Bestrahlung

  • Liebe Moneypenny und liebe Grillmädels,
    bei mir pellt sich seit 2 Tagen die Haut an der Brustwarze und ansonsten ist die Haut insgesamt sehr rot ,wie bei einem sehr heftigen Sonnenbrand.
    Auch habe ich das Gefühl, das die bestrahlten Brust wärmer ist als die andere Brust und es sticht und zwickt öfters.
    Einen BH trage ich nur,wenn ich unter das Volk gehe...!
    Meine Bestrahlung ist jetzt 8 Tage her und der Arzt in der Strahlenabteilung sagte mir,das es in den ersten 14 Tagen danach noch zu stärkeren Reaktionen kommen könnte,die dann aber meist bald abklingen!
    Also erstmal weiter schön cremen und Geduld haben!


    Liebe Grüße Annemone

  • Liebe Foris,


    ich wurde bis 15. 10.2016 bestrahlt, hatte keine offenen Stellen, die Haut hatte sich geschält und war nach ca. 3 Wochen abgeheilt. Mittel der Wahl war Pathenolspray.


    Nun, nach über 5 Monaten, schält sich die Haut an einigen Stellen wieder - hatte das jemand von euch auch schon mal?


    LG
    Kalinchen

  • Hallo Foris,
    Bin auch seit einer Woche fertig. Mir hat die Strahlenarztin empfohlen Vei...creme für die Brustwarze ca 19. Euro und Li. ra. ( ist extra für bestrahlte haut) ca 9 euro für die bestrahlte Brust. Ich schmieren täglich zweimal und habe gsd noch immer keine Blessuren .
    Lg nora

    Einmal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Namen der freiverkäuflichen Cremes entfernt, gilt als Werbung

  • Hallo Ihr Lieben,


    knapp 4 Wochen nach Bestrahlungsende bei mir. Ich hatte in den allerletzten Tagen ziemlich gerötete Haut und meine Brustwarze ist immer noch stark vergrößert und schuppig... schlimmer wurde nach Bestrahlungsende glücklicherweise nichts. Bin jetzt nur gespannt, wie lange das dauert, bis das Strahlungsfeld nicht mehr zu sehen ist, und die Brustwarze wieder normal aussieht.


    Liebe Grüße,


    Raven

  • Liebe Moneypenny,


    bei mir wurde es bis ziemlich genau 1 Woche nach Bestrahlungsende noch röter und eine fiese Stelle unter der Achsel am Ende der Narbe entwickelte sich eine Art Brandblase....laut Arzt normal, da empfindliche Stelle. Seitdem, nun 2,5 Wochen nach Bestrahlung wird es von Tag zu Tag besser. Schälen tut sich kaum was, nur schwarze Fusseln an der Brustwarze und nun auch großflächig unter der Achsel. Habe die 2 Wochen nach der Bestrahlung noch kein BH getragen (etwas lästig bei 85 D) aber immer ein Seidenunterhemd auf lins und wenn ich zuhause war die betroffene Seite an die Luft gelassen.


    Die letzten 3 Tage war ich wieder arbeiten und hatte wieder einen leichten Baumwoll BH ohne Bügel an, nun geht die Haut auch unter der Brust, an der Hautfalte weg und die Stelle unter der Achsel ist auch gereizt...:-(


    Die Haut ist einfach noch sehr empfindlich daher bleibe ich noch beim cremen, cremen, cremen (Ringelblume und panthenolhaltige Creme) und bei bequemen Klamotten, so weit es geht auch noch ohne BH :-(


    Wie schreiben unsere lieben Mitgrillerinnen .....GEDULD......(auch nicht meine Stärke :-) )


    Lg Simsti

  • Hallo Ticino,
    Meine Brust hat sich gut von den Bestrahlungen erholt. Jetzt , also 2 Monate, später sieht man nichts mehr.
    Liebe Grüße,
    Alena

  • Hallo liebe Grillmädels :love:


    ICH HABE FERTIG!!! :thumbsup:


    Bin gerade von der letzten Bestrahlung zurück...so happy :D ...hab von meinem Taxifahrer sogar einen Strauß gelber Rosen bekommen :) ...
    und dann stand auch noch eine Nachbarin mit einem Blumenstrauß vor der Tür und
    hat mir zum überstandenen Behandlungsmarathon gratuliert ;( - da mußte ich echt weinen...
    seit der Diagnose sind etwas mehr als 8 Monate vergangen!


