• Es gibt Tage, da freut man sich, dass die heutige Kontrolluntersuchung ,3 1/2 Jahre nach Erstdiagnose, ein o.b. ergeben hat und oh Wunder alle kleinen Zipperlein der vergangenen Tage sind gleich mit verschwunden.;)

    Hört dass denn nie auf, dass man sich Tage vor der Nachsorge so verrückt macht?=O

  • ...es gibt Tage, da könnte ich einfach nur noch heulen & wütend sein. Mein Brustzentrum empfiehlt ein Brust MRT wegen unklarer Beschwerden, Ultraschall & Mammografie o.B., Krankenkasse lehnt es ab. Ich bin gerade sehr gefrustet. Zentrale Terminvergabe de r Klinik sagt, wenn sie bei der KK B..... versichert sind, dann gibt es keinen Termin. Sorry musste ich los werden. Vielleicht hat jemand noch einen Tip für mich? Liebe Grüße & ein schönes Wochenende.

  • Carbol Sowas ist immer frustrierend 😔 aber ich hatte meist Erfolg, wenn ich selbst angerufen hab und meine aktuelle Situation beschrieben habe. Denn oft sind die Entscheidungen - Standard

    Bei der Anfrage für ein MRT ist bestimmt nicht das Problem besprochen worden, die sehen nur, dass Sono und Mammo gemacht wurden und alles in Ordnung war.

  • Liebe Carbol

    in meinem Fall hat ein am Sonntag gefaxter, handschriftlich verfasste, 19seitiger Widerspruch nebst "Brüller" auf dem AB geholfen. Das mit dem AB .muss nicht sein, aber handschriftlich und viele Seiten, aus denen deine psychische Situation hervorgeht. Schreib dir einfach alles von der Seele.

  • Es gibt Tage...


    ...da mache ich trotz oder wegen Fatigue die Nacht zum Tag

    ...da mache ich Hausarbeit, weil ich tagsüber zu kaputt dazu bin

    ...da mache ich mitten in der Nacht eine Stunde Nordic Walking, weil es endlich mal draußen trocken ist und ich mich unbedingt JETZT bewegen muss

    ...da denke ich, ich bin verrückt! Okay, vielleicht ein bißchen!


    Und dann freue ich mich, daß solche Sachen mache!

    Liebe Grüße

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Es gibt Tage ....

    ....da ,es ich Nachrichten am meinem Handy die mich schockieren und fassungslos machen .

    ....Nachrichten die mich zum freuen bringen

    ....wo ich verwirrt bin und denke ich brauche jetzt etwas schönes an Nachrichten, gehe zum Postkasten und sehe einen Brief mit einer Handschrift die ich nicht kenne ....mich wundere wer das wohl sein mag ....den Umschlag öffne und dann.....

    Ich lese und strahle über das ganze Gesicht und mir wird ganz muckelig ums Herzerl und was ich lese zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht ....da freue ich mich so sehr über so liebe Worte ....bekomme Putenpelle und Pipi in die Gucker ♥️

    Die Karte kommt in meine Schatzkiste liebe Kirsche

    Du hast mir nicht nur ein muckeliges Herz gezaubert u d ein Lächeln sondern mir gezeigt wie wunderfein es ist einen Menschen wie dich durch dieses Forum durch das Lesen kennenzulernen 😘

    ....das sind die Momente im Leben die so wertvoll und unvergesslich wunderfein sind ♥️

    ....ja es gibt Tage die sie sind zeitgleich verwirrend , erschreckend aber eben auch wunderfein ....



    Das musste mal raus

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽

  • Es gibt Tage...


    ...da arbeite ich hier wie verrückt,


    ...mache zwischendurch Pausen, in denen ich das Klavier quäle und laut Weihnachtslieder schmettere!


    ...da bin ich von meiner vielen Arbeit kaputt, kann jedoch trotzdem nicht schlafen.


    ...da mache ich dann nachts Nordic Walking und bin sauer, weil ich nicht schlafen kann, es aber dringend müsste.


    ...da freue ich mich trotz allem, wie schön das hier alles wird. Verrückte Welt!

    Liebe Grüße

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Es gibt Tage.....


    ..... da hält sogar ein großer Konzern inne, weil Kollegen im Foyer Weihnachtslieder singen und musizieren.


    Und das heute in der Mittagspause. Wie schön und wie innig


    LG Claudia

  • Es gibt Tage...


    ...da eröffnet mir mein Tochter( 19), dass es mit ihrem Freund (20) vorbei ist, nach 3 Jahren.

    ...da sitze ich da und heule mir die Augen aus, weil es doch Weinachten ist, das Fest der Liebe

    ...und er ist wirklich ein Bilderbuchschwiegersohn, wenn ihr wisst was ich meine.

    ...er kommt noch zum essen, um Oma und Opa noch was vorzuspielen, wg. Weihnachten

    Das ist doch nicht normal, dass ich hier rumheule ( ist das der Hormonentzug? ) und meiner Tochter macht die Trennung gar nichts aus, aber er tut mir so furchtbar leid, er hat das nicht verdient. Hab versucht meiner Tochter gut zuzureden, aber es kommen nur agressive Antworten.

    Ich weiss, dass ist im Gegensatz zu den Sorgen von den meisten hier, pillepalle, aber mich macht das grade echt fertig.

    L.g.von Amy48

  • Ach, liebe Amy48 , das tut mir sehr leid. Und ausgerechnet Weihnachten.


    Du möchtest das Beste für sie. Meine Mutter hat mal zu mir gesagt :'du findest keinen besseren'. Da hatte sie Recht. Damals wusste ich es nicht so genau wie heute.


    Sie kann sich das nicht vorstellen, dass er der Beste für sie ist. Möglicherweise hat das Gründe. Was wünscht sie sich?


    Sie muss ihren Weg gehen, hilft nix. Und vielleicht ist es wirklich ihr Weg.


    :hug::hug::hug:


    Und es ist bestimmt nicht einfach, ein Familienmitglied zu verlieren, auch wenn es nur 3 Jahre zur Familie gehörte.


    Alles Gute für euch


    LG Sonnenglanz