• Hallo ihr Lieben,

    ich bin 55 Jahre alt und habe im August die Diagnose Brustkrebs erhalten.

    Die ersten drei Wochen waren eine Achterbahn der Gefühle kombiniert mit täglich neuen Untersuchungen.

    Ich habe bereits die erste Chemo hinter mir und sollte eigentlich am Donnerstag die zweite (3 wöchiger Rhythmus) erhalten. Das ist an zwei Dingen gescheitert 1. Leukozyten zu niedrig 2. Mein Port ist verrutscht / gekippt und kann nicht mehr angestochen werden, beim ersten mal ging es noch ohne Probleme, hat da jemand Erfahrung mit? Meine Haare verabschieden sich auch gerade. Schön dass ich euch gefunden habe

    Liebe Grüße

  • Guten Morgen MWtinchen,


    ersteinmal ein herzliches Willkommen in unserem Forum. Zu deinen Fragen kann ich leider nichts beitragen, da ich keine Chemo bekommen habe. Da meldet sich aber bestimmt noch jemand. Stöbere doch ein bißchen im Forum, da findest du bestimmt auch schon was.

    Fragen beantwortet auch der Krebsinformationsdienst https://www.krebsinformationsdienst.de . An die kannst du dich telefonisch oder per E-mail wenden. Dort bekommst du seriöse Informationen und das verstörende durchs Netz googeln kann man sich sparen.


    LG

    Kalinchen

  • Hallo MWtinchen ,

    herzlich willkommen hier im Forum. :hug:Auch ich habe gerade meine erste Chemo hinter mir. Am 4.10. kommt die zweite. Soviel ich bisher mitbekommen habe kann man die Leukozyten mit Medikamenten wieder auf Vordermann bringen, dauert dann ein bissl länger bis es weiter geht. In der Zeit kann Dein Körper sich länger erholen. Mit einem verrutschten Port habe ich keine Erfahrung, aber ich denke, da bist Du nicht die Erste Patientin bei der sowas passiert und es gibt eine Lösung dafür.

    Auch ich kann Dir den Krebsinformationdienst nur wärmstens empfehlen! Mir wurde dort so toll weitergeholfen, in aller Ruhe, jeder einzelne Buchstabe und jede Zahl im Path. Bericht zum Beispiel wurden mir ganz genau erklärt... das hat mir viel Klarheit gebracht. Ich denke die können Dir auch Antworten wegen des Ports geben.


    LG

    Bine61

  • MWtinchen

    herzlich Willkommen, in welcher Onkologie bekommst du deine Chemo, ich war in Fürstenfeldbruck und hab die EC's dosisdicht im 2-wöchigen Abstand bekommen. Dort bekommt man dazu gleich jeweils eine Spritze zum Aufbau der Leukozyten dazu. Meinen Port hab ich im KH Dachau bekommen, er hat funktioniert, auch wenn er an einer blöden Stelle saß, direkt unter dem BH-Träger und rausstand. Melde dich gerne ich kann dir Tips geben.

    LG Chippendale

  • Hallo MWtinchen

    Herzlich Willkommen hier, wenn auch zu nem blöden Anlass.

    Ich bin schon etwas weiter mit der Chemo und muss aber auch jede Woche etwas für die Leukos spritzen. Quasi vorsorglich, dadurch verzögert sich keine Sitzung.

    Zum Port, dein Problem hatte hier schon mal jemand, weiss aber nicht mehr wer:/...ich glaube letzendlich wurde er nochmal neu eingelegt.

    Eigentlich sind die Dinger ja festgenäht, daher wundert es mich, dass sowas passieren kann.

    Vielleicht findest du ja im "port" Thread was...kannst auch "Port verrutscht" in die Suchfunktion eingeben.

    Ich wünsche dir einen guten Austausch hier und halt weiterhin die Ohren steif.

    Wenn du mal in einem Loch steckst, werfen wir dir eine Strickleiter runter!:hug:

  • Guten Morgen liebe MWtinchen - ich möchte Dich auch herzlich begrüssen.

    Habe Chemo seit Mitte Juni und der Austausch hier im Forum hilft sehr. Es gibt viele Tipps, wie man mit Nebenwirkungen umgehen kann.

    Zu Deinen aktuellen Problemen kann ich leider wenig zu dem, was die anderen Mädels geschrieben haben, hinzufügen.

    Mir hilft es sehr, weiter in Bewegung zu bleiben. Ich habe mit Nordic Walking angefangen und mache Erledigungen mit dem Rad. Das hilft gegen die Müdigkeit und ist gut fürs Gemüt.

    Ich drücke Dir fest die Daumen dass Eine Blutwerte bald in Ordnung kommen und Deine Ärzte den Port wieder richten.:thumbup:<3Liebe Grüße

  • Liebe MWtinchen,

    auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum der Frauenselbsthilfe nach Krebs . Schön dass Du uns gefunden hast auch wenn der Anlass kein prickelnder ist. Ich wünsche Dir einen guten Austausch. Du hast ja schon einige Tipps bekommen. Sicher wird Dein Stöbern in den verschiedenen Threads hilfreich sein für Deine akuten Probleme.