    Jippie- keine Klebepflaster mehr...werde heute abend duschen wie ein Weltmeister :D :D :D


    Euch allen ein tolles Wochenende! :hug:
    Liebe Grüße
    Trinchen

    Gibt Dir das Leben Zitronen- mach Limonade draus... oder frag´ nach Salz und Tequila 8)

  • Liebe Trinchen,
    Bestrahlungen beendet, alle Behandlungen fertig - super toll!
    Ich freue mich sehr für Dich!
    Ein schönes Wochenende wünscht,
    Kirsche

  • Glückwunsch zum Bestrahlungsende. Schön dass Di jetzt wohl auch alle Behandlungen duch hast . Hoffe Du bist nicht zu doll gegrillt worden , dass sich die Hautschäden in Grenzen halten. Sonst hilft A...V.. ..aus der Drogerie R......... Bei mir traten die Hautrötungen zwei Wochen nach der Bestrahlung auf. Dann habe ich das auch so gemacht und zum Schluss die gute alte B- Salbe bekommen. Durch diese Kombination heilte das schnell ab. Genieße die terminfreie Zeit und gönn Dir was Schönes.
    LG alesigmai52

  • Liebe Trinchen,


    Glückwunsch zum Bestrahlungsende- es ist in der Tat ein so bewegender Moment, ich habe da auch geweint .
    Genau, jetzt ist Duschmarathon angesagt !


    Meine Brust heilt jetzt nach regelmäßigem Einsprühen mit Panthenol auch schön ab, es tut nicht mehr weh und ist auch nicht mehr so heiß und gerötet.


    Liebe Grüße,
    Moneypenny

  • Danke ...Ihr Lieben, :love:


    meine Haut hat zum Glück nur eine ganz leichte Röte...und die Brustwarze pellt sich ein bissel!
    Ansonsten nur eine leichte Schwellung und etwas Druckempfindlichkeit, aber insgesamt bin ich ganz zufrieden :D
    ...der Strahlendoc übrigens auch! :thumbup:


    Liebe Alesi- Danke für den A.V.-Tipp ...schreib ich gleich mal auf den Einkaufszettel 8o


    Wünsche Euch auch ein schönes Wochenende :hug:
    Liebe Grüße
    Trinchen

    Gibt Dir das Leben Zitronen- mach Limonade draus... oder frag´ nach Salz und Tequila 8)

  • Mensch Trinchen, Glückwunsch!!!!
    Jetzt hast du es ebenfalls geschafft. Am Anfang scheint der Berg so hoch - und dann schwupps, ist man wieder unten... mit leichten und schwereren Blessuren, sozusagen als 2. Wahl Modell, B-Ware... ;-)


    Bei mir war die Schlüsselbeingrube sehr kross gebraten und um die Brust rot fleckig, heiß, beide Brüste hart und ziemlich gefühlos.
    Ich bekam eine Kortisionsalbe, damit ist die Schlüsselbeingrube super abgeheilt. Das gefleckte ist immer noch da, wird aber schwächer. Die linke Brustwarze pellt sich. Komisches Gefühl... aber ich creme ständig mit Bep..... ein.
    Ich fragte, ob ich A...V... nehmen darf, da meinte die Ärztin, auf keinen Fall.


    Interessanterweise pellt sich die linke Rückenpartie aus Sympathie mit bzw. juckt auch dazu noch heftig - die Bestrahlstellen sind gebräunt, als wäre meine Brust in der Südsee gewesen und ich zu Hause geblieben...


