Blutwerte und Metastasen

  • Liebe Christina ,


    ich verfolge Deine Beiträge seit einiger Zeit. Ich bin im Gegensatz zu Dir noch nicht lange im Forum und überlege mir in der Regel einige Zeit, ob ich jemandem, der schon länger dabei ist schreiben soll und irgendwie helfen kann.


    Bitte, suche nicht mehr nach Informationen im Netz. Hau Dir zur Not mit der linken auf die rechte Hand. Ich google sehr viel, mein Nick könnte msgoogle lauten aber ich funktioniere wohl etwas anders als die meisten anderen Betroffenen, mich beruhigt es und negative Informationen kann ich sehr gut ausblenden. Ich bin heute ziemlich abgeschlagen, hatte mein letzte Chemo - leider eine Achterbahnfahrt - und bin nicht in der Lage für Dich sehr viel zu googeln.


    Aber ich habe zumindest auf einer seriösen Seite herausgefunden, dass Lebermetastasen behandelbar sind! Bitte warte Deinen Termin am Mittwoch ab. Es kann durchaus sein, dass Deiner Ärzte einen guten, überzeugenden Behandlungsplan haben! Lenke Dich so gut es ab, tanze zu schräger Musik durch Deine Wohnung oder tue, was immer für Dich funktioniert. Ab Mittwoch/Donnerstag sollte ich wieder fit genug sein, um alles was Du wissen willst im Netz für Dich zu recherchieren, wenn Du das willst - gerne auch per PN.


    Ich schicke Dir einen vorsichtigen Drücker :hug:und ein großes Paket gefüllt mit Geduld und Mut.


    Lilyrose

  • Ach ihr Lieben, wenn ich euch nicht hätte...

    Heute früh geht es meinem Kopf schon wieder etwas besser, eine große Rolle spielen eure lieben Antworten und die Unterstützung, die ich von euch bekomme. Ich weiß es auch, dass ich erstmal den Mittwoch abwarten muss. Aber mein Kopf will das nicht richtig akzeptieren.

    Ich weiß ja noch nicht einmal die Histologie der Metas. Die Ärztin meinte, die könnten sich auch umgebaut haben, das würde es wohl öfter geben. Manchmal hoffe ich, dass sich alle getäuscht haben und das was ganz harmloses ist. Ich hatte erst im März das letzte CT und da war noch alles in Ordnung und jetzt soll die ganze Lunge und extrem viele Knochen und Wirbel betroffen sein. Wie kann das wohl sein?


    Lilyrose ganz lieben dank für dein Angebot für mich zu googeln. Wenn ich selbst mehr weiß werde ich mich bestimmt bei dir melden. Und auch Zoe101 danke ich für die liebe Umarmung.


    LG Christina

    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.

  • Christina du findest die Metastasen Mädels im Tread

    Palbociclibb (Ibrance) bei metastasiertem ER+BK

    Hier haben fast alle Metastasen und du findest eine Menge an positive denkenden Frauen die ihren Alltag vorbildlich bewältigen.

  • Liebe Luzine,


    danke für den Hinweis, wenn ich meinen Schlachtplan habe werde ich mich dort einbringen und viele Fragen stellen.


    LG Christina

    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.

  • Christina


    Na, das klingt ja mal schon ein bisschen besser!

    Jetzt mal den Mittwoch abwarten und dann siehst du weiter. Aber du siehst, eine Menge Fpris stehen hinter dir und denken an dich und drücken dir die Daumen und sind in Gedanken bei dir und und und 💕💕

  • Liebe Christina , hier kommen schnell noch ein paar Extradaumen :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

    und 4 Hundepfoten gefolgt von 4 Katzenpfötchen 🐾🐾🐾🐾 mit dazu für deinen Termin heute.

    Ich denke an dich :hug:.

    Ganz liebe Grüsse Zoe101

  • Liebe Zoe101 ,


    vielen lieben Dank. Bin schon fast auf dem Sprung. Wir haben hier auch noch die Handwerker, die den Gartenzaun erneuern weil wir am Freitag einen neuen Mitbewohner (junger Hund) bekommen. Sykes, 1 Jahr alt, Mischling, schwarzes kurzes Fell mit langer Schnauze. Das wird mich wohl ablenken die nächsten Tage.


    Wenn ich beim Onkologen war werde ich mich melden (wenn mir dann noch danach ist)


    LG Christina

    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.

  • Liebe Christina, dass freut mich für dich.

    Wir haben auch einen Mischling, mittlerweile 6 Jahre vom Tierschutz und es ist toll, eine super Ablenkung.

    Ich bin froh, dass Ich ihn habe.

    Liebe Grüsse Zoe101 :*

  • Ihr Lieben,

    ich bin wieder zu Hause und den Termin hätte ich mir eigentlich sparen können. Es wurde nochmal eine andere histologische Untersuchung des Tumorgewebes angefordert, deren Ergebnis noch nicht da ist. Der Onkologe hat sich aber ungefähr geäußert, was mir bevor steht. Ich werde auf jeden Fall Bisphosphate bekommen und wenn es bei der jetzigen Histologie bleibt, zum einen Tabletten, die ich 3 Wochen einnehme und dann wieder eine Pause (wie lange?) machen und zusätzlich Spritzen bekomme. Wenn sich die Biologie ändert wird es wohl auf eine "leichte" Chemotherapie hinauslaufen.

    Also alles auf Anfang. Den nächsten Termin habe ich am übernächsten Montag.

    LG Christina

    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.

  • Liebe Christina,


    dass Du wieder warten musst und auch noch so lange, ist nicht schön. :(


    ABER: Du hast heute erfahren, dass es einen Behandlungsplan gibt! Wie das Medikament mit der Behandlungspause heißt, weißt Du nicht mehr? Es gibt einige Medikamente, die drei Wochen genommen werden und dann wird eine Woche pausiert. Weißt Du, wie die zusätzliche histologische Untersuchung heißt?


    Lieber Gruß

    Lilyrose

  • Liebe Lilyrose ,

    leider hat sich der Onkologe zu dem Medikament nicht weiter geäußert. Er nannte keinen Namen. Wenn ich alles richtig verstanden habe, soll bei der zusätzlichen Untersuchung auf Her2neu 2+ getestet werden.

    LG Christina

    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.

  • Hallo Christina,


    mit dieser zusätzlichen Untersuchung des Tumorgewebes wird ermittelt, ob Du von einer Immuntherapie mit Antikörpern profitieren kannst.

    War nicht die Rede von Chemolight? Das ist sehr wichtig. Vom Ergebnis dieser Untersuchung hängt nach meinem bisherigen Recherchestand auch die Auswahl des Zusatzmedikaments ab.


    Hab Geduld! Hoffentlich beschäftigt Dich Sykes :hot: in den nächsten Tagen so, dass Du nicht zum Grübeln kommst.


    Lieber Gruß

    Lilyrose

  • Ich habe heute früh nochmal beim Onkologen angerufen und um einen früheren Termin gebeten. Jetzt steht nächsten Mittwoch und wenn es nicht klappt weil der Befund noch nicht da ist, rufen sie mich vorher an. Deshalb haben wir den übernächsten Montag auch noch stehen lassen als Reservetermin, damit es nicht wieder so lange dauert.

    So, jetzt freue ich mich erstmal auf Morgen, um 10 Uhr soll Sykes einzug halten.

    LG Christina

    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.

  • Ich bin ja auch ein Hundefan und finde es toll, dass ihr einen jungen Welpen habt. Das wird euch alle auf Trab halten aber es ist auch schön wenn so ein junges Tier ein Teil der Familie wird.

  • Ja, er wirbelt uns ganz schön durcheinander - aber es ist ein ganz liebes kleines Kerlchen und er fühlt sich auch schon wie zuhause bei uns:-)

    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.

  • Christina


    Hallihallo, wollt nur kurz anfragen ob du schon die Arztbesprechung gestern hattest oder ob das Gespräch erst kommenden Montag ist? Hoffe, dass dann der Behandlungsplan steht und du es wieder mit den Medikamenten angehen kannst.


    Muss oft an dich denken und wünsch dir so sehr dass es wieder bergauf mit dir geht.

    Wie klappts mit Sykes? Nehm an, er stellt das Haus auf den Kopf...

    Grüsse aus Wien

  • Liebe pupi1230 ,


    ja, ich hatte am Mittwoch nachmittags das Arztgespräch. Die Tumorbiologie ist bei Hormonrezeptor positiv geblieben. Ich bekomme ab Montag für drei Wochen Ibrance, dann zwei Spritzen zusätzlich als Hormonblocker und noch eine Infusion mit den Bisphosphonate. Allerdings hat mir der Arzt zusätzlich ein ganz leichtes Morphinpräparat gegen die Rippenschmerzen verschrieben. Das vertrage ich gar nicht. Ich hatte am Mittwoch, abends, mit der Einnahme begonnen, da ging es noch so einigermaßen. Donnerstag früh hat es mich dann mit Übelkeit und Erbrechen eingeholt und bis jetzt ist noch nicht viel besser, aber es geht, so kann ich mich wenigstens etwas ablenken. Mir ist immer noch übel, nur raus kommt nix mehr (ist auch nix mehr drin). Ich bin erstmal ziemlich fertig.


    Sykes ist aber ein Sonnenscheinchen vor dem Herrn und ist eigentlich nur am anstellen. Aber mein Mann kümmert sich rührend - ich hoffe, da nicht den Anschluss zu verlieren. Gerade in den ersten Tagen wird so ein Winzling doch geprägt.


    LG Christina

    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.