    Ich schicke Dir ein grosser Paket an Zuversicht und Stärke und alles Gute auf Deinem weiteren Weg.

  • Hallo Bine61 ,


    habe gerade festgestellt, dass wir beide am 4.10. unsere zweite Chemo haben. Bekommst Du auch 4xEC und dann 12 Pacli?


    Liebe Grüße

    Singdrossel

    Hallo MWtinchen ,


    da kommt ja bei Dir wirklich alles auf einmal!

    Hast Du dich wegen des Port-Problems schon an Dein Brustzentrum gewendet? Wurde doch sicher da implantiert, oder? Dann sollen die mal schnell sehen, dass sie das wieder chemotauglich hinbekommen.

    Wo ich meine Chemo bekomme, erhalten mehrere Patienten auch ohne Port Infusionen. Ich weiß aber nicht, ob das bei unserer Art von Chemo möglich oder zu gefährlich ist. Wenn das ginge, könntest Du damit bei der Chemo nah am Zeitschema bleiben und dann vor der nächsten den Port richten lassen.


    Habe auch meine Diagnose Brustkrebs Mitte August bekommen, dann eine Untersuchung nach der anderen, Port-OP und erste Chemo EC. Insoweit sind wir ungefähr zeitgleich dran.


    Liebe Grüße

    Singdrossel

  • Hallo Singdrossel ,

    ja, stimmt genau, ich bekomme auch 4xEC und dann 12 Pacli! Hast Du beim erstenmal auch gleich die Spritze für die Leukozythen mitbkommen? Ich war froh, dass meine Ärztin zugestimmt hat, dass ich sie mir am nächsten Tag selber geben konnte. Sonst hätte ich am nächsten Tag nur für den kleinen Pieks extra hin fahren müssen.

    Hast Du Deine erste Chemo gut vertragen?


    Liebe Grüße

    Bine61

  • Hallo Bine61 ,


    für Leukos habe ich gar nichts bekommen. Musste nach einer Woche zum Blutbild, das war ok. Diese Woche muss ich nochmal hin zur Kontrolle.

    Die erste Chemo habe ich gut vertragen. War die ersten drei Tage etwas benebelt und hatte Händezittern. Dann so eine latente Übelkeit gleichzeitig mit Mordshunger. Komische Kombination! Habe dann was eingenommen und dann blieb nur noch der Mordshunger. Eigentlich bin ich kein großer Kartoffelesser, aber Kartoffeln mit Quark und Rote Beete schmeckten da super lecker. Und Fisch, aber den mag ich sowieso gerne. Seit Freitag fühle ich mich wieder ganz normal.


    Und Du? Wie ist es Dir mit der ersten Chemo ergangen?

    Liebe Grüße

    Singdrossel

  • Ich hatte am Chemo-Tag (20.September) noch zweimal Blasenschutztablette und einmal Cortison bekommen. Die nächsten 3 Tage morgen und abends Cortison und dadurch so gut wie keine Übelkeit aber hundemüde. Mordshunger war auch da. Sogar am Chemotag! Über nacht 2kg mehr auf den Rippen!!! Die sind jetzt aber wieder weg. Die Spritze für die Leukos hab ich mir am 21.Sept. verpasst. Blutabnahme ist bei mir erst übermorgen.

    Ich hatte richtig Heisshunger auf gebackenen Fleischkäse mit Zwiebeln und Salsa.:love: überhaupt Heisshunger auf Wurst, die ich sonst kaum noch essen.


    Seit heute geht's mir besser. Ich war vorhin kurz bei Meinen Kolleginen zu Besuch. Das hat richtig gut getan.


    Liebe Grüße

    Bine61

  • Bine61

    Ja, das kommt mir bekannt vor. Heißhunger, auch auf "komische" Sachen, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen. Aber Cortison ist wichtig! Trinkst du jeden Tag ein alkoholfreies Weizenbier wegen der Leukozythen??? Bei mir und bei vielen anderen Foris hat das gut funktioniert.

    Schön, dass es dir besser geht!

    LG, Moni13

  • Singdrossel

    Habe heute die Chemo über den Arm bekommen, hat ganz gut funktioniert. Merke, dass schon wieder die Müdigkeit kommt. Aber damit komme ich klar. Den Port hat mir ein Gefäß Chirurg eingesetzt, bei dem habe ich am Freitag einen Termin bekommen. Hoffe, dass er das bis zur nächsten Runde in drei Wochen hinbekommt.

    Gestern durfte mir mein Sohn die letzten Haare auf 3mm schneiden. Siehe da, mein Kopf hat eine schöne Form. Mein Mann ist ganz fasziniert wie gut mir das steht. Hab mir auch gleich mehrere dünne Mützen gekauft. Das ist schon eine Umstellung so oben ohne, bisschen kalt. Und nein, Perücke kommt für mich nicht in frage.

    Liebe Grüße MWtinchen

    Chippendale

    Danke für das Angebot, antworte aber mal lieber nicht auf deine Frage wo ich was machen lasse, da wir ja keine Krankenhäuser und Ärzte im Forum benennen sollen

    Termin für die Port Korrektur habe ich am Freitag

    Liebe Grüße MWtinchen