Novemberblues

  • Liebe Foris,

    geht es Euch auch so wie mir. Momentan schlägt mir das triste Novemberwetter aufs Gemüt Und zusätzlich kommen noch andere "Einflüsse" dazu. Katze (mein Kinderersatz) musste letzte Woche 3 Stunden lang operiert und sämtliche Zähne gezogen werden, Eltern müssen ausgerechnet jetzt (!) ihren Nachlass regeln wenn ich krank bin. Das geht mir alles wahnsinnig an die Nieren und Nerven. Und die Chemos schleppen sich bis ins neue Jahr hinein, wenn sie wegen Leukos oder Erkältungszeit überhaupt stattfinden können. Bisher war ich immer positiv eingestellt aber im Moment läuft alles aus dem Ruder und ich sehe kein Land mehr;(. Sorry, dass ich Euch so vollgejammert habe, musste mal raus. LG Sally11

  • Liebe Sally11 , Du Arme:hug::hug:, kommt ja gerade einiges zusammen:(

    Gehts der Katze wieder besser?? Unser Hund musste letzte Woche in Narkose wegen Zahnsanierung, hat mal wieder einen Zahn weniger:rolleyes:

    Man leidet da immer furchtbar mit;(

    Auch wenn Du denkst, das kein Land in Sicht ist, so ändert sich das ganz schnell, ruckzuck bist Du mit der Therapie fertig:hug:


    Ich mag die aktuelle Jahreszeit tatsächlich sehr gerne:saint:, drinnen ist so schön kuschlig, mit Tee gemütlich auf dem Sofa kuscheln. Draussen bringen hier alle langsam ihre Weihnachtsdeko an und es leuchtet Abends so toll<3

    Habe hier auch schon weihnachtlich dekoriert ( weil bei mir alles am 27.12 rausfliegt, muss ich früher anfangen^^), Weihnachtsmärkte, Glühwein...


    Dafür hasse ich die Monate Januar - März:P

  • Hallo, liebe Sally11 !

    Blöd, wenn man in so einem Tief festhängt! Versuch doch einfach mal, es dir trotzdem richtig gut gehen zu lassen! Z.B. mit einem schönen, duftenden Schaumbad und einem guten Buch,...

    Mir persönlich geht es da wie Ronda , ich liiiiebe diese Jahreszeit!!!!!!

    Wenn es draussen ungemütlich ist, mache ich hier drinnen ganz viele Kerzen und Teelichter an und geniesse irgendetwas leckeres oder Kuschel mit unserem Hund 🐶!

    Schöne Musik kann auch helfen 🎼🎶🎵🎤!


    Ich hoffe, es geht dir bald wieder besser!

    Liebe Grüße

    Karina

  • Wie bei mir liebe Ronda ...da fliegt alles wieder in die Dekokisten um in den Keller weil Weihnachten vorbei ist ....und ich gehe nicht mit Altlasten ins neue Jahr 😁...Mein Mann sagt immer ganz lieb zu mir ich hoffe ich bin noch keine Altlst 😂🤣. Nein im Ernst ich liebe diese Jahreszeit . In der Wohnung ist alles murkelig , Kerzenschein , Lichterketten , legga Tee und heiße Schokolade, Weihnachtsnaschereien mümmeln und den Tag bei Nebel ,

    Regen ( Konfetti des Himmels ) , Schneefall genießen , kalte frische Luft atmen und auf Weihnachtsmärkte gehen und staunen ....ach ich liebe diese Jahreszeit ...so schön und romantisch ♥️


    Liebe Sally11 das tut mir leid das es dir momentan nicht so gut geht vom Gemüt und du auch noch Sorgen um deine Katze hattest ...ja unsere Vierbeiner gehören eben zur Familie , bei mir ist das auch so das meine Hunde eben die Jungs sind 😉 das deine Eltern ihren Nachlass regeln ist doch sicher weil es auch erledigt werden muss oder ?

    Ja das mit der Chemo ist eine lange Strecke aber mit jedem Tag Theapie ist wieder ein Stück gemeistert und ein Stück weniger ...also geht es doch voran :hug:

    Mit der Angst vor Erkältunggen hatte ich auch meine Chemo fing im Februar an ....im Sommer kamen dann die ollen Pollen hinzu die mich echt geärgert und belastet haben .

