Erwerbsminderungsrente abgelehnt

  • Hallo ihr,


    so, da bin ich mal wieder.
    Habe vor 8 Wochen meinen Sohn auf die Welt gebracht, deshalb habe ich "Pause" gemacht...:-)


    Was ist sonst passiert?
    Mein Rentenantrag wurde abgelehnt. Ich habe Widerspruch eingelegt und dieser wurde jetzt auch abgelehnt. Ich habe mir rechtlichen Beistand geholt und werde jetzt Klage vor dem Sozialgericht einreichen.
    Mir wurde gesagt, das dauert mindestens ein Jahr, "weil die Gerichte so überlastet sind".
    Seit Ende März habe ich keine finanzielle Unterstützung mehr...


    Krankheit macht arm.
    Ich würde mich zwar nicht im herkömmlichen Sinn als "arm" bezeichnen, aber ich weiß nicht mehr, wie die Rechnungen usw. zu bezahlen sind.
    Ich hab Krebs bekommen, eine tierisch anstrengende Therapie gemacht, meinen Beruf verloren...und steh jetzt mittellos da.
    Weil die RV der Meinung ist, dass mir offensichtlich nichts fehlt.
    Jetzt hab ich ein Kind und kann ihm kaum etwas "bieten".
    Ich frag mich so langsam, ob das alles noch normal ist???
    Wenn man nicht selbst in der Lage ist, sich irgendwie aus diesem Schlamassel zu befreien, so ist man echt aufgeschmissen.


    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Tipps?


    Grüße,
    Nicole

  • Hallo Nicole,


    wenn ich das lese, stellen sich bei mir die Nackenhaare hoch.


    Was gibt es denn für die Behörden noch mehr als eine lebensbedrohliche Krankheit, um eine Erwerbsminderungsrente zu bekommen? Ist das nicht schon schlimm genug, was man bei einer solch schweren Krankheit alles durchmacht?


    Und dann noch mit einem kleinen Kind dazustehen, ohne finanzielle Unterstützung. Vielleicht ist die RV-Anstalt der Meinung, daß Du ja nun "über den Berg" bist und wieder arbeiten gehen kannst. Frage doch mal, ob sie einen Job für
    Dich haben und die Kinderbetreuung auch sichergestellt ist.


    Hast Du schon mal bei der Arge nachgefragt, ob Du von dort eine Unterstüzung bekommst?


    Ich habe auch Klage vor dem Sozialgericht erhoben; allerdings wegen des Schwerbehindertenausweises (im Juni) und warte auf eine baldige Entscheidung :wacko:


    Ja, erst kämpft man um sein Leben, dann um seine Existenz und dann um seine "Rechte" - das Leben scheint so manchesmal aus einem einzigen Kampf zu bestehen. Solange man die Kraft zum Kämpfen hat, sollte man sie nutzen!


    Ich wünsche Dir viel Glück und hoffe, daß Du schnellstens finanzielle Unterstützung erhälst!


    LG
    TochterT

  • Hallo Nicole!


    Erst einmal Gratulation zu Deinem Sohn.
    Das ist eine tolle Leistung.


    Ja, die lieben Finanzen.
    Die Leute haben keine Ahnung,
    dass frau nach den Therapien immernoch nicht in Ordnung ist.
    Und du kannst kein ganzens Jahr auf einen Entscheidung warten.
    Es muss doch irgendeine Stelle geben, die Dir helfen kann.


    Nachdenkliche Grüße


    Gabriele

  • Hallole,


    heute habe ich allen Mut zusammen genommen und bei der Rente in Berlin angerufen. Dort liegt seit Mitte Mai ein Gutachten des MDK, das von meiner KK veranlasst wurde. In Berlin wußte niemand was von einem Vorgang. Daraufhin habe ich meine KK angerufen. Dort liegt seit dem 6.7. eine Info der RVA vor, dass meine Erkrankung eine EM-Rente nicht rechtfertigt. Die KK hat deshalb nochmals meine behandelnden Ärzte angeschrieben, die bestätigt haben, dass eine Rente gerechtfertigt ist. Dies geht nun wieder zum MDK und dann wieder nach Berlin.


