Bestrahlung

  • :thumbsup: :thumbup: :thumbsup: Liebe Tiggy, Annemone und Moneypenny ,


    freut mich sehr, dass ihr es auch hinter euch hab! Jippiiieeee....Glückwunsch!!!!!!


    Genießt das Frühlingswetter. Ich warte noch auf die Reha Zusage für die Ostsee, nächste Woche geht's erstmal wieder in den Alltagswahnsinn zurück!


    Bis demnächst im Tam Forum?


    Lg

  • Liebe Simsti,


    ich drücke Dir ganz fest die Daumen für die Ostsee-Reha !!!


    Genau, wir werden uns im Tam-Forum tummeln !!


    Mein Strahlenarzt hat mir wegen Tam gestern beim Abschlußgespräch ausdrücklich nochmal Mut zugesprochen; er sagte, daß ganz viele , vor allem jüngere Patientinnen Tam durchaus sehr gut vertragen. Sein Wort in Gottes Ohren !!


    Einen schönen Abend und l.G.
    Moneypenny

  • Wie ich lese sind ja nun einige Grillmädels fertig mit der Grillerei. Hoffe die Grillschäden halten sich in Grenzen. Herzlichen Glückwunsch erstmal liebe Monneypenny , liebe Tiggy und liebe Annemone. Geniesst die jetzt terminfreie Zeit bis zur Reha und freut Euch drauf. Vorfreude ist die schönste Freude. Ihr habt das alle tapfer durchgehalten obwohl es bei der einen oder anderen nicht leicht war. Wünsche Euch ein schönes Frühlingswochenende :P
    Allen anderen die jetzt neu in die Strahlentherapie starten oder noch dabei sind: Die Zeit geht vorbei und ihr schafft das auch . Manchmal kann man die Bestrahlungseinheiten mit einem Spaziergang oder einem Stadtbummel verbinden . Hab ich auch häufig gemacht. Das war für mich wie eine Belohnung. So hat man auch was positives davon . :P
    LG :hug: alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Glückwunsch, ihr habt so tapfer durchgehalten.


    Ich wünsche euch, alles Gute für die Rückkehr ins "normale Leben"


    Herzliche Grüße von lexi

  • Liebe Grill-Mädels, :love:
    auch von mir alle Gute zu den überstandenen Bestrahlungen! :cake: :cake: :cake:
    Wahnsinn, was Ihr schon alles geschafft habt... :D
    jetzt geht´s Schritt für Schritt zurück in die "Normalität"...
    ich wünsche Euch gute Erholung...bei der Familie, in der Reha, im Alltag :thumbup:


    Ich hab noch 10x vor mir, aber immerhin auch schon 20x hinter mir 8)


    In diesem Sinne
    Liebe Grüße :hug:
    Trinchen

  • Hallo Ihr Lieben,
    wie geht es Eurer Haut ??
    Eine Woche nach der letzten Bestrahlung habe ich jetzt doch eine offene Stelle unter der Brust und dafür Panthenolspray und Kompressen für den BH bekommen, ist seit gestern erst so richtig unangenehm.


    Liebe Grüße,
    Moneypenny

  • Liebe Moneypenny,


    ich kann leider nicht mitreden, bin zwar rot und fleckig, wie eine Allergie und ziemlich verkokelt an der Schlüsselbeingrube, sonst hält sich das aber in Grenzen. Komischerweise ist eine Stelle hinter der Schulter rot und fleckig. Da wurde gar nix bestrahlt... wenn die Strahlen durchgehen, wie sieht es dann in uns aus???


    Kam das bei dir jetzt erst so spät nach der Bestrahlung?


    Ich hoffe, es bessert sich bald!


    lg, Tiggy

  • Liebe Moneypenny,


    bei mir wurde die Haut auch erst 2 Wochen nach Ende der Bestrahlung schlimmer. Die Haut pellte sich wie nach einem starken Sonnenbrand.
    Offene Stellen hatte ich gsd nicht.