    Einen Durchhänger kannst du haben , das ist doch kein Jammern ....dir ist eben mal nach schwächelnden und das kann jeder hier verstehen , ganz sicher :hug:

    Es wird besser werden , ganz bestimmt 😘 ich drücke dich :hug:

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽

  • Liebe Sally11 ,


    Ich drücke :hug: ganz fest und schicke dir eine Lächeln und ganz ganz liebe Grüße

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten:P ... denn ...der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung wechseln kann! ;):thumbup:

    2 Mal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: Dateianhang entnommen.

  • Hallo Sally11


    ja, ich kenn´es auch, morgens ist es lange dunkel, abends schon früh. Da hat man manchmal keine Lust sich nach draußen zu begeben und sich damit abzulenken, aber wenn ich mich dann aufraffe, geht es gleich besser. Ich denke, gerade in unserer Situation fehlt einfach die Sonne.


    Aber ich habe auch eine Katze, und zu dieser Jahreszeit ist diese viel mehr geneigt, Zeit mit ihrem "Dosenöffner" zu verbringen als draußen rumzustreunern ;). Mehr Seelenkuschler für mich!


    Ich wünsche Dir, daß Du schnell wieder aus deinem Tief rauskommst. Eine kuschlige Zeit mit ganz viel Lichtern :hug:


    marita

  • Ihr Lieben,

    vielen Dank für Eure aufmunternden Worte.

    Ronda, Krümelmotte, Findusstinker: Kater (15) iegt gerade neben mir, hat jetzt 20 (!) Zähne weniger. Tatsächlich wollte ihm keiner in seinem Alter und bei seinen Vorerkrankungen (Herzinsuffizienz, Schilddrüsenüberfunktion, Harnsteine, vor 4 Jahren Krebs....) eine Narkose verpassen und er hat es auch nur knapp geschafft.

    Dem November werde ich nichts Positives mehr abgewinnen können, vielleicht wird es im Dezember durch die weihnachtliche Dekoration drinnen und draußen besser obwohl der Glühwein und die Süßigkeiten heuer wegen des fehlenden Geschmackssinns ausfallen.

    Bergfreundin73: Danke für die Umarmung

    LG Sally11 💕🐱😊

  • Liebe @Sally ich schmecke nur ganz wenige Sachen und das nur sehr dünn ...aber hey ich verzichte deswegen nicht auf das schnuddeln der leckeren Weihnachtsnaschereien ...ich weiß ja noch wie die Sachen geschmeckt haben 😁 Genuss ist eine wertvolle Sache die gehuldigt werden muss und der Seele gut tut 😉

    Oh ich freue mich schon auf die Waldweihnacht auf Gut Mergenthau ....da gibbet so viele schöne Sachen zu staunen und kaufen , Metallkronen und und und ...Handwerksmarkt und so viele Sachen zum schnuddeln 😉 ich würde dich am liebsten einpacken und mitnehmen dann würden wir ein Kesselfeuer schlürfen , schnuddeln schöne Sachen staunen und jagen und ratschen und du würdest wieder Lächeln ....es istbald alles überstanden mit der Chemo und dann geht es aufwärts 😘:hug:

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽

  • Hallo Krümelmotte, hört sich gut an und normalerweise liebe ich Glühwein und Süßigkeiten . Aber momentan bekommt mir Alkoholisches nicht und Essen ist auch nicht so doll. Weihnachtsmärkte werden heuer wohl ausfallen müssen. Musste schon mal ne Chemo verschieben. LG Sally11

  • Liebe @Sally,

    oje das hört sich an ob du einen Novemberblues hast. Anscheinend gibt es sowas...

    Das ist ja echt blöd das du im Augenblick so einen durchhänger hast. Mit Chemo kenne ich mich nicht aus, weiß aber von einer Freundin die auch kein Appetit mehr hatte auf all die leckeren Sachen.

    Vielleicht kannst du dir ja ein Duftöl holen. Anscheinend soll Bergamotte und Jasminöl in einer Duftlampe schnell die trüben Gedanken „verduften“ lassen😉

    Wenn du gerne liest , kann man da auch wunderbar abtauchen , am Besten noch in einem schönen schaumigen Vollbad mit Milch und Honig.

    Egal was, hauptsache etwas was dir gut tut und dir Entspannung und Freude bringt.🤗


    Liebe Grüße

    Anemone66

  • Liebe Sally,

    das ist echt kein schönes Wetter derzeit. Die Bäume sind blattlos, vielen Blätter auf dem Gras sind inzwischen braun, es liegen noch immer faulende Äpfel im Garten, weil es so viele waren dieses Jahr und sie nicht hielten. Die Mülleimer fassen die vielen Massen nicht.

