Hallo aus Schleswig Holstein

  • Hallo,
    schön, dass ich dieses Forum gefunden habe. Ich habe ein Mammacarcinom rechts, 9mm, G3, HER2.

    Ich bin 55 Jahre alt und habe im Rahmen der Vorsorge meine Diagnose bekommen. Mittlerweile habe ich alle Voruntersuchungen und meine 1. Chemo hinter mir.

    Nun werde ich erstmal viel zu lesen haben.

    Liebe Grüße

    Regine

  • Liebe Regine63 ,

    auch ich begrüße dich herzich hier im Forum. Gut, dass du uns gefunden hast. Die schlimmste Zeit der Voruntersuchungen samt der zermürbenden Wartezeiten dazwischen hast du ja schon hinter dir. Und mit der Chemo hast du auch schon angefangen. :thumbup:

    Ich schließe mich der Frage von Elenear nach deinen Chemos an.

    LG, Moni13

  • Regine63

    Die Chemo ist Standard, hatte ich auch. Sie ist zu machbar.8 Eine positive Einstellung hilft sehr. Viel, ganz viel trinken ist wichtig. Gegen niedrige Leukozythenwerte hat mir der Tipp aus diesem Forum, jeden Tag ein alkoholfreies Weizenbier zu trinken, gut geholfen.

    Bewegung und Ablenkung sind ebenfalls wichtig. Schlafen, wenn der Körper es braucht. Such dir hier im Forum weitere Infos und Tipps. Und noch eins: Kopf hoch, du schaffst das genauso wie wir!

    LG, Moni13

  • Hallo Regine63 !


    Auch ich heiße dich hier herzlich willkommen! Der Grund ist zwar kein schöner, aber hier sind wir alle im Kampf gegen den gleichen fiesen Gegner und es ist immer schön, so viele Tipps zu bekommen. Vor allem aber das Daumendrücken und Trösten empfinde ich als sehr hilfreich.


    Ich selber habe meine 4. EC hinter mir und warte nun auf die 12.


    Für deinen weiteren Weg wünsche ich dir viel Erfolg und möglichst wenig NWs!

  • Hallo Regine63,

    auch ich möchte Dich hier im Forum der FSH herzlich willkommen heißen.

    Ich wünsche Dir einen guten Austausch und alles Gute für Deine Therapie sowie möglichst wenig Nebenwirkungen.