    Ich wünsche dir baldige Besserung.
    Lg Keinohrhase :hug:

  • Hallo Moneypenny, hallo Mitverstrahlte,
    bei mir ist etwa 2 Wochen nach der Bestrahlung sogar wieder die Narbe von der Ablatio aufgegangen. War wohl bei Strahlentherapie noch nicht gut genug verheilt und passiert ganz selten. Aber wie Lisa schon schreibt, das braucht ganz viel Geduld. Bei mir dauerte es fast 6 Monate, bis alles wieder okay war. Leider sieht die Narbe nun nicht mehr besonders gut aus. Aber ich möchte niemandem Angst machen, das ist wirklich ganz selten und die Wundheilung vor der Strahlentherapie war verzögert durch extrem lange Wundsekretbildung, ich wurde mit Drainagen entlassen, die ich noch 4 Wochen behielt und anschliessend wurde noch zweimal Sekret abpunktiert.
    Lg Katzi64

  • Liebe Moneypenny und liebe Grillmädels,
    bei mir pellt sich seit 2 Tagen die Haut an der Brustwarze und ansonsten ist die Haut insgesamt sehr rot ,wie bei einem sehr heftigen Sonnenbrand.
    Auch habe ich das Gefühl, das die bestrahlten Brust wärmer ist als die andere Brust und es sticht und zwickt öfters.
    Einen BH trage ich nur,wenn ich unter das Volk gehe...!
    Meine Bestrahlung ist jetzt 8 Tage her und der Arzt in der Strahlenabteilung sagte mir,das es in den ersten 14 Tagen danach noch zu stärkeren Reaktionen kommen könnte,die dann aber meist bald abklingen!
    Also erstmal weiter schön cremen und Geduld haben!


    Liebe Grüße Annemone

  • Liebe Foris,


    ich wurde bis 15. 10.2016 bestrahlt, hatte keine offenen Stellen, die Haut hatte sich geschält und war nach ca. 3 Wochen abgeheilt. Mittel der Wahl war Pathenolspray.


    Nun, nach über 5 Monaten, schält sich die Haut an einigen Stellen wieder - hatte das jemand von euch auch schon mal?


    LG
    Kalinchen

  • Hallo Foris,
    Bin auch seit einer Woche fertig. Mir hat die Strahlenarztin empfohlen Vei...creme für die Brustwarze ca 19. Euro und Li. ra. ( ist extra für bestrahlte haut) ca 9 euro für die bestrahlte Brust. Ich schmieren täglich zweimal und habe gsd noch immer keine Blessuren .
    Lg nora

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Namen der freiverkäuflichen Cremes entfernt, gilt als Werbung

  • Hallo Ihr Lieben,


    knapp 4 Wochen nach Bestrahlungsende bei mir. Ich hatte in den allerletzten Tagen ziemlich gerötete Haut und meine Brustwarze ist immer noch stark vergrößert und schuppig... schlimmer wurde nach Bestrahlungsende glücklicherweise nichts. Bin jetzt nur gespannt, wie lange das dauert, bis das Strahlungsfeld nicht mehr zu sehen ist, und die Brustwarze wieder normal aussieht.


    Liebe Grüße,


    Raven

  • Liebe Moneypenny,


    bei mir wurde es bis ziemlich genau 1 Woche nach Bestrahlungsende noch röter und eine fiese Stelle unter der Achsel am Ende der Narbe entwickelte sich eine Art Brandblase....laut Arzt normal, da empfindliche Stelle. Seitdem, nun 2,5 Wochen nach Bestrahlung wird es von Tag zu Tag besser. Schälen tut sich kaum was, nur schwarze Fusseln an der Brustwarze und nun auch großflächig unter der Achsel. Habe die 2 Wochen nach der Bestrahlung noch kein BH getragen (etwas lästig bei 85 D) aber immer ein Seidenunterhemd auf lins und wenn ich zuhause war die betroffene Seite an die Luft gelassen.


    Die letzten 3 Tage war ich wieder arbeiten und hatte wieder einen leichten Baumwoll BH ohne Bügel an, nun geht die Haut auch unter der Brust, an der Hautfalte weg und die Stelle unter der Achsel ist auch gereizt...:-(


    Die Haut ist einfach noch sehr empfindlich daher bleibe ich noch beim cremen, cremen, cremen (Ringelblume und Bepanthen) und bei bequemen Klamotten, so weit es geht auch noch ohne BH :-(


    Wie schreiben unsere lieben Mitgrillerinnen .....GEDULD......(auch nicht meine Stärke :-) )


    Lg Simsti