    Auf dem Hof, wo sich das "Unkraut" trotz aller Bemühung immer wieder Platz schafft, war eine kleine blaue Glockenblume mit zwei Blüten und ich habe mich über das kleine Blümchen tatsächlich gefreut! Wenn man raus geht findet man oft kleine Pflanzen, die trotz aller widrigen Umstände ihre kleine Blüten in den Himmel strecken. Toll, oder? Nun war ich grade an der frischen Luft mit dem Handy, hier sind zwei Blümchen aus dem Garten für dich. Schön, gell? :):S

    LG

    Andrea

  • Liebe Andrea_764,

    vielen lieben Dank für den Blumengruss. Ich hab mich wirklich darüber gefreut. Toll, jetzt in der kalten Jahreszeit sowas zu finden. LG Sally11🍀

    Liebe Foris,

    noch ein Nachtrag zum Novemberblues. Dieser Monat ist wirklich schlimm. Am Samstag konnte unsere alte Katze von einer Sekunde auf die andere nicht mehr laufen. Sie schlief und als sie aufstehen wollte zitterte ihr eines Vorderbeinchen wie wenn es eingeschlafen wäre uns sie fiel einfach um. Als es nicht besser wurde, fuhren wir mit ihr in die Tierklinik wo sie bis heute bleiben musste und Infusionen bekam. Wir besuchten sie und hörten von den Ärzten, dass es täglich besser wurde.

    Wir müssten sie nach der Abholung allerdings in ein Laufgitter setzen, da sie noch manchmal taumelte. Da das Gitter bis heute noch nicht eingetroffen war, bastelte ich was aus mehreren grossen Kartons. Nun ist sie wieder da aber es ist nicht unsere Katze wie wir sie kennen und lieben sondern ein Abbild. Mein Mann will jetzt ein paar Tage warten ob es besser wird, was ich allerdings nicht glaube. Es ist so schwer. Ich hatte so sehr gehofft, dass sie mich durch die nächsten Monate begleitet obwohl sie schon 15 Jahre ist und sämtliche Krankheiten u.a. auch eine Tumorerkrankung überstanden hat. LG Sally11

  • Liebe Sally11

    Das tut mir so leid für Dich und Deine Katze. Ich kann leider Dir gut nachfühlen. Habe selbst eine 19-jährige Katze wo ich nie weiss was nun schon wieder ist. Doch das was ich von Deiner lese hört sich leider nicht gut an. Vielleicht braucht sie noch Zeit und erholt sich wieder. Hier eine kleine Geschichte zu meiner, denn ich dachte auch schon nun ist es vorbei:

    Katze Lupina so heisst sie ist schon seit zwei Jahren taub und hat Schilddrüsenüberfunktion. So letztes Jahr im Februar, stellten wir fest, dass auch ihre Sehkraft nachlässt. Eines Tages war klar, sie sieht nichts mehr. Pupillen gross und eine Seite leicht milchig. Ich dachte das gehört zum Altersprozess. Mit 19 ist sie ja wirklich sehr sehr alt. Tja für mich war klar nix hören, nix sehen geht nicht da ist zu wenig Lebensqualität da. Mein Partner meinte ich solle doch zu TA vielleicht geht ja noch was. Ich dachte mir wie soll ein TA eine blinde Katze wieder sehend machen? Wunderheiler? Nun denn ich wollte eh zum TA um mich beraten zu lassen was wir mit Lupina machen sollten, den einfach am Leben erhalten und quälen wollte ich sie auf keinen Fall. Um die Geschichte anzukürzen:

    Der TA hat Lupina wieder sehend gemacht. Ihre Augen haben sich vollständig erholt. Sie hatte schlicht Bluthochdruck, welchen ich medikamentös behandeln kann.

    Ich hoffe für dich, dass auch bei Euch ein kleines Wunder geschieht.:hug:

  • Das ist furchtbar;(, ich drück Euch fest die Daumen:hug:

    Mit fast allem kam ich während der Therapie klar, aber als eins meiner Tiere krank wurde und auch starb, war ich erstmal durch.

    Einfach traurig:(

  • Liebe Sally11,

    ich habe auch eine Katze und kann mir gut vorstellen, wie traurig das für Dich ist. ;(

    Meine Daumen sind ganz fest gedrückt, damit sich Euer Kätzchen wieder erholt.:thumbup::thumbup::thumbup:

    Ganz liebe Grüße Kylie :*:hug: