Konisation

  • Hallo zusammen


    Ich hatte vor 2 Tagen meine konisation an der gebärmutter und Blute seit dem mal mehr mal wenig ich versuche mich so gut es geht zu schonen hab gelegentlich mit Kreislauf zu tun und mal wieder etwas Angst ob die Blutungen noch normal sind


    Habt ihr Erfahrungen?

    Tut mir leid meine extreme Sorge aber aktuell hab ich bissle was zu verarbeiten

  • Ich bin jetzt kein Fachmann dafür, habe aber mal auf der Gynäkologischen Abteilung gearbeitet --- mit 1 Woche muss man aber wohl mindestens rechnen. Man fragt sich natürlich (wie bei jedem Eingriff), ist die momentane Situation noch normal, oder treten Komplikationen auf. Wahrscheinlich hast Du einen Kontrollbesuch nach spätestens 7 Tagen, .....? Wenn Du beunruhigt bist, ruf' dort an, schildere Deine Ängste und bitte um einen früheren Termin. Du wirst wahrscheinlich erst zur Ruhe kommen, wenn ein Arzt Dir bestätigt "Alles okay"".

    Ich wünsch' Dir alles Gute !

  • Da bei meiner Konisation ein ziemlich großes Stück entfernt wurde, mussten zum Wundverschluss 2 Nähte gesetzt werden. Das hat mir der Frauenarzt nach der Koni mitgeteilt. Dadurch habe ich so gut wie keine Blutungen gehabt. Ich denke, dass kommt auf die Op- Methode und die Art des Wundverschlusses an. Immerhin ist es ja eine Wunde, und daher sind Nachblutungen möglich. Hast du Infos darüber wie operiert wurde? 😊

  • Ich denke es ist normal wenn es dann noch etwas nachblutet. Ich hatte dann zwei Wochen nach der Koni die Cystoskopie und Rektoskopie unter Vollnarkose. Dabei ist wohl eine Naht der Koni aufgegangen und ich habe danach stark geblutet, so dass ich abends noch mal in den Op und neu genäht werden musste. Das war von der Blutmenge ein deutlicher Unterschied zum Nachbluten nach der Koni ( da musste ich wirklich halbstündlich die Vorlage wechseln) und hörte allein nicht mehr auf. Daher glaube ich, du wirst merken wenn es nicht mehr nur das Nachbluten ist, sondern wenn ein Gefäß blutet. Das ist wirklich viel mehr und hellrot. Schone dich schön und wenn es stärker blutet und auch beim Liegen nicht aufhört, dann bitte ab zum Arzt.

    Liebe Grüße an dich und ich drück weiter die Daumen.

  • hallo zusammen, kann mir mal jemand helfen.

    Meine koni war am Dienstag diese Woche. Das man sich körperlich schonen soll, weiß ich. Zumindest sagte mir das der doc im KH. Ist ja auch an sich in Ordnung. ABER... ich habe eine 2 Jährige Tochter und auch wenn mein Mann zu Hause ist für 3 Wochen, kann ich nicht nur im Bett liegen. Das macht mich a) irre b) bekomm kvj kreuzweh u Hummeln im popo.

    Also hab ich heute morgen etwas mit ihr gespielt u musste sie 2x hoch nehmen (sie wiegt 12 Kilo ca) , habe sie aber nicht umher getragen. Dann hab ich die spülmaschine gemacht und sonst eigentlich nichts. Meinem Kreislauf tat es echt gut mal in Bewegung zu sein.

    Jetzt sind meine beiden einkaufen und ich habe mich brav hingelegt. Mein Problem (und ich bin alles andere als wehleidig und stecke echt einiges an Schmerzen weg) ich hab jetzt keine Schmerzen im Unterleib, aber einen schon recht ordentlichen druck. Hab ich zuviel gemacht? Ich weiß in mom gar net, was ich überhaupt machen kann, wenn jetzt schon solch ein Druck im Unterleib ist. Ich muss mich bewegen... sonst werde ich völlig irre. Zumal ich rückenkrank bin und Bewegung für meine Bandscheiben das a und o ist. Ich hoffe ich hab mir nichts versaut und bekomme keine starke Blutung oder sowas.


    Lg an euch alle

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Charis () aus folgendem Grund: Hierhin verschoben.

  • Liebe Joschmi8705 , Du kannst Dich ganz normal bewegen, habe ich auch gemacht, durfte ich auch. Tut ja auch gut, wie Du selber merkst. Mit dem Heben würde ich noch ein bisschen vorsichtig sein, aber sonst kannst Du alles machen.

    Du brauchst nicht nur rumliegen.


    Herzliche Grüße

    Milli

  • Joschmi8705 , ja, einen leichten Druck hatte ich in den ersten Tagen auch. Ich habe auch einmal schwerer getragen, war wie Muskelkater im Unterbauch.

    Ansonsten sprich noch einmal mit Deinem Arzt, wenn es Dir solche Angst macht.

    Aber eigentlich sollte das nach ein paar Tagen verschwinden.

  • wie lang heut es beineuch gedauert bis nach der koni eure Periode kam? Meine koni war letzten Dienstag und ich müsste morgen meine Periode bekommen. Blute heute stärker.... der echt meinte aber das sie ausschaben und ich keine Regelblutung bekommen würde.

  • Schmerzen 5 Tage nach konisation

    hallo ihr lieben.

    Am Dienstag war meine koni.

    Seitdem habe ich leichte Blutungen, was ja normal ist. Schmerzen hatte ich bis heute keine.

    Seit heut allerdings zieht es im Unterleib, nicht wie bei der Periode sondern eher wie seitenstechen. Auch im unteren Rücken hab ich das. Ich bin jetzt leicht verunsichert ob das normal ist. Es tut weh (ich kann aber einiges aushalten an schmerzen), aber nicht so, dass ich Schmerzmittel benötigen würde.

    Ich habe auch keine dunkle Blutung heute sondern hell rosa/rot. Irgendwie verunsichert mich das ganze sehr.

    Ich hab keine Bettruhe gemacht außer die 1. 3 Tage, da ich da sehr starke Kreislauf Probleme hatte. Waren heute spazieren 1 std. Ansonsten nur Zuhause mit meiner Tochter 2 Jahre alt gespielt. 2x musste ich sie hoch heben (ca. 12 kilo) was aber unvermeidbar war. Das Gefühl hab ich aber nicht seitdem, sonder seit gestern Abend schon.

    Hoffe ihr lacht mich nicht aus... ich hab Zuviel erlebt das letzte Jahr und einfach etwas Angst. Lg

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Themen zusammengeführt