    Aus meiner beruflichen Tätigkeit weiß ich von Patienten, die wegen "Kleinigkeiten" Rente bekommen haben. Ich bin traurig, ängstlich und gleichzeitig unheimlich wütend. Das sind eindeutig zu viele Baustellen, die ich gerade habe: Meinen Neustart mit Ana... mit gleichzeitiger Unterstützung durch das Schmerzzentrum; der erste Gang zum Rechtsanwalt, um endlich von meinem Mann eine Miete für das von ihm alleine genutze gemeinsame Haus zu bekommen, den Scheidungsantrag, das humangenetische Ergebnis abwarten und nun auch noch dieser Mist!!!


    Könnt Ihr mich bitte ein bißchen aufbauen???


    Eine geknickte rose55

    Einmal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: Themen zusammengeführt.

  • So viel Mist auf einmal - lass dich mal fest in den Arm nehmen :hug:
    Ich wünsche dir von Herzen, dass sich das alles positiv regelt. Dafür drücke ich die Dauemen ganz fest :thumbsup: und hoffe, dass deine Ärzte und der MDK die RVA endlich überzeugen können.

    ***********************************************************************************

    Lebe dein Leben hier und jetzt - und verschiebe nichts auf irgendwann und irgendwo.

  • Liebe Rose,
    nein du bist nicht geknickt! Dafür sind Rosen zu schön und voller Lebensfreude. MEINE ROSEN im Garten zeigen mir das seit genau drei Jahren - so lange leben sie nun schon im Garten - vorher in Töpfen auf meinem Balkon. Und sie haben dieses Jahr sage und schreibe bereits drei mal geblüht! Und sie duften! Und sie trotzen dem Wetter und allen Widerständen, die da in meinem Garten kreuchen! Sie sind sehr lebensfähig!
    Rose, lass dich zu erst einmal :hug: ! Natürlich sind das zu viele Baustellen auf einmal. Das sehe ich auch so. Und wenn ich in scheinbar ausweglosen Situationen bin, meine ich auch sehr oft, dass ich das alles gar nicht schaffen kann. Aber irgendwie geht es dann doch. Und zwar wenn ich mir für jede meiner "Mega-Baustellen" einen kompetenten Helfer suche:
    - Eu-Rente: Ich habe schon öfters gehört, dass das nur mit Widerspruch funktioniert. Also, bringe alle Unterlagen zum Sozialverein mit den drei Buchstaben (natürlich musst du dort zu erst Mitglied werden! :D ) und lass das von den kompetenten Sachbearbeitern erledigen. Sie machen das ganz ohne dich, du erhältst den Briefwechsel zwischen der Rentenanstalt, der KK und dem Sozialverein immer zugeschickt und bist so auf dem Laufenden. Und ab und zu führst du dann mit deinem Sachberarbeiter des Sozialvereins ein Gespräch.
    - Scheidung: Sicherlich hast du eine kompetente Anwältin oder einen kompetenten Anwalt, der vieles für dich "abfedern" kann, erst Recht, wenn du sie /ihn ausdrücklich darum bittest.
    - Anastrozol: Du hast demnächst den Termin im Zentrum für Schmerztherapie. Ich drücke dir die Daumen, dass den Experten gute Lösungen einfallen.
    - Warten auf das humangenetische Ergebnis: Rose nur 3% der an BK erkrankten Frauen haben die sogenannten "Brustkrebsgene". Das ist sehr, sehr wenig!
    Liebe, liebe Rose, lass dich nicht unterkriegen. Du hast schon so vieles in deinem Leben geschafft!
    Sei lieb umarmt und gedrückt von
    Angie :hug: :hug:

  • Liebe Rose,


    ich nehme dich erstmal ganz lieb in den Arm, es ist eine Menge was du stemmen musst, aber klein Beigeben würde ich auf keinen Fall.
    Angie hat ja dazu schon geschrieben, bei den mit den 3 Buchstaben biste sehr gut aufgehoben, sie helfen dir bei der Eurente sehr und allem anderen
    was Schwerbehinderung angeht.
    Schicke dir ganz viel Energie, das du die ganzen Probleme mit pravour meistern kannst.
    Wir haben schon soviel geschafft und sind dadurch stärker geworden und gewachsen.
    Manchmal wird man einfach müde und denkt man kann nicht mehr, aber das ist nur eine kurze Verschnaufpause vom Körper und dann geht es wieder.
    Drücke dir ganz feste die Daumen, das diesesmal die EUrente durch geht und auch das du endlich zu deinem Geld kommst, was dir zu steht.
    Meine EUrente läuft auch schon seitdem Mai, es hat sich alles verzögert weil mein Hausarzt 4 Wochen im Urlaub war.

