ich komme mir immer vor, als sobald ich zu Wellness fahr. Bei uns in der Praxisteam spielt immer so, Entspannungsmusik und das Licht und sie Bilder an der Wand, erinnern sehr an Wellness.

  • Tinki, selber fahren ist überhaupt kein Problem. Mein Mann hat mich nur gefahren, weil es da bei der Uniklinik weit und breit keinen Parkplatz gibt.

    Komm gut durch die Zeit! LG Tiane.