Vermisst wird !!!! Wo steckt ihr ?

  • Sonnenglanz

    sanfanero

    Heike967

    Kriegerin64

    ich habe letzte Woche mit Simba telefoniert, soweit geht es, sie hat noch mächtig mit den Nebenwirkungen zu tun. Sagt sie fühlt sich wie 100. Ihre OP Narbe ist wieder aufgegangen und heilt nicht so richtig. Sie steckt ja noch in den Bestrahlungen. Aber sonst ist sie schon wieder öfters unterwegs. Haare wachsen auch wieder.

    Ich selbst bin gestern von der Reha wieder zurück. Vor mir liegt unser halber kleiderschrank🙈. Naja nach fast 4 Wochen zu zweit.

    Ansonsten muss ich jetzt erstmal versuchen einen Termin beim mrt zu bekommen. Die haben mir den Termin bei der Reha kurzfristig abgesagt.

    Morgen geh ich zum Lunge röntgen, nachkontrolle der bestrahlung.

    Die Reha war sehr schön. Wer Nähe Berlin wohnt nur zu empfehlen.

    Ich grüße euch alle ihr lieben Mädels 🤗🤗🤗🤗🤗🤗🤗

  • Danke liebe Hosimo ,das Du Dich gemeldet hast-

    IDeine ganze Geschichte habe ich mitverfolgt ,ebenso von Simba und da macht man sich schon Gedanken ,wenn gar nichts mehr kommt.

    Ich wünsche Dir einen guten Start in den normalen Alltag und mach langsam.

    Falls Du mit Simba telefonierst ,ganz liebe Grüsse und die besten Wünsche

    LG aus dem Süden Deutschlands:hug:

  • Ihr Lieben,

    auch ich gehöre vermutlich zu denen, die eigentlich unfair sind. Geht es mir schlecht, suche ich Antworten. Geht es mir gut, lebe ich mein Leben...

    Ich habe mir nach Eurer grandiosen Unterstützung letztes Jahr vorgenommen, mich hier mindestens einmal jährlich zu zeigen. Vier Jahre nach Erstdiagnose finde ich persönlich zwar sehr kurz, andererseits kann es aber auch Mut machen, oder?

    Also:

    Ich hatte in 09/2015 ein inflammatorisches MammaCA mit „wahrscheinlich nur 5 Jahren Überlebenszeit“.

    Ich hatte 16 Chemos, 30 hochdosierte Besrahlungen und bekomme seitdem Tamoxifen und alle drei Wochen Herceptin/Perjeta. Inzwischen hatte ich eine LungenOP ohne Befund (09/2018) und eine MammaBiopsie ohne Befund (09/2019).

    Mir geht es gut. Arbeite voll (als Selbtständige oft 100 Stunden die Woche).

    Häufig beschleicht mich die Sorge, die große Keule könnte mich einholen, aber noch wurde ich verschont.


    GlG Schnupseline

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Beitrag hierher verschoben

  • Liebe Simba ,


    Das ist sehr schade, dass es für dich so mühsam ist. Aber wenn die Haare wieder wachsen, das ist doch ein gewisser Trost, :thumbup:das versteh ich. Bei mir sieht es jetzt aus wie Wolle😜


    Ich wünsche dir sehr, dass jetzt mal zügig alles heilt und die NWs sich verpieseln. Und dass alles jetzt mal heilt, aber zackig. Du hast genug mit gemacht. :hug:Alles Gute für dich! :hug:


    Schön, dass du dich gemeldet hast :)


    LG Sonnenglanz

  • Liebe Simba ,

    ich freue mich sehr,dass es dir wieder besser geht und du die Bestrahlung gut überstanden hast. Die Nebenwirkungen werden hoffentlich auch bald verschwinden. Man braucht halt schon viel Geduld und Kraft, bis man wieder fit ist.

    Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass dein Untermieter für alle Zeit verschwunden ist, ohne zu viel dauerhaften Schaden zu hinterlassen. :/ ;) :hug:

  • Hallo Mädels,


    hab mich etwas zurück gezogen und lese fast kaum noch. Puh, man braucht ein dickes Fell um alles zu verkraften, was an Leiden beschrieben wird und manche Mädels mitmachen. Ich bin ein sehr emphatischer Mensch, hat manchmal auch Nachteile, zumindest für mich selbst. Hatte außerdem im August eine bzw. 2 weitere Rezidiv OP's. Viele von Euch wissen, was das heißt. Aber "R0" !!!


    Bin jetzt aber wieder auf dem Weg der Besserung und das Beste ist:


    "DAS LEBEN GEHT WEITER" !!!


    Langsamer und auch eingeschränkter, aber es geht weiter. Danke für die Nachfrage und alles Gute für ALLE !!!


    LG Bärli

  • Liebe Kirsche ,


    ja, ich brauchte einfach eine Auszeit und bin sicherlich auch weiterhin nicht mehr so oft im Forum, zumindest eine zeitlang, da wir wieder ein Welpchen haben und die Kleine mir keine ruhige Minute beschert. Aber sie bringt mich auf Trab, wie es sonst niemandem gelingen würde, das ist zwar äußerst anstrengend aber auch enorm wichtig.


    LG Bärli