  • Liebe , liebe Rose :hug:


    da haben wir den Salat. Scheinbar geht Alles schief ! Das sind diese Momente an denen man spürt wie klein die Kraft- und Mut-reserven doch geworden sind. Aber es sind eben Momente und die gehen vorbei.


    Die Anderen haben schon die wichtigen und richtigen Adressen genannt - damit bist du auf der sicheren Seite und musst nur(?) die Warterei aushalten.


    Immer wieder machen einem solche Situationen klar wie abhängig man doch ist und dann stellt sich ganz schnell das Gefühl von Wertlosigkeit und Trauer bis zur Verzweiflung ein.


    Meine liebe Rose (darf ich das sagen?),


    ich bin in Gedanken bei dir. Ich kenne diesen Zustand und will dich einfach nur in die Arme nehmen.


    Lossi leiht dir mal ihr Taschentuch :hug:

    Die Pflicht ruft ......... sag ihr, ich ruf zurück

  • Liebe rose55,


    auch ich nehme Dich mal in den :hug: !!!!! Laß alles raus und dann gehts weiter!!!
    Die RV warten doch nur darauf, dass Du aufgibst!!!! :cursing:
    :thumbsup: Aber nicht mit uns!!!!
    Ich musste bis zur Klage übers Sozialgericht gehen!!!! Diese läuft noch, seit 01/2014 .
    Nach 2 Widersprûchen wurde mir nun zumindest für 1 Jahr die Rente bewilligt, deshalb
    meine Klage.
    Jetzt geht der Kampf von vorne los und mein Fortzahlungsantrag, ist trotz Einschreiben
    mit Rückschritt verschwunden!!!! Den Empfänger meines Antrages gibt es angeblich dort nicht!!! :hot:
    Ich habe nun auch 3 Monate verloren und musste jetzt einen neuen Antrag stellen
    und mich wieder hinten anstellen. Eine Beschwerde bei der entsprechenden Abteilung habe ich gleich
    hinterher geschickt!!!!
    Liebe rose, Kopf hoch, auch ich habe sehr viele Baustelken!!! Aber hey, Du bist nicht
    allein!!!! Ich stütze Dich ab, damit Du nicht knickst und aufgerichtet zeigen
    wir es den Behörden!!!! Du schaffst DAS!!!!! Setze Dich kurz und lege eine Rast ein und schöpfe Kraft und
    dann steh wieder auf!!!!!
    Ich denke an Dich!!!!


    Lg Miami :hug: :hug: :hug:

  • Liebe Rose,


    das ist wirklich eine schöne Sch......aber du bist eine starke Frau, du hast dem Krebs die Zähne gezeigt,dich nicht unterkriegen lassen.


    Auch diesen beschwerlichen Weg wirst du gehen und meistern.


    Ich nehme dich mal in den Arm :hug: und drücke dir ganz doll die Daumen, dass alles gut wird.


    Ich wünsche dir alles, alles Gute. Lexi

    Jeder Tag, den du erleben darfst ist ein Geschenk.Pack es aus und hab Freude daran.

  • Tipps kann ich dir leider nicht geben, aber dich in den Arm nehmen :hug: und dir Kraft und Zuversicht senden, dass sich das alles in Positives wandelt :thumbup: ! Und ich glaube daran!