    Aber damit kann man locker leben.... noch 4 Tage, dann gehts ab in die AHB...


    lg, Tiggy

  • Liebe Trinchen,
    super - nun hast Du den Behandlungsmarathon auch überstanden!Gratulation!!!!!
    Es ist schon enorm,was so ein Körper alles verkraften kann/muß....!
    Ich wünsche Dir für die nächste Zeit gute Erholung und das die Haut sich schnell regeneriert und Du wieder richtig zu Kräften kommst,damit Du mit Deinen zwei Rackern wieder ordentlich toben kannst! ;o))


    Ich bin zur Zeit auch noch am Cremen mit Panth.Lotion und für ein paar Stellen mit Bläschen nehme ich eine Salbe mit Cortison.
    Ist auch schon wesentlich besser geworden!!
    Am Mittwoch fahre ich zur AHB an die Nordsee !(hinter Tiggy her! ;o) )


    Deine AHB müßte ja auch bald losgehen!
    Genieße erstmal die behandlungs freie Zeit!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!


    Liebe Grüße Annemone

  • Liebe Tiggy, liebe Annemone... :love: :love:


    ich wünsche Euch eine ganz tolle AHB Zeit mit vielen neuen, tollen, aufregenden Erfahrungen :thumbsup:


    Ich warte noch immer auf die Genehmigung meiner KK- bzw. des Medizinischen Dienstes- da ich ja unbedingt in die *SUPERKLINIK an der Ostsee* ;)
    nur für Brustkrebs-Mädels mit Anhang :hug: möchte...
    hoffe das ich bald Post kriege... :huh:


    Also Euch nochmal viel Spaß an der Nordsee 8o 8)
    Liebe Grüße :hug:
    Trinchen

    Gibt Dir das Leben Zitronen- mach Limonade draus... oder frag´ nach Salz und Tequila 8)

  • Hallo liebe Bestrahlte,
    mir wird vorgeschlagen, an der SKAGEN-Studie teilzunehmen.
    Gibt es hier im Forum Erfahrungen damit?
    LG Kirsche

  • Leider noch nie etwas davon gehört, liebe Kirsche.


    Ich hatte damals nach meinen 28 normalen Bestrahlungen statt der der 8 Boost, die Brachytherapie ( innere Bestrahlung).
    Würde ich immer wieder machen.


    LG lexi

  • Liebe Kirsche,
    davon hab ich auch noch nix gehört...
    hatte "nur" 30 "stinknormale" Bestrahlungen...
    LG Trinchen

    Gibt Dir das Leben Zitronen- mach Limonade draus... oder frag´ nach Salz und Tequila 8)

  • Hallo liebe Kirsche,


    ich selbst habe mich viel mit Studien jetzt beschäftigt und möchte meinen Arzt beim Gespräch nach der letzten (sicher vorerst!!) Chemo EC am nächsten Mittwoch fragen, ob es eine passende Studie gibt für mich.


    Alles Liebe für Dich - Blume :)

    :) Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi. ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Charis () aus folgendem Grund: Links zu Arztpraxen ist bei uns nicht erlaubt = Werbung!

  • Hallo Ihr Lieben,


    habe viel über Bestrahlung gelesen das sich bei mir die Frage auftut, ob ich meine überhaupt haben möchte.


    Im Moment bekomme ich noch meine Chemo (die propylaktisch ist weil mein BK ja komplett entfernt wurde).
    Die Chemo soll doch angeblich dafür sorgen dass noch alle restliche verhanden DCIS oder auch Metastasen den Garaus gemacht werden.
    Da ich bei meiner 3. OP ein Implantat bekommen habe stehe ich wegen der vielen Nebeneffekte mit der Bestrahlung so oder so auf dem
    Kriegsfuss.
    Wenn die Chemo nun also dafür sorgt das alles schädliche abgetötet oder wie auch immer man das nennen will , warum brauche ich dann
    noch zusätlich die Bestrahlung die die große Gefahr birgt, eine Kapselfybrose zu bekommen, dadurch weitere OP und kpl. Entfernung der
    Brust.
    Ist das Risiko so groß oder der Rattenschwanz zu lang???


    Hab ja noch einige Chemos vor mir mache mir aber ernsthafte Gedanken über den Nutzen der Bestrahlung in meinem Fall!!!


    Hat da irgendjemand einen Ratschlag??+


    LG Sylvia

    Einmal editiert, zuletzt von Charis () aus folgendem Grund: Kleine Verständniskorrektur, weil der Link s.o. entfernt wurde.