    Liebe Grüße
    Wölfin :)

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • OOOOOch, Meeensch, liebe Rose,
    das ist wirklich alles zu viel auf einmal! ;(


    Ich drück dich auch noch und nehm dich in den Arm! :hug:
    Du hast hier schon gute Tipps und Unterstützung bekommen.
    Ja auf die Mädels hier ist schon Verlass! :thumbsup:
    Schmieg dich an deine Bronka, sie gibt dir Halt! :hug:


    Und von wegen geknickte Rose: du wirst bald wieder eine stolze Rose sein! :thumbsup:
    Zeig's denen allen!
    Meine liebe Rose, ich drück dir sowas die Daumen und wünsche dir viel Zuversicht und Kraft und
    dass sich alles für dich zum Besten wendet! :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    Viel, viel Glück :love: :hug:
    wünscht dir Mohnblume

    Eine Tür ist selten ganz verschlossen.
    Manchmal muss man nur den passenden Zeitpunkt zum Anklopfen finden!

  • Es tut mir leid , dass Du so viele Baustellen auf einmal hast. Das hätte es nicht gebraucht. Da hast Du nun gerade die
    Krebserkrankung besiegt und nun das . Ich kann zwar dazu nichts sagen , aber ich möchte Dich trotzdem umarmen :hug: und
    Dir ganz viel Kraft und Mut mit auf dem Weg schicken. Gib nicht auf und lass Dich nicht unterkriegen. Mach alles
    Schritt für Schritt und hole Dir kompetente Hilfe heran. Ich drücke Dir die Daumen gaanz feste :thumbup: :thumbup:
    Liebe Grüsse und nochmal eine Umarmung :hug:
    alesigmai52

  • Liebe rose55 :P

    ich wünsche dir ganz viel Kraft, auch wenn wir hin und wieder das Gefühl haben die Reserven sind so gut wie am Ende.
    Es muss ein unbeschriebenes Gesetzt geben, dass alles zusammen kommen muss….ich habe hin und wieder das Gefühl X(


    Liebe rose, du wirst bald wieder eine stolze Rose sein da bin ich mir ganz sicher :thumbsup: :thumbup: :thumbsup:
    Den ersten Schritt hast du schon gemacht.
    Ich glaube schon, dass wir den Verein mit den 3 Buchstaben hier nennen dürfen….“VDK“….wenn nicht, dann werden
    die Modis das gleich entnehmen :thumbup:


    Angie hat dir alles aufgezählt und ist nichts mehr hinzuzufügen :thumbsup: Viel Erfolg und ein Drücker :hug:


    Grüßle :) ika :)

    Lachen ist die beste Medizin,

    also verschenke jeden Tag ein Lächeln,
    es tut nicht we
    h
    :thumbsup:

  • ... liebe Rose! Ich freue mich für dich, dass du dich erleichtert fühlst und dir vom VdK gut geholfen wurde.
    Einen schönen Tag mit deiner lieben Vierpföterin wünscht dir
    Angie

  • Hallo,


    ich war letzte Woche bei der Gemeinde um mich zu erkundigen, wie es mit Rente aussieht.


    Meine Maßnahme im BfW wurde zum 19.09. beendet. Bin dann zum Arbeitsamt und Arbeitslosen-
    geld I wurde abgelehnt, da ich noch bis zum 30.09. krankgeschrieben bin. Krankengeld bin ich
    ausgesteuert. Jetzt habe ich Arbeitslosengeld II beantragt bis zum 30.09. und ab dem 01.10.
    könnte ich wieder Arbeitslosengeld I beantragen. Die bei der Gemeinde meinte aber, da ich
    dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen bzw. nicht vermittelbar bin, wird es schwer werden
    das Arbeitslosengeld I zu bekommen.


    Jetzt war der Antrag auf Rente eine weitere Option für mich. Bin deshalb zu einer Beraterin auf
    der Gemeinde. Die Rentenversicherung hat mir einen Auszug geschickt. Nun müsste ich die volle
    Erwerbsminderungsrente durchbekommen, ansonsten habe ich fast 200,00 € weniger im Monat
    zur Verfügung, wenn ich eine Teilrente bekomme.


    Eigentlich denke ich immer noch über ein Umschulung nach.


    Habe am Dienstag einen Termin beim VDK. Weiß auch nicht, ob ich überhaupt die volle Rente
    durchbekomme. Werde aber auf jeden Fall einen Verschlechterungsantrag beim Versorgungsamt
    stellen.


    Hoffe, das es alles so läuft, wie ich mir das vorstelle.


    LG
    